onvista FreeBuys nutzen – auch 2019 Top-Konditionen bei der onvista Bank

Unsere Aktiendepot Empfehlung: eToro
  • Keine Depotkosten
  • Nationale und Internationale Aktien handelbar
  • Kostenloses Demokonto verfügbar
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de

Der Handel von Aktien, aktiven Fonds, passiven ETF oder vielen weiteren Finanzinstrumenten ist zu einem wichtigen Thema geworden. Das liegt in erster Linie daran, dass das Thema Geldanlage für viele Menschen immer wichtiger wird. Niedrige Zinsen, schlechte Aussichten für die gesetzliche Rente und eine immer komplizierter werdende politische Lage haben die Vorsorge für das Alter in den Fokus gerückt. Doch wer an Börsen oder außerbörslich mit Wertpapieren handelt, egal ob kurzfristig oder langfristig orientiert, muss auf die entstehenden Kosten achten. Explodieren diese, bringt auch die beste Strategie nichts mehr und ein Anleger kann kaum Rendite erzielen. Die onvista Bank ist ein moderner Broker, der aufgrund geringer Kosten sowieso schon interessant für viele Anleger ist. Durch ein ein neues System können bei onvista regelmäßig auch kostenlose Trades getätigt werden. Wie man an die FreeBuys von onvista kommt, erklären wir Ihnen jetzt!

  • Mit dem FreeBuy Depot von der onvista Bank können Sie Freikäufe ohne Provisionen für Order erhalten und so kostenfrei handeln
  • FreeBuys erhalten Sie als Kunde der onvista Bank immer im Verhältnis zu dem durchschnittlichen Guthaben auf Ihrem Verrechnungskonto
  • Voraussetzung für das Erhalten von FreeBuys ist die Eröffnung eines FreeBuy Cash Konto bei der onvista Bank
  • FreeBuys können für alle Wertpapierkäufe an Deutschen Handelsplätzen, nicht aber für den Handel an der EUREX, dem Handel an ausländischen Handelsplätzen oder der Ausübung von Optionen genutzt werden
onvistaWeiter zum Broker onvista: www.onvista-bank.de

FreeBuys bei onvista – Wie funktioniert das?

FreeBuys sind kein ganz so übliches Instrument von Brokern, um den eigenen Kunden etwas besonderes zu bieten und es bedarf daher einer genauen Klärung, worum es sich dabei eigentlich handelt.

FreeBuys bei der onvista Bank sind kostenlose Käufe von Wertpapieren. Die onvista Bank erhebt hierfür keinerlei eigene Kosten für die Order. Externe Kosten, zum Beispiel von einer Börse erhoben für die Eintragung von Namensaktien, werden separat abgerechnet. FreeBuys können bei onvista nur für den Kauf, nicht für den Verkauf von Wertpapieren angewendet werden.

Für die Vergabe von FreeBuys gibt es bei der onvista Bank zwei verschiedene Modelle. Das erste Modell ist das FreeBuy Cash Modell und das zweite Modell ist das FreeBuy Trade Modell. Bei beiden Modellen werden die FreeBuys anhand eines vorangegangenen Zeitraum berechnet und für den kommenden Monat vergeben. Sie verlieren ihre Gültigkeit immer nach Ablauf dieses einen Monats.

Beim FreeBuy Cash Modell wird die Anzahl der FreeBuys anhand des durchschnittlichen Guthabens auf dem Verrechnungskonto eines Kunden der onvista Bank berechnet. Dafür werden die Tagesendsalden des Verrechnungskonto eines Monats zusammengerechnet und durch die Anzahl der Tage dividiert. Das Ergebnis sind die zur Verfügung gestellten FreeBuys durch die onvista Bank.

Bei dem FreeBuy Trade Modell wird die Anzahl hingegen anhand der Anzahl der vergangenen Transaktionen berechnet. Mit in die Rechnung fließen hierbei sowohl Käufe als auch Verkäufe, allerdings immer nur alle tatsächlich stattgefundenen Trades. Fehlgeschlagene Orders werden also nicht mitgezählt und stornierte Transaktionen fallen genauso wenig ins Gewicht.

Top-Konditionen bei der onvista Bank

Top-Konditionen bei der onvista Bank

So funktionieren die FreeBuys bei onvista:

  • FreeBuys sind immer nur für den Kauf anwendbar
  • Sie werden entweder nach dem FreeBuy Cash oder dem FreeBuy Trade Modell berechnet
  • Bei dem FreeBuy Cash Modell gibt es für durchschnittlich 2.000 Euro Guthaben einen FreeBuy und für 25.000 Euro gibt es die maximale Anzahl von 10 FreeBuys
  • Bei FreeBuy Trade gibt es für 10 Transaktionen im Vormonat die Mindestanzahl von zwei FreeBuys und für 250 Transaktionen die maximale Anzahl von FreeBuys in Höhe von 80
  • FreeBuys sind immer den Folgemonat eines Abrechnungszeitraumes gültig und können für Wertpapiere an Deutschen Handelsplätzen, ausgenommen der EUREX verwendet werden
  • onvista selbst erhebt dann keine Gebühren, externe Gebühren für den Handel werden separat abgerechnet

So beliebt ist die onvista Bank

Die onvista Bank, die zu der Plattform für Nachrichten und Diskussionen rund um das Thema Börse gehört, ist ein innovatives Unternehmen, das mit guten Konditionen, vielen Aktionen und hoher Sicherheit für eine große Zufriedenheit bei den eigenen Kunden sorgt. Das zeigt sich nicht zuletzt auch durch viele Auszeichnungen, durch die immer wieder die hervorragende Qualität von onvista bescheinigt wird.

Bei der Broker-Wahl des Jahres 2018 konnte die onvista Bank den ersten Platz bei den Fonds & Zertifikate Brokern ergattern, die Finanzzeitschrift Euro hat die onvista Bank in mehreren Rankings auf Platz eins gelistet und auch das Handelsblatt hat der onvista Bank den Titel „Top Online Broker“ verliehen und die onvista Bank auf Rang zwei in einem Broker Ranking gesetzt.

Der auf Innovation bedachte Online Broker ist sehr kundenfreundlich und sorgt unter anderem über verschiedene Social Media Kanäle für einen stetigen Kontakt zu den eigenen Kunden. Auch das bereist angesprochene FreeBuy Programm sorgt für eine hohe Kundenbindung und Zufriedenheit der eigenen Nutzer. Ein regelmäßiger Newsletter, der sowohl über die aktuelle Marktlage aber auch über Angebote und Aktionen der onvista Bank informiert, gehört ebenfalls zum Service der onvista Bank. Wer einen aktiven und innovativen Partner an seiner Seite sucht, der ist mit der onvista Bank auf jeden Fall gut beraten.

Die onvista Bank und ihre Vorzüge:

  • Mehrfach ausgezeichnete, kundenfreundliche und innovative Direktbank
  • Regelmäßige Aktivitäten auf Social Media Kanälen und via Newsletter
  • Grundsätzlich günstige Konditionen werden durch die Möglichkeit der FreeBuys noch weiter verbessert
  • Neukunden werben lohnt sich auch bei der onvista Bank
  • Hohe Sicherheitsstandards und über die comdirect Bank eine Mitgliedschaft bei der Einlagensicherung sorgen für ein Maximum an Sicherheit bei der onvista Bank
onvistaWeiter zum Broker onvista: www.onvista-bank.de

Kunden werben für die onvista Bank: Das lohnt sich!

Doch die onvista Bank ist nicht nur gut zu ihren Kunden, sie honoriert es auch, wenn die eigenen Kunden neue Kunden werben. Diese Aktion hat natürlich ihren Grund, denn durch die guten Sonderkonditionen für Werbende und Neukunden verspricht sich die onvista Bank natürlich einen nachhaltigen Strom an neuen Kunden.

Die Konditionen für die Kundenwerbung sind dabei möglichst einfach gehalten und werden sehr transparent dargestellt. Für die Werbung eines neuen Kunden erhalten Sie als Bestandskunde einen cadooz Gutschein in Höhe von 50 Euro und der Neukunde erhält 75 Euro als Guthaben für Transaktionen via onvista Bank. Ein cadooz Gutschein ist besser bekannt als „Best Choice“ Gutschein und ist für nahezu alle Online und Offline Shops, verschiedene Tankstellen und andere Shopping Möglichkeiten zugelassen und daher fast vergleichbar mit Bargeld.

Um einen Kunden wirksam zu werben, müssen Sie nur das Formular für die Sonderaktion „Freundschaftswerbung“ ausfüllen und unterschreiben. Der geworbene Kunde legt dieses Dokument seinen Unterlagen bei und Sie werden automatisch für die erfolgreiche Kundenwerbung registriert. Sobald der neugeworbene Kunde dieses Depot aktiviert und auch aktiv nutzt, bekommen beide Seiten ihre Prämien automatisch gutgeschrieben. Aktiv bedeutet in diesem Rahmen, dass der Neukunde im Zeitraum von 01.08. – 31.08.2018ein Depot eröffnet und dieses durch einen Login in das Webtrading aktiviert. Letzteres muss spätestens bis zum 14.09.2018 erfolgt sein.

Handel bei der onvista Bank: einfach & günstig

Handel bei der onvista Bank: einfach & günstig

Handelbare Produkte bei der onvista: Wie sind die Konditionen?

Die onvista Bank bietet ihren Kunden ein auffällig breites Angebot an Produkten und Anlageklassen an. Auch die Konditionen sind sehr vielfältig, abhängig von dem gewählten Modell und Produkt, allerdings im Branchenvergleich in der Regel sehr gut.

Investieren können Kunden der onvista Bank unter anderem natürlich in Aktien, Fonds und ETF aber auch in EURO Anleihen, Zertifikate, Optionsscheine, SFD und CFD. Bei Futures und Optionen profitieren Sie von der Möglichkeit zum Handel an der EUREX. Auch im außerbörslichen Direkthandel gibt es mehrere Möglichkeiten zum Handeln, unter anderem bei 16 verschiedenen Emittenten. Für Anleger, die aktiv verwaltete Fonds bevorzugen, bietet die onvista Bank ebenfalls ein besonderes Angebot, denn es werden keine zusätzlichen und ansonsten eher übliche Ausgabeaufschläge auf die Fonds erhoben. Strafzinsen oder ähnliches, die es mittlerweile bei immer mehr Brokern gibt, erhebt die onvista Bank nicht und auf ausländische Dividendenzahlungen werden auch keine Gebühren erhoben.

Das Angebot der onvista Bank kann also bereits überzeugen. Auch die Konditionen der onvista Bank spielen dabei in einer ähnlichen Liga. Grundsätzlich werden keinerlei Depot- oder Kontoführungsgebühren erhoben und es fallen auch keine Kosten für eingelagerte Gelder an. Die grundsätzliche Verwendung des Depots bei der onvista Bank ist also kostenlos. Auch der Kauf von Wertpapieren an Deutschen Handelsplätzen kann wie bereits erläutert bei Benutzung der FreeBuy Modelle kostenlos erfolgen. Doch auch wenn kein FreeBuy Modell greift und Kosten nicht mehr vermeidbar sind, können Sie als Kunde der onvista Bank bereits für sehr günstige 5,99 Euro handeln.

So handelt man bei der onvista Bank:

  • Es können Aktien, ETF und aktive Fonds gehandelt und teilweise sogar kostenfrei im Sparplan gekauft werden
  • Auch Finanzinstrumente wie CFD, SFD, Anleihen, Zertifikate und Optionsscheine sind im Angebot der onvista Bank
  • Es gibt keine Kontoführungsgebühren und es werden auf über 15.000 Fonds kein Ausgabeaufschlag erhoben
  • Es gibt keine Straf- oder Negativzinsen und durch FreeBuys können kostenlose Käufe an Deutschen Handelsplätzen erfolgen
  • Ansonsten sind Käufe und Verkäufe ab mindestens 5,99 Euro möglich

Es geht noch günstiger: Top-Konditionen durch Premium-Handel

Für den Zeitraum vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018 bietet die onvista Bank ihren Kunden noch eine weitere Aktion an. Die Rede ist dabei vom Premium-Handel, bei dem Transaktionen von strukturierten Produkten wie Optionsscheinen, Aktienanleihen und verschiedenen Zertifikaten für lediglich 2,50 Euro durchgeführt werden können. Hierfür muss lediglich eine Mindestsumme von 1.500 Euro angelegt werden und ein entsprechendes Produkt der Partner von der onvista Bank ausgewählt werden. Zu diesen Partnern gehört unter anderem die BNP Paribas, die Citigroup, die Commerzbank und die Société Générale. Insgesamt können so rund 800.000 verschiedene Finanzprodukte für 2,50 Euro gehandelt werden.

Dieses Angebot wurde aktuell auch auf den Handel mit allen anderen Wertpapieren erweitert, dann allerdings für 5 Euro Orderprovision und nur an allen Deutschen Handelsplätzen. Hinzu kommt eine pauschalisierte Gebühr für den Handelsplatz in Höhe von 1,50 Euro. Dieses Angebot gilt dafür für alle Wertpapiere und ist zumindest aktuell nicht zeitlich begrenzt worden. Bei dieser Art des Depots ist die Rede von dem Festpreis Depot der onvista Bank.

onvistaWeiter zum Broker onvista: www.onvista-bank.de

Der onvista Premium-Handel und das Festpreis Depot im Überblick:

  • Handel zwischen 2,50 Euro und 5,00 Euro zzgl. einer Pauschale in Höhe von 1,50 Euro
  • für 2,50 können im Premium-Handel über 800.000 verschiedene strukturierte Produkte der Partner von onvista gehandelt werden
  • Zertifikate, Anleihen und Optionsscheine von der Commerzbank, der Citigroup, BNP Paribas und der Société Générale gehören zu den Produkten, die im Premium-Handel für 2,50 Euro gehandelt werden können
  • Mit dem Festpreis Depot können alle anderen Wertpapiere für 6,50 Euro an Deutschen Handelsplätzen gekauft und verkauft werden
  • Wer FreeBuys nutzt kann sogar noch günstiger bzw. kostenlos handeln
Auch CFDs können bei der onvista Bank gehandelt werden

Auch CFDs können bei der onvista Bank gehandelt werden

Fazit: Kundenwerbung, FreeBuy Modelle & Premium-Handel

Bei der onvista Bank ist, die Überschrift verrät es bereits, wirklich für jeden etwas dabei. Egal ob aktiver Trader, mittelfristiger Investor oder langfristig orientierter Anleger und Buy and Hold Vertreter, die onvista Bank hat die richtigen Konditionen und Angebote für jeden dieser Anlegertypen.

Kostenlose onvista Sparplan Ausführungen und FreeBuys bei genügend Guthaben auf dem Verrechnungskonto ermöglichen es langfristig orientierten Anlegern kostenlos oder zumindest sehr günstig ihr Vermögen langsam und stetig aufzubauen. Wer wenig Kosten hat und breit diversifiziert ist, kann langfristig maximal von der Rendite des breiten Marktes profitieren. Die Voraussetzungen für ein stetig wachsendes Vermögen könnten nicht besser sein. Auch aktivere Investoren, die regelmäßig oder zumindest häufiger Kaufen und Verkaufen oder auch auf strukturierte Produkte setzen, kommen bei der onvista Bank voll auf ihre Kosten. Die Premium-Handel Aktion ermöglicht das Handeln von über 800.000 Produkten für gerade einmal 2,50 Euro. Bei dieser Auswahl findet jeder ein passendes Produkt zu diesen herausragenden Konditionen. Für aktive Investoren gilt das natürlich genauso, wobei diese unter Umständen noch mehr von dem FreeBuy Trade Modell profitieren, wenn Sie eine Anzahl von Trades erreichen, der Ihnen viele FreeBuys einbringt. Egal welcher Anlegertyp, dazuverdienen können Sie sich ganz nebenbei auch noch etwas. Freundschaftswerbung ist schnell getan und braucht aufgrund der tollen Konditionen auch zumeist wenig Argumentation. Der 50 Euro Gutschein ist schnell verdient und kann natürlich noch auf die Rendite rauf gerechnet werden.

Die onvista Bank ist ein herausragender Vertreter ihrer Zunft und bietet jeder Art von Anleger zu besonders guten Konditionen eine überragende Auswahl. Hohe Sicherheitsstandards und ein gutes Nachrichtenportal machen das Angebot der comdirect AG Tochter noch attraktiver. Wer sich für die Geldanlage interessiert, sollte unbedingt einen Blick auf die onvista Bank riskieren und die eigenen Handelsgewohnheiten einmal durchrechnen und mit anderen Brokern vergleichen.

Unsere Aktiendepot Empfehlung: eToro
  • Keine Depotkosten
  • Nationale und Internationale Aktien handelbar
  • Kostenloses Demokonto verfügbar
etoroWeiter zum Broker: www.etoro.com/de
© 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Unsere Empfehlung