Spread & Gebühren beim Forex Angebot von flatex: niedrig und fair

flatex Depotübertragung problemlos und schnell

Beim Broker flatex können Kunden nicht nur Wertpapiere und CFDs, sondern beispielsweise auch Devisen handeln. In dem Zusammenhang kann sich flatex insbesondere durch die niedrigen und fairen Gebühren auszeichnen, die den Handel mit Devisen betreffen.

  • Trader können variable Spreads nutzen
  • direkter Anschluss an Interbankenmarkt
  • SWAP-Gebühren für alle offenen Positionen ab 23:00 Uhr

Variable Spreads beim Forex-Trading über flatex

Wer sich mit dem Handel mit Devisen beschäftigt, der wird sicherlich wissen, dass es im Wesentlichen zwei Kostenfaktoren gibt. Der erste Kostenfaktor ist der Spread, der die Differenz zwischen An- und Verkaufskurs darstellt. Im Zuge der vielen Forex-Broker, die den Handel mit Devisen im Angebot haben, gibt es beim Spread zwei Systeme. Das erste System beinhaltet feste Spreads, die unabhängig vom Handelsvolumen und sonstigen Variablen sind. Die meisten Broker nutzen solche festen Spreads. Das zweite System, welches auch flatex in Anspruch nimmt, sind die variablen Spreads. Diese zeichnen sich für den Trader dadurch aus, dass sie in aller Regel niedriger als die festen Spreads sind. Auch beim Broker flatex ist es so, dass es einen direkten Anschluss an den Interbankenmarkt gibt, sodass Devisen nach dem Prinzip von Angebot und Nachfrage gesteuert werden. Dies hat zur Folge, dass die Spreads sowohl sehr niedrig als auch etwas höher als normal sein können. Abhängig ist dies sowohl von der Kursstellung als auch von der Liquidität der Anbieter. Was übrigens den Handel mit CFDs angeht, so fallen für den Trader keine Kontoführungsgebühren an, selbst bei Inaktivität. Dies handhaben gerade spezialisierte CFD-Anbieter häufig anders, wie auch der CFD Broker Vergleich zeigt.

Flatex Gebühren Anleihen

Die SWAP-Gebühren beim Forex-Handel

Neben den Spreads sind die SWAP-Gebühren der zweite Kostenfaktor, der allerdings nur für bestimmte Trader zum Tragen kommt. SWAP-Gebühren werden nämlich nur für alle Positionen berechnen, die über Nacht gehalten werden. Konkret heißt das, dass dies solche Positionen betrifft, die ab 23:00 Uhr noch offen sind. Diese Positionen unterliegen nämlich einem Zinssatz, der auch unter der Bezeichnung FX-SWAP bekannt ist. Je nach Positionsart und Währungspaar ist dieser Finanzierungszins entweder positiv oder negativ. Wie hoch die FX-SWAPs im Detail sind, kann der Kunde einer Übersicht entnehmen, die über die Webseite von flatex unter dem Menüpunkt „Gebühren“ abrufbar ist. Es macht an dieser Stelle keinen Sinn, einzelne SWAP-Gebühren zu nennen, da diese wirklich von der jeweiligen Position abhängig sind und sich zum Teil deutlich unterscheiden.

Kommission bzw. Transaktionsgebühr beim Devisenhandel über flatex

Wie bereits zuvor erwähnt, gibt es beim Forex-Trading über flatex in erster Linie die Spreads und bei über Nacht offenen Positionen auch die SWAP-Gebühren zu beachten. Darüber hinaus ist es natürlich grundsätzlich möglich, dass der jeweilige Broker auch eine Kommission bzw. Transaktionsgebühr berechnet. Bei flatex ist dies allerdings nicht der Fall, denn der Broker berechnet keine Provision und auch keine sonstigen Gebühren für den Handel mit Devisen. Die Einkünfte, die der Broker natürlich auch erzielen muss, bezieht er ausschließlich aus dem Spread, also aus den Kursdifferenzen zwischen dem Kauf- und dem Verkaufskurs. Daher sind die Gebühren bei flatex sehr transparent, da der Trader jederzeit weiß, welche Kosten auf ihn zukommen.

Beim Handel mit Devisen über flatex sind die veranschlagten Spreads im Prinzip die Gebühren, die jeder Kunde zu tragen hat.

  • variable Spreads durch direkten Anschluss an Interbankenmarkt
  • SWAP-Gebühren fallen für offene Positionen ab 23 Uhr an
  • keine Kommission oder Transaktionsgebühren

flatex Depotübertragung problemlos und schnell

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns