CMC Markets erweitert 2018 Plattform NextGeneration

CMC Markets LogoDer Broker CMC Markets baut seine NextGeneration-Handelsplattform aus. Die Weiterentwicklungen bestehen aus vielen neuen Features, die laut dem Broker an die Kundenbedürfnisse angepasst sind. Unter anderem arbeitet NextGeneretion jetzt mit HTML5. Zudem wurde eine volle Rückerstattung der Prämie für nicht aktivierte garantierte Stopp-Loss-Aufträge eingeführt. Die garantierte Stopp-Loss-Order (GSLO) wurde verbessert, damit Trader ihr Risikomanagement optimaler gestalten und ihre Verluste effektiver begrenzen können.

Plattform auf dem neuesten Stand der Technik

Da die gesamte Handelsplattform nun auf HTML5 basiert, ist sie auf dem neuesten Stand der Technik. Die neueste Version der Auszeichnungssprache für Webseiten macht die Plattform schneller, flexibler und noch intuitiver zu bedienen. HTML5 wurde 2014 eingeführt und ermöglicht es, Videos, Audios oder Grafiken, die von HTML4 nicht unterstützt wurden, einfacher umzusetzen. Auf diesem Weg wurde unter anderem das Charting-Tool verbessert. Laut Craig Inglis, dem Head of Germany and Austria CMC Markets, zeigten sich die Kunden von den Verbesserungen des Charting-Tool begeistert.

Darüber hinaus wurden neue Charttypen, Indikatoren und Werkzeuge eingeführt. Damit kann nun jeder Kunde die Plattform selbst noch individueller gestalten und an seine Wünsche anpassen. Auch ein erweiterter Wirtschaftskalender und ein größeres Angebot der Chartmuster-Erkennung wurden eingeführt.

gkfxJetzt Konto bei CMC Markets eröffnen

Integration von CMC TV

Ein besonderes Highlight der neuen NextGeneration-Plattform von CMC Markets ist die Einbindung von CMC TV auf der Handelsplattform. CMC TV bietet täglich Videokommentare und Schulungsvideos. Auch ein Live-Chat wurde integriert. Über die Integration von CMC freut sich auch Jochen Stanzl, der Chefmarktanalyst von CMC Marketes, der beim CMC Markets ebenfalls für CMC TV verantwortlich ist. Auf diesem Weg können Trader die Märkte beobachten und sich über ihre Strategien und Tradingideen mit anderen Tradern austauschen. Zudem kann man mit Stanzl und anderen Analysten von CMC Markets diskutieren und direkt danach auf der Handelsplattform eine Order platzieren.

Neugestaltung der Stopp-Loss-Order

CMC Markets betont zudem die neue Gestaltung der garantierten Stopp-Loss-Order, die das Risikomanagement der Trader unterstützt. Wenn eine Stopp-Loss-Order durch vorheriges Schließen der Position nicht auf andere Weise zustande kommt, erhält der Trader seine Prämie komplett auf sein Handelskonto zurückerstattet. Auf diesem Weg erkennen Trader ihr Verlustrisiko noch besser. Wenn der Trader gelingt und die Stopp-Loss-Order nicht gebraucht wird, erhält der Trader also sein Geld zurück.

NextGeneration wurde nun erweitert

NextGeneration wurde nun erweitert

Stopp-Loss zur Absicherung gegen Verluste

Eine Stopp-Loss-Order wird dann ausgeführt, wenn der Kurs eines Anlageinstruments sinkt und einen bestimmten Mindestkurs erreicht oder unterschritten hat. Damit können Trader ihre Verluste begrenzen und Gewinne sichern. Die Erteilung einer Stopp-Loss-Order erfolgt wie ein normaler Wertpapierauftrag.

Wo man am besten eine Stopp-Loss-Order platziert, liegt im Ermessen des Traders. Dies hängt unter anderem von der Volatilität des Anlageinstruments, der persönlichen Risikoneigung und der persönlichen Erfahrung am Markt ab. Viele Anleger orientieren sich bei der Platzierung einer Stopp-Loss-Order auch an charttechnischen Marken. Falls die Stopp-Loss-Order nicht benötigt wird, zahlt CMC Markets die Gebühren dafür komplett zurück.

Handelsplattform up-to-date

CMC Markets zeigt sich mit seinen Veränderungen erneut sehr innovativ. Eine Handelsplattform, die auf dem neuesten Stand der Technik ist, ist für jeden Trader eine der Grundvoraussetzungen, um erfolgreich handeln zu können. Daher sollten Trader bei der Wahl des für sie passenden Brokers neben Konditionen, Kundenservice und anderen Faktoren immer auf die Gestaltung der Handelsplattform achten. Viele Broker bieten ein kostenloses Demokonto an, damit sich Trader mit der Plattform vertraut machen können.

Gut auf der Handelsplattform zurechtfinden

Trader sollten sich auf der Handelsplattform rasch und gut zurechtfinden. Dies ist allerdings ein durchaus individuelles Kriterium und kann von Trader zu Trader unterschiedlich sein. Während ein Trader mit einer Handelsplattform bestens zurechtkommt, kann ein anderer Trader damit Probleme haben. Zudem können die Ansprüche an eine Handelsplattform je nach Art des Handels unterschiedlich sein. Wer beispielsweise mit Aktien handelt, wünscht sich andere Features als im CFD-Handel. Des Weiteren freuen sich erfahrene Trader über zusätzliche Funktionen, die Neulinge möglicherweise noch nicht im Blick haben.

Stationäre und mobile Anwendungen

Die meisten Broker bieten heute Anwendungen für den Desktop, eine webbasierte Version und eine Version für das Smartphone an, da viele Trader auch von unterwegs handeln möchten. Zudem werden aktuelle und relevante Informationen über den Markt, beispielsweise Wirtschaftsnachrichten oder ein Wirtschaftskalender angeboten. Realtime-Kurse gehören in der Regel ebenfalls zur Ausstattung der Handelsplattform. Darüber hinaus ist die Orderauswahl von Broker zu Broker unterschiedlich. Trader sollten zudem darauf achten, dass eine Order möglichst schnell ausgeführt wird.

gkfxJetzt Konto bei CMC Markets eröffnen

Eigene Handelsplattform von CMC Markets

CMC Markets hat seine NextGeneration-Handelsplattform selbst entwickelt. Andere Broker verwenden beispielsweise den etablierte MetaTrader, den sie lediglich um eigenen Funktionen erweiterten. Die webbasierte Handelsplattform von CMC Markets ermöglicht den Handel mit Währungen und CFDs. Neben einem Wirtschaftskalender ist der Newsstream der Nachrichtenagentur Reuters integriert. So erhalten Trader immer die neuesten Marktinformationen.

Innovative Funktionen

Zu den vielen Features gehören Kundensentiment und Chartmuster-Erkennung. Damit werden Trader in jeder Marktphase unterstützt. Das Kunden-Sentiment ist für jeden Basiswert verfügbar. Hier sehen Trader, wie viele Kunden derzeit mit CFDs eine offene Position des Basiswerts halten. Auch der Positionswert wird angezeigt und ob es sich um Short- oder Long-Positionen handelt. So erkennt ein Trader, ob andere Trader von einem fallenden oder steigenden Kurs des Basiswerts ausgehen. Die Informationen werden minütlich aktualisiert.

Die Chartmuster-Erkennung ist vor allem für Trader interessant, die noch über wenig Wissen in der Chartanalyse verfügen. Über eine automatische Suchfunktion kann man leicht verschiedene Formationen in einem Chart finden. Auch zukünftige Entwicklungen werden angezeigt.

Individuelle Anpassungen

Ein Layout-Manager erlaubt es, zwischen fünf verschiedenen Handelsoberflächen zu wählen. Zudem kann man direkt aus dem Chart heraus handeln. Mit der CMC Market Apps ist die NextGeneration-Plattform auch mobil nutzbar. Hier stehen ebenfalls Realtime-Kurse, technische Indikatoren oder der Wirtschaftskalender zur Verfügung.

Über die NextGeneration-Plattform sind unter anderem mehr als 340 Währungspaare, 90 Indizes und über 9.000 Aktien- und ETF-CFDs handelbar. Der Broker bietet Orderarten wie Limit, Market, Stop Buy oder Stop Sell an. Hinsichtlich der Orderarten wurde nun vor allem die Stopp-Loss-Order verbessert, die im Risikomanagement eine große Rolle spielt.

Bei Fragen oder Problemen können sich Trader an den Support wenden

Bei Fragen oder Problemen können sich Trader an den Support wenden

Broker mit großem Angebot

CMC Marktes hat mehr als 10.000 Werte im Angebot, die unter anderem über CFDs gehandelt werden können. Neben Währungen gehören Indizes, Rohstoffe und Aktien zum Angebot. Der Broker bietet zudem sehr innovative Finanzprodukte wie Knock-Out-CFDs oder Digital 100 an. Knock-Out-CFDs können vom Trader selbst erstellt werden. Mit dem Finanzprodukt Digital 100 setzten Trader auf das Einsetzen eines Ereignisses.

Handel mit Margin und Hebeln

Für den Einstieg in den Handel muss eine Margin ab 0,50 Prozent hinterlegt werden. Dann können Trader Hebel von bis zu 1:200 nutzten. Die Orderausführung erfolgt ohne Requotes und Dealing-Desk. Ein Konto bei CMC Markets kann in Euro, Dollar oder anderen Währungen geführt werden.

Im Forexhandel können Trader bei CMC Markets 340 Währungspaare mit einem maximalen Hebel von 200 traden. Die Spreads beginnen ab 0,7 Pips. Trader werden bei CMC Markets nicht nur durch den Kundensupport unterstützt, andern auch mit Ebooks, Videos und Leitfäden für den Handel. Immer wieder finden auch Webinare und Seminare statt.

Das Unternehmen  CMC Markets UK Plc wird von der britischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Alle Kundengelder werden auf getrennten Konten verwaltet. Zudem sind über das Financial Services Compensation Scheme Einlagen bis zu 50.000 Pfund abgesichert. Die deutsche Niederlassung in Frankfurt am Main wird auch von der BaFin reguliert.

Fazit: Verbesserung der NexGeration-Handelplattform von CMC Markets

CMC Markets ist ein Broker, der als sehr innovativ gilt. Nun hat dieser erneut seine Handelsplattform NextGeneration verbessert. Die Plattform wurde auf HTML5 umgestellt und ist damit noch schneller, flexibler und übersichtlicher. Auf diesem Weg wurde auch das Charting-Tool verbessert. Zudem werden nun die Gebühren für nicht aktivierte Stopp-Loss-Orders komplett zurückerstattet.

Die Neuerungen umfassen auch neue Charttypen, Indikatoren und Werkzeuge. Damit können Trader bei CMC Markets die Plattform noch individueller gestalten. Eine Besonderheit ist, dass CMC TV mit täglichen Videokommentaren und Schulungsvideos auf der Handelsplattform integriert wurde. Auch eine Chatfunktion wurde hinzugefügt. Darüber könnten sich Trader untereinander sowie mit den Analysten von CMC Markets austauschen.

Die Handelsplattform von CMC Markets verfügte schon zuvor über innovative Features. So können Kunden beispielsweise über das Kunden-Sentiment sehen, wie viele Positionen gerade von anderen Tradern für einen bestimmten Basiswert gehalten werden. Zudem lässt sich die Plattform mit fünf individuellen Layouts gestalten und man kann aus dem Chart heraus handeln.

gkfxJetzt Konto bei CMC Markets eröffnen

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter nextmarkets

    CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
    Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
    Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.