OptionFair Demokonto löschen: Wir zeigen, wie es geht

anbieterbox_IQ_Option

Daten und Fakten zu OptionFair

Der in Zypern ansässige Broker OptionFair wurde im Jahr 2010 gegründet und war einer der ersten Trading-Anbieter, der die Handelsart „One-Touch“ angeboten hat. Damit zeigte sch der binäre Optionen Broker von Anfang an, als innovativer Wegweiser in der Branche. „One-Touch“ hat sich mittlerweile zu einer sehr beliebten Handelsmethode im Bereich der binären Optionen avanciert.

Das Unternehmen überzeugte bereits viele Trader mit seinem umfassenden Handelsangebot und der Möglichkeit des Mobile-Trading. Früher bot der Broker auch ein kostenfreies Demokonto an – dies ist mittlerweile nicht mehr der Fall, aber Trader können den Binäre Optionen Handel stattdessen über den Demoaccount von IQ Option testen.

Seine deutschen Kunden liegen OptionFair ebenfalls sehr am Herzen. Zwar gibt es aktuell noch keine Zweigstelle in einer deutschen Stadt (nebenbei bemerkt verfügt kein binärer Optionen Broker über eine echte deutsche Zweigstelle), doch verfügt der Broker über einen kompetenten Kundensupport mit deutschsprachigen Mitarbeitern. Die Handelsplattform für das Online-Trading ist, zur Freude aller deutschsprachigen Kunden, auch auf Deutsch nutzbar.

OptionFair Demokonto löschen im Überblick

  • Das Demokonto lief nach fünf Tagen automatisch ab
  • Der Test Account konnte über den Kundensupport vorzeitig aufgelöst werden
  • Support ist telefonisch, per Mail, Live-Chat und Kontaktformular zu erreichen
  • Es war ein problemloses Upgrade zum Echtgeldkonto möglich
  • Erzielte Gewinne des Demokontos konnten unter bestimmten Voraussetzungen auf das Handelskonto übertragen werden

Jetzt zu OptionFair »

1.) In Echtgeldkonto umwandeln oder komplett auflösen?

Themenicon DemokontoOb man das Demokonto ganz auflösen oder in ein Echtgeldkonto umwandeln sollte, hing von mehreren Faktoren ab. Wer natürlich generell keinen Spaß am Handel mit Binären Optionen hatte, sollte das Konto ersatzlos auflösen. Ein weiterer Grund für eine komplette Löschung eines Demokontos ist der Wechsel zu einem anderen Online-Broker. Möglicherweise hat der Trader einen Handelsanbieter gefunden, der den persönlichen Bedürfnissen mehr zusagt.

Wer sich nach der Nutzung des Demokontos dafür entschied, auch weiterhin bei OptionFair zu traden, hat mit diesem Broker einen soliden Anbieter gefunden. Das Unternehmen aus Zypern ist staatlich reguliert, bietet eine gute Auswahl an Basiswerten, alle wichtigen Arten von Binären Optionen und außerdem ein gutes Informations- und Weiterbildungsangebot.

Bildschirmfoto 2016-04-16 um 19.29.00

Der IQ Option Chat ist 24/7 erreichbar

Zudem konnten Kunden bei OptionFair von einer Umwandlung durchaus profitieren. Das Handelsunternehmen versprach seinen Kunden, die erzielten Gewinne des Demokontos als Bonus auf das Handelskonto zu übertragen, wobei hierfür natürlich bestimmte Bedingungen erfüllt werden mussten.

Fazit: Ob Trader das Demokonto in ein Echtgeldkonto umwandeln oder gänzlich löschen wollten, musste stets individuell entschieden werden. Die jeweilige Entscheidung hing von unterschiedlichen Faktoren ab.

2.) Demokonto in Echtgeldkonto umwandeln: Simpel und unkompliziert

Themenicon kostenBesonders einfach war es, wenn das Demokonto in ein Echtgeldkonto umgewandelt werden sollte. Überall prangt die rote Schaltfläche „Einzahlen“. Man findet sie beispielsweise rechts oben im Handelsbereich oder auch rechts unten. Wer dort klickt und Geld einzahlt, konnte sein Demokonto früher in ein reguläres Handelskonto umwandeln und dann auch Gewinne in echtem Geld erzielen. Allerdings waren hierfür unter Umständen noch ein paar Informationen notwendig.

Für die Kontoeröffnung müssen in der Rubrik „Profil“ noch Angaben zum Erwerbstatus (selbstständig, abhängig beschäftigt, erwerbslos, etc.) und zur Erfahrung im Finanzgeschäft gemacht werden. Vor der ersten Auszahlung müssen außerdem die Richtlinien zur Bekämpfung der Geldwäsche erfüllt werden. Das bedeutet, dass Trader mit Hilfe einer Ausweiskopie und einer Gas-, Wasser- oder Stromrechnung (oder einer anderen Rechnung, aus welcher der Wohnort hervorgeht) ihre Identität bestätigen müssen. So soll verhindert werden, dass Trader unter falschem Namen aktiv werden, um Geld zu waschen oder Steuern zu hinterziehen.

Fazit: Das Umwandeln des Demokontos in ein Echtgeldkonto war bei OptionFair ganz einfach. Über die Schaltfläche „Einzahlen“ konnten Trader reales Geld einzahlen und somit das Echtgeldkonto aktivieren. Um ein Handelskonto bei OptionFair zu eröffnen, müssen jedoch noch weiterführende Angaben zur Person und eine Identitätsprüfung gemacht werden.

3.) Das OptionFair Demokonto löschen in Handumdrehen

Themenicon StrategieWer keinen Gefallen am Traden gefunden oder hohe Verluste gemacht hat, der konnte sein OptionFair Demokonto auch auflösen lassen, ohne ein Echtgeldkonto zu eröffnen. Doch diese Variante hat so gut wie kein Kunde gewählt denn: Nach fünf Tagen wurde es automatisch abgeschaltet, doch wer auf Nummer sicher gehen wollte, nahm idealerweise parallel dazu Kontakt zum Support auf und bat um eine Löschung des Kontos . Folgende Kontaktmöglichkeiten stehen Kunden zur Verfügung:

  • Schriftliche Anfrage per E-Mail
  • Unter der Woche sind die Mitarbeiter im Live-Chat zu erreichen
  • Außerhalb der Servicezeiten wird statt des Live-Chats, automatisch ein Kontaktformular eingeblendet, welches ebenfalls für diese Zwecke genutzt werden kann

Die Mitarbeiter haben die Auflösung dann frühzeitig in die Wege geleitet bzw. die automatische Löschung nach fünf Tagen bestätigt.

Das kostenlose Demokonto von IQ Option ist eine sehr gute Alternative.

Das kostenlose Demokonto von IQ Option ist eine sehr gute Alternative.

Zwar steht das kostenlose Demokonto von OptionFair nicht mehr zur Verfügung, aber Trader können auf den Testaccount von IQ Option ausweichen.

 

Fazit: Das Demokonto des Brokers OptionFair wurde nach fünf Tagen automatisch gelöscht. Trader die sich absichern wollten, konnten auf verschiedenen Wegen Kontakt zum Kundensupport aufnehmen, um sich die Auflösung bestätigen zu lassen.

4.) OptionFair Demokonto schließen – In wenigen Schritten erledigt

Themenicon ErfahrungsberichtOptionFair ist ein renommierter und beliebter Handelsanbieter. Dieser wird von seinen Kunden unter anderem für das erstklassige Handelsangebot geschätzt.

Das OptionFair Demokonto löschen oder in ein Echtgeldkonto umwandeln, ging einfach und problemlos. Wer das Konto mit virtuellem Guthaben schließen und kein reguläres Konto einrichten wollte, nahm einfach mit dem Support Kontakt auf. Nach fünf Tagen endete das Demokonto jedoch ohnehin automatisch.

Die Möglichkeit, ein Demokonto zu nutzen, um das Traden vorab zu testen, wurde vor allem von Neulingen im Bereich des Online-Handels sehr positiv bewertet. Dennoch steht dieser Service nicht mehr zur Verfügung. Wer den Binäre Optionen Handel risikofrei testen möchte, kann dies jedoch über das Demokonto von IQ Option, das eine sehr gute Alternative zum OptionFair Demokonto ist.

5.) Warum jetzt ein neues binäre Optionen Demokonto eröffnen?

Themenicon TippsDie Gründe, warum Kunden bei OptionFair ein Demokonto genutzt und aufgelöst haben, waren vielfältig. Entweder lief die Testphase sowieso ab, dann wurde das Testkonto automatisch gelöscht. Wer dann kein Echtgeldepot eröffnet hatte, konnte es auch nicht wiederbeleben. Eine geringe Anzahl von Tradern hat womöglich vorzeitig das OptionFair Demokonto geschlossen. Belastbare Zahlen dazu gibt es nicht. Es wird ohnehin nur ein sehr geringer Prozentsatz sein, dass mit der Schließung nach 5 Tagen, war ja keinerlei Aufwand verbunden. Doch der eine oder andere Trader wollte vielleicht die Kundenbeziehung zu OptionFair beenden und bat in diesem Zusammenhang auch mit der Löschung seiner persönlichen Daten.

Wie bereits erwähnt, mögen die Gründe für die OptionFair Demokonto Schließung vielseitig gewesen sein. Doch für die meisten binäre Optionen Händler, macht ein Demokonto in diesem Segment absolut Sinn. Sei es, damit sie den Handel mit dieser Wertpapierart erlernen oder diverse Strategien austesten und prüfen.

Gründe für ein binäres Optionen Demokonto:

  • Risikoloser Handel von binären Optionen
  • Trading mit digitalen Optionen kann so effektiv erlernt werde
  • Umgang mit diversen Handelsarten erlernen
  • Probieren und Testen von neuen Strategien
  • Virtuelles Guthaben – Es besteht kein Verlustrisiko
  • Handelsoberfläche des Brokers kann ausgiebig unter die Lupe genommen werden

Themenicon SupportAuch wenn der Handel mit binäre Optionen doch in recht kurzer Zeit erlernt werden kann, ist es für Anfänger vorteilhaft, den Handel zunächst auf einem Demokonto zu testen. Denn binäre Optionen dürfen nicht mit Glücksspiel verwechselt werden, bei dem lediglich per Zufall auf irgendeine Richtung gesetzt wird. Genau das, wird nach einem Test auf dem Demokonto klar. Vor allem kann der Einsteiger auch die verschiedenen Handelsarten, wie One Touch, Range Trading, 60 Sekunden Handel und vieles mehr probieren.

Für Fortgeschrittene oder sogar Profis hat ein Demokonto den Vorteil, dass sie ihre Strategien testen bzw. verfeinern können. Oftmals heißt es, dass binäre Optionen Betrug und Abzocke seien, dass man auf Dauer gar nicht erfolgreich damit traden kann. Doch das stimmt nicht! Wie überall an der Börse, ist der Handel mit binären Optionen zwar technisch recht einfach, aber der erfolgreiche Handel ist schwer! Das leugnet auch niemand. Um daher ein Gefühl für den Markt zu bekommen, bedarf es viel Erfahrung und Praxis. Ein Demokonto kann dabei helfen.

Jetzt zu OptionFair »

6.) Warum ein Demokonto bei IQ Option eröffnen?

Es existieren verschiedene Arten von binäre Optionen Demokonten. Einsteiger werden vermuten, dass Demokonto gleich Demokonto ist. Doch dem ist in der Praxis nicht so. Grundsätzlich gibt es 2 verschiedene Arten von Testaccounts:

  • Demokonto mit Echtgeldkontoeröffnung und Einzahlung
  • Demokonto ohne Echtgeldkontoeröffnung und Einzahlung
  • Der Vollständigkeithalber: Anbieter ohne Demokonto Angebot

Themenicon DemokontoWie wir leider bei OptionFair feststellen müssen, gibt es dort kein binäres Optionen Demokonto mehr. In erster Linie sind es Kostengründe, aus denen heraus der Broker sich gegen die Kundenorientierung entscheidet. Womöglich denkt er sogar, dass Kunden lieber sofort ein Echtgeldkonto eröffnen und sofort mit dem Handel beginnen sollten. Oder sie versuchen mit anderen Serviceleistungen wie hohe Renditen etc. zu punkten.

Die erstgenannte Gruppe „Demokonto mit Einzahlung" ist die Gruppe an Anbietern, die am häufigsten vertreten sind. Häufig müssen Kunden zunächst ein Echtgeldkonto eröffnen und Geld einzahlen, damit ihnen ein kostenfreies Demokonto zur Verfügung gestellt wird. Nachvollziehbar ist es schon. Für das Unternehmen bedeutet es Aufwand und Geld. Und sie wollen diese Dienstleistung nur Tradern zur Verfügung stellen, die offensichtlich ein ernsthaftes Interesse an einer dauerhaften Kundenbeziehung haben. Doch aus Kundensicht ist das nur „suboptimal". Zwar könnten Trader das Geld einzahlen und sich ein Testaccount eröffnen und sich sofort das Geld wieder auszahlen lassen. Doch in diesem Fällen wird meist auch das Demokonto umgehend gelöscht.

Besser sind daher Anbieter mit einem Demokonto ohne vorherige Einzahlung. Davon gibt es nur eine Handvoll. Und dort wiederum ist die Nutzung – ähnlich wie es bei OptionFair der Fall war – zeitlich stark eingegrenzt, zumindest so lange keine Einzahlung erfolgte.

Die „Crème de la Crème" wäre daher ein binäre Optionen Demokonto was 1) ohne vorherige Einzahlung und 2) zeitlich unbegrenzt nutzbar ist. Glücklicherweise haben wir einen solchen Anbieter gefunden: IQ Option.

7.) IQ Option ist überzeugt von seiner Plattform

Themenicon HandelsplattformJetzt könnte die Frage aufkommen, wieso gerade IQ Option ein solches Demokonto anbietet, wo das Unternehmen doch damit offensichtlich hohe Kosten und – auf den ersten Blick – keinen Vorteil hat. Die Antwort darauf ist simpel: IQ Option arbeitet extrem Kundenorientiert. Wer einmal mit dem Broker zusammen gearbeitet hat, weiß das zu schätzen!

Und noch einen Grund gibt es: IQ Option muss sich mit seiner Plattform und seinem Handelsangebot in keinster Weise verstecken! Der Broker weiß, dass Trader, die ein binäre Optionen Demokonto einmal bei IQ Option eröffnet haben, die Zusammenarbeit mit dem Anbieter nicht mehr missen wollen. Sie vertrauen auf ihre eigene Plattform und ihr Angebot – zu recht, wie unser IQ Option Test ergeben hat.

Die Handelsoberfläche wirkt sehr professionell, aber nicht überladen oder unübersichtlich. Weitere Vorteile von IQ Option im Überblick:

  • Kostenfreies Demokonto
  • Nur 10 Euro Mindesteinzahlung
  • Lediglich 1 Euro Mindesteinsatz
  • Bis zu 91 Prozent Rendite im Call / Put Handel
  • Eine sofortige Ausführung (One Click Trading)
  • Regelmäßig stattfindende Trading Wettbewerbe

Wer sich mit binäre Optionen Brokern näher beschäftigt hat, der weiß, dass die genannten Punkte teilweise wirklich außerordentlich kundenfreundlich gestaltet sind. Nur 10 Euro Mindesteinzahlung bei nur 1 Euro Mindesteinsatz ist tatsächlich unschlagbar. Selbst die maximale Rendite im klassischen Handel ist einer der höchsten.

Interessant ist der Aspekt der sofortigen Ausführung. Fast alle Anbieter von digitalen Optionen führen Trades nicht sofort aus, sondern der Trader muss den Handel nochmals bestätigen. Da kann der Kurs jedoch schon wieder ganz anders sein. Bei IQ Option heißt die Devise „you get, what you see".

8.) Fazit: Neues Demokonto bei IQ Option ist ein Muss!

Themenicon OptionsscheineDas OptionFair kein Demokonto mehr anbietet und dieses geschlossen hat ist sicherlich schade. Doch binäre Optionen Trader haben mit IQ Option den besten Ersatz, den sie nur finden können. All die genannten Vorteile sprechen für den Anbieter. Wer noch kein Demokonto bei IQ Option hat, sollte jetzt eines anlegen!

Alle Informationen zum IQ Option Demokonto finden Interessierte in unserem Testbericht.

Binäre Optionen

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns

    160726_popup_iq_option1