XTB Erfahrungsbericht 2018: Guter Broker für binäre Optionen

Allgemeine Infos zu Unternehmen & Regulierung

XTB Erfahrungsbericht 2018: Guter Broker für binäre Optionen Testergebnis

XTB ist ein Broker, der vielen Tradern bekannt sein dürfte, die überwiegend mit CFDs und Forex handeln. In diesem Sektor ist das Unternehmen bereits seit über 14 Jahren aktiv, hat jetzt aber auch binäre Optionen mit ins Produktangebot aufgenommen. Etwas mehr als 30 Basiswerte sind derzeit bereits verfügbar, wobei XTB vor allem mit den Renditen überzeugen kann. Schließlich erwirtschaften Trader hier im Schnitt zwischen 70 und 82 Prozent.

Für eine Kontoeröffnung spricht aber vor allem das regulatorische Umfeld des Brokers. Die Frage, ob XTB seriös oder Betrug ist, stellt sich praktisch nicht. Denn das Unternehmen unterhält Niederlassungen in 15 europäischen Ländern, weist mehr als 10 Jahre Erfahrung am Markt auf und wird mehrfach reguliert und überwacht. So befindet sich der Hauptsitz des Konzerns in Polen, wo die polnischen Behörden darauf achten, dass sich der Broker an geltendes EU-Recht hält. Weil XTB aber auch eine Niederlassung in Frankfurt am Main unterhält, wird das Unternehmen hier von den deutschen Behörden, genauer der BaFin, reguliert. Schon allein dadurch können sich Kunden absolut auf ein hohes Maß an Sicherheit bei XTB verlassen.

Pro:

  • Keine Mindesteinzahlung auf der Website vorgegeben
  • Rendite im Schnitt zwischen 70 und 82 Prozent
  • Kontoeröffnung binnen Minuten abgeschlossen
  • Regulierung in der EU
  • Keine Gebühren für Ein- oder Auszahlungen
  • Deutscher Support
  • Demokonto verfügbar

Contra:

  • Nur etwas mehr als 30 Basiswerte handelbar
  • Lediglich standardisierte, klassische binäre Optionen (kein Ladder, One Touch o.ä.)

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und RegulierungOffiziell reguliert durch die polnischen Behörden und unter anderem die BaFin
Mindesteinlage abDie Eröffnung des Handelskontos ohne Mindesteinzahlung möglich
Deutscher SupportDeutschsprachiger Support kann rund um die Uhr kontaktiert werden
Webinare, EinführungRegelmäßige Webinare, großer Schulungsbereich
DemokontoJa
Anzahl der HandelsgüterMehr als 30 Basiswerte handelbar
1-Klick-HandelJa, ist möglich
Einzahlungsbonus
Kommission
Plattform / Mobile TradingWebtrader
Spread EUR / USD
Maximaler HebelEntfällt beim Trading mit binären Optionen
Hedging
SonstigesBüros in Deutschland
xtbWeiter zu XTB

1.) Handelskonditionen & Mindesteinlage: Ab 1 Euro traden

Kosten des TradingsWer sich für die Kontoeröffnung bei XTB entscheidet, der profitiert von den einsteigerfreundlichen Konditionen. Denn bei XTB ist keine Mindesteinzahlung vorgesehen. Laut der Website des Brokers kann der Trader das Trading auch schon beispielsweise mit 100 Euro beginnen. Insbesondere Einsteiger, die zu Beginn der Handelstätigkeit nur vergleichsweise geringe Beträge einsetzen wollen, finden damit in XTB einen zu empfehlenden Broker.

Zumal auch die minimalen Einsätze pro Position recht gering ausfallen. Trader können bei einigen Basiswerten schon mit Beträgen von unter 10 Euro einsteigen. Dabei ist das Verlustrisiko – wie beim Handel mit binären Optionen üblich – auch wirklich auf den Einsatz begrenzt. Allerdings ist es derzeit noch nicht möglich, weitere Absicherungen gegen dieses Verlustrisiko vorzunehmen. Bei anderen Brokern können Anleger teilweise auch bei Verlustpositionen noch einen Teil des Einsatzes rückerstattet bekommen, wenn sie im Gegenzug auf Rendite verzichten.

Stichwort Rendite: Im XTB Test zeigt sich, dass der Broker bei den Gewinnen durchaus zu den führenden Anbietern am Markt gehört:

  • Durchschnittliche Rendite: Interessant ist dabei vor allem, wie hoch die durchschnittliche Rendite ausfällt. Mindestens 70 Prozent erhalten Anbieter bei XTB fast immer, nur in seltenen Fällen wird diese Grenze unterschritten. Grundsätzlich kommen Trader daher auf einen Durchschnittswert von etwa 70 bis 82 Prozent.
  • Maximale Rendite: In besonders volatilen Marktphasen kann der mögliche Gewinn allerdings angehoben werden. Hier legt sich der Broker aber bewusst nicht auf einen maximalen Wert fest, um keine falschen Versprechungen zu machen.
XTB Binäre Optionen Erfahrungen von Brokervergleich.net

So präsentiert sich der Broker XTB auf der eigenen Homepage

Bei XTB gibt es derzeit keine Mindesteinzahlung, Trader können ihr Konto daher mit geringem Startkapital eröffnen. Auch für einzelne Positionen liegt der Mindesteinsatz oft bei weniger als 10 Euro, allerdings sind die Bedingungen hier vom konkreten Basiswert abhängig. In jedem Fall schafft es der Broker aber, Renditen von durchschnittlich 70 bis 82 Prozent anzubieten. In besonders volatilen Phasen können Trader sogar noch höhere Gewinne erwirtschaften.

2.) Handelsangebot bei XTB: Mehr als 30 Basiswerte handelbar

Von großer Bedeutung ist für Trader auch immer, mit welchen Basiswerten sie bei einem Broker handeln können. Dabei gilt: Je größer die Auswahl beim Broker ist, desto mehr Möglichkeiten werden dem Trader geboten. Allerdings sollten Anleger vor allem darauf achten, dass der Finanzdienstleister auch wirklich die Basiswerte im Produktangebot hat, mit denen gehandelt werden soll.

Im XTB Test zeigt sich dabei, dass der Broker derzeit nur etwas mehr als 30 Basiswerte anbietet. Hier sind viele Konkurrenten bereits deutlich weiter, die sind aber teilweise schon mehr als 5 Jahre am Markt aktiv. Das Angebot der binären Optionen ist beim CFD-Broker XTB hingegen noch vergleichsweise neu, so dass die Chancen groß ist, dass in Zukunft weitere Produkte hinzukommen. Trotzdem können Trader in vier unterschiedlichen Assetklassen wichtige Basiswerte traden:

AssetklasseBeschreibung
IndizesTrader können die wichtigsten Indizes traden. Dazu gehören beispielsweise DAX, Euro Stoxx oder S&P 500. Lediglich den Nikkei dürften einige Anleger vermissen, die auf den asiatischen Märkten aktiv werden möchten.
WährungenAuch bei den Währungen setzt der Broker wieder auf die am stärksten frequentierten Märkte. Zu nennen sind hier in erster Linie die Major-Währungen, also Euro, US-Dollar, Japanischer Yen, Schweizer Franke und Britisches Pfund.
RohstoffeÜberraschend groß und vielseitig zeigt sich das Produktangebot in der Kategorie der Rohstoffe. Denn Trader können nicht nur Positionen auf die Entwicklung von Gold, Öl und Silber abschließend, sondern auch viele Agrarprodukte handeln. So lassen sich etwa Positionen auf Kaffee oder Zucker abschließen, was komplett neue Handelsmöglichkeiten eröffnet.
ZinsenAuch Zinssätze gehören bei vielen binäre Optionen Brokern nicht zum Standard. Bei XTB sind sowohl die Zinsen amerikanischer als auch die deutscher Staatsanleihen mit einer Laufzeit von 10 Jahren handelbar.

Damit fehlen lediglich Aktien im Produktangebot des Brokers. Wer diese Werte handeln möchte, kann bei XTB aber zusätzlich auch mit CFDs traden. Allein in der Kategorie der Aktien haben Trader Zugriff auf tausende Basiswerte aus unterschiedlichsten Märkten.

Doch zurück zu den binären Optionen: Hier zeigt sich, dass fast alle der Underlyings als sogenannte Turbooption mit einer Laufzeit von nur 60 bis 300 Sekunden handelbar sind. Maximal liegt die Laufzeit hingegen bei 90 Minuten. Auch hier bieten andere Anbieter nach oben hin etwas mehr Spielraum, doch binäre Optionen werden meist ohnehin für sehr kurzfristige Spekulationen genutzt.

Bei den Handelsarten setzt XTB auf Bewährtes: Trader handeln mit klassischen Up- oder Down-Optionen. One Touch, Ladder oder andere Optionsarten, die in den letzten Jahren etwas an Bedeutung gewonnen haben, finden sich im Produktangebot nicht.

Das Handelsangebot bei XTB ist noch nicht so groß wie bei anderen Brokern, das Unternehmen ist in diesem Sektor aber auch erst seit einigen Monaten wieder aktiv. Dennoch können Trader vor allem mit enorm vielen Rohstoffen und auch zwei Zinssätzen handeln – das ist bei anderen Konkurrenten nicht unbedingt der Fall. Zudem kann über das binäre Optionen Konto auch mit tausenden CFDs getradet werden.
xtbWeiter zu XTB

3.) Die Kontoeröffnung Schritt für Schritt: In wenigen Minuten abgeschlossen

Wer mit binären Optionen traden möchte, muss ein Konto bei XTB eröffnen. Als innovativer und vor allem erfahrener Broker setzt das Unternehmen dabei auf ein standardisiertes Verfahren, das binnen weniger Minuten abgeschlossen ist:

  1. Trader rufen die Website des Brokers auf, wo sich ein Button mit der Aufschrift „Konto eröffnen“ befindet. Über diesen wird ein Anmeldeformular aufgerufen.
  2. Als seriöser und zuverlässiger Broker ist XTB dazu verpflichtet, einige Daten seiner Kunden abzufragen. Dazu gehören etwa persönliche Informationen wie die Adresse oder auch bisherige Handelserfahrungen. So soll verhindert werden, dass illiquide oder sehr unerfahrene Trader mit den spekulativen Finanzderivaten handeln. Nachdem Anleger das Formular vollständig ausgefüllt haben, schicken sie es online an den Broker ab.
  3. Im dritten Schritt gilt es dann, die eigene Identität zu bestätigen. Dazu ist weder das PostIdent- noch das VideoIdent-Verfahren notwendig. XTB reicht es aus, wenn Trader eine Kopie eines Personalausweises hochladen. Zudem muss ein Nachweis des aktuellen Wohnsitzes erbracht werden, in dem etwa eine aktuelle Abrechnung eines Energieversorgers ebenfalls hochgeladen wird.
  4. Abschließend transferieren Trader Geld auf ihr Konto und können dann direkt erste Positionen eröffnen.
XTB Demokonto

XTB bietet neben einem Live-Konto auch ein kostenloses Demokonto zur Verfügung

Die Kontoeröffnung bei XTB ist schnell abgeschlossen. Anleger müssen zunächst ein standardisiertes Anmeldeformular online an den Broker übermitteln. Dabei fragt der Broker nur solche Daten ab, die später auch wirklich für die Kontoeröffnung benötigt werden. Anschließend verifizieren Anleger die Daten, indem sie die Kopie eines Personalausweises sowie einen Nachweis des aktuellen Wohnsitzes hochladen. Wird dann noch Kapital auf das neue Konto transferiert, können direkt erste Positionen eröffnet werden.

4.) Ein- und Auszahlungsoptionen: Viele Möglichkeiten vorhanden

Im letzten Schritt der Kontoeröffnung müssen Trader also Kapital auf ihr Handelskonto bei XTB überweisen. Hierfür bietet der Broker verschiedene Möglichkeiten, die grundsätzlich alle kostenfrei sind:

  • Banküberweisung
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • PayPal

Zu beachten gilt es, dass etwa die eigene Bank unter Umständen Gebühren erheben kann. Das ist allerdings meist nur dann der Fall, wenn der Trader etwa Kapital in US-Dollar überweist, das Konto aber in Euro führt.

Auch Auszahlungen sind beim Broker über die angegebenen Zahlungswege möglich und generell gebührenfrei. Fällig wir aber eine Pauschale von 10 Euro nur dann, wenn der Auszahlungsbetrag bei weniger als 200 Euro liegt. Ansonsten gilt wieder, dass unter Umständen die eigene Bank gewisse Kosten in Rechnung stellen kann – was aber recht unwahrscheinlich ist.

Weder für Ein- noch für spätere Auszahlungen ergebt XTB grundsätzlich Gebühren. Anleger können dabei frei zwischen verschiedenen Zahlungsmitteln wie PayPal, Sofortüberweisung, Banküberweisung oder Kreditkarte wählen, um die Transaktionen auszuführen. Hier kann XTB im Test also auf ganzer Linie überzeugen.

5.) AGB bei XTB

Optionsscheine handelnEröffnen Trader ein Konto bei XTB, so müssen sie die AGB des Brokers akzeptieren. Auffällig ist dabei, dass der Broker diese komplett in deutscher Sprache zur Verfügung stellt. So müssen Trader keine Übersetzungsprogramme bedienen, um die AGB wirklich vollständig verstehen zu können.

In unserem XTB Testbericht sind dabei keine negativen Aspekte innerhalb der AGB aufgefallen. Im Gegenteil, der Broker scheint hier alle wichtigen Kriterien zu regeln. Auch in Sachen Einlagensicherung, Sicherheit und Regulierung finden Anleger hier und auf der Website alle wichtigen Informationen. Sollten dennoch Fragen bestehen, kann der deutschsprachige Kundensupport entsprechend kontaktiert werden.

Die AGB von XTB weisen keinerlei versteckte Klauseln auf. Im Gegenteil, Trader können sich hier umfangreich und in deutscher Sprache nochmal über die wichtigsten Rahmenbedingungen informieren. Sollte es dennoch Fragebedarf geben, wenden sich Trader einfach an den Support des Brokers.
xtbWeiter zu XTB

6.) Kein Bonus bei XTB

Noch bis vor wenigen Jahren war es beim Trading mit binären Optionen vollkommen normal, dass Anleger einen Bonus für die Kontoeröffnung erhalten haben. Bis zu 100 Prozent gab es dann auf die erste Einzahlung obendrauf. Allerdings waren diese Sonderaktionen häufig an extrem kundenunfreundliche Bedingungen gebunden. Aus diesem Grund hat zumindest die zypriotische CySEC entschieden, dass zypriotische Broker keine solchen Sonderaktionen mehr nutzen dürfen.

Zwar stammt XTB aus Polen, doch auch dieser Anbieter verzichtet auf die kurzfristig angelegten Programme. Vielmehr möchte das Unternehmen seine Trader langfristig als Kunden binden und für ausgezeichneten Service beim Trading sorgen.

Derzeit gibt es keinen XTB Bonus, weil der Broker nicht mit kurzfristig angelegten Aktionen Kunden gewinnen möchte. Vielmehr soll das Angebot des Unternehmens langfristig überzeugen – was auch im Sinne der Trader ist.

7.) Handelsplattformen und mobiles Trading: Top-Leistungen

Trading mit HandelsplattformDass XTB schon seit über 14 Jahren den Handel mit Finanzderivaten anbietet, wird spätestens mit Blick auf die Handelsplattformen deutlich. Denn der Broker bietet hier ein ausgereiftes Konzept, das auch Einsteiger schnell verstehen dürften. Binnen Sekunden lassen sich einzelne Positionen über große Buttons eröffnen. Mit einfachen Schiebereglern bzw. Feldern wird zuvor eingestellt, wie hoch etwa die Investitionssumme ausfallen soll.

Auch mobil können Anleger auf diese ausgereifte Plattform zurückgreifen. Dazu müssen sie lediglich die entsprechende App downloaden und auf ihrem Smartphone installieren. Anschließend kann von unterwegs aus nach Belieben getradet werden.

XTB Handelsplattform

Als Handelsplattform bietet der Broker die xStation 5 und den MetaTrader 4 an

XTB bietet seinen Kunden eine ausgereifte Handelsplattform, die vergleichsweise einfach zu bedienen ist. Dennoch beinhaltet sie alle notwendigen Features, um effizient traden zu können.

8.) Service, Support & Bildung: Mitarbeiter aus Deutschland

Wie bereits angesprochen worden ist, verfügt XTB über eine Niederlassung in Deutschland. Über diese Zweigstelle wird auch der komplette Support für deutsche Kunden abgewickelt, so dass Trader ihre Fragen entsprechend in deutscher Sprache stellen können. Erreichbar ist der Broker dabei wie folgt:

  • Telefon
  • E-Mail

Positiv fällt im XTB Test auf, dass die Mitarbeiter 24/5 kontaktiert werden können. Mit Ausnahme des Wochenendes ist es also immer möglich, beispielsweise technische Probleme schnell zu lösen.

Darüber hinaus zeigt XTB im Test, dass auch ein vergleichsweise großes Schulungsangebot für Trader zur Verfügung gestellt wird. Je nach eigenem Erfahrungsstand können Anleger an verschiedenen Unterrichtseinheiten teilnehmen. Darin erklärt der Broker beispielsweise, wie sich Anleger in bestimmten Marktsituationen optimal verhalten können. Allerdings zeigt sich hier, dass die Lernmaterialien klar auf CFD-Trader zugeschnitten worden sind. Viele Lektionen befassen sich deshalb beispielsweise mit Hebelfaktoren oder speziellen CFD-Strategien.

Als kundenorientierter Broker bietet XTB seinen Tradern auch einen Support an. Anleger können sich werktags 24 Stunden lang in deutscher Sprache an die Mitarbeiter wenden, um technische Probleme oder anderweitige Fragen schnell zu klären. Zudem überzeugt der Anbieter durch ein großes und umfangreiches Schulungsangebot.
xtbWeiter zu XTB

9.) XTB Erfahrungen in der Fachpresse: zahlreiche Rezensionen

Auch die Fachpresse hat sich bereits mehrfach mit XTB befasst. Große Neuigkeiten gab es beispielsweise im Jahr 2016, als XTB den Börsengang erfolgreich vollzog. Seitdem häufen sich die Meldungen über den Anbieter, wobei der grundsätzliche Tenor dabei positiv ausfällt. So konnte sich die XTB Group etwa den ersten Platz bei den „Bloomberg EMEA forecast“ Awards sichern. Auch andere Auszeichnungen finden sich auf der Website des Brokers in hoher Zahl.

XTB Auszeichnungen

XTB wurde schon mehrfach ausgezeichnet

Auch die Fachpresse berichtet recht regelmäßig über XTB, wobei hier insbesondere der Börsengang 2016 im Fokus steht. Zudem konnte sich das Unternehmen schon zahlreiche Preise und Auszeichnungen sichern.

10.) Das Fazit zum aktuellen XTB Erfahrungsbericht

In unserem XTB Test kann der Broker durchaus überzeugen. So ermöglicht es der Anbieter, Renditen von 70 bis 82 Prozent in Schnitt zu erzielen – ein überzeugender Wert. Auch die Laufzeiten der Optionen an sich sind relativ flexibel gehalten. Los geht es bei einer Laufzeit von gerade einmal 60 Sekunden, maximal kann die Zeitspanne auf 90 Minuten festgelegt werden. So können Trader binnen kurzer Zeit zahlreiche Positionen eröffnen und mögliche Gewinne mitnehmen.

Für XTB als Broker spricht aber auch die Erfahrung der Unternehmensgruppe. Zwar ist das Angebot im Bereich der binären Optionen noch vergleichsweise jung, XTB selbst ist aber bereits seit über 10 Jahren als Anbieter für den Handel mit Finanzderivaten aktiv. Unter anderem wurden in dieser Zeit auch zahlreiche Niederlassungen in ganz Europa gegründet, die wiederum teilweise in eigenen Tochtergesellschaften firmieren. Eröffnen deutsche Trader ein Konto bei XTB, so wird dieses von der deutschen Tochtergesellschaft verwaltet. Dementsprechend sorgt dann auch die deutsche BaFin für die Überwachung und Regulierung eben dieser Konten.

Erfahrungen der Leser von Brokervergleich.net mit XTB

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt! Haben Sie bereits XTB Erfahrungen gemacht? Waren Sie mit dem Anbieter grundsätzlich zufrieden oder sehen Sie noch Verbesserungspotenzial. Sie haben die Möglichkeit, Ihren unverbindlichen, anonymen und natürlich kostenfreien Erfahrungsbericht zu verfassen. So helfen Sie nicht nur uns, sondern vor allem allen anderen Lesern dabei, den perfekten binäre Optionen Broker zu finden.

XTB Erfahrungsbericht 2018: Guter Broker für binäre Optionen Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2018 - brokervergleich.net | auch auf Google+

    Zum Anbieter nextmarkets