Ihr Weg zur kundenfreundlichen Einzahlung & Auszahlung bei TopOption

TopOption Einzahlung & Auszahlung

Geld einzahlen geht bei TopOption ganz einfach und auf verschiedenen Wegen. Für die Auszahlung müssen eine Reihe von Dokumenten eingereicht werden. Das ist aber nicht die Schuld des Brokers, sondern Folge der EU-Vorschriften zur Geldwäschebekämpfung, denen TopOption als regulierter Broker unterliegt. Generell hat sich der binäre Optionen Broker auf die wichtigsten Zahlungsarten konzentriert. Nachholebedarf besteht höchstens in alternativen Zahlungsmethoden. Wir haben alle wichtigen Fragen und Antworten zu TopOption Einzahlungen und Auszahlungen für Sie in diesem Artikel zusammengefasst. Dabei gehen wir auch auf den Bonus und die Bedingungen zum Auszahlen der Boni ein.

TopOption Einzahlung & Auszahlung in Kürze

  • 100 Euro Mindesteinzahlung
  • Einzahlung per Kreditkarte, Überweisung, elektronisch
  • Auszahlung wie Einzahlung
  • Vor der Auszahlung Legitimation einreichen
  • Höhere Einzahlung bedeutet höherer Bonus
  • Bonusbedingungen vor Auszahlung beachten

Jetzt zu TopOption »

1.) TopOption Einzahlung auf 3 verschiedenen Wegen

Themenicon Stopp-LossDrei verschiedene Einzahlungswege bietet TopOption seinen Kunden an. Bei keiner Einzahlmethode fallen Gebühren oder andere Kosten an. Höchstens die Hausbank könnte Gebühren veranschlagen, sofern der Kunde zum Beispiel nur ein begrenztes Kontingent an Überweisungen im Monat kostenfrei tätigen kann. Darauf hat der Broker jedoch keinerlei Einfluss.

Für jede Einzahlung mit Kreditkarte fallen für den Broker Gebühren an. Meist liegen diese um die 0,3 Prozent des Betrags. Das TopOption trotzdem keine Gebühren für Einzahlungen verlangt bzw. diese selbst übernimmt, ist natürlich sehr positiv zu werten. Allerdings darf man das von einem binäre Optionen Broker auch erwarten. Es ist generell in diesem Segment üblich, bei Einzahlungen auf Gebühren zu verzichten. 

Jetzt zu TopOption »

Einfachster und schnellster Weg ist die Zahlung per Kreditkarte. Außer MasterCard und VISA akzeptiert TopOption auch Diners Club. Vorteil ist vor allem, dass das Geld bei dieser Zahlungsweise sofort auf dem Konto gutgeschrieben wird. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich bei der Kreditkarte um eine „echte" Kreditkarte oder eine Prepaid Kreditkarte oder eine Debit Card handelt. Wichtig ist nur, dass der Verfügungsrahmen ausreichend groß ist bzw. genügend Geld auf die Karte gebucht wurde.

Als mögliche Verbesserungen wäre hier natürlich noch zu nennen, dass TopOption weitere Kreditkartenanbieter akzeptieren würde, zum Beispiel American Express. Da die meisten Kunden jedoch über Visa oder MasterCard verfügen, dürfte das Angebot hier ausreichend sein.

Themenicon mobilDas gilt im Prinzip auch für den zweiten Zahlungsweg, die elektronische Zahlung. Allerdings nur, wenn auf dem Konto ausreichend Geld vorhanden ist, sonst muss zunächst das Skrill, Neteller oder WebMoney Konto befüllt werden. Außerdem ist bei diesen Zahlungsarten die maximale Einzahlung mit 5.000 Euro deutlich niedriger als bei der Kreditkarte, wo bis zu 20.000 Euro eingezahlt werden können, vorausgesetzt natürlich, dass damit der individuelle Verfügungsrahmen der Kreditkarte nicht überschritten wird.

Mit WebMoney bietet TopOption bereits einen online Zahlungsdientsleister an. Es wäre natürlich wünschenswert, wenn auch PayPal akzeptiert werden würde. Allerdings gibt es kaum binäre Optionen Broker, die PayPal akzeptieren. Das liegt an den hohen Gebühren, die der Broker an das Unternehmen für jede empfangene Transaktion entrichten muss. Binäre Optionen Broker möchten diese Gebühr allerdings nicht dem Kunden weiterzuleiten.

3 Einzahlungswege möglich:

  • Kreditkarte (Visa, MasterCard & Diner)
  • Banküberweisung
  • WebMoney

Daneben bietet TopOption auch die Zahlung vom Girokonto aus an, wahlweise per klassischer Banküberweisung oder mit Hilfe von Überweisungsdiensten wie giropay, Sofortüberweisung oder Fast Bank Transfer. Die erste Möglichkeit hat gegenüber den anderen den Nachteil, dass die Einzahlung bis zu fünf Werktage dauern kann, bei giropay, Sofortüberweisung Fast Bank Transfer ist es nur ein Werktag.

TopOption Zahlungsmethoden

Die Zahlungsmethoden von TopOption


Dafür ist die klassische Banküberweisung die einzige Zahlungsart, für die es keine Obergrenze gibt. Für Fast Bank Transfer liegt sie bei 10.000 Euro, für giropay und Sofortüberweisung bei 5.000 Euro. Für die allermeisten Kunden dürften die Obergrenzen jedoch kein Problem darstellen. Und im Zweifelsfall kann einfach am nächsten Tag eine neue Einzahlung bei TopOption vorgenommen werden.

Jetzt zu TopOption »

Wie kann eine Einzahlung bei TopOption vorgenommen werden?

  1. Konto anlegen bzw. im Konto anmelden
  2. Auf den Button „Mein Konto" und anschließend auf „Einzahlen" klicken
  3. Auswahl der gewünschten Zahlungsmehtode
  4. Eingabe aller relevanten Daten
  5. Klick auf „Einzahlen" – bei Kreditkarte steht der Betrag sofort zur Verfügung

Beachten müssen Trader, dass keine Einzahlung von Dritten akzeptiert werden. Sich also von einem Bekannten Geld auf das Depot überweisen lassen, geht nicht. In diesem Fall müsste das Geld zunächst auf das eigene Konto überwiesen werden. Bei der Auswahl der Einzahlmethode sollten Kunden auch bedenken, dass nur diese dann später auch für die Auszahlung zur Verfügung steht. Wer also einmal mit Kreditkarte einzahlt, kann eine Auszahlung auch nur auf Kreditkarte vornehmen. Diesen Punkt gilt es vor der Einzahlung zu überdenken.

TopOption bietet 3 Einzahlungswege an: Kreditkarte, Banküberweisung und WebMoney. Bei keiner dieser Methoden fallen Gebühren. Einzahlungen sind immer kostenfrei, egal wie viele der Kunde tätig. Maximal die Hausbank kann Gebühren veranschlagen. Kunden sollten noch den Mindestbetrag von 100 Euro je Einzahlung beachten. Je nach Zahlungsart existieren auch Obergrenzen für Einzahlungen. Eine TopOption Einzahlung muss vom eigenen Konto erfolgen.

2.) TopOption Mindesteinzahlung und Bonus

Themenicon EinzahlungDie Mindesteinzahlung liegt bei TopOption dagegen unabhängig vom Zahlungsweg immer bei nur 100 Euro. Es gibt zwar binäre Optionen Broker die eine noch geringere oder sogar gar keine Mindesteinzahlung fordern. Allerdings ist es nicht sinnvoll, mit weniger Kapital in den Handel zu starten, da zum Beispiel der Mindestinvestitionsbetrag bei 5 Euro liegt. Im Gegenteil. Es kann sogar sinnvoll sein, mehr Geld einzuzahlen. Denn bereits ab 200 Euro Ersteinzahlung erhalten Kunden 50 Prozent Bonus, ab 500 Euro sogar 100 Prozent.

Außerdem erhält man mit einer höheren Einzahlung die Möglichkeit, einen attraktiveren Kontotyp zu bekommen. Ab 1.000 Euro erhält man ein Pro-Konto, zudem monatlich drei Stunden kostenlose Trading-Schulung sowie zusätzliche E-Books und ein Profi Account Manager.

Ab 5.000 Euro gibt es das VIP Konto mit Spezialist Account Manager und unbegrenztem Zugriff auf die Schulungen. Es gibt natürlich noch weitere Aspekte durch die sich die verschiedenen Kontoarten unterscheiden. In erster Linie sind es Serviceleistungen des Brokers. Wer VIP Status hat, möchte natürlich auch wie ein VIP behandelt werden. Gelegentlich gibt es für diese Kundengruppe auch ganz besondere Bonusangebote.

Wer sein Konto mehr als 90 Tage nicht mehr nutzt, muss mit einer Inaktivitätsgebühr in Höhe von 5 US-Dollar monatlich rechnen. Sollte da Guthaben komplett aufgebraucht sein, behält sich TopOption vor, das Konto zu schließen.

Jetzt zu TopOption »

3 Kontoarten im Überblick:

  • Starter Konto: Mindestens 100 Euro Einzahlung, maximaler Bonus bis 250 Euro
  • Pro Konto: Mindestens 1.000 Euro Einzahlung, maximaler Bonus bis 500 Euro
  • VIP Konto: Mindestens 5.000 Euro Einzahlung, maximaler Bonus bis 2.500 Euro

Die Mindesteinzahlung liegt immer bei 100 Euro je Einzahlvorgang. Unter Umständen macht es jedoch Sinn, gleich zu Beginn mehr einzuzahlen, um in den Genuss von attraktiven Bonusangeboten zu kommen. Allerdings müssen sich Trader bewusst sein, dass es auch Bedingungen zum Erhalt des Bonus gibt.

TopOption Bonus

TopOption bietet einen Bonus von bis zu 100% an

3.) Bonusbedingungen berücksichtigen

Themenicon TippsFür den Bonus gelten aber besondere Bedingungen. Er kann erst abgehoben werden, wenn das 40-fache der Prämie gehandelt wurde. Damit bewegt sich TopOption im üblichen Rahmen, wenn es auch Broker gibt, die kundenfreundlichere Angebote haben. Wer beispielsweise einen Bonus in Höhe von 500 Euro erhält, muss mit seinen Trades 20.000 Euro umsetzen, um sich diesen auszahlen lassen zu können (500 Euro x 40 = 20.000 Euro).

Besonders fair sind dagegen die Bedingungen für das Abheben der Einzahlung und von Gewinnen. Während bei vielen Brokern eine Auszahlung nicht möglich ist, solange nicht die Bedingungen für das Auszahlen des Bonus erreicht wurden, gelten bei TopOption niedrigere Grenzen. Gewinne können hier schon abgehoben werden, wenn nur das Fünffache der Prämie umgesetzt wurde. Wer beispielsweise 200 Euro einzahlt und darauf 100 Euro Bonus erhält, muss Optionen für mindestens 500 Euro kaufen, um sich seine Gewinne auszahlen zu lassen und 4.000 Euro, um den Bonus selbst abzuheben.

Allerdings werden Trades, bei denen mehr als 50 Prozent des Guthabens in einen einzigen Handel investiert werden, nicht beim Mindestumsatz berücksichtigt. Ein Beispiel: Wer 1.000 Euro Guthaben hat und in einen Trade 600 Euro investiert, wird dieser Trade nicht für das Umsatzvolumen angerechnet.

Sehr positiv ist, dass sich der Trader sein Kapital trotzdem auszahlen lassen kann, obwohl er die TopOption Bonusbedingungen noch nicht erfüllt hat. Das ist keine Selbstverständlichkeit! Andere binäre Optionen Broker halten in ihren Bedingungen fest, dass nicht nur der Bonus erst nach einem gewissen Mindestumsatz ausgezahlt werden kann, sondern generell das Guthaben. Das ist natürlich eine sehr fragwürdige Klausel. Es versteht sich jedoch von selbst, dass eine vorzeitige TopOption Auszahlung – also bevor die Bonusbedingungen erfüllt sind – bewirkt, das der Bonus hinfällig ist und vom Konto wieder abgezogen wird.

Wer in den Genuss kommen will, sich den Bonus auszahlen zu lassen, muss den Betrag 40 Mal umsetzen. Es gilt natürlich noch einige weitere TopOption Bonusbedingungen zu beachten. Allerdings kann sich der Trader im Ernstfall das Guthaben auch ohne Bonus wieder auszahlen lassen, was andere Broker nicht zulassen.

Jetzt zu TopOption »

4.) TopOption Auszahlung – Gleicher Weg wie Einzahlung

Themenicon kostenDie Rückzahlung lässt sich im Kontomenü unter „Betrag auszahlen“ anfordern. Innerhalb von maximal sieben Tagen wird der gewünschte Betrag auf das Konto zurückgezahlt, von dem es auch eingezahlt wurde. Die Dauer der Auszahlung ist auch von der Hausbank und vom Zahlungsweg abhängig. In den allermeisten Fällen sind Auszahlungen jedoch innerhalb von 1 bis 2 Tagen auf dem Konto oder der Kreditkarte verbucht.

Sehr positiv zu erwähnen ist, dass es keine Gebühren für TopOption Auszahlungen gibt, egal welche Methode gewählt wird oder wie viele Auszahlungen pro Monat beantragt werden. Es gilt noch zu beachten, dass Kunden nur auf denselben Weg auszahlen können, wie sie ihre Einzahlugn vorgenommen haben. Wer über Kreditkarte einzahlte, kann nur auf Kreditkarte auszahlen.

Wer sich das Geld auf das Bankkonto auszahlen lässt und über ein Gemeinschaftskonto verfügt, muss zuvor noch eine unterschriebene Auszahlungserklärung von allen Kontoinhabern nachreichen.

Vor der Auszahlung müssen allerdings mehrere Dokumente eingereicht werden. Nicht zuletzt aufgrund von EU-Vorschriften, aber auch um Betrug zu verhindern, fordert TopOption von seinen Kunden eine Bestätigung der Identität. Dafür müssen Vorder- und Rückseite eines aktuellen amtlichen Ausweises kopiert werden, beispielsweise eines Personalausweises. Wichtig ist, dass das Dokument den vollständigen Namen, das Geburtsdatum und ein Ablaufdatum enthält.

Außerdem fordert TopOption die Kopie eines Dokumentes, aus dem die Adresse hervorgeht. Das kann entweder die Rechnung eines Versorgungsbetriebes für Gas, Wasser, Strom oder Telefon sein, eine Kreditkartenrechnung oder ein Kontoauszug. Wichtig ist, dass das Dokument nicht älter als sechs Monate ist und daraus Anschrift und Name hervorgehen. Wer mit Kreditkarte eingezahlt hat, muss noch eine Kopie der Vorder- und Rückseite der Kreditkarte senden. Es können jedoch einzelne Zahlen geschwärzt werden. Dies ist notwendig um zu überprüfen, ob die Kreditkarte tatsächlich dem Kontoinhaber gehört.

TopOption Auszahlung in 3 Schritten:

  1. Anmelden im TopOption Konto
  2. Alle erforderlichen Unterlagen und Dokumente hochladen bzw. per Mail senden
  3. Im Bereich „Mein Konto" auf „Betrag auszahlen" klicken, Betrag eingeben und absenden

Themenicon StrategieDie Kopien können entweder gefaxt werden, als Scan per E-Mail gesendet oder im Kontobereich unter „Dokumente hochladen“ hochgeladen werden. Das mag zwar auf den ersten Blick etwas umständlich erscheinen, ist jedoch in der Regel innerhalb weniger Minuten erledigt.

Außerdem ist diese Vorgehensweise immer noch besser, als das umständliche Postident Verfahren. Das wäre ohnehin nicht möglich, das TopOption seinen Firmensitz in Griechenland hat.

Egal wie viele Auszahlungen Sie im Monat durchführen oder auf welche Weise Sie Ihr Geld auszahlen lassen, TopOption wird niemals Gebühren veranschlagen. Allerdings müssen vor der ersten Auszahlung diverse Dokumente beim Unternehmen eingereicht werden, aus der zweifelsfrei Ihre Identität und Ihr Wohnsitz hervorgeht. Am einfachsten ist es, die Dokumente über den persönlichen Kundenbereich hochzuladen. Eine Auszahlung kann nur auf demselben Weg vorgenommen werden, wie die Einzahlung.

5.) Fazit: Keine Gebühren bei Einzahlung und Auszahlung

Themenicon ErfahrungsberichtSehr positiv in unserem Test konnten wir feststellen, dass es bei TopOption keine Gebühren für Einzahlungen oder Auszahlungen gibt – ganz egal wie viele sie monatlich vornehmen oder welche Zahlungsmethode Sie wählen. Für Einzahlungen existiert eine Mindestsumme von 100 Euro, bei Auszahlung gibt es kein Minimum.

Generell stehen 3 Varianten zur Verfügung: Banküberweisung, Kreditkarte und WebMoney. Es kann nur auf denselben Weg eine Auszahlung vorgenommen werden, wie die Einzahlung getätigt wurde. Vor der ersten Auszahlung sind diverse Unterlagen einzureichen.

Jetzt zu TopOption »

Binäre Optionen

 

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns