Das OptionFair Demokonto: Binäre Optionen Handel ohne Risiko

anbieterbox_IQ_Option

Bei Forex-Brokern gehören sie fast zur Grundausstattung, Broker für Binäre Optionen halten sich dagegen zurück: Demokonten erlauben es Händlern, ohne Risiko Handelsstrategien auszuprobieren, die Fähigkeit zum Traden zu testen oder einen Broker unter die Lupe zu nehmen. Gehandelt wird nämlich nur mit Spielgeld, sonst aber entspricht der Handel dem mit echtem Geld.

Das wichtigste zum OptionFair Demokonto

  • 500 Euro Spielgeld
  • Keine Einzahlung nötig
  • Schnelle Anmeldung
  • Realistische Handelsumgebung
  • Gewinne auf Echtgeldkonto übertragen

Jetzt zu OptionFair »

Problemlose Anmeldung

Das OptionFair Demokonto steht mittlerweile leider nicht mehr zur Verfügung, doch Trader können alternativ auf das IQ Option Demokonto ausweichen, um den Handel mit Binären Optionen zu testen. Die Anmeldung für das OptionFair Demokonto klappte damals im Test hervorragend. Nur wenige Angaben waren nötig, darunter die E-Mail, Anschrift, Geburtsdatum und eine Mobiltelefonnummer. Dann war das Demokonto sofort freigeschaltet. Echtes Geld musste nicht eingezahlt werden. Andere Broker verlangen teilweise, dass zuerst ein Echtgeldkonto eröffnet werden muss, ehe man auf dem Spielgeldkonto handeln kann. Das ist umständlich, wenn man sich am Ende doch gegen den Broker entscheidet und ärgerlich, wenn Auszahlungsgebühren anfallen. Das OptionFair Demokonto war dagegen bedingungslos kostenfrei.

Bildschirmfoto 2016-04-16 um 19.29.00

Bei Fragen zu IQ Option hilft der Support

Auch weitere Angaben, beispielsweise zur Kontoverbindung, waren im ersten Schritt noch nicht nötig, die Eröffnung ging deshalb schnell. 500 Euro Spielgeld enthielt das Testkonto, das ist leider nicht besonders viel, doch dafür hatte das OptionFair Demokonto eine Reihe anderer Vorteile.

Trader können zwar keinen OptionFair Testaccount mehr nutzen, haben jedoch die Möglichkeit, auf das kostenlose IQ Option Demokonto auszuweichen.

CTA_IQ_Option_Demokonto

Realistische Handelsumgebung

Die Handelsumgebung glich der des Echtgeldkontos. Es standen die gleichen Handelsarten und die gleichen Basiswerte zur Auswahl. Auch die Kurse waren echt, sie basierten auf den Kursen der Weltbörsen. Es bestand also keine Gefahr, dass für die Demokonto-Nutzer fingierte Kurse erzeugt wurden, damit diese hohe Gewinne machen und so zum Traden verleitet werden, wie das einigen Demokonten von CFD-Brokern vorgeworfen wurde.

Sogar die Handelsentscheidungen der regulären Trader wurden mit angezeigt; sie dienen als Anhaltspunkt, ob man auf steigende oder fallende Kurse setzen soll.

Wechsel zum Echtgeldkonto

Wer sich am Ende gegen das Traden mit OptionFair entschied, musste nichts tun. Das Demokonto wurde nach fünf Tagen automatisch abgeschaltet. Wer dagegen weiter mit OptionFair handeln wollte, konnte sein Demokonto ganz einfach in ein echtes Handelskonto umwandeln, dafür musste er nur Geld einzahlen. Vor der ersten Auszahlung sind außerdem üblicherweise noch ein paar weitere Angaben nötig, vor allem aufgrund der Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche.

Trader können auf das kostenlose und zeitlich unbegrenzte Demokonto von IQ Option ausweichen.

Trader können auf das kostenlose und zeitlich unbegrenzte Demokonto von IQ Option ausweichen.

Das spricht für OptionFair

OptionFair ist ein lizensierter und staatlich beaufsichtigter Broker. Wer Spaß am Traden gefunden hat, kann deshalb ohne Bedenken zum Echtgeldkonto wechseln. Weitere Vorteile von OptionFair sind ein attraktiver Bonus und ein gutes Informationsangebot. Support und Website sind in deutscher Sprache verfügbar und aufgrund seines Hauptsitzes im EU-Staat Zypern unterliegt der Broker den einschlägigen EU-Richtlinien, die beispielsweise eine Absicherung der Kundeneinlagen vorsehen.

Im Rahmen von Aktionen bot OptionFair seinen Kunden teilweise auch die Möglichkeit, Gewinne vom Demokonto auf das Echtgeldkonto übertragen zu lassen. Die Regelung galt aber nicht dauerhaft, Kunden sollten deshalb vorher beim Support nachfragen.

CTA_IQ_Option_Demokonto

Das IQ Option Demokonto im Detail

Wie bereits kurz angeklungen ist, können Trader ab sofort auf das IQ Option Demokonto ausweichen. Im Vergleich zum „alten“ OptionFair Demokonto weist es sogar noch einige Vorteile auf. Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Keine feste Laufzeit
  • Startkapital von 1.000 Euro
  • Keine Eröffnung eines Live-Accounts nötig
  • Keine Einzahlung von Geld nötig
  • Absolut realistische Handelsumgebung

Trader müssen sich bei IQ Option nicht schon nach fünf Tagen entscheiden, ob sie ein echtes Konto eröffnen müssen. Vielmehr lässt der Broker seinen Kunden die freie Wahl. Theoretisch ist es möglich, erst einige Monate oder Jahre mit dem IQ Option Demokonto zu handeln. Der Broker wird das Konto nur löschen, wenn es mehr als 30 Tage lang nicht genutzt wird. Danach hat der Trader aber wieder die Möglichkeit, ein neues Demokonto zu eröffnen.

Das Konto selbst verfügt über ein Startkapital von insgesamt 1.000 Euro. Das ist für Einsteiger ein angemessener Wert, viele unerfahrene Trader beginnen mit derlei Beträgen. Gleichzeitig bieten 1.000 Euro die Möglichkeit, eine Vielzahl von Handelspositionen zu eröffnen und so erste Erfahrungen im Umgang mit binären Optionen zu sammeln. Das Sammeln von Erfahrung erfolgt unter absolut realistischen Bedingungen. Das IQ Option Demokonto setzt vollständig auf Echtzeitkurse. Einziges Defizit: Von den über 100 Basiswerten in der Liveversion stehen lediglich 13 zur Verfügung. Es handelt sich jedoch um die bekanntesten und beliebtesten, weshalb über diesen kleinen Kritikpunkt hinweggesehen werden kann.

Den Handel mit binären Optionen testen: mit dem IQ Option Demokonto

Den Handel mit binären Optionen testen: mit dem IQ Option Demokonto

Warum sollte ich ein IQ Option Demokonto eröffnen?

Für die Eröffnung spricht vor allem, dass das Konto absolut kostenlos ist. Es entsteht also keinerlei Risiko oder Aufwand für den Trader. Zudem bietet das Konto einige, nützliche Vorteile für Händler:

  • Anfänger können erste Erfahrungen beim Handel mit binären Optionen sammeln, weil das Konto unbegrenzt zur Verfügung steht. Es kann solange getradet werden, bis sich erste Erfolge regelmäßig einstellen.
  • Alle Trader profitieren davon, den Broker IQ Option an sich kennenlernen zu können. Die Handelsplattform der Demoversion entspricht genau der, die auch in der Liveversion eingesetzt wird. Mit Ausnahme der Anzahl an verfügbaren Basiswerten sind alle Features nutzbar.
  • Fortgeschrittene und professionelle Trader profitieren ebenfalls vom Demokonto. Dank der realistischen Handelsumgebung können neue Handelsstrategien entwickelt werden. Schließlich kommt es gerad bei der Erstellung der Taktiken immer wieder zu Fehlern, die im normalen Livekonto Geld kosten würden. In der Demoversion ist lediglich das virtuelle Spielgeld verloren. Nach den Verlusten kann die Strategie entsprechend angepasst und optimiert werden. Ergeben sich dann nach einigen Wochen kontinuierlich gute Gewinne, kann die Strategie auch für den Echtgeld-Account übernommen werden.

Insofern handelt es sich beim Demokonto also um mehr als eine Möglichkeit, den Service des Brokers zu testen. Das IQ Option Demokonto stellt eine Ergänzung des ohnehin gut ausgebauten Schulungsangebots dar und ermöglicht es vor allem Anfängern, hohe Lerneffekte zu erzielen.

Wie kann ich ein IQ Option Demokonto eröffnen?

Hier unterscheiden sich IQ Option und OptionFair kaum voneinander. Auch das IQ Option Demokonto lässt sich binnen zwei Minuten eröffnen:

  1. Zunächst muss die Website des Unternehmens aufgerufen werden. Hierüber findet sich direkt ein Formular, das die Eröffnung der Demoversion ermöglicht.
  2. Dieses Formular muss ausgefüllt werden. Der Broker fragt allerdings nur einige wenige Daten ab. Dazu zählen etwa ein Benutzername, ein Passwort und eine gültige Mail-Adresse. Persönliche Informationen wie etwa der eigene Name oder gar eine Kontoverbindung werden explizit nicht abgefragt. Per Mausklick wird der Eröffnungsantrag dann an IQ Option abgeschickt.
  3. Der Broker versendet seinerseits direkt eine automatisch generierte Mail an Trader. In dieser ist ein Bestätigungs-Link zu finden, über den das Konto aktiviert wird. Danach kann das IQ Option Demokonto bereits vollständig und vollumfänglich genutzt werden.

Fazit

Das Demokonto von OptionFair gehörte zu den besten Angeboten für alle, die das Traden zuerst ausprobieren wollen, denn es konnte ohne die Einzahlung von echtem Geld genutzt werden. Wer dagegen eine Möglichkeit suchte, parallel zum Echtgeldhandel Strategien zu testen, war mit einem anderen Konto besser beraten, denn es gab mit 500 Euro relativ wenig virtuelles Guthaben. OptionFair bietet mittlerweile kein kostenloses Demokonto mehr, doch Trader können stattdessen vom IQ Option Demokonto profitieren.

CTA_IQ_Option_Demokonto

Binäre Optionen

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns

    160726_popup_iq_option1