wikifolio – Alternative für sachkundiges Traden

Wikifolio

wikifolio ist eine Alternative, wenn Sie mit dem Wertpapierhandel über Banken schlechte Erfahrungen gemacht haben oder einfach ein Modell suchen, das transparenter ist und weniger Sachkenntnis von Ihnen verlangt. Auf der Onlineplattform können Sie die Strategien von Finanzprofis auf Schritt und Tritt verfolgen und einfach mitverdienen, indem Sie in diese Strategien investieren

Übersicht über wikifolio:

  • Social Trading
  • Unterschiedliche Handelsstrategien
  • Geringe Gebühren, abhängig vom Gewinn
  • Hohe Transparenz

Jetzt zu wikifolio»


Ist Social Trading ein neuer Begriff für Sie? Das zugrundeliegende Prinzip ist leichter zu verstehen als so mancher Vorgang an der Börse. Grundsätzlich haben Sie die Chance, durch die Investition in die Strategien erfahrener Trader an deren Gewinnen teilzuhaben.

Social Trading – Strategien verfolgen und Gewinn steigern.

Die Grundlage von wikifolio stellen „wikifolios“ dar. Ein wikifolio ist im Grunde genommen nicht anderes als die Handelsstrategie eines Traders. Dieser kann den unterschiedlichsten Bereichen entstammen. Sie finden auf wikifolio neben Hobby-Tradern und erfahrenen Profis aus dem Finanzbereich mittlerweile auch schon ganze Unternehmen. Über die Plattform können Sie die Strategie eines Trader unmittelbar verfolgen und darin investieren, indem Sie ein wikifolio-Zertifikat erwerben. Ein solches erhalten Sie bei allen Banken mit Zugang zur Börse Stuttgart oder zum Emittenten Lang & Schwarz.

Hohe Transparenz ist gewährleistet

Ein großer Vorteil von wikifolio besteht in der Transparenz des zugrundeliegenden Systems. Um die Schritte der einzelnen Trader auf der Plattform zu verfolgen, müssen Sie keinen Cent bezahlen. Zudem erhalten Sie als Neueinsteiger Einblick in die gesamte Historie eines wikifolios. Diese hohe Transparenz erstreckt sich auch auf die finanzielle Seite. Zu jedem wikifolio gibt es einen Kontoauszug, der dessen finanzielle Entwicklung inklusive Gebühren genauestens dokumentiert. Sie bezahlen grundsätzlich eine Zertifikategebühr von 0,95 Prozent und eine Performancegebühr, die vom jeweiligen Trader festgelegt wird. Vor versteckten Kosten müssen Sie sich nicht fürchten.

Über Zertifikate teilnehmen oder selber Trader werden

Wollen Sie sich nicht darauf beschränken, die Strategien anderer zu verfolgen, können Sie auch selbst zum Trader werden. Damit Anleger in Ihr Portfolio investieren können, müssen Sie allerdings einige Auflagen erfüllen:

  • Mindestens zehn Anleger müssen sich für Ihr Wikifolio vorgemerkt und damit Ihr Interesse bekundet haben, Ihrer Strategie zu folgen.
  • Sie müssen sich bei der Plattform legitimieren und zu einem Telefongespräch mit einem Wikifolio-Mitarbeiter bereit sein.

Als Trader bei wikifolio können Sie Ihre Gewinne durch Erfolgsprämien erhöhen. Erweist sich Ihre Strategie als besonders erfolgreich, wird sie auf herausragenden Wirtschaftsmedien vorgestellt. Damit erhöht sich die Reichweite Ihres wikifolios noch einmal beträchtlich. Als Hobby-Trader bietet sich Ihnen zudem die einmalige Chance, Ihre eigenen Handelsstrategie öffentlich zu machen und damit an die Börse gehen.

Fazit

wikifolio ist eine zukunftsweisende Alternative zum herkömmlichen Wertpapiergeschäft. Sie profitieren dabei von geringen Gebühren, einer maximalen Transparenz und der Möglichkeit, von der Erfahrung anderer nachhaltig zu profitieren. Letzteres kann für Neulinge auf dem Börsenparkett besonders interessant sein, aber auch für alle, die weder Zeit noch die Lust haben, sich intensiv mit dem Finanzmarkt zu beschäftigen. Wollen Sie einen Schritt weitergehen, eröffnet sich Ihnen mit wikifolio die einmalige Chance, mit Ihrer persönlichen Handelsstrategie an die Börse zu gehen.

Jetzt zu wikifolio»


 

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns