Bei ZuluTrade Strategie & Risikomanagement von anderen Tradern lernen!

Unsere Social Trading Empfehlung: eToro
  • Handelskonto schon ab 0
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Forex, Indizes, Rohstoffe, Aktien & Krypto handeln
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de

ZuluTrade ist ein bekannter internationaler Anbieter für Social Trading. Die Handelsplattform von ZuluTrade wurde dafür entwickelt, dass erfolgreiche Signalgeber ihre Strategien mit allen Tradern bei ZuluTrader teilen können. Diese können dann ohne viel Aufwand investieren und von erfahrenen Tradern lernen. Darüber hinaus werden Tag für Tag die internationalen Märkte von mehreren Hundert Experten aus aller Welt analysiert. Die Handelsexperten entwickeln automatische Strategien, die von allen Tradern. Bei ZuluTrade angewendet werden können. Trader können so bei ZuluTrade einen oder mehrere erfolgreiche Signalgeber auswählen und deren ZuluTrade Strategie einfach für eigenen Investitionen nutzen. ZuluTrade bietet:

  • eine Liste mit erfahrenen und erfolgreichen Signalgebern
  • das Kopieren erfolgreicher Handelsstrategien
  • zahlreiche Statistiken und eine Handelshistorie
  • den ZuluGuard für ein effektives Risikomanagement
zulutradeWeiter zu ZuluTrade und handeln

Fazit: ZuluTrade ist ein bekannter Anbieter für Social Trading. Trader können Signale von erfolgreichen Tradern kopieren und so selbst Kapital investieren. Außerdem stehen Tools zum Risikomanagement, Statistiken und Handelsstrategien zur Verfügung. Trading-Neulinge können so vom Wissen und den Erfahrung anderer Trader lernen und auch selbst ihr Wissen erweitern.

Ein Blick auf die Website von ZuluTrade

Ein Blick auf die Website von ZuluTrade

Das Prinzip von ZuluTrade

Jeder Trader, der sich bei ZuluTrade anmeldet, erhält Zugang zu einer Liste mit den erfolgreichsten Signalgebern in der Datenbank von ZuluTrade. Diese sehr erfolgreichen Trader werden über einen Algorithmus, der zahlreiche Faktoren berücksichtigt, bewertet. Nach der Anmeldung bei ZuluTrade können Trader alle Leistungen anderer Trader einsehen sowie auf Statistiken und Handelshistorien zugreifen.

Neulinge können sich nun zunächst in aller Ruhe umschauen und mit den Signalgebern und deren Handelsstrategien vertraut machen. Danach kann jeder Trader selbst entscheiden, welchen Signalgebern er folgen will. Trader kopieren in diesem Fall die Strategie des Signalgebers und legen ihr eigenes Kapital mit der gleichen Strategie an. Vor allem Neuling profitieren so vom Wissen und der Erfahrung anderer Trader und können sich diese zu eigen machen und auch daraus lernen. Im Laufe der Zeit stellen Trader fest, welche ZuluTrade Strategie erfolgreiche Trader anwenden, um langfristig erfolgreich zu sein.

Fazit: Trader erhalten nach der Anmeldung bei ZuluTrade Einblick in eine Liste mit erfolgreichen Tradern. Sie können dann in Ruhe auswählen, welchen Tradern sie folgen möchten. Auf diesem Weg profitieren Trader von den Handelsstrategien erfahrener und bereits erfolgreicher Trader und können sich so nach und nach auch selbst neues Wissen aneignen.

zulutradeWeiter zu ZuluTrade und handeln

Über ZuluTrade

Wichtige Trading-TippsZuluTrade wurde 2007 gegründet und ist heute eine der führenden Social-Trading-Plattformen der Welt. 2007 wurde der Anbieter gegründet, da damals keine webbasierte Plattform am Markt war, über die Trader in aller Welt ihr Wissen mit anderen Tradern, die an ihren Strategien interessiert sind, teilen konnten. Die Plattform von ZuluTrade schließt damit die Lücke zwischen wertvollen Informationen von den internationalen Märkten und der Ausführung von Trades mit Hilfe von professionellen und erfolgreichen Tradern aus aller Welt. Auf diesem Weg können Trader schnell selbst Trades ausführen.

2017 bündelte ZuluTrade seine Kräfte mit der Formax Group Ltd. Beide Unternehmen teilen die Vision, die größte Finanz-Community der Welt zu werden, indem sie kundenorientierte Lösungen anbieten und auf diesem Weg die größte Social-Trading-Community der Welt aufbauen wollen.

Schon jetzt arbeiten mehr als 50 Broker, die in mehr als 120 Ländern aktiv sind, mit ZuluTrade zusammen. Insgesamt sind bei ZuluTrade 1,5 Millionen Trader aktiv, die 30.000 Tradern folgen können. Damit bieten sich den Nutzern von ZuluTrader die unterschiedlichsten Handelsstrategien, die sie für ihre eigenen Investments nutzen können. Die Plattform von ZuluTrade selbst basiert auf einer von ZuluTrade selbst entwickelten Technologie.

Neben einer erfolgreichen ZuluTrade Strategie bietet der Broker auch besonderes Features für automatisiertes Trading sowie zum Risikomanagement. Hierzu gehören unter anderem der ZuluGuard und ZuluRanking. Die Plattform von ZuluTrade ist auch als App für Android und iOS verfügbar.

ZuluTrade ist in der EU sowie in Japan lizenziert und reguliert. Der Kundenservice ist an fünf Tagen in der Woche rund um die Uhr erreichbar und beantwortet die Fragen der Nutzer in elf Fragen per Live-Chat, Telefon und E-Mail. Die Handelszeiten variieren bei ZuluTrade je nach Handelsinstrument. Beispielsweise könnten Trader im Forexhandel zwischen Sonntagabend um 21 Uhr und Freitagabend um 21 Uhr (UTC) aktiv sein.

Fazit: ZuluTrade wurde 2007 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, eine Brücke zwischen wichtigen Informationen von den Märkten und den Ratschlägen anderer Trader zu bilden. Der Anbieter setzt dabei auf eine selbst entwickelte Plattform, die auch als App nutzbar ist. Auch Erweiterungen für das automatisierte Trading und zum Risikomanagement sind nutzbar.

ZuluTrade bietet Konten mit Gewinnbeteiligung an

ZuluTrade bietet Konten mit Gewinnbeteiligung an

Der Einstieg bei ZuluTrade

Trading mit HandelsplattformDer erste Schritt, um ein Konto bei ZuluTrade zu eröffnen, ist eine Registrierung bei dem Anbieter. Neulinge können neben dem Live-Account auch 30 Tage lang ein Demokonto nutzen. Über dieses können sich Trader zunächst unverbindlich mit der Plattform und den Funktionen von ZuluTrade vertraut machen.

Um eine Registrierung vorzunehmen, werden nur wenige Minuten benötigt. Für den Live-Account wird ein Konto bei einem Online-Broker, mit dem ZuluTrade zusammenarbeitet, benötigt. Hier haben Trader zwei Möglichkeiten: Die erste Variante ist, ein Broker-Konto direkt bei ZuluTrade zu eröffnen oder einen neuen Account bei einem anderen Broker, mit dem ZuluTrade zusammenarbeitet, anzulegen. Letzteres muss danach mit ZuluTrade verbunden werden. Dies dauert laut Angaben von ZuluTrader einige Tage. Auf der Webseite von ZuluTrade sind alle Broker, mit denen der Social-Trading-Anbieter zusammenarbeitet, aufgelistet.

Nach der Eröffnung eines Kontos erhalten Trader ihre Zugangsdaten für die Plattform von ZuluTrade. Die Kontoeröffnung kann in US-Dollar, Yen, Euro, britischem Pfund oder Australischem Dollar erfolgen. Einzahlungen auf das Konto können unter anderem mit Visa- oder Mastercard oder Zahlungsdienstleistern wie Skrill oder Neteller getätigt werden. Die Mindesteinlage beträgt 200 Dollar. Die Kontoeröffnung und -führung ist bei ZuluTrade kostenlos, die zu zahlenden Spreads hängen jedoch vom Broker ab, bei dem Trader ihr Konto eröffnet haben. Bei ZuluTrade ist es auch möglich, ein institutionelles Konto zu eröffnen.

Fazit: Zur Kontoeröffnung bei ZuluTrade haben Trader zwei Möglichkeiten. Sie können ihr bereits vorhandenes Konto bei einem Partnerbroker von ZuluTrade mit dem ZuluTrade-Konto verbinden oder über die Webseite von ZuluTrade ein neues Konto eröffnen. Die zu zahlenden Spreads hängen jedoch vom gewählten Broker ab.

zulutradeWeiter zu ZuluTrade und handeln

Ein Portfolio bei ZuluTrade erstellen

Die beste Trading-StrategieUm ein Portfolio bei ZuluTrade zu erstellen, müssen Sie sich zunächst mit ihren Zugangsdaten auf der Handelsplattform von ZuluTrade einloggen und sehen dann Ihr individuelles Dashboard. Als ersten Schritt wird empfohlen, einen Risikomessbalken zu erstellen. Vor den ersten Trades steht dieser bei exakt 50 Prozent. Je höher dieser eingestellt wird, umso mehr Kapital wird bei Trading investiert. Das Risiko steigt damit. Im nächsten Schritt können Sie dann einen oder mehr Signalgeber auswählen, dessen Strategie Sie übernehmen möchten. Im Anschluss sollten Sie die Sicherheitseinstellungen Ihres Kontos anpassen.

Besonders hilfreich ist dabei der ZuluGuard. Mit diesem Programm wird das Trading-Verhalten des Signalgebers im eigenen Portfolio überwacht. Zudem handelt das Programm automatisch, wenn der Signalgeber seine Strategie grundlegend verändert. Der ZuluGuard entfernt in diesem Fall beispielsweise den Signalgeber oder ersetzt ihn durch einen anderen Signalgeber mit einem höheren Ranking. Alle Einstellungen hinsichtlich der Sicherheit und des Portfolios können jederzeit angepasst und veränder werden.

Auf der Traders Page finden Nutzer von ZuluTrade alle Trader, denen sie folgen können. Auf den jeweiligen Profilen erfahren sie dann mehr über die einzelnen Trader. Hilfreich bei der Auswahl der Trader, denen man folgen möchte, ist das Trader Ranking. Auf der Grundlage eines Algorithmus mit verschiedensten Kriterien werden hier die Trader mit den besten Leistungen aufgelistet.

Trader bringen vor dem Beginn bei ZuluTrade im besten Fall bereits ein wenig Vorwissen mit, obwohl der Anbieter sich insbesondere an Trading-Neulinge richtet. Wer jedoch bereits über ein wenig Trading-Wissen verfügt, kann die Trader, denen man folgen will, sowie deren Strategien besser bewerten und überprüfen. Ein Nachteil ist auch, dass der Anbieter zwar einige Materialien wie Handbücher oder Erklärvideos bereitstellt, aber keine tiefer gehenden Schulungsmaterialien. Wer ZuluTrade für den Einstieg ins Trading nutzen möchte, sollte sich daher über andere Wege über Handelsinstrumente und Märkte informieren.

Fazit: Nach der Registrierung können sich Trader mit ihren Zugangsdaten auf der Handelsplattform von ZuluTrade einloggen und dort ein Portfolio erstellen. Trader können sich nach anderen Tradern, denen sie folgen wollen, umschauen und auch Einstellungen zur Sicherheit ihres Portfolios vornehmen.

Mit dem Automator von ZuluTrade erstellen Sie ihre eigenen Regeln

Mit dem Automator von ZuluTrade erstellen Sie ihre eigenen Regeln

Weitere Features von ZuluTrade

Eine der Hauptseiten im Internetangebot von ZuluTrade ist die Traders Page. Hier können Trader nicht nur Informationen von anderen Tradern erhalten, sondern auch selbst Inhalte einstellen. Diese wichtige Seite listet Trader übersichtlich auf und gibt einen ersten Eindruck über deren Handelsstrategien. Die Nutzer von ZuluTrade können hier auch Suchfunktionen nutzen und sich beispielsweise die Trader mit dem höchsten Gewinn im letzten Monat ganz oben anzeigen lassen.

Trader können aber auch gezielt andere Trader suchen. Im Profil des jeweiligen Traders erfahren sie dann mehr über den Trader. Unter anderem werden die Handelshistorie des Traders und weitere Statistiken aufgelistet.

Auch im Blog des Anbieters finden Trader immer wieder interessante Informationen. Hier wird beispielsweise über aktuelle Nachrichten und Entwicklungen von den Märkten berichtet. Idealerweise verfügen Trader über sehr gute Englischkenntnisse, denn viele Angebote sind nur auf Englisch verfügbar. ZuluTrade ist auch auf Twitter aktiv und informiert dort über aktuelle Nachrichten.

Im Übrigen kann theoretisch jeder Signalgeber bei ZuluTrade werden und seine ZuluTrade Strategie mit anderen Tradern teilen. Erfolgreiche Signalgeber erhalten zudem eine Provision. Als Handelsplattform stehen neben dem hauseigenen ZuluTrader+ auch der MetaTrader 4 und die Trading Station zur Verfügung.

Eine interessante Funktion kann auch ZuluTrade Combos sein. Hier können Trader dynamische Kombinationen einzelner Trader auswählen, die regelmäßig überwacht und aktualisiert werden, damit eine maximale Leistung gewährleistet wird. Trader können auf diesem Weg gleich mehrere Signalgeber kopieren, dazu müssen sie nur ihre Risikobereitschaft und das Kapital, dass sie investieren möchten, angeben. Die ausgewählte Trader Combo stimmt dann mit den Vorgaben des Traders überein.

ZuluTrade wählt für seine Trader Combos Trader aus, deren Gewinn über 30 Prozent liegt und die bereits mehr als 50 Trades durchgeführt haben. Ein weiteres Kriterium ist ein langfristig positiver ROI. Darüber hinaus müssen sie über mindestens 15 Wochen eine stabile Handelsaktivität vorweisen können.

Fazit: ZuluTrade bieten zahlreiche Funktionen an. Dazu gehört neben einem Blog auch die Traders Page, auf der jeder Inhalte einstellen kann. Wer gleich mehreren Tradern folgen möchte, kann eine Traders Combo auswählen. Diese Gruppen werden von ZuluTrader auf der Basis unterschiedlicher Kriterien ausgewählt.

zulutradeWeiter zu ZuluTrade und handeln

Das Handelsangebot von ZuluTrade

Optionsscheine handelnIm Forexhandel bietet ZuluTrade unter anderem Majors wie Euro, den Yen, den Dollar oder den Schweizer Franken an. Diese können in Paaren gehandelt werden. Daneben können auch einige Minors wie der Neuseeländische Dollar gehandelt werden. Darüber hinaus sind Indizes wie der DAX oder der Dow Jones im Handelsangebot. Diese können über CFDs gehandelt werden. Im CFD-Handel stehen auch Rohstoffe als Basiswerte zur Verfügung. Die Auswahl an Kryptowährungen umfasst unter anderem die Währungspaare BTC/USD sowie ETH/USD. Der Handel ist für private Trader in der Regel mit Hebeln von bis zu 1:30 möglich, professionelle Trader können unter Umständen aber auch mit Hebeln von bis zu 1:500 handeln.

Die Handelszeiten schwanken je nach ausgewähltem Finanzinstrument. Der Forexhandel ist jedoch von Sonntagabend bis Freitagabend durchgehend möglich. Im Forexhandel bietet ZuluTrade zudem einige kostenlose Marktanalysetools wie einen Währungsrechner oder einen Pip-Rechner an.

Fazit: ZuluTrader bietet insbesondere den Handel mit CFDs und Forex an. Im Forexhandel sind Haupt- und Nebenwährungen handelbar. Auch einige Kryptowährungen können gegen den Dollar gehandelt werden. Im CFD-Handel werden unter anderem CFDs auf Indizes und Rohstoffe angeboten. Einige Marktanalysetools unterstützten Trader beim Handel.

ZuluTrade bietet den Autohandel von Kryptowährungen an

ZuluTrade bietet den Autohandel von Kryptowährungen an

Fazit: Anbieter mit einigen Vorteilen

ZuluTrade erleichtert vielen Tradern, insbesondere Neulingen, den Handel. Trader müssen selbst nicht mehr so viel Zeit aufwenden, um die Märkte zu analysieren. Bei ZuluTrade profitieren Kunden von der Erfahrung anderer Trader und können deren Strategien mit nur wenigen Klicks übernehmen. Trader folgen dazu einem oder mehreren Signalgebern und handeln automatisch ebenfalls mit deren Strategie. Im Laufen der Zeit können Trader so viel von erfahrenen Trader lernen und erfahren, warum deren Strategien besonders erfolgreich sind.

Bei ZuluTrade können unter anderem Währungspaare und CFDs gehandelt werden. Zur Eröffnung eines Kontos haben Trader zwei Möglichkeiten. Entweder sie verbinden ihr bereits vorhandenes Konto bei einem Partnerbroker mit ZuluTrade oder sie eröffnen über ZuluTrade ein neues Konto. Nach Erhalt der Zugangsdaten für die Plattform von ZuluTrade können sich Trader dann in Ruhe nach anderen Tradern, denen sie folgen wollen, umsehen.

ZuluTrade bietet seinen Tradern einige hilfreiche Features. So ist der ZuluGuard ein Tool zur Sicherung der eigenen Portfolios, denn er überwacht, ob die Handelsstrategie der ausgewählten Trader noch zu den eigenen Anforderungen passt.


zulutradeWeiter zu ZuluTrade und handeln

Forex

Unsere Social Trading Empfehlung: eToro
  • Handelskonto schon ab 0
  • Größter Social Trading Broker der Welt
  • Forex, Indizes, Rohstoffe, Aktien & Krypto handeln
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de
© 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Unsere Empfehlung