Savedo Erfahrungen: 8,5 von 10 Punkten im Test

anbieterbox_savedoSeitdem Weltsparen Anfang 2014 den Weg für Privatkunden in den ausländischen Bankensektor geebnet hat, indem das Unternehmen es dem Kunden ermöglicht, Festgeldkonten bei Kreditinstituten in Tschechien, Portugal, Schweden oder Bulgarien zu eröffnen, sind viele andere Unternehmen diesem Beispiel gefolgt. Zu diesen Unternehmen gehört auch Savedo: Hier können Festgeldkonten bei Banken in Tschechien oder Portugal zu kundenfreundlichen Konditionen eröffnet werden. Was das Unternehmen darüber hinaus zu bieten hat, verrät unsere Savedo Bewertung!

Vorteile und Nachteile im Überblick

Pro

  • Hohe Zinsen
  • Bekannte Partner und Zertifizierungen
  • Deutschsprachiger Support
  • Laufzeiten ab 6 Monaten
  • Keine Zusatzkosten
  • Keine Boni

Contra

  • Kleines Serviceangebot
  • Keine Boni

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Regulierung: Keine, biw Bank wird durch die BaFin reguliert
  • Einlagensicherung: Nach EU-Recht (bis zu 100.000 Euro)
  • Zinsen: Bis zu 2,50 Prozent
  • Laufzeiten: Zwischen 6 Monaten und 10 Jahren
  • Support: Deutschsprachig per Mail, Live Chat, Rückruffunktion und Telefon erreichbar
  • Mindesteinlage: Abhängig von der jeweiligen Partnerbank
  • Gebühren: Für typische Dienstleistungen keine
  • Boni: Werbebonus in Höhe von insgesamt 25 Euro
  • Produkte: Festgeld
  • Service: FAQ und Blog

Jetzt zu Savedo »

1. Sicherheit: Einlagensicherung nach EU-Recht

Themenicon SteuernWir konnten im Savedo Test festhalten, dass das Unternehmen selbst weder eine eigene Einlagensicherung noch eine Regulierung mitbringt, die dem Anbieter „auf die Finger schaut“. Die Sicherheit in Banking-Angelegenheiten muss demnach von den Partnerbanken selbst gewährleistet sein, bei denen der Kunde sein Festgeld- oder Tagesgeldkonto eröffnet.

Dies gilt zumindest für die Regulierung des Unternehmens – eine Einlagensicherung bringt indes jeder der verfügbaren Anbieter mit. Das EU-Recht sieht vor, dass die Einlagen der Kunden bei Banken innerhalb der EU mindestens bis zu einem Betrag von 100.000 Euro vor unverschuldeten Verlusten abgesichert werden müssen. Solche Verluste können beispielsweise bei der Insolvenz eines Anbieters anfallen – für solche Fälle können die Unternehmen selbst jedoch noch weitere Einlagensicherungsvorkehrungen vornehmen, um den Absicherungsbetrag zu erhöhen.

  • Savedo selbst wird nicht reguliert und bringt keine Einlagensicherung mit
  • Stattdessen greift hier das EU-Recht, das eine Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro vorsieht
  • Die Regulierung obliegt trotzdem der jeweiligen Partnerbank

2. Produkte: Bei Savedo gibt es nur Festgeldkonten

Themenicon OptionsscheineGerade Bankkunden mit hohen Ansprüchen freuen sich darüber, wenn sie bei ihrem favorisierten Anbieter gleich mehrere Finanzangelegenheiten verwalten können. So werden nicht nur Tagesgeld- oder Festgeldkonten, sondern auch Girokonten oder Wertpapierdepots bei einem einzigen Anbieter eröffnet, um den Alltag zu vereinfachen und im Fall der Fälle wissen, an wen man sich wenden muss.

Bei Savedo sind jedoch bislang weder Girokonten, noch Wertpapierdepots oder Kredite von verschiedenen Anbietern aus der EU verfügbar – bisher beschränkt sich das Angebot des deutschen Unternehmens deshalb ausschließlich auf Festgeld- und Tagesgeldkonten. Dementsprechend müssen Kunden, die Wert auf ein umfangreiches Angebot legen, sich entweder an eine deutsche Direktbank wenden oder sich mit dem Angebot der bevorzugten europäischen Bank vertraut machen, bei der das Festgeldkonto eröffnet werden soll.

  • Bei Savedo werden nur Festgeldkonten angeboten
  • Über weitere Finanzprodukte können Kunden sich bei der Partnerbank direkt informieren
  • Andernfalls muss man sich an eine deutsche Direktbank wenden

3. Zinsen: Bis zu 2,50 Prozent sind möglich

Themenicon Stopp-LossKunden sammeln bei Savedo Erfahrungen mit besonders hohen Zinsen, die bei deutschen Banken in diesen Dimensionen kaum geboten werden. Um sich genauer mit den möglichen Zinssätzen auseinandersetzen zu können, genügt ein Klick auf „Angebote“: Hier erwarten den Kunden die Angebote der verschiedenen Unternehmen im Vergleich mit einem deutschen Durchschnittsangebot. Wie dieses veranschaulicht bewegen sich die durchschnittlichen Zinssätze in Deutschland zwischen 0,35 Prozent und 1,31 Prozent, was einen jährlichen Zinsertrag von 105 Euro bis 393 Euro ermöglicht. Die Angebote der ausländischen Unternehmen bewegen sich im Gegensatz dazu zwischen 1,40 Prozent und 2,50 Prozent, was einen Zinsertrag von 420 Euro bis 750 Euro bedeuten kann. Vergleichen lohnt sich also auch beim Festgeld, wie unser Savedo Test beweist.

  • Zinsen von bis zu 2,50 Prozent sind möglich
  • Die Zinsen auf das Festgeld bei deutschen Banken bewegen sich zwischen 0,35 und 1,31 Prozent
  • Hohe Zinsen versprechen einen hohen Zinsertrag von bis zu 750 Euro
Savedo attraktive Zinsen

Savedo überzeugt durch attraktive Zinsen

4. Konditionen: Welche Kosten fallen bei Savedo an?

Wie auch bei der Konkurrenz, beispielsweise bei Weltsparen, sind auch die Dienstleistungen von Savedo für den Kunden absolut kostenfrei. Zu den kostenlosen Services gehören dabei aber nur typische Aufgaben mit geringem Aufwand – so ist beispielsweise die Kontoeröffnung eines Festgeldkontos über Savedo ebenso kostenfrei wie die Führung ebendieses Kontos.

Jetzt zu Savedo »
Themenicon kostenLediglich besonders aufwendige Dienstleistungen, die im Banking-Alltag eher untypisch sind und seltener nötig werden, bedürfen zusätzlicher Aufwendungen – wie hoch die Gebühren dabei ausfallen können, erfährt der Kunde entweder im Preis- und Leistungsverzeichnis der biw Bank, die bei der Eröffnung eines Festgeldkontos über Savedo als Partnerbank auftritt, oder in den AGB der entsprechenden Partnerbank, sofern er diese zu lesen vermag. Das Preisverzeichnis der biw Bank verrät indes, das bei der Verwaltung eines Festgeldkontos keine zusätzlichen Kosten auf den Kunden zukommen sollten – ob dies tatsächlich der Fall ist und wie hoch eventuelle Gebühren ausfallen könnten, erfahren Kunden im Notfall auch beim Support der biw Bank oder der jeweiligen Partnerbank.

  • Savedo berechnet für typische Dienstleistungen keine Zusatzgebühren
  • Kosten können durch Partnerbanken oder die biw Bank anfallen
  • Preisverzeichnisse oder der Kundensupport des Unternehmens geben Aufschluss über eventuelle Gebühren

5. Laufzeiten: Savedo Erfahrungen sehr positiv

Themenicon StrategieIm Vergleich zu Konkurrenzunternehmen wie Weltsparen kann Savedo in Bezug auf die verfügbaren Laufzeiten durchaus überzeugen: Mit einer Mindestlaufzeit von 6 Monaten verspricht Savedo eine kundenfreundliche und unkomplizierte Geldanlage, die bereits nach kurzer Zeit aufgelöst werden kann.

Maximal können Festgeldkonten bei Savedo 10 Jahre lang bestehen bleiben – dabei sind die Laufzeiten jedoch gestaffelt: Vom ersten bis zum 5. Jahr sind jährliche Vertragsabschlüsse möglich – allerdings können Kunden ihre Verträge daraufhin entweder auf eine Laufzeit von 5 oder von 10 Jahren abschließen. Das bedeutet, dass eine Laufzeit von 6, 7, 8 oder 9 Jahren auch bei den Festgeldkonten über Savedo nicht möglich ist – die geringe Mindestlaufzeit überzeugt im Savedo Test jedoch ebenso wie die hohe Maximallaufzeit von 10 Jahren.

  • Festgeldkonten können bereits zu einer Laufzeit von nur 6 Monaten eröffnet werden
  • Die Laufzeiten können bis zu 10 Jahre betragen
  • Ab dem 5 Jahr sind die Laufzeiten nicht mehr gestaffelt

6. Service: Am Serviceangebot wurde hier gespart

Themenicon KontaktKunden, die mit Savedo Erfahrungen sammeln möchten, können sich leider nicht über ein besonders umfangreiches Serviceangebot freuen: Lediglich eine FAQ geht hier mit reichlich Informationen zum Unternehmen einher. Die FAQ des Anbieters fällt dabei jedoch sehr umfangreich aus, weshalb hier sämtliche Fragen zum Angebot und den Konditionen des Unternehmens schnell und einfach geklärt werden können.

Im Bereich „Über Savedo“ informiert das Unternehmen indes über sein Team, seine Partner, über aktuelle Jobangebote und Karriereaussichten sowie über aktuelle Finanz-News, die für Anleger unter Umständen von Interesse sein könnten. Im Rahmen eines informativen Blogs werden hier wichtige Themen aus dem Finanzwesen genau durchleuchtet, um den Kunden bei seiner Auswahl bestmöglich zu unterstützen. Der Bereich „Unsere Kunden“ umfasst indes die wichtigsten Kundenmeinungen – ob diese jedoch tatsächlich den Kunden des Unternehmens entstammen, sei einmal dahingestellt.

  • Die umfangreiche FAQ definiert das Angebot des Unternehmens
  • Auch ein informativer Blog ist verfügbar
  • Ansonsten gibt es weitere Infos zum Team, den Partnern, Jobs und den Kundenmeinungen
Savedo mit informativem Blog

Savedo bringt einen informativen Blog mit

7. Support: Deutschsprachige Mitarbeiter sind erreichbar

Themenicon SupportBei Fragen und Problemen möchten Anleger wissen, dass sie sich auf einen kompetenten Ansprechpartner verlassen können, der auf verschiedene Wege erreichbar ist und ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite steht. Der deutschsprachige Kundensupport von Savedo ist deshalb von Montag bis Freitag zwischen 9 und 19 Uhr per Telefon sowie per E-Mail erreichbar.

Unseren Erfahrungen mit Savedo zufolge, ist sich das Unternehmen darüber hinaus auch der Bedeutung der sozialen Medien in der modernen Welt bewusst ist. So bringt Savedo nicht nur „herkömmliche“ Kontaktmöglichkeiten mit, sondern ermöglicht es seinen Kunden auch, sich per Facebook, LinkedIn und Twitter mit anderen Nutzern auszutauschen und die Mitarbeiter des Unternehmens besonders schnell und einfach zu kontaktieren. Sollte der Kunde kein Benutzerkonto bei einem dieser sozialen Netzwerke besitzen, kann er sich alternativ auch per Live Chat an den Support des Unternehmens wenden oder den Rückruf-Service des Anbieters nutzen, um dringende Fragen beantworten und wichtige Probleme lösen zu können.

  • Der deutschsprachige Kundensupport ist per Telefon, Mail, Live Chat und Rückruffunktion erreichbar
  • Zwischen 9 und 19 Uhr können Kunden sich von Montag bis Freitag an den Support wenden
  • Auch auf Twitter, Facebook und LinkedIn ist Savedo vertreten

Jetzt zu Savedo »

8. Auszeichnungen: Partner & Zertifizierungen schaffen Vertrauen

Themenicon TippsLegt man bei der Suche nach einem kundenfreundlichen Festgeldkonto großen Wert auf bekannte Namen und renommierte Marken, die mit dem Vermittler der Konten in Zusammenhang stehen, ist man bei Savedo gut aufgehoben: Das deutsche Unternehmen arbeitet nicht nur eng mit der bekannten biw Bank aus Willich zusammen, sondern bringt darüber hinaus auch das Handelsblatt als Kooperationspartner mit.

Im Bereich „Service“ sind wir bereits auf die Kundenmeinungen eingegangen, die auf der Website des Unternehmens eingesehen werden können. Die Meinungen fallen hier weitestgehend positiv aus, was einerseits einen positiven Eindruck macht – andererseits wachsen so die Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit dieser Meinungen. Selbst, wenn man jedoch davon ausgeht, dass die Kundenmeinungen nicht tatsächlich von den Kunden des Unternehmens stammen, sprechen trotzdem auch die Zertifizierungen durch den TÜV Saarland sowie durch Bankingcheck.de, wo das Unternehmen mit 4,7 von 5 Punkten von Kunden bewertet wurde, für ein hochwertiges Angebot und einen fairen Umgang mit den Daten und den Geldern der Kunden.

  • Savedo arbeitet mit dem Handelsblatt und der biw Bank zusammen
  • Auch die Meinungen der Kunden fallen positiv aus
  • Weiterhin wurde Savedo vom TÜV Saarland zertifiziert und von Bankingcheck.de mit 4,7 Punkten ausgezeichnet

9. Kontoeröffnung: Was gibt es bei der Eröffnung zu beachten?

Themenicon DepotDie Kontoeröffnung geht unseren Erfahrungen mit Savedo zufolge in drei Schritten vonstatten und unterscheidet sich dabei grundsätzlich kaum von der direkten Kontoeröffnung bei einem Kreditinstitut. In erster Linie müssen potenzielle Neukunden sich selbstverständlich für einen der Partneranbieter des Unternehmens entscheiden, bei dem sie ihr Festgeldkonto eröffnen möchten. Ist dies der Fall, werden die nötigen Formulare von Savedo an den Kunden weitergegeben – dieser kann sie daraufhin direkt ausfüllen und wieder an das Unternehmen zurücksenden.

Im zweiten Schritt durchläuft der Neukunde daraufhin das Verifizierungsverfahren, das entweder per PostIdent oder per Videochat vonstattengeht – alles, was er dafür braucht, ist eine Webcam und seinen Personalausweis. Dabei sollten Neukunden jedoch beachten, dass unter Umständen nicht beide Optionen beim selben Anbieter verfügbar sind – möglicherweise wird entweder nur das VideoIdent– oder nur das PostIdent-Verfahren angeboten. Ist schließlich auch die Verifizierung abgeschlossen, kann der Kunde sein Festgeldkonto kapitalisieren. Dies geht komplett ohne hohe Fremdwährungsgebühren vonstatten, da gleichzeitig mit der Eröffnung eines Festgeldkontos auch ein Verrechnungskonto bei der deutschen biw Bank eröffnet wird.

  • Zunächst muss sich der Kunde für eine Partnerbank entscheiden und die nötigen Formulare ausfüllen
  • Darauf folgt die Verifizierung per Video- oder per PostIdent
  • Zu guter Letzt kann der Neukunde seine Einzahlung auf das Verrechnungskonto bei der biw Bank vornehmen
einfache Kontoeröffnung bei Savedo

Die Kontoeröffnung bei Savedo ist sehr einfach

10. Boni: Können Kunden von kleinen Bonusangeboten profitieren?

Themenicon BonusBoni werden nicht nur von Online-Banken, sondern auch von Brokern und von zahlreichen anderen Dienstleistern geboten, um die Bindung zu Bestandskunden zu festigen und um Neukunden anzulocken. Aus diesen Gründen hält auch Savedo seinen Kunden ein kleines Bonusangebot bereit: Neukunden, die zum ersten Mal ein Festgeldkonto über Savedo eröffnen, können beim deutschen Unternehmen von einem Neukundenbonus in Höhe von 5 Euro profitieren. Damit dieser Bonus gutgeschrieben werden kann, müssen Kunden beim Anmeldeprozess im Bereich „Weitere Daten" unter „Aktionsangebote" den Code „SAVEDONEU2015" angeben. Wird daraufhin das Festgeldkonto kapitalisiert, kann sich der Kunde über den Neukundenbonus in Höhe von 55 Euro freuen. Bislang ist dies das einzige Bonusangebot, das Savedo seinen Kunden bereithält – möglicherweise wird jedoch auch dieser Bereich im Laufe der Zeit weiter ausgebaut, indem Savedo beispielsweise auch temporär verfügbare Boni oder Werbeboni in das Angebot aufnimmt.

  • Bislang ist bei Savedo nur ein einziges Bonusangebot verfügbar
  • Neukunden können von einem Bonus in Höhe von 55 Euro profitieren
  • Möglicherweise werden temporär verfügbare Boni oder Werbeboni im Laufe der Zeit hinzugefügt

Fazit: Savedo überzeugt speziell durch seine Laufzeiten

Themenicon ErfahrungsberichtIm Savedo Test konnten wir festhalten, dass das deutsche Unternehmen sich im Grunde kaum von Konkurrenzanbietern wie beispielsweise Weltsparen unterscheidet – einzig im Bereich der Laufzeiten kann Savedo durch besonders kurze Zeitrahmen ab 6 Monaten überzeugen. Darüber hinaus punktet auch dieser Vermittler durch attraktive Zinsen und Konditionen sowie durch vertrauenswürdige Partner und hilfreiche Auszeichnungen, während das Serviceangebot des Unternehmens bislang recht dürftig ausfällt.

Jetzt zu Savedo »

Das könnte Sie auch interessieren:

Quirion Erfahrungen

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns