Nasdaq Biotech Index – 6 wichtige Informationen zum Index

Nasdaq Biotech Index – 6 wichtige Informationen zum Index

Der Nasdaq Biotech Index umfasst mehr als 140 der größten Unternehmen in den Bereichen Biotechnologie und Pharmazie. In den letzten Jahren konnte der Index stark zulegen und bescherte Anlegern hohe Renditen. Die folgenden Tipps helfen Anlegern bei der Entscheidung, im Rahmen des Nasdaq Biotech Index zu investieren. Zu beachten gilt es außerdem das persönliche Handelssystem oder Strategien, wie sie beispielsweise im Artikel über die 10 Aktien Regeln von Dan Zanger beschrieben sind.

Christian Habeck

Christian Habeck

Christian Habeck ist seit Jahren an den Finanzmärkten aktiv. Im Daytrading widmet er sich bevorzugt dem Forex-Handel, Aktien handelt er mittelfristig (Swing-Trading) mit Hilfe des Ichimoku Kinko Hyo. Infos hierzu findet man auf: www.kumo-trading.de.
Christian Habeck

Letzte Artikel von Christian Habeck (Alle anzeigen)

Der Nasdaq Biotech Index im Überblick

  • Biotechnologie und Pharmazie
  • Starke Gewinne in den letzten fünf Jahren
  • Zukunftsträchtige Branche mit guten Renditeaussichten
  • Vielfältige Möglichkeiten, um in den Index zu investieren
  • Investition eher für liquide und etwas erfahrenere Anleger geeignet

Information 1: Diese Kriterien müssen Unternehmen erfüllen

Themenicon OptionsscheineDer Nasdaq Biotech Index umfasst eine Vielzahl von Unternehmen aus der Biotechnologie- und Pharmazie-Branche. Trotz enormer Wertsteigerungen einzelner Unternehmen aus dem Index, stehen die Chancen für weiter steigende Kurse sehr gut. Alle Konzerne vereint, dass sie die folgenden Punkte erfüllen müssen:

  • Das Wertpapier muss am NASDAQ National Market gelistet sein
  • Das Unternehmen muss aus den Branchen Biotechnologie oder Pharmazie stammen
  • Die wirtschaftliche Situation von Konzernen muss stabil sein
  • Das Wertpapier muss ein tägliches Handelsvolumen von mindestens 100.000 Anteilen haben
  • Die Marktkapitalisierung beträgt mindestens 200 Millionen US-Dollar
Über 140 Unternehmen aus der Biotech-Branche finden sich im Index

Über 140 Unternehmen aus der Biotech-Branche finden sich im Index

Unternehmen, die im Nasdaq Biotech Index gelistet sind, vereint also die gemeinsame Branche. Zudem müssen die Konzerne relativ groß sein, ansonsten wären das Handelsvolumen und der Grad der Marktkapitalisierung nicht realisierbar.

Information 2: Diese Werte sind im Nasdaq Biotech Index enthalten

Themenicon KontoInsgesamt umfasst der Index mehr als 140 Unternehmen. Die meisten Konzerne entwickeln hochspezialisierte Technologien. Einige Konzerne sind zudem im Großhandel von Pharmazeutika tätig. Die drei größten Unternehmen nach Marktkapitalisierung im Nasdaq Biotech Index sind Amgen, Celgene und Gilead Sciences. Um ein besseres Gefühl für den Index zu erhalten, werden die drei größten Player kurz vorgestellt.

Amgen

  • Erfolgreich durch Anwendung von rekombinierbarer DNA-Technologie
  • Größtes Biotechnologie-Unternehmen weltweit
  • Hauptsitz in Thousand Oaks, USA
  • Umsatz von ca. 20 Milliarden US-Dollar
  • Rund 18.000 Mitarbeiter

Celegene

  • Pharmahersteller
  • Arbeitet in den Bereichen Hämatologie, Onkologie und inflammatorische Erkrankungen
  • Hauptsitz in Summit, Vereinigte Staaten
  • Umsatz von ca. 7,5 Milliarden US-Dollar
  • Mehr als 5.000 Mitarbeiter

Gilead Science

  • Erforscht und kommerzialisiert Therapien für HIV, Hepatitis B und C sowie Influenza
  • Hauptsitz in Foster City, Kalifornien
  • Umsatz von ca. 25 Milliarden US-Dollar
  • Rund 7.000 Mitarbeiter
Gilead

Gilad erwirtschaftet einen Umsatz von 25 Milliarden US-Dollar

Es muss beachtet werden, dass für die Branchen Biotechnologie und Pharmazie relativ strenge gesetzliche Regelungen gelten. Ob ein Unternehmen erfolgreich ist oder nicht, hängt nicht nur von betriebswirtschaftlichen Aspekten ab. Erhält ein Konzern keine Zulassung für ein bestimmtes Medikament oder eine Technologie, hat das gravierende Auswirkungen, die vorher nur schwer prognostizierbar sind. Auch externe Schocks wie negative Testergebnisse von Medikamenten wirken sich direkt auf die Aktienkurse aus.

Information 3: Kursverlauf des Nasdaq Biotech Index

Themenicon HandelsplattformUm entscheiden zu können, ob in den Nasdaq Biotech Index investiert werden sollte, kann eine Betrachtung der Vergangenheitswerte des Index hilfreich sein. Seit mehr als zehn Jahren schafft es der Index, rasant zu wachsen. Auch im Jahr 2015 ist wieder ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen. Begründet ist das vor allem in der wachsenden Branche, die der Nasdaq Biotech Index abbildet.

Zwischen den Jahren 2000 und 2010 bewegte sich der Index im Bereich der 1.000-Punkte-Marke. Das schnelle Wachstum begann erst mit der Erweiterung des Index im Jahr 2011. Innerhalb der letzten fünf Jahre stieg der Kurs dann um über 300 Prozent. Im aktuellen Jahr 2015 steht ein etwas moderaterer Gewinn von 35 Prozent zu Buche. In den vergangenen drei Jahren lag der Kursanstieg bei rund 150 Prozent. Aktuell ist der Kurs des Nasdaq Biotech Index bei 3.750 Punkten anzusiedeln (Stand Mitte September 2015).

Index Chart

Ein-Jahres-Chart des Nasdaq Biotech Index , Quelle: Finanzen.net

Die Zahlen gelten nicht nur für den Index selbst, sondern treffen auf viele Unternehmen zu, die im Nasdaq Biotech gelistet sind. Fast alle Konzerne konnten in den vergangenen fünf Jahren starke Kursgewinne verzeichnen. Spitzenreiter wie Celegene verbuchten Steigerungen von über 450 Prozent.

Zusammenfassend war der Kursverlauf in den vergangenen Jahren also äußerst positiv. Der Nasdaq Biotech Index konnte Kurssteigerungen wie kaum ein anderer Index verzeichnen.

Information 4: Anlageprodukte zum Handel des Nasdaq Biotech Index

Anlegern bieten sich vielfältige Möglichkeiten, um an den starken Kursgewinnen des Index teilhaben zu können.

  • Aktien von Unternehmen: Klassischerweise können Anleger Aktien von Konzernen erwerben, die im Nasdaq Biotech Index gelistet sind. Viele der Unternehmen bieten hohe Dividendenausschüttungen und gute Renditeaussichten. Es gilt allerdings immer zu beachten, dass Forschungsunternehmen anfällig sind für Krisen. Entwickelt sich ein Produkt nicht wie gewünscht, kann das zu starken Kursverlusten binnen kurzer Zeit führen. Selbiges gilt natürlich auch für den umgekehrten Fall. Gelingt einem Unternehmen der Durchbruch in einem Forschungsbereich, zieht das sehr hohe Gewinne nach sich. Vergleichen Sie die Broker und eröffnen ein Depot, welches auch den Handel von im Nasdaq Biotech Index gelisteten Unternehmen ermöglicht. Eine guter Übersicht bietet unser Broker-Vergleich.
  • ETFs: Um dem Risiko zu entgehen, dass ein einzelnes Unternehmen mit einer Idee scheitert, kann in Indexfonds investiert werden. Folgende ETFs sind dabei unter Investoren besonders beliebt: LYXOR UCITS ETF NASDAQ-100 D-USD, COMSTAGE NASDAQ-100® UCITS ETF und ISHARES NASDAQ 100 UCITS ETF.ETFs können bei der DAB bank auch als ETF-Sparplan gehandelt werden.

  • Derivate: Aufgrund der starken Kurssteigerungen kann mit Hebelprodukten auf den Nasdaq Biotech Index viel Geld verdient werden. Allerdings gilt es zu beachten, dass die Aufwärtsbewegung an sich zwar sehr stabil, kurzfristig aber auch volatil ist. Tägliche Schwankungen von mehreren Prozentpunkten sind keine Seltenheit. Nur erfahrene Anleger, die sich längerfristig mit dem Nasdaq Biotech Index beschäftigen, sollten daher ein solches Investment in Erwägung ziehen. Sie möchten mehr zum Thema Derivate erfahren? Dann lesen Sie unseren Artikel zum Thema: Was sind Derivate?

Information 5: Prognose zur Entwicklung

Themenicon HandelsplattformEs scheint so, als tragen die Forschungsausgaben der Unternehmen aktuell Früchte. Besonders die großen Konzerne im Index verzeichnen hohe Gewinne. Unter den über 140 Firmen sind aber immer noch einige Unternehmen, die weiterhin viel Potenzial besitzen und noch längst nicht am Ende ihrer Entwicklung angelangt sind.

Nach einem Allzeithoch im Juli 2015 ging es für den Index bis Mitte August allerdings auf eine rasante und ungewohnte Talfahrt, die mittlerweile beendet wurde. Der Kurs stabilisiert sich aktuell bei 3.750 Punkten.

Analysten gehen derzeit davon aus, dass das Allzeithoch aus dem Juli auf kurze Sicht wieder erreicht und auch durchbrochen werden kann. Allerdings gilt es als eher unwahrscheinlich, dass kurzfristig wieder Steigerungen um mehrere hundert Prozent möglich sind.

Investitionen in den Nasdaq Biotech Index bieten also immer noch sehr gute Renditeaussichten, auch wenn eine erneute fünfjährige Rally als unwahrscheinlich gilt.

Information 6: Dieser Anleger-Typ sollte in den Nasdaq Biotech Index investieren

Themenicon kostenGrundsätzlich eignen sich Aktien aus dem Nasdaq Biotech Index aufgrund des hohen Potenzials für fast jedes Portfolio. Anleger sollten sich aber immer der erhöhten Volatilität des Index und Besonderheiten der Branche bewusst sein. Ein beispielhafter Investor für ETFs oder Aktien des Nasdaq Biotech Index könnte wie folgt aussehen:

  • Langfristiger Anlagehorizont
  • Kann Wertschwankungen finanziell verkraften
  • Erhöhte Risikobereitschaft
  • Erste Erfahrungen in der Branche
  • Viel freies Kapital, um auf mehrere Werte zu streuen

Fazit zum Nasdaq Biotech Index: Breite Streuung des Index verspricht weiteres Wachstum

Fazit:
Der Nasdaq Biotech Index schrieb in den letzten fünf Jahren eine fast beispiellose Erfolgsgeschichte mit Wertsteigerungen von über 300 Prozent. Anleger profitieren weiterhin von guten Renditeaussichten und den Wachstumschancen der Branche. Allerdings werden sich nicht alle Unternehmen so positiv entwickeln wie bisher. Die Branche ist teilweise anfällig für externe Schocks, was den Nasdaq Biotech Index volatil macht. Trotzdem sollten vor allem langfristig orientierte und erhöht risikobereite Anleger über Investitionen in den Index nachdenken.

Quelle:www.Pixabay.de, www.Gilead.com

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns