Mit dem flatex CFD Demokonto ebnen Sie Ihren Weg zum Erfolg!

flatex CFD Demokonto

Der Broker flatex bietet seinen Kunden die Möglichkeit, den Handel mit Wertpapieren und weiteren Finanzprodukten zunächst gefahrlos zu trainieren. Zu diesem Zweck stellt flatex den Tradern ein Demokonto zur Verfügung, welches über einen Zeitraum von 14 Tagen kostenlos genutzt werden kann. Mit dem Konto können die Anleger Risiko mit Devisen oder CFDs testen und sogar das umfangreiche Weiterbildungsangebot des Brokers kostenfrei nutzen. Nach Ablauf der 14-tägigen Testphase ist problemlos der Wechsel zu einem Live-Konto mit einem Mausklick möglich. Wir zeigen, was das Demokonto alles kann und ob sich die Registrierung bei flatex wirklich lohnt.

  • CFD Demokonto kostenlos nutzbar
  • unverbindlich und ohne Risiko testen
  • 10.000 Euro virtuelles Spielgeld
  • 14 Tage nutzbar
flatexJetzt Konto bei Flatex eröffnen

Mit dem flatex CFD Demokonto den Handel trainieren

Nicht alle Trader haben bisher Erfahrungen mit dem CFD-Handel gemacht. Daher gibt flatex seinen Kunden die Möglichkeit, den Handel zunächst vollkommen gefahrlos und ohne finanzielles Risiko zu trainieren, nämlich mit dem CFD Demokonto. Das Konto kann risikolos genutzt werden, da der Trader ausschließlich mit virtuellem Kapital handelt. Zu diesem Zweck stellt der Broker seinen Kunden auf dem Demokonto 10.000 Euro Spielgeld zur Verfügung. Mit diesem virtuellen Kapital kann der Kunde dann unter realen Bedingungen testen, wie der Handel mit CFDs funktioniert.

Die Funktionen des CFD Demokontos

Das flatex CFD Demokonto kann sich durch verschiedene Funktionen auszeichnen. Eine wichtige Funktion ist zum Beispiel die Multimonitorfähigkeit, die beinhaltet, dass der Kunde sich verschiedene Charts und Grafiken nebeneinander und auf dem gleichen Bildschirm anzeigen lassen kann. Dies ist in der Praxis beim realen Handel durchaus von Bedeutung, denn auf diese Weise ist es möglich, verschiedene Kursverläufe stets im Blick zu haben. Durch die Reiterfunktion ist zudem die mehrfache Chartanzeige möglich, was ebenfalls ein weiterer Vorteil des Demokontos ist. Grundsätzlich stellt sich das CFD Demokonto von der Oberfläche her genauso wie spätere echte Handelsplattform dar, die zum Handel mit CFDs genutzt werden kann. Gewinne aus abgelaufenen Positionen können einfach investiert werden und dank Quanto-CFDs kann das Risiko von Währungsverlusten ausgestaltet werden. Das flatex Demokonto ist bis zu einem Zeitraum von 14 Tagen kostenlos nutzbar und es ist seitens des Kunden lediglich eine kurze Registrierung erforderlich, um das Demokonto unverbindlich und ohne Risiko nutzen zu können.

Eine übersichtliche und gut gegliederte Webseite erwartet Anleger bei dem Broker flatex

Eine übersichtliche und gut gegliederte Webseite erwartet Anleger bei dem Broker flatex

Für wen ist das flatex CFD Demokonto geeignet?

Neben dem CFD Demokonto bietet der Broker flatex übrigens auch CFD-Webinare an, die ebenfalls zahlreiche nützliche Informationen zum Handel mit CFDs beinhalten. Die Webinare und das Demokonto sind zwei Angebote, die sich bestens ergänzen und dazu führen, dass der Trader gestärkt in den echten Handel mit CFDs einsteigen kann. Besonders geeignet ist das Demokonto für alle Kunden, die sich näher mit CFDs beschäftigen möchten oder sich einfach nur grundlegend über diese Handelsinstrumente informieren möchten. Sowohl die angebotenen Webinare als auch das Demokonto können sich grundsätzlich dadurch auszeichnen, dass Handel und Strategien bequem von Zuhause aus erlernt werden können.

Mit dem CFD Demokonto bietet der Broker flatex seinen Kunden ein kostenloses Testkonto an, welches zum Trainieren des Handels mit CFDs genutzt werden kann.

  • 14 Tage kostenlos testen
  • unter realen Bedingungen handeln
  • 10.000 Euro Spielgeld zum investieren
  • Demokonto unverbindlich und risikolos nach kurzer Registrierung nutzbar

Welche Finanzinstrumente lassen sich mit Demokonto handeln?

Es gibt zahlreiche Broker, welche die Funktionalität des Demokontos einschränken beispielsweise nur bestimmte Finanzinstrumente für den kostenlosen Handel zur Verfügung stellen. Doch dies ist bei flatex nicht so. Stattdessen stellt der Broker sämtliche angebotene Finanzinstrumente auch auf dem Demokonto zur Verfügung. Dazu gehören:

  • Forex-Handel
  • CFD-Handel
  • Wertpapierhandel

Alle Finanzprodukte unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Konditionen und der Verfügbarkeit. Wer jedoch über das flatex Demokonto handelt, muss dafür nichts zahlen. Für den Handel stehen 35 Devisenpaare zur Verfügung. Außerdem können die Trader auf Echtzeitkurse zurückgreifen. Sie sind beim Demokonto kostenlos, aber auch beim Live-Konto. Gehandelt wird wahlweise über die Handelsplattform MetaTrader 4 am PC oder über das Smartphone oder Tablet.

flatexJetzt Konto bei Flatex eröffnen

Wertpapierhandel mit dem flatex Demokonto

Auch für den Handel mit Wertpapieren kann das Demokonto genutzt werden. Die Anleger haben die Möglichkeit, börslich an globalen Handelsplätzen oder auch außerbörslich zu investieren. Kosten fallen dafür natürlich nicht an. Wer sich jedoch für ein Live-Konto entscheidet, zahlt dafür ab 5,90 Euro beim außerbörslichen Direkthandel. Zur Verfügung stehen neben den Wertpapieren auch Zertifikate, Fonds oder ETFs.

CFD-Handel über das flatex Demokonto

Das Investment in Differenzkontrakte ist ebenfalls mit einem Demokonto bei flatex möglich. Die Trader können hier sogar einen Hebel nutzen, welcher sich jedoch je nach Finanzinstrumenten variabel zeigt. Für den CFD-Handel gibt es das Demokonto mit vielen Möglichkeiten, wie beispielsweise die Nutzung des umfangreichen Weiterbildungsangebotes.

Forex-Handel ohne Risiko testen? Kein Problem mit dem flatex Demokonto

Forex-Handel ohne Risiko testen? Kein Problem mit dem flatex Demokonto

CFDs mit Demokonto ausprobieren: Was erwartet die Trader?

Wer sich für den Handel mit Differenzkontrakten interessiert, ist gut damit beraten, zunächst mit einem Demokonto zu beginnen. Dies empfiehlt sich nicht nur für Trading-Anfänger, sondern auch für erfahrene Anleger. CFDs gelten als risikoreiche Derivate, bieten jedoch auch höhere Gewinne. Gerade deshalb sind sie bei den Anlegern auch so beliebt. Doch der Handel mit CFDs folgt seinen ganz eigenen Gesetzen. Gerade bei den Differenzkontrakten können häufig kurzfristige Kursveränderungen auftreten, welche die Position ins Aus laufen lassen.

Vorteile der CFDs

Wer mit dem Demokonto von flatex in die CFDs investiert, wird schnell die Vorzüge feststellen. Trader können damit auf fallende und steigende Kurse setzen und haben keine Laufzeitbegrenzung. Außerdem gibt es keine Volatilitätseinflüsse. Da die Differenzkontrakte transparente Derivate sind, wird der Kurs 1:1 dem Basiswert nachempfunden. Die Kursveränderungen im Basiswert spiegeln sich damit zu 100 Prozent in den CFDs wieder. Ein weiterer Vorteil ist der Hebel, welcher bei den CFDs genutzt werden kann. Er ist jedoch variabel und fällt für private Anleger deutlich geringer aus als für professionelle Trader.

Risiken des CFD-Handels mit Demokonto herausfinden

Das flatex Demokonto eignet sich auch, um sich mit den Risiken des CFD-Handels vertraut zu machen. Allerdings besteht für die Anleger aufgrund des virtuellen Guthabens kein echtes Risiko, ihr Kapital zu verlieren. Der Hebel hat zwar seine Vorzüge, birgt natürlich auch das höhere Verlustrisiko. Außerdem sind CFDs dem Währungsrisiko ausgesetzt. Werden die Basiswerte nicht Euro-Währungen gehandelt, gibt es das entsprechende Währungsrisiko.

flatexJetzt Konto bei Flatex eröffnen

Mit dem flatex Demokonto Handelsplattform testen

Das flatex Demokonto gibt den Anlegern auch die Möglichkeit, um die Handelsplattform des Brokers näher unter die Lupe zu nehmen. Der MT4 beispielsweise die Plattform, welche für den Devisenhandel besonders häufig genutzt. Doch vor allem weniger erfahrene Trader kennen die Plattform mit ihren Möglichkeiten noch gar nicht. Hier hilft das Demokonto ebenfalls weiter. Die Anleger können je nach Lust und Laune und den virtuellen Handel mit der Handelsplattform experimentieren und sich mit den Tools vertraut machen.

Chartanalyse mit Handelsplattform

Angeboten werden unzählige Tools für die Chartanalyse. Doch sie sind nicht immer so einfach anzuwenden. Wer hierbei mit dem Demokonto agiert, kann ohne echtes Verlustrisiko die Chartanalyse Wagen und beispielsweise in die CFDs oder Devisen investieren. Auch, wenn eine Chartanalyse einmal nicht richtig war, so erzielen die Trader mit dem Demokonto keine echten Verluste, denn es wird mit virtuellem Guthaben gehandelt.

Funktionalität der Handelsplattform testen

Die Anleger können mit dem Demokonto die komplette Funktionalität der Handelsplattform testen, nicht nur am PC. Wer möchte, kann sich auch die App auf dem Smartphone oder Tablet herunterladen und auf diese Weise mobil handeln. Der Login erfolgt wie gewohnt mit dem Trading-Account über das virtuelle Demokonto. Nach Ablauf der 14 Tage steht es jedoch nicht mehr zur Verfügung, sondern muss beispielsweise durch ein Live-Konto ersetzt werden.

Zahlreiche Features stehen Kunden von Flatex zur Verfügung

Zahlreiche Features stehen Kunden von Flatex zur Verfügung

Was erwartet Anleger nach Ablauf des Demokontos?

Haben die Trader das Demokonto 14 Tage lang genutzt, ist es abgelaufen. Wie die Erfahrungen zeigen, ist eine neuerliche Eröffnung oder Aufstockung des Guthabens nicht noch einmal möglich. Bei einigen Brokern hilft es zwar, sich an den Kundensupport zu wenden und um eine Verlängerung zu bitten, allerdings ist dies erfahrungsgemäß bei flatex nicht der Fall. Was also tun, wenn das Demokonto abgelaufen ist? Die Trader haben nun zwei Möglichkeiten:

  • Weiter beim Broker investieren
  • Nach einem alternativen Broker suchen

Wer sich dazu entschließt, weiterhin bei flatex zu bleiben, muss für seine Handelsaktivität ein Live-Konto mit eigenem Guthaben eröffnen. Dafür steht das Konto ohne Gebühren zur Verfügung. Melden sich die Anleger als neuer Kunde an, gibt es sogar oftmals erfahrungsgemäß besondere Konditionen. Dann ist der Handel beispielsweise nicht mit der Order Flat von 5,90 Euro, sondern mit 3,80 Euro möglich. Zusätzlich können die Anleger auch kostenfrei in Sparplänen investieren. Dafür stehen über 350 ETFs zur Auswahl. Im Gegensatz zu anderen Brokern gibt es hier nicht gleich mehrere Kontomodelle, was jedoch nicht unbedingt ein Nachteil sein muss. Steht nur ein Konto zur Verfügung, haben die Anleger keine Auswahlmöglichkeiten und müssen sich einem langwierigen Entscheidungsprozess stellen. Stattdessen gibt es ein Konto mit günstigen und transparenten flat fee-Konditionen.

Tipp: Wer das Demokonto auch nach Ablauf der 14 Tage nutzen möchte, kann sich mit einer anderen E-Mail-Adresse noch einmal anmelden. Damit steht einer erneuten Nutzung des kostenlosen Handelsangebotes nichts mehr im Wege.

flatexJetzt Konto bei Flatex eröffnen

Warum eigentlich flatex und kein anderer Broker?

Was hat flatex, was andere Broker nicht haben? Stellen wir doch einmal provokativ diese Frage und gehen im Test der Sache auf den Grund. Zunächst hat flatex ein kostenloses Demokonto, was jedoch nur 14 Tage zur Verfügung steht. Hier besteht laut unserer Einschätzung Verbesserungspotenzial, denn andere Broker bieten ein unbegrenztes Demokonto oder die Laufzeit von 30 Tagen.

Viele Finanzinstrumente und attraktiven Konditionen

Das vermeintliche Manko der kurzen Laufzeit des Demokontos macht der Broker jedoch durch ein umfangreiches Handelsangebot wieder wett. Die Trader können nicht nur in Wertpapiere, sondern auch Devisen und CFDs investieren. Wer viel handelt, wird besonders belohnt und kann als Premium-Partner agieren. Damit gibt es zusätzliche Vorzüge für die Handelsaktivitäten (beispielsweise reduzierte Handelskosten). Auch der Vergleich den Vergleich der Handelskonditionen muss flatex mit anderen Anbietern nicht scheuen, denn Trader können bereits mit kostengünstig und vor allem transparenten Gebühren agieren.

Umfangreicher Weiterbildungsbereich

Der umfangreiche Weiterbildungsbereich ist ein weiterer Punkt, der für flatex spricht. Vor allem weniger erfahrene Trader finden hier umfangreiche Hilfe zu verschiedenen Themen. Angefangen Grundlagenwissen zu den einzelnen Finanzprodukten bis hin zu Trading-Strategien oder der Analyse – das alles wird bei flatex in Form von Seminaren, Schulungsvideos oder eBooks behandelt. Als Referenten stehen dabei führende Experten und Analysten zur Verfügung, sodass die Trader nur von den besten lernen.

Der Kundenservice des Brokers ist immer für seine Kunden da

Der Kundenservice des Brokers ist immer für seine Kunden da

Kundensupport überzeugt

Auch der Kundensupport des Brokers kann überzeugen. Er ist für die Trader telefonisch von montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr und 22:00 Uhr erreichbar. Wer noch kein Kunde ist, kann sich natürlich auch telefonisch informieren, allerdings nur bis 20 Uhr. Als Alternative gibt es auch die direkte Kontaktaufnahme über die Website mittels Formular. Eine Live-Chat, wie viele andere Broker anbieten, hat flatex jedoch nicht.

Bonusangebote für die Trader

Wer seine Begeisterung für flatex mit anderen Kunden teilt, darf sich sogar über einem Bonus freuen. Dafür können die Anleger 300 Euro und bis zu 10 Free-Trades verdienen. Um den Bonus zu erhalten, müssen die bereits registrierten Trader einen Code erstellen, der dann von den neu registrierten Nutzern für ihre Anmeldung aktiviert wird. Damit ist der erste Schritt für den Bonus getan. Eröffnen die neuen Trader das Konto und platzieren eine erste Order, gibt es für die werbenden Anleger 5 Free-Trades (die neuen Kunden erhalten ebenfalls 5 Free-Trades). Die 150 Euro cash gibt es für die neuen Trader, wenn sie die ersten 150 Orders innerhalb von drei Monaten nach der Anmeldung realisiert haben. Dann erhalten auch die werbenden Anleger ihren Bonus in gleicher Höhe. Ähnliche Aktionen haben wir nicht bei allen Brokern gefunden, sodass sich die Anmeldung bei flatex und der Wechsel von Demokonto zum Live-Konto tatsächlich lohnen kann.

Sicherheit bei flatex geht vor

flatex ist ein Produkt des deutschen Unternehmens fintechgroup.com. Anleger haben einen Einlagenschutz von bis zu 100.000 Euro/Konto, wenn sie bei flatex investieren. Reguliert wird der Broker in Deutschland durch die BaFin, sodass die rechtlichen Grundlagen für das Handeln Angebot gegeben sind.

Der Anlagerechner von flatex zeigt die Vorteile und Risiken eines Investments

Der Anlagerechner von flatex zeigt die Vorteile und Risiken eines Investments

Zahlreiche Auszeichnungen für die Plattform und Leistungen

Viele Anleger schauen bei ihrer Auswahl eines geeigneten Brokers auch auf mögliche Auszeichnungen. Diese hat flatex ebenso vorzuweisen. Der Broker wurde beispielsweise zum sechsten Mal in Folge als „bester online Broker“durch das Handelsblatt in der Ausgabe im vom 23 Mai 2018 ausgezeichnet (Rubrik außerbörslicher Handel) und konnte sich gegen 16 anderen Anbieter durchsetzen. Bereits zum dritten Mal gab es den ersten Platz als günstigsten Broker durch €uro am Sonntag in der Ausgabe 31/2018. flatex gewann auch den zweiten Platz bei der Wahl zum besten Fonds & Zertifikate Broker 2018 und wurde von der Wirtschaftswoche und DKI (Deutsches Kundeninstitut als „TOP online Broker“ bewertet.

Kundenrezensionen sprechen ebenfalls deutliche Sprache

Schauen wir uns nicht nur die Bewertungen der Fachmagazine, sondern auch die Kunden Stimmen an, halten wir einen ähnlichen Eindruck. So wurde beispielsweise die Broker eigene App mit über drei von fünf Sternendurchschnitt durch den User bewertet. Die mobile Anwendung können die Kunden auch mit ihrem flatex Demokonto nutzen und sich auf diese Weise selbst einen Eindruck von den Leistungen des Brokers machen.

Fazit: flatex Demokonto ermöglicht 14-tägigen Test

Das flatex Demokonto bietet den Anlegern die Möglichkeit, den Broker unser Leistungsangebot 14 Tage kostenlos zu testen. Dafür steht das Demokonto wahlweise für den Handel mit Devisen, Forex oder Wertpapieren zur Verfügung. Nach Ablauf der 14 Tage können sich die Trader mit einem Live-Konto anmelden, alternativ nach anderen Brokern suchen oder sogar (und das ist unser Geheimtipp) mit einer anderen E-Mail-Adresse erneut 14 Tage neues Demokonto nutzen. Das Konto bietet die Möglichkeit, die Handelsplattformen und vor allem die Finanzprodukte sowie Konditionen näher in Augenschein zu nehmen. Kombiniert mit dem umfangreichen Weiterbildungsangebot des Brokers kann es dabei helfen, einen Handelseinstieg ganz ohne eigenes Risiko zu wagen. Das Demokonto dient jedoch auch dazu, um beispielsweise die Meinungen der Fachpresse oder die Kundenstimmen auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. flatex wurde bereits mehrfach durch die Fachpresse mit verschiedenen Preisen honoriert, aber stimmt dieser positive Eindruck tatsächlich? Machen Sie sich doch selbst ein Bild und registrieren Sie sich heute für das flatex Demokonto für 14 Tage.

flatexJetzt Konto bei Flatex eröffnen

CFD

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2019 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter nextmarkets

    CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
    Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
    Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.