In wenigen Schritten zum maxblue Depotübertrag

maxblue Depotübertrag

Wir stellen vor: Der Broker maxblue

Maxblue ist das Brokerage-Angebot der Deutschen Bank, die zu den größten Finanzunternehmen in ganz Deutschland zählt. Das 1870 gegründete Unternehmen, rief im Jahr 2001 maxblue ins Leben, um Privatanlegern die Möglichkeit zu bieten, Anlageentscheidungen eigenständig zu treffen und selbstbestimmte Transaktionen zu tätigen. Mit einer Vielzahl an Analyse-Tools und Informationen, schafft maxblue optimale Bedingungen für ein erfolgsversprechendes Traden mit Wertpapiere. Das Unternehmen überzeugt bereits seit Jahren immer mehr Kunden mit ihrem Angebot an beispielsweise Aktien, Fonds und maxblue Sparplänen.

Selbstverständlich wird auch die Deutsche Bank, wie so ziemlich jedes andere Finanzunternehmen, von einer Regulierungsbehörde beaufsichtigt. In diesem Fall handelt es sich um die BaFin. Kunden von maxblue können außerdem darauf vertrauen, dass selbst bei einer Insolvenz der Bank, die Einlagen optimal abgesichert sind. Dafür sorgt der Einlagensicherungsfonds des BdB und sichert die Kundengelder in einer Höhe von 12, 6 Milliarden pro Gläubiger.

Maxblue Depotübertrag FAQ im Überblick

  • Depotübertrag kann online oder in einer Geschäftsstelle veranlasst werden
  • Wechselprämie liegt bei 0, 5 Prozent des übertragenen Volumens, maximal jedoch 2.500 Euro
  • Selbst bei langjährigem Verbleib der Wertpapiere auf dem Handelsdepot, entstehen keine Gebühren

 Jetzt zu maxblue»

maxblue_3_0516

maxblue bietet Unterstützung beim Vermögensaufbau

1.) Depotübertrag bei maxblue: Schnell und unkompliziert

Themenicon StrategieJeder Bestands- oder Neukunde von maxblue hat die Möglichkeit, seine anderweitig verwahrten Wertpapiere auf ein Depot des Brokers zu übertragen. Der maxblue Depotübertrag klappt problemlos und erfordert nur einige Schritte. Abhängig davon, ob der Kunde das Depot online führt oder in einer der zahlreichen Geschäftsstellen der Deutschen Bank betreut wird, kann auch der Depotübertrag entweder auf dem persönlichen Weg oder online veranlasst werden.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Depotübertragung ist die Eröffnung eines maxblue Handelsdepots. Dieses ist ebenfalls zügig und unkompliziert erledigt. Jedoch müssen Kunden noch auf eine schriftliche Bestätigung der Depoteröffnung, seitens des Brokers, warten. Ist die Eröffnung genehmigt, kann es mit der Übertragung des Depots losgehen. Es sind nur einige Angaben erforderlich, die der Kunde für einen Depotübertrag machen muss. Dazu gehören in erster Linie Name und Depotnummer sowie die Kennzeichnung der Wertpapiere, die übertragen werden sollen.

Darüber hinaus muss natürlich auch im Auftrag genannt sein, bei welcher Bank bzw. welchem Broker die Wertpapiere bisher verwahrt werden. Soll nicht das ganze Depot übertragen werden, so ist darüber hinaus die Angabe erforderlich, welche Wertpapiere im Detail übertragen werden sollen. Entscheiden sich Kunden dafür den Übertrag online zu veranlassen, muss das ausgefüllte Formular anschließende ausgedruckt und unterschrieben an maxblue geschickt werden.

maxblue Depotübertrag

Die Homepage des Brokers maxblue

 

Fazit: Ein Depotübertrag bei maxblue ist einfach und nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Der Übertrag kann sowohl Online als auch persönlich in einer Geschäftsstelle der Deutschen Bank veranlasst werden.

2.) Von welchen Wechselprämien können Kunden profitieren?

Themenicon BonusDen Online-Broker zu wechseln, kann vielerlei Gründe haben. Ganz egal weshalb Trader sich auf die Suche nach einem neuen Anbieter machen, das bereits erwirtschaftete Handelsguthaben muss mit. Die meisten Broker bieten Neukunden einen problemlosen Depotübertrag an und prämieren diesen sogar mit Wechselboni in unterschiedlichem Umfang. Das Handelsunternehmen maxblue reiht sich ebenfalls in die Riege der Anbieter ein und ermöglicht seinen Neu- und Bestandskunden eine Wechselprämie, wenn diese einen Depotübertrag in bestimmter Mindesthöhe vornehmen.

Wer mindestens 5.000 Euro Gegenwert an Wertpapieren von einer anderen Bank oder Fondsgesellschaft auf das maxblue Depot überträgt, der sichert sich eine Wechselprämie, die 0,5 Prozent des übertragenen Volumens beträgt. Maximal kann die Prämie allerdings 2.500 Euro betragen. Wer beispielsweise Wertpapiere im Gegenwert von 10.000 Euro überträgt, der erhält eine Prämie von 25 Euro. Die maximale Prämie von 2.500 Euro erhält der Trader dann, wenn er Wertpapiere im Gegenwert von mindestens 500.000 Euro auf sein maxblue Depot überträgt.

Fazit: maxblue belohnt seine Trader für einen depotübertrag mit einer attraktiven Wechselprämie. Bei dieser handelt es sich um 0, 5 Prozent der übertragenen Geldsumme, höchstens aber 2.500 Euro.

Jetzt zu maxblue»

 

maxblue_5_0516

maxblue bietet von Zeit zu Zeit Aktionen mit Partnerbanken

3.) maxblue Depotübertrag FAQ – Welche Vorteile bietet der Depotübertrag?

Themenicon TippsDer Depotübertrag hat – bis auf die angesprochene Wechselprämie – keinen direkten Vorteil, aber natürlich können die Trader von den grundsätzlichen Vorteilen profitieren, die maxblue seinen Kunden anbieten kann. Wer beispielsweise seine Wertpapiere von einem anderen Depot hin zu maxblue überträgt, der kann zukünftig zu besonders günstigen Gebühren handeln. Schon ab 7,90 Euro Ordergebühren ist der Handel mit Aktien oder sonstigen Wertpapieren möglich. Ebenfalls überzeugend sind die maxblue Depot Konditionen und zählen zu den weiteren Vorteilen des Brokers.

Darüber hinaus ist zu beachten, dass ein Depotübertrag keine finanziellen Nachteile hat. Denn selbst wenn die Wertpapiere über Jahre hinweg im Depot verbleiben und nicht mehr aktiv gehandelt wird, fallen für die Depotführung als solche bei maxblue dennoch keine Depotkosten an. Die Bestände werden also quasi kostenlos verwaltet und können demzufolge auch im Wertpapierdepot kostenfrei verwahrt werden.

Fazit: bei einem Depotwechsel können Trader sowohl von den Wechselprämien als auch von dem Handelsangebot von maxblue profitieren. Zudem fallen, selbst wenn Wertpapiere über einen langen Zeitraum auf dem Handelsdepot verbleiben, keine Depotkosten an.

4.) maxblue Depotübertrag FAQ Fazit: Trader profitieren von Wechselprämien

Themenicon ErfahrungsberichtWer sich für einen Wechsel zu dem Broker maxblue entscheidet, hat sicherlich eine gute Wahl getroffen. Die Depotübertragung läuft zügig und problemlos ab. Die angebotene Wechselprämie ist ebenfalls nicht zu verachten. Diese liegt bei 0,5 Prozent des übertragenen Guthabens und kann, abhängig von der Geldsumme, maximal 2.500 Euro betragen.

Aktiendepot

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns