Unverzichtbare Infos zum Thema „maxblue Depot eröffnen & kündigen“

maxblue Depot eröffnen und kündigen

Im Internet ist es heutzutage in wenigen Schritten möglich, ein maxblue Depot zu eröffnen. Profitieren können Kunden hier beispielsweise von den nicht vorhandenen Depotgebühren sowie von den günstigen Orderprovisionen, die bereits ab 7,90 Euro beginnen.

  • Depoteröffnung in wenigen Schritten online
  • von zahlreichen Vorteilen profitieren, beispielsweise günstige Ordergebühren
  • Kündigung jederzeit möglich

Jetzt zu maxblue»

Das maxblue Depot eröffnen

Da maxblue seinen Kunden die Depotführung sowie den Handel mit Wertpapieren grundsätzlich sowohl online als auch über eine der vielen Deutschen Bank Filialen anbietet, kann die Depoteröffnung auf mehreren Wegen erfolgen. Zunächst einmal hat jeder Verbraucher die Möglichkeit, sich in eine Geschäftsstelle zu begeben, und dort manuell ein Depot eröffnen zu lassen. Deutlich bequemer ist es jedoch, das Depot einfach über die Webseite von maxblue eröffnen zu lassen. Dazu muss jeweils lediglich die Webseite aufgerufen werden und dann der Menüpunkt „Depot eröffnen“ angeklickt werden. Anschließend ist das Formular online auszufüllen, wobei zunächst gefragt wird, ob es sich um einen Kunden oder Nicht-Kunden handelt. Bei Neukunden sind einige persönliche Angaben zu machen, wie zum Beispiel Name, Anschrift, Geburtsdatum etc.. Anschließend wird der Kunde gefragt, ob das Depot ausschließlich online geführt werden soll oder zudem in der Geschäftsstelle. Den Abschluss der Depoteröffnung bilden einige Fragen dazu, welche Erfahrungen der Kunde bisher im Anlagebereich gemacht hat. Denn da keine persönliche Beratung stattfindet, ist der Kunde verpflichtet, seine Anlageerfahrungen anzugeben. Nach dem Absenden des Formulars erhält der Bestands- oder Neukunde dann meistens innerhalb von einer Woche die Zugangsdaten zum Depot auf dem Postweg.

Das maxblue Depot kündigen

Auch wenn das maxblue Depot zahlreiche Vorteile beinhaltet, wie zum Beispiel kostenlose Depotführung und Handel zu günstigen Orderpreisen, so gibt es nach wie vor einige Kunden, die das Depot gerne wieder kündigen möchten. Auch diesbezüglich legt maxblue seinen Kunden keine Steine in den Weg, denn die Kündigung des Depots ist jederzeit möglich. Der Kunde muss auch keinen Grund angeben, warum das bestehende Depot gekündigt werden soll. Erforderlich ist allerdings, dass die Kündigung in Schriftform eingereicht wird. Ferner sollte der Trader zuvor alle im Depot befindlichen Wertpapiere verkaufen oder alternativ im Zuge der Depotkündigung angeben, dass ein solcher Verkauf erfolgen soll. Darüber hinaus sollte die Kündigung ebenfalls die Angabe einer Konto- oder Depotnummer haben, auf die eventuell noch vorhandene Geldbeträge oder Wertpapierbestände übertragen werden sollen. Es nicht zwingend notwendig, in dem Kündigungsschreiben anzugeben, zu welchem Termin die Kündigung erfolgen soll. Wird das Datum weggelassen, so wird maxblue die Kündigung umgehend bearbeiten und möglichst zeitig durchführen.

Was gegen die Kündigung des maxblue Depot spricht

Es gibt durchaus einige Punkte, die man sich als Kunde noch einmal genau ansehen sollte, bevor man das Depot auflöst. Gegen die Kündigung spricht zum Beispiel, dass das Depot kostenlos geführt werden kann. Es spricht demzufolge nichts dagegen, das Depot einfach einige Zeit beizubehalten, auch wenn zunächst aber kein aktiver Handel mehr stattfindet. Es kommt in der Praxis nämlich nicht selten vor, dass Kunden zu einem neuen Anbieter wechseln, dort aber nicht zufrieden sind, und dann beim bisherigen Anbieter doch wieder ein Depot eröffnen. Diesen Aufwand kann man sich sparen, in dem man das Depot bei maxblue einfach eine Zeit lang „ruhen“ lässt. Darüber hinaus sollte bedacht werden, dass maxblue zu den günstigen Anbietern gehört. Für die Depotführung fallen keine Kosten an und die Order kann bereits zu einem Preis ab 7,90 Euro erteilt werden.

Sowohl die Depoteröffnung als auch die Kündigung des Depots können bei maxblue online durchgeführt werden und sind in der Regel nicht mit Kosten verbunden.

  • Depoteröffnung in der Filiale oder online
  • Kündigung des Depots sollte schriftlich erfolgen
  • vor der Depotauflösung Vorteile von maxblue beachten

Jetzt zu maxblue»

Aktiendepot

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns