Das maxblue ETF Sparplan Angebot nutzen und langfristig anlegen!

maxblue ETF Sparplan

maxblue gehört zu denjenigen Brokern, die ihren Kunden nicht nur die Möglichkeit geben, mit Wertpapieren im Zuge eines Einmal-Investments zu handeln, sondern es kann auch ein Sparplan genutzt werden. Der maxblue ETF-Sparplan ist ein ganz besonderes Angebot im Bereich der Exchange Traded Funds.

  • einfaches Besparen mit db X-trackers ETFs
  • Sparplan einfach online eröffnen
  • Kosten von 2,50 Euro +0,4 Prozent vom Kurswert

Jetzt zu maxblue»

Die Vorteile der ETFs

In der jüngeren Vergangenheit entscheiden sich immer mehr Kunden für ETFs, und zwar nicht nur, wenn es um ein einmaliges Investment gilt. Insbesondere im direkten Vergleich zu klassischen Fonds können sich ETFs mittlerweile durch einige Vorteile auszeichnen. Ein großer Vorteil besteht beispielsweise in den geringeren Gebühren, die in den meisten Fällen bei ETFs im Vergleich zu klassischen Fonds zu beachten sind. So gibt es bei Exchange Traded Funds beispielsweise keine Ausgabeaufschläge und im Allgemeinen auch keine Managementgebühr. Während man bei nicht wenigen klassischen Fonds in der Summe auf eine Kostenquote von jährlich über drei Prozent kommt, bewegen sich die Gebühren bei den ETFs durchschnittlich kaum über einem Prozent. Ferner können sich die ETFs auch dadurch auszeichnen, dass die Gesamtrendite (auch wenn die Gebühren nicht mit eingerechnet werden) häufig höher ist als bei klassischen Fonds, die sogar professionell und aktiv gemanagt werden. Aufgrund dieser Vorteile sind ETFs schon seit geraumer Zeit auch für Personen interessant, die regelmäßig sparen möchten.

Der maxblue ETF-Sparplan für Sparer

Es gibt bereits einige Banken und sonstige Gesellschaften, die ETFs auflegen. Unter anderem gehört dazu auch die Deutsche Bank, deren ETFs unter der Bezeichnung db X-Trackers vertrieben werden. Diese Indexfonds vereinen die Vorteile von börsengehandelten Wertpapieren und Fonds miteinander. Ein wesentliches Merkmal besteht darin, dass die ETFs eine passive Anlagestrategie verfolgen. Dies geschieht dadurch, dass die Entwicklung eines bestimmten Index nachgebildet wird. Dabei muss der Kunde weder mit Ausgabeaufschlägen noch mit hohen Verwaltungsgebühren rechnen. Sparer und Anleger haben die Möglichkeit, sich ihren individuellen Sparplan mit börsengehandelten Fonds zusammenzustellen. In dem Zusammenhang können die Kunden gleich doppelt sparen. Zum einen sind zukünftig keine Transaktionskosten im vorhandenen maxblue Wertpapiersparplan zu zahlen. Dieser Vorteil gilt für alle angebotenen db X-Trackers ETFs. Der zweite Vorteil besteht zum anderen darin, dass ein kostenloses Depot und Verrechnungskonto genutzt werden kann.

Weitere Details zu den ETFs

Neben dem bereits genannten Vorteilen können die Kunden beim maxblue ETF-Sparplan ferner davon profitieren, dass dieser bereits ab einer Mindestrate von 50 Euro im Monat genutzt werden kann. Der Kunde kann die volle Flexibilität in Anspruch nehmen und jederzeit eine Änderung der Sparrate sowie Auswahl der Wertpapiere vornehmen. Solche Änderungen sind ebenfalls komplett kostenlos. Für den Kauf von ETFs ist lediglich eine Gebühr von 2,50 Euro +0,4 Prozent vom Nennwert zu beachten. Es gibt insgesamt betrachtet also zahlreiche Vorteile, durch die sich der maxblue ETF-Sparplan auszeichnen kann. Vor allem die geringen Gebühren und Kosten sind es, die das Angebot attraktiv machen.

Über maxblue ist es problemlos möglich, einen ETF-Sparplan zu eröffnen und fortan regelmäßig in ETFs zu sparen.

  • zahlreiche db X-Trackers ETFs können genutzt werden
  • kostenloses Depot und Verrechnungskonto
  • Sparrate schon ab 50 Euro im Monat

Jetzt zu maxblue»

Aktiendepot

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns