XTB Masterclass – Das Trading Event im März 2017

XTB Handelszeiten

Am Samstag, den 18. März 2017 findet in Hamburg ein ganzer Tag rund ums Trading statt. Trading-Experten wie Wieland Arlt, Martin Goersch und Philipp von Breitenbach teilen ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit den Teilnehmern der XTB Masterclass. Die Konferenz ist das Trading-Event des Jahres. Neben Hamburg sind in den kommenden Wochen auch Veranstaltungen in Düsseldorf, Wien und München geplant. Die Experten kommen damit zu den Teilnehmern, die die Trading-Experten live erleben und von ihren Handelsideen profitieren können. Die Teilnehmer haben zudem die Gelegenheit, Handelsansätze auszutauschen und Fragen rund ums Trading zu stellen.

Die Trading-Experten werden ihre Tradingstrategien und Handelsansätze vorstellen. Außerdem werden aktuelle Handelsideen und Trading-Setups vorgestellt, besprochen und analysiert. Die XTB Masterclass präsentiert aktuelle und interessante Themen rund ums Trading und die Trading-Ausbildung.

Zum Broker XTB

Die XTB Masterclass im März 2017

Erfahrene Trading-Profis live erleben

Wieland Arlt ist Dipl.-Volkswirt, aktiver Trader sowie zertifizierter Coach und Trainer. Er kann auf zehn Jahre Trading-Erfahrung zurückblicken. Darüber hinaus veröffentlicht Arlt regelmäßig Artikel zum Thema Trading und ist auf Fachmessen ein gefragter Redner und Gesprächspartner. Dem Autor des Klassikers der Börsenliteratur „Risiko- und Money-Management – Simplified“ liegt die verständliche Vermittlung von leicht umsetzbaren Handelsansätzen am Herzen. Im Rahmen der Trading-Ausbildung unterstützt er Trader dabei, ihre finanziellen Ziele selbstständig zu erreichen und mit nachhaltigem Erfolg an den Finanzmärkten aktiv zu sein.

Trading-Coaches bei der XTB Masterclass

Martin Goersch ist hauptberuflich als Trader und Trading-Coach tätig. Zudem ist er als Head of Trading bei einer Schweizer Vermögensverwaltung tätig. 2011 gründete er „DaytradingCoach“, ein Unternehmen, dass sich auf die Ausbildungen privater und institutioneller Trader spezialisiert hat. Goersch studierte Wirtschaft und Chinesisch und handelte bereits während seines Studiums mit deutschen, chinesischen und amerikanischen Aktien. Später nahm er auch Derivate in sein Portfolio auf. In seinem Trading-Stil ist der große Einfluss von Larry Williams, von dem er mehrfach in den USA unterrichtet wurde, erkennbar. Goersch hat sich auf den kurz- und mittelfristigen Handel mit Indizies, Währungen und Rohstoffen spezialisiert. Er tradet US-Aktien im Swingtrading und legt seinen Schwerpunkt auf ein strenges Risiko- und Moneymanagment sowie ein effektives Trademanagement.

Bei XTB finden Trader eine "Trading Academy" & können regelmäßig an Webinaren teilnehmen

XTB bietet Tradern eine „Trading Academy" mit Live Webinaren

XTB-Experten

Der studierte Historiker Philipp von Breitenbach beschäftigt sich seit der Finanzkrise 2008 intensiv mit dem Finanzsystem und ist als Senior Account Management bei XTB Deutschland tätig, wo er Privat- und Firmenkunden betreut. Seit 2010 ist er auch selbst aktiver Trader. Im Rahmen des XTB Ausbildungsservice optimiert er als Trading Coach Handelsstrategien und vermittelt Techniken des Risiko- und Moneymanagements.

Tak Mun Ip studierte Banking Finance an der Ruhr-Universität Bochum, dem Royal Melbourne Institute of Technology und an der Taiwan National University. Er erwarb einen Master of Science und verfügt über zahlreiche praktische Erfahrungen in unterschiedliche Bereichen im Finanzsektor. Unter anderem hat Ip deutsche KMUs bewertet und unterschiedliche Branche analysiert. Heute ist Ip bei XTB Deutschland tätig.

Vorträge aus der Welt des Trading

Im Rahmen der Vorträge auf der XTB Masterclas in Hamburg werden unterschiedliche Themen abgedeckt. Im ersten Vortrag des Tages stellt XTB-Experte Philipp von Breitenbach die neue xStation 5 vor. Die Handelsplattform unterstützt Trader beim effektiven CFD-Handel und passt sich an die Bedürfnisse der Trader an. Über die xStation 5 können Trader ihre eigene Strategie finden und die zahlreichen Tools der Handelsplattform nutzen. Im Rahmen des Vortrags lernen Trader, sie ein individuelles Setup erstellten.

Im Vortrag zum Risiko- und Money-Management von Wieland Arlt geht es um die Bestimmung und Begrenzung des eigenen Risikos. Trader erfahren, wie man die optimale Positionsgröße festlegt und rentable von unrentablen Trading-Möglichkeiten unterscheidet. Eine Analyse von konkreten Einflüssen des Money-Managements auf das Trading rundet den Vortrag ab. Die Ergebnisse lassen sich auch auf andere Märkte anwenden.

Vorstellung von Handelsstrategien

Martin Goersch stellt die COT-Daten (Commitments of Traders) vor. Diese zeigen Wochen für Woche, wo mit steigenden und wo mit fallenden Preisen gerechnet wird. Goersch zeigt den Tradern, wie sie die tatsächlichen Positionen des Big Money erfolgreich selbst nutzten können. Nach einer kurzen Einführung in die allgemeine Interpretation und Nutzung der Daten werden einige aktuelle Marktanaylsen vorgestellt. Trader bekommen in diesem Seminar einen Einblick in einen Trading-Stil, der für viele sicher völliges Neuland ist.

Philipp von Breitenbach und Tak Mun Ip stellen Fibonacci Trading Setups für den DE30 vor. Hier geht es darum, dass Marktschwankungen eine ewige Abfolge von Impulsen und Korrekturen sind. Die Fibonacci-Retracements zeigen mögliche Umkehrzonen mit einem guten Chance-Risikoverhältnis an. Die beiden Referenten stellen die Hintergründe dieser Form der technischen Analyse vor und erklären auch weniger bekannte Fibonacci-Formen, darunter Fan und Arc. Sie zeigen zudem, wie Trader dieser Formationen erfolgreich nutzen können.

Diskussionsrunde zum Abschluss

Für das leibliche Wohl in den Pausen ist gesorgt. Die Veranstaltung, für die sich interessierte Trader online unter http://de.xtb.com/xtb-masterclass?_ga=1.202247129.972786239.1464163175 anmelden können, ist kostenlos. Den Abschluss des Tages bildet eine offene Diskussionsrunde mit allen Referenten, bei der nicht nur Fragen gestellt werden können, sondern auch die Wunschanalysen der Teilnehmer präsentiert werden.

Zum Broker XTB

XTB – Broker mit breit aufgestelltem Kundenservice

XTB X-Trade Brokers, kurz XTB, wurde 2002 gegründet und hat sich einen Namen als CFD-Broker gemacht. XTB hat sich zum Ziel gesetzt, mit einer leistungsfähigen und professionellen Transaktionsplattform und einem breiten Serviceangebot zum Marktführer bei derivativen Geschäften zu werden.

Der Kundenservice des Brokers ist breit aufgestellt. CFD-Trader können sich rund um die Uhr mit erfahrenen Händlern austauschen und erhalten so Unterstützung im Handel oder bei Schwierigkeiten mit der Technik. Darüber hinaus stellt XTV zahlreiche Weiterbildungsmaterialien zur Verfügung. Neben Webinaren gibt der Broker aus Tipps zu Fachliteratur. Die Aus- und Weiterbildung von Tradern ist für XTB besonders wichtig.

Attraktives Handelsangebot

Das Handelsangebot ist ebenfalls sehr groß. Heavy Tradern stehen fast alle Möglichkeiten der internationalen Märkte zur Verfügung. Mehr als 540 CFDs auf Aktien, Indizes, Anleihen, Rohstoffe und Devisen könne gehandelt werden. Damit haben private Trader fast die gleichen Möglichkeiten wie institutionelle Trader. Der Intradayhandel ist bei XTB kostenlos. Außer den üblichen Spreads fallen keine weiteren Kosten an.

Große Auswahl bei XTB - der Broker bietet 3.000 Finanzinstrumente

Bei XTB warten über 3.000 handelbare Produkte auf Trader

Social Trading mit XTB

XTB bietet zudem das sogenannte Social Trading Xsocial an. Hier finden Privatanleger und Investoren eine neue Option, um auf die Finanzmärkte zugreifen zu können. Anleger aus aller Welt finden in diesem Netzwerk zusammen und können ihre Ansichten und Real-Time-Positionsausführungen austauschen. Trader können auf diesem Weg Informationen bekommen und für ihre Handelsentscheidungen nutzen. Auch das automatische Kopieren von einem oder mehr Tradern ist erlaubt.

XTB startete seine Arbeit in Polen und konnte rasch in andere europäische Staaten expandieren. Heute ist der Broker unter anderem in Spanien, Deutschland und Rumänien aktiv. Für die Regulierung ist die polnische Aufsichtsbehörde Polish Financial Supervision Authority (KNF/PFSA) zuständig, in Deutschland zudem die Bafin. XTB ist Mitglied des Einlagensicherungsfonds der staatlichen Wertpapierverwahrstelle in Polen. Damit Kundeneinlagen bis zu einem Wert von 3.000 Euro vollständig und Einlagen bis 22.000 Euro zu 90 Prozent abgesichert.

Fazit

Bei XTB wird die Aus- und Weiterbildung von Tradern großgeschrieben. In am 18. März bietet der Broker seinen Tradern die Gelegenheit, im Rahmen der XTB Masterclass Vorträge von erfahrenen Tradern zu Themen wie Risiko- und Moneymanagement zu besuchen und sich mit Experten auszutauschen. Die eintägige Veranstaltung in Hamburg ist kostenfrei, die Anmeldung erfolgt auf der Webseite von XTB.

XTB Handelszeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+