Fonds ohne Ausgabeaufschlag machen Trading bei maxblue extra günstig

maxblue Fonds ohne Ausgabeaufschlag

Über den Broker maxblue ist es möglich, zahlreiche Fonds mit einem hohen Rabatt auf den Ausgabeaufschlag zu handeln. Dieser Rabatt kann bei ausgewählten Fonds sogar bis zu 100 Prozent betragen.

  • zehn Top-Fonds mit 100 Prozent Rabatt auf Ausgabeaufschlag
  • weitere über 630 Fonds mit 50-prozentigem Rabatt
  • keine Mindesteinlage erforderlich

Jetzt zu maxblue»

Der Ausgabeaufschlag bei Fonds

Insbesondere solche Anleger, die sich erstmalig mit einer Anlage oder dem regelmäßigen Sparen in Fonds beschäftigen, sind noch nicht über die Kosten und Gebühren informiert. Während bei vielen Fonds eine Managementgebühr sowie eine laufende Vertriebsgebühr üblich ist, gibt es in vielen Fällen beim Kauf der Fonds noch eine weitere indirekte Gebühr zu beachten, nämlich den sogenannten Ausgabeaufschlag. Der Ausgabeaufschlag führt dazu, dass der jeweilige Fondsanteil zu einem höheren Preis zu erwerben ist, als die Fondsgesellschaft bei der Rücknahme der Anteile bereit ist zu zahlen. Die Höhe des Ausgabeaufschlages richtet sich nach dem jeweiligen Fonds und beträgt in der Praxis meistens 2-5 Prozent. Insbesondere bei Aktienfonds und bei Dachfonds kann der Ausgabeaufschlag aber durchaus auch noch etwas höher sein. Wer also beispielsweise einen Fonds mit einem Ausgabeaufschlag von fünf Prozent erwirbt, der muss zunächst einmal im entsprechenden Jahr eine Wertsteigerung von mindestens fünf Prozent erzielen, damit dieser Aufschlag kompensiert wird. Erst ab dem Zeitpunkt kann dann über eine Rendite gesprochen werden, falls die Wertentwicklung größer als Ausgabeaufschlag ist.

Zahlreiche maxblue Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln

Da der Ausgabeaufschlag ein durchaus nicht zu beachtender Kostenfaktor ist, ist es für Anleger sehr interessant, wenn manche Fonds von verschiedenen Brokern mit einem Rabatt auf den Ausgabeaufschlag versehen sind. Bei maxblue ist dies zum Beispiel der Fall, denn hier kann der Kunde zunächst einmal zehn Top-Fonds mit einem 100-prozentigen Rabatt auf den Ausgabeaufschlag erwerben. Da die Auswahl der Fonds wechselt, sollte man sich stets aktuell informieren, für welche Fonds ein solch hoher Rabatt angeboten wird. Da es keine Mindestanlage bei den Top-Fonds gibt, kann der Kunde bereits ab dem ersten Euro von dem Rabatt profitieren. Neben den Top-Fonds gibt es darüber hinaus noch weitere über 6.300 Fonds, die mit einem hohen Rabatt auf den Ausgabeaufschlag von 50 Prozent ausgestattet sind.

Kosten sparen durch den Rabatt auf den Ausgabeaufschlag

Wer sich für den Broker maxblue entscheidet, der hat bei den Fonds nicht nur eine große Auswahl, sondern kann auch von einem Rabatt auf den Ausgabeaufschlag profitieren, der sich zwischen 50 und 100 Prozent bewegen kann. Zu den weiteren Vorteilen gehört, dass es keine Mindesteinlage gibt, sodass bereits ab dem ersten Euro profitiert werden kann. Bei den Fonds, die mit einem Rabatt von 100 Prozent auf den Ausgabeaufschlag ausgestattet sind, handelt es sich um Qualitätsfonds, die von Experten jeweils aktuell für die Kunden ausgesucht wurden. Grundsätzlich eignet sich das Investment in Fonds auch über maxblue nicht nur zur einmaligen Geldanlage, sondern ebenso zum regelmäßigen Sparen.

Bei maxblue Fonds handeln ist für Trader deshalb sehr attraktiv, weil es auf viele Fonds einen Rabatt gibt, der bis zu 100 Prozent betragen kann.

  • Rabatt von 100 Prozent auf zehn Top-Fonds
  • bei über 6.300 Fonds Rabatt auf Ausgabeaufschlag von 50 Prozent
  • keine Mindestanlage

Jetzt zu maxblue»

Aktiendepot

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns