Trading mit PayPal: Sicherheit bei der Einzahlung


Wenn von Trading mit PayPal die Rede ist, geht man von der Bezahlform des Wertpapierhandels aus. Das Wort „Trading“ kommt dabei aus dem englischen und meint „Handeln“ am Finanzmarkt. Dabei betreibt der Trader teilweise sehr risikoreiche Käufe und Verkäufe am Finanzmarkt und versucht in der Regel sein Eigenkapital aufzubauen bzw. zu vergrößern. Dabei können sowohl schnelle und große Gewinne erzielt werden, als auch große Verluste. Je nach Trading kann sogar eine Nachschusspflicht die Folge sein. Bei Mistrades müssen Trader Verluste in Kauf nehmen. Die Erfolgsquote liegt in der Regel bei rund 40 Prozent. Beim Traden werden manche Trader auf PayPal als Bezahloption zurückgreifen. Wir haben das genau unter die Lupe genommen und werden Ihnen hier die Ergebnisse vorstellen.

Wichtige Fakten zu Trading mit PayPal:

  • Handel am Finanzmarkt beschrieben
  • Bezahloption PayPal: sicher & bequem
  • Große Gewinne und Verluste möglich
  • Erfolgsquote beim Traden i.d.R. bei 40 Prozent
  • Mistrades gehören zum Trader-Alltag dazu
  • PayPal nur von wenigen Brokern angeboten

1. Das bedeutet Trading

Themenicon HandelsplattformBeim Wort „Trading“ ist immer die Rede vom Handel an Finanzmärkten. Dabei wird versucht große Gewinne zu erzielen und Verluste möglichst gering zu halten. Mistrades gehören jedoch zum Alltag eines Traders. Die Bezahloption PayPal dient dabei als zusätzlicher Schutz des Traders, da die Eingabe von sensiblen Daten beim Broker nicht notwendig ist. So gibt es zwar nur eine überschaubare Anzahl an Brokern, die mit PayPal arbeiten, aber es gibt sie unter anderem bei Binäre Optionen mit PayPal oder bei Forex Broker mit PayPal.

Mistrades: Niemand mag sie, aber sie gehören dazu

Als Trader wird man früher oder später mit Mistrades in Berührung kommen. Mistrades beschreiben dabei fehlerhafte Geschäfte im Wertpapierhandel. Wenn Sie noch am Anfang Ihrer Trading-Karriere stehen, müssen Sie den Umgang mit solchen Verlusten lernen und versuchen Ihre eigenen Regeln nicht zu vergessen. Sie benötigen beim Traden ein solides und gutes Geldmanagement, sollten aber auch bedenken, dass nicht jeder Tag zum Traden geeignet ist. Die Kurse schwanken und verändern sich sehr schnell, sodass Sie am Vortag eventuell noch erfolgreich im Handel waren und nun mit Verlusten rechnen müssen. Daher sind es vor allem die Mental Skills, die beim Trading wichtig sind.

Auf TradingView mit anderen Tradern austauschen und lernen

Wenn Sie Ihre Mental Skills schärfen möchten und den richtigen Umgang beim Traden lernen möchten, können Sie die Plattform TradingView aufsuchen und sich bei Brokern zusätzlich Demokonten erstellen. Auf diese Weise können Sie Ihr Wissen, ohne finanzielle Verluste, testen. TradingView ist eine englischsprachige Plattform, die genutzt werden kann, um sich mit anderen Tradern auszutauschen und Ideen zu teilen. Auf diese Weise können Sie, mit genug Wissen, am Ende Ihre Gewinne maximieren.

Trading mit PayPal

TradingView: Ganz einfach mit anderen Tradern vernetzten und voneinander lernen

TradingView bietet kein Depot, sondern verschiedene Trading Tools wie Tabellen mit Daten verschiedener Wertpapierarten, welche für Weiterbildungen genutzt werden können. Wir haben Social Trading View für Sie getestet, sodass sie die Ergebnisse bei uns nachlesen können. Es gibt sowohl eine kostenlose als auch eine Pro-Version, über die sich Trader vernetzten können.

Als Trader müssen Sie sich im Finanzmarkt auskennen und Ihr Kapital sinnvoll einsetzen. Wenn Sie Mistrades erfahren, sollten Sie nicht aufgeben, sondern Ihr Kapital sinnvoll neu einsetzen. Beim Trading gibt es gute und schlechte Tage, weswegen Mental Skills besonders wichtig sind.

2. Trading mit PayPal: Worin besteht der Vorteil?

Themenicon SupportWenn Sie Trading mit PayPal betreiben möchten, müssen Sie zuallererst herausfinden, welche Broker PayPal anbieten. Es gibt derzeit eine überschaubare Anzahl an Brokern, die PayPal als Zahlungsmöglichkeit anbieten. Es bietet sich in einem solchen Fall immer an, Vergleiche zu Rate zu ziehen und so gute Broker zu finden. Dabei können Sie zwischen Forex-, CFD-Broker und Binäre Optionen wählen.

Aufgrund der hohen Gebühren, die PayPal verlangt, bieten nur sehr wenige Broker Trading mit PayPal an. Dennoch zählt es vor allem in Deutschland zu einer der beliebtesten Bezahlmöglichkeiten. So entscheiden sich manche Trader allein wegen PayPal für einen bestimmten Broker oder eben dagegen. Folglich stehen Broker unter Zugzwang und müssen möglichweise im Wettbewerbskampf die gefragteste Zahlungsmethode anbieten.

PayPal: Ein Konto viele Möglichkeiten

Passwort und E-Mail reichen bei PayPal zum Bezahlen

Bei PayPal wird für jede Transaktion eine Gebühr verlangt. Diese wird jedoch nicht vom Trader gefordert, sondern vom Broker. Wenn eine Einzahlung beim Broker machen, wird diese die Gebühr übernehmen – in den meisten Fällen. Die von PayPal geforderte Gebühr möchten jedoch die wenigsten Broker an die Kunden abtreten bzw. auf diese übertragen.

Die Beliebtheit PayPals ist deswegen so hoch, weil es beim Broker zu keiner erneuten Eingabe der Daten kommen muss. Sie können mit Ihrem PayPal Account und den dort gespeicherten Informationen problemlos eine Einzahlung vornehmen und schützen gleichzeitig Ihre Daten. Die Einzahlung erfolgt mit Passwort und E-Mail-Adresse.

Auch wenn noch nicht viele Broker PayPal anbieten, sagt das nichts über die Qualität eines Brokers aus. Gute Broker bieten dem Kunden eine Vielzahl an Optionen an, mit denen Sie Ein- und Auszahlungen vornehmen können. Da PayPal eine hohe Gebühr von den Brokern verlangt, ist der Dienst nur minimal vertreten.

3. Wieso ist PayPal so beliebt?

Themenicon kostenEiner der Gründe für die Beliebtheit von PayPal ist ganz klar, ihr Umgang mit dem Käuferschutz und der Datensicherheit. Kunden können bei PayPal davon ausgehen, dass ihre Daten sicher und nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Vorteile des Trading mit PayPal liegen daher klar auf der Hand: Als Kunde muss man keine erneute Eingabe aller Daten beim Broker vornehmen, sondern kann mit seiner E-Mail-Adresse und dem Passwort von PayPal eine Zahlung in Auftrag geben.

Das PayPal-Konto können Sie dabei auf mehrere Arten schützen: Daten nicht an Familie/Freunde weitergeben, Passwort sinnvoll wählen und regelmäßig erneuern, PC durch Antivirensoftware schützen, bei Auffälligkeiten PayPal informieren.

Sicherheit PayPal

Sicherheit wird bei PayPal großgeschrieben!

Kontosicherheit wird nur dann gewährleistet, wenn auch Sie Ihren Beitrag leisten. So sollten Sie Ihre Daten nicht an Familie oder Freunde weitergeben. Des Weiteren lohnt es sich, dass Passwort gut auszuwählen und regelmäßig zu erneuern. Bei PayPal werden Ihre Kontodaten nicht an Dritte weitergegeben, Sie zahlen lediglich mit Ihrem Passwort und der E-Mail-Adresse. Die Bestätigung erfolgt bei PayPal durch eine E-Mail, die an Sie gesandt wird. Auf diese Weise können Sie bei unbekannten Zahlungen sofort aktiv werden.

Darüber hinaus können Sie zu jedem Log-In einen Sicherheitsschlüssel anfordern. Dieser besteht aus einem sechsstelligen Zahlencode, der Ihnen per SMS zu geschickt wird. Der Code ist dabei jeweils nur einmal gültig und gewährt Ihnen Zugang zu Ihrem Konto.

PayPal wird jede Transaktion überwacht, die auf Ihrem Account stattfindet. Dadurch will der Dienst Sie vor Betrug, Phishing, Identitätsdiebstahl oder anderen Unannehmlichkeiten schützen. Sollte PayPal Unstimmigkeiten feststellen, wird der Dienst sofort aktiv werden und handeln. Sie können dabei auf den weltweiten Service von PayPal bauen.

PayPal ist besonders in Deutschland so beliebt, weil das Unternehmen sehr viel Wert auf Sicherheit und Käuferschutz legt. Wenn es mit Ihrem Account Probleme gibt, können Sie sich an das Unternehmen wenden und so zur Kontosicherheit beitragen.

4. FAQ: 5 wichtige Fragen zu Trading mit PayPal

Themenicon Tipps

Wodurch zeichnet sich Trading aus?

Als Trader (Händler) betreiben Sie Trading (Handel), wenn Sie an Finanzmärkten ein gewisses Kapital in Aktien, Zinsen, Wertpapiere, etc. setzen und dadurch entweder Gewinne oder Verluste erzielen. Ziel ist es immer Gewinne zu erhalten.

Was bedeutet Mistrade?

Wenn Sie einmal kein erfolgreiches Trading betrieben haben, spricht man von Mistrade. Sozusagen ein Verlustgeschäft im Handel. Die Erfolgsquote des Trading liegt bei 40 Prozent, daher sollten Sie sich auf ein Mistrade gefasst machen.

Bieten alle Broker PayPal an?

Nein. PayPal verlangt von den Brokern teilweise sehr hohe Gebühren, welche die Broker nicht an den Kunden weitergeben möchten. Daher weichen viele auf andere Bezahlalternativen aus.

Wie sicher ist Trading mit PayPal?

Trading mit PayPal als Zahloption ist ein sicheres Verfahren, da Sie in diesem Fall eine Einzahlung vornehmen können, ohne Ihre Kontodaten eingeben zu müssen.

Was macht PayPal so beliebt?

PayPal ist bei Kunden so beliebt, weil Sie für Zahlungen im Internet ihre Daten nicht an Dritte weitergeben müssen. Vielmehr reicht es, wenn eine Bezahlung über PayPal mit E-Mail und Passwort erfolgt.

5. Die weiteren Angebote im Überblick

Themenicon KontoWeitere Trading mit PayPal Erfahrungen können Sie sammeln, wenn Sie sich unseren CFD Broker Vergleich ansehen. Im Ranking können Sie dort den besten CFD Broker sehen und Erfahrungsberichte einsehen. Des Weiteren bieten wir Ihnen die Möglichkeit etwas über Binäre Optionen mit PayPal und Forex Broker mit PayPal zu erfahren. Neben diesen Informationen können Sie Ihr Wissen auch mit weiteren Broker Ratgebern auffrischen und neue Tipps erhalten.

6. Fazit: Trading mit PayPal – Sinnvoll?

Themenicon ErfahrungsberichtTrading mit PayPal als Einzahlungsmöglichkeit stellt für den Kunden eine gute, einfache und sichere Alternative dar, um im Internet Handel zu betreiben. Das Unternehmen ermöglicht es Einzahlungen per E-Mail-Adresse und Passwort vorzunehmen. Dennoch bieten viele Broker diesen Dienst nicht an, da PayPal von diesen eine hohe Gebühr verlangt, welche viele Broker abschreckt. Diese weichen in dem Fall lieber auf Alternativen aus. Generell ist beim Trading mit PayPal oder ohne zu beachten, dass Sie Erfahrungen sammeln müssen, und es vor allem für Einsteiger ein verlustreiches Geschäft sein kann. Mit etwas mehr Erfahrung können Sie aber auch hohe Gewinne erzielen. Betreiben Sie noch heute Trading mit PayPal als Einzahlungsmittel!


Bilderquellen:
– https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/personal
– https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/paypal-safety-and-security

Letzte Artikel von brokervergleich.net (Alle anzeigen)


Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns