XTrade mit Angebot für Ronaldo-Fans

XTrade App

Die Fans von Cristiano Ronaldo, der seit April 2016 Partner von XTrade ist, können sich auf ein exklusives Angebot des Brokers freuen. Neukunden erhalten 100 Prozent „Ronaldo-Bonus“ bei Einzahlungen bis zu 10.000 Dollar. Der reguläre Bonus beträgt nur maximal 60 Prozent. Um in den Genuss des Bonus zu kommen, registrieren sich Neukunden einfach bei XTrade und melden sich mit ihren Daten auf der Handelsplattform an. Nach einem Klick auf „Einzahlung“ wählt man seine gewünschte Einzahlungsmethode – Online-Bezahldienst, Kredit- oder Guthabenkarte – aus und gibt seinen Anlagebetrag ein. Danach wird der Bonus für die erste Einzahlung gutgeschrieben.

XTrade setzt seit einiger Zeit auf starke Partner wie Cristiano Ronaldo oder den Schauspieler Mads Mikkelsen, um auch jüngere Kunden anzusprechen. Eine Kooperation zwischen einem Broker und einem Fußballstar ist allerdings eine Neuheit in der Branche. Cristiano Ronaldo ist nicht nur für seine Künste auf dem Fußballplatz bekannt, sondern auch ein Social-Media-Profi mit mehr als 200 Millionen Followern auf Facebook, Instagram und Twitter. XTrade hofft, über diese Kanäle einen breiteren Kundenkreis ansprechen zu können und von der Bekanntheit Ronaldos zu profitieren.

Zum Broker XTrade »

Boni bei Brokern

Viele Broker werben mit Bonusprogrammen und Sonderaktionen um (Neu-) Kunden. Gerade unter Forex-Brokern herrscht ein harter Wettbewerb im Kampf um neue Kunden, da in den letzten Jahren zahlreiche neue Broker auf den Markt gekommen sind. Viele dieser Bonusprogramme bieten den Trader attraktive Vorteile, doch wie überall sollte man das Kleingedruckte in den AGBs der Broker unter die Lupe nehmen, bevor man seine Teilnahme am Bonusprogramm bestätigt. Beispielsweise ist ein attraktiver Bonus nicht unbedingt sinnvoll, wenn die Auszahlungsbedingungen aufgrund eines sehr hohen Mindestumsatzes nicht erfüllt werden können. Ein Vergleich der unterschiedlichen Bonusprogramme ist jedoch nur schwer möglich, den die Broker ändern ihre Angebote immer wieder.

xtrade_4

Verschiedene Analysetools können auf der Webseite eingesehen werden.

Die Forex Broker sind durchaus kreativ, wenn es um das Auflegen neuer Bonusprogramme geht. Allerdings sollten Trader nicht ausschließlich auf den Betrag, den sie ausgezahlt bekommen oder sparen, achten, sondern vor allem auf die Bedingungen der Aktion. Trader haben die Wahl, ob sie an einem Bonusprogramm teilnehmen möchten oder nicht.

Boni auf Einzahlungen

Eine klassische Version ist ein Bonus auf die Einzahlung, um mit dem Handel beginnen zu können. Neukunden kommen in den Genuss eines Bonus, wenn sie innerhalb einer gewissen Zeit die erste Einzahlung tätigen. Dieser Bonus liegt oftmals zwischen 30 und 50 Prozent auf die erste Einzahlung. Der Trader zahlt beispielsweise 500 Euro ein, kann aber mit einem Betrag von 750 Euro in den Handel starten.

Manche Broker schalten diesen Bonus erst schrittweise frei. Der Händler startet mit seiner eingezahlten Summe und erhält immer dann einen Teil seines Bonus gutgeschrieben, wenn er einen bestimmten Umsatz erreicht hat. In diesem Fall wird der Bonus bei der anschließenden Auszahlung direkt berücksichtigt. Der Nachteil ist allerdings, dass man zunächst mit einer niedrigeren Summe in den Handel geht.

Zum Broker XTrade »

Bonusprogramme für registrierte Kunden

Einige Broker bieten auch laufende Programme an, bei denen auch schon registrierte Trader von einem Bonusprogramm profitieren. Beispielsweise erhält der Trader, der innerhalb einer zuvor festgelegten Zeit die höchste Rendite erreicht hat, eine Gutschrift. Ein anderes Beispiel ist, dass ein Bonus gutgeschrieben wird, sobald ein bestimmter Umsatz erreicht wird. Trader sollte ihr Trading-Verhalten jedoch nicht nach diesen Aktionen ausrichten. Ein Bonus sollte immer als zusätzliche Belohnung gesehen werden.

xtrade_5

Die mobile Applikation ist für die gängigen Betriebssysteme verfügbar.

Bei Cashback-Programmen bekommen Trader unter bestimmten Bedingungen einen Teil ihrer eingezahlten Spreads zurückgezahlt. Dies klingt auf den ersten Blick verlockend, aber hier lauern unter Umständen versteckte Kostenfallen für Trader. Beispielsweise kann ein Broker bei einem Cashback-Programm von vorneherein einen höheren Spread verlangen. In diesem Fall sollten sich Trader für einen Broker mit geringeren Kosten für Spreads entscheiden. In der Regel gilt: Je höher der Umsatz, umso höher ist die Rückzahlungssumme.

Boni ohne Einzahlung

Einige Broker bieten auch einen Bonus ohne Einzahlung an. Dies ist allerdings für die Broker mit hohen Kosten verbunden und daher sehr selten. Boni ohne vorhergehende Einzahlungen sind vor allem für Neueinsteiger interessant, die den Broker zunächst testen möchten, bevor sie die erste Einzahlung auf das Handelskonto vornehmen.

Entscheidung für Broker nicht von Bonusmöglichkeiten abhängig machen

Allgemein lässt sich sagen, dass Trader ihre Entscheidung für oder gegen einen Broker nie von den angebotenen Bonus- oder Rabattaktionen abhängig machen sollten. Die allgemeinen Bedingungen für den Handel sollten immer an erster Stelle berücksichtigt werden. Bonusprogramme sind immer nur ein zusätzliches Angebot, das nicht zwingend angenommen werden muss.

 

xtrade_6

XTrade bietet verschiedene Boni für Neu- und Bestandskunden.

Jeder Broker hat seine ganz eigenen Bonusprogramme und auch nicht jeder Broker bietet zwangsläufig derartige Aktionen an. Außerdem wird oftmals kein fester Bonus angeboten, sondern die Angebote wechseln von Zeit zu Zeit. Für viele Trader ist es daher auch sinnvoll, immer einen Überblick über die aktuellen Bonusprogramme der unterschiedlichen Broker zu haben.

Bonusprogramme von XTrade

Neben der aktuellen Cristiano-Ronaldo-Aktion haben Neukunden und bereits registrierte Kunden bei XTrade weitere Bonusmöglichkeiten. Neukunden kommen in den Genuss des „Willkommenspakets“. Hier gibt es die Möglichkeit, für die erste Einzahlung einen Bonus zu erhalten. Die Summe hängt dabei von der Höhe der Einzahlung ab und kann zwischen 20 und 60 Prozent liegen. Wer bis zu 249 Dollar einzahlt, kann 50 Dollar erhalten; wer bis zu 9.999 Dollar einzahlt, kann sich sogar über einen Bonus von 6.000 Dollar freuen. Bei Einzahlungen über 10.000 Dollar erhält man einen angepassten Bonus.

Der Bonus wird auf dem Handelskonto gutgeschrieben, sobald der Trader die erforderliche Anzahl an Händlerpunkten erreicht hat. Jedes handelbare Instrument beinhaltet eine unterschiedliche Zahl an Händlerpunkten und hängt zudem vom gehandelten Betrag ab. Der Bonus gilt innerhalb von 30 Tagen nach Einzahlungsdatum. Wurde bis dahin die erforderliche Summe an Händlerpunkten nicht erreicht, verfällt der Bonus.

Zum Broker XTrade »

Weitere Rabatte

Darüber hinaus gibt es bei XTrade weitere Chancen auf Rabatte, wenn man sich über das Telefon verifiziert oder bei der eigentlichen Kontoverifizierung. Außerdem gibt es das Angebot „Der erste Trade geht auf uns“. Dabei ist die Verifizierung der angegebenen Telefonnummer zwar die einfachste Methode, man erhältlich aber lediglich 20 Dollar. Für die Verifizierung des gesamten Live-Kontos werden 30 Dollar gutgeschrieben.

Wer bereits Kunde bei XTrade ist und XTrade VIP wird, kann neben Vorteilen wie persönlicher Kundenbetreuung Rabatte auf Spreads, spezielle finanzielle Konditionen und Bonusprogramme nutzen.

Broker für erfahrene Trader und Neueinsteiger

XTrade wurde 2002 auf Zypern gegründet. Auch heute noch befindet sich der Hauptsitz in Limassol, aber das internationale Geschäft wuchs stetig. Mittlerweile gibt es unter anderem in Italien eine Filiale. Das breite Handelsangebot und die verschiedenen Kontomodelle verbunden mit einer hohen Sicherheit machen den Broker sehr interessant. So gibt es unter anderem feste Spreads, die allerdings vergleichsweise hoch sind, für jeden Trade und es können Hebel von bis zu 1:400 genutzt werden. Bei der Einzahlung gibt es vorgegebene Limits, allerdings kann der Handel schon mit einer Mindesteinlage von 100 Dollar starten.

bildschirmfoto-2016-11-24-um-21-11-02

Es gibt nicht nur den Ronaldo Bonus

XTrade wird von der CySec, der zyprischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Diese arbeitet nach denselben Vorgaben wie die BaFin. Neben der offiziellen Regulierung sorgt der Broker selbst für weitere Sicherheitsmaßnahmen. Unter anderem nutzt der Broker einen Einlagensicherungsfonds für Wertpapiere. So ist eine Absicherung für Konten mit bis zu 20.000 Euro garantiert. Zudem unterliegt XTrade den europäischen Finanzrichtlinien MiFid und muss daher bestimmte Information regelmäßig offenlegen.

Übersichtliche Webseite und eigene Handelsplattform

Die Webseite des Brokers ist übersichtlich und seriös gestaltet. Viele Informationen sind rasch zu finden. Der Handel erfolgt über eine Handelsplattform, die von XTrade selbst konzipiert wurde. Diese kann ohne Installation sofort im Browser genutzt werden. Die Plattform ist intuitiv zu bedienen und übersichtlich aufgebaut. Schon auf der Startseite werden CFDs angezeigt, die man mit nur einem Mausklick handeln kann. Die Software ist jedoch nicht so umfangreich wie beispielsweise der bekannte MetaTrader 4, aber alle notwendigen Elemente sind vorhanden. Dazu gehören Analysetools, Real-Time-Daten und das One-Click-Trading. Auch der automatische Handel mit importierten Indikatoren ist möglich.

Der deutschsprachige Kundenservice ist rund um die Uhr erreichbar. Die Hotline ist kostenlos. Dort bekommen Trader Hilfe bei Fragen und Problemen. Auch ein Live-Chat ist auf der Webseite verfügbar. Zudem ist selbstverständlich der Kontakt per Email möglich.

Zum Broker XTrade »

Mehrere Kontoarten

XTrade bietet zwei verschiedene Kontomodelle an, sodass Profis und Anfänger passende Konto für sich finden. Das Standard-Konto bietet gerade für Anfänger gute Möglichkeiten um erste Trades durchzuführen. Die Mindesteinzahlung von 100 Euro ist hier vergleichsweise gering. So können sich Neueinsteiger zunächst mit dem Markt vertraut machen. Trader können bereits mit dem Standard-Konto auf die Tradingplattform zugreifen. Zudem wird ein Online-Weiterbildungskurs angeboten. Im Standard-Modell liegen die Spreads bei vier bis sechs Pips.

Die zweite Möglichkeit ist das sogenannte Premium-Konto. Hier wird eine Mindesteinlage von 1.000 Euro erwartet. Beim Premium-Konto erhalten Trader günstigere Konditionen. Unter anderem wird ein persönliches Weiterbildungsangebot zusammengestellt. So können auch erfahrene Trader noch neues dazulernen. Jeder Kunde kann zudem Freunde und Bekannte werben und erhält bei erfolgreicher Vermittlung 100 Euro gutgeschrieben.

Zahlreiche Vermögenswerte handelbar

Bei XTrade kann man aus über 130 CFDs wählen, die aus sämtlichen Bereichen stammen. Daneben sind 60 Aktien, 24 Rohstoffe, 50 Währungspaare und 30 Indizes im Angebot. Das Portfolio ist damit sehr übersichtlich. Eine Besonderheit ist, dass sich durchaus exotische oder eher unbekannte Handelsgüter finden lassen. Beispielsweise können Trader bei den Rohstoffen mit Sojabohnen oder Zink handeln.

Beim Forex-Handel gibt es keine Provisionen. Der Handel erfolgt mit festen Spreads, die bei zwei Pips beginnen. Mit einer sinnvollen Übersicht ist ein klare und transparente Kostenkontrolle möglich. Diese ist direkt auf der Webseite zu finden. Hier werden alle Gebühren und die fixen Spreads aufgelistet.

Verschiedene Zahlungsmethoden

Ein weiterer Vorteil bei XTrade ist, dass insgesamt acht unterschiedliche Zahlungsmethoden möglich sind, um Ein- und Auszahlungen zu tätigen. Allerdings muss sich der Trader vor der ersten Einzahlung für eine Zahlungsmethode entscheiden, die dann immer wieder genutzt wird. Neben der klassischen Banküberweisung ist sind Geldtransfers über Giropay, SofortBanking (innerhalb der EU), PaySafeCard, Kreditkarte, Neteller, Skrill und CashU möglich. Außer bei der Banküberweisung sind allerdings Limits für die Höhe der einzelnen Transaktion vorgegeben.

Zum Broker XTrade »

Fazit

Bonusprogramme sind gerade für Neukunden sehr attraktiv. Allerdings sollten sie nicht der ausschlaggebende Faktor bei der Wahl eines Brokers sein, sondern immer nur als zusätzliches Angebot gesehen werden. Bei jedem Bonusprogramm sollte man sich vorab intensiv mit den Konditionen vertraut machen. Die Teilnahme an einem Bonusprogramm ist nicht verpflichten. Oftmals bieten Broker von Zeit zu Zeit neue Aktionen an. XTrade bietet derzeit ein Angebot für Cristiano Ronaldo-Fans, bei dem Trader einen Bonus von bis zu 100 Prozent erhalten können. Zudem hat der zyprischen Broker ein umfassendes Welcome-Paket für Neukunden im Angebot.

 

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns