IG – Garantierter Stop verhindert die schlimmsten Verluste

IG Markets Garantierter Stop
Garantierte Stops schützen Sie vor Kurslücken, sogenannten Slippages, die unter bestimmten Marktbedingungen entstehen können. Mit solchen Stops schützen Sie Ihr Kapital von unvorhergesehenen Einflüssen und realisieren eine noch effizientere Risikoverwaltung. Bei IG (vormals IG Markets) können Sie garantierte Stops einsetzen, um Ihre Investition im Fall der Fälle zu schützen. In den IG Markets garantierter Stop FAQ erfahren Sie:

  • wodurch Kurslücken entstehen können,
  • was Stop Orders sind,
  • die Funktionsweise von Garantierten Stops,
  • die Vorteile von Garantierten Stops,
  • und welche entsprechenden Bedingungen bei IG gelten.
Garantierte Stops nutzen und Verluste vermeiden: Garantierte Stops schützen Sie vor Kurslücken, sogenannten Slippages, die unter bestimmten Marktbedingungen entstehen können.

1.) Slippage: Gründe für Kurslücken

Themenicon StrategieManchmal kann es vorkommen, dass Ihre Order zu einem anderen Preis ausgeführt wird, als Sie es möchten. Als Slippage wird die Differenz zwischen dem Kurs, zu dem Sie handeln möchten und dem tatsächlichen Ausführungskurs bezeichnet. Ein solcher Kursunterschied kann diverse Faktoren als Ursache haben. Ein Markt, der sich besonders schnell bewegt, ist einer der Gründe, ein anderer Grund sind Kurslücken, die über Nacht entstehen können. Auch kann ein extrem illiquider Markt, in dem sich keine Trader finden, die die andere Seite des Handels einnehmen, ein Grund für Slippages sein. Sie können Ihr Kapital vor solchen Lücken schützen, indem Sie Stop-Werte definieren, die auch in Fällen von Slippages garantiert gelten.

Als Slippage wird die Differenz zwischen dem Kurs, zu dem Sie handeln möchten und dem tatsächlichen Ausführungskurs bezeichnet. Schützen Sie Ihr Kapital vor solchen Lücken, indem Sie Stop-Werte definieren, die auch in Fällen von Slippages garantiert gelten.

Jetzt zu IG »

2.) Stop Order: Das Risiko minimieren

Themenicon OptionsscheineWenn der Preis eines Marktes ein bestimmtes Level erreicht, das besser als der aktuelle Preis ist, gibt der Stop eine Anweisung zum Handel: Man kauft, wenn der Markt einen festgelegten höheren Preis erreicht oder man verkauft, wenn der Markt einen festgelegten niedrigeren Preis erreicht.  Das klingt vielleicht im ersten Moment seltsam und Sie fragen sich, warum man zu einem schlechteren Preis handeln sollte. Tatsächlich gibt es einige Gründe, warum man sich dafür entscheiden kann: Zum Beispiel kann es eine Chartanalyse nahe legen, dass der Preis eines Assets weiter steigt, wenn er ein bestimmtes höheres Level überschritten hat. Oder man verwendet eine Stop Order, um einen Handel zu schließen, der sich ungünstig entwickelt.

Unser Rat: Setzen Sie immer eine sinnvolle Stop Order. Ein Stop ist eine Anweisung zum Handel: Man kauft, wenn der Markt einen festgelegten höheren Preis erreicht oder man verkauft, wenn der Markt einen festgelegten niedrigeren Preis erreicht.
IG Slippages vermeiden

Mit IG Slippages vermeiden

3.) Garantierte Stops: Kein Risiko durch Kurslücken

Garantierte Stops verhindern das Risiko einer Kurslücke vollständig. Im Grunde schließen sie eine Art Versicherung ab, die Ihre Position vor allen unerwarteten Marktszenarien schützt. Eine solche Versicherung garantiert Ihnen, dass die Order auf jeden Fall zu dem Preis ausgeführt wird, den Sie festgelegt haben. So haben Sie die Sicherheit, dass Sie auch im Fall einer Slippage keine Verluste in Kauf nehmen müssen. Nicht alle Broker bieten den Service der Garantierten Stops, denn damit können für sie Verluste verbunden sein.

Garantierte Stops verhindern das Risiko einer Kurslücke vollständig. Sie sind eine Art Versicherung, die Ihre Position vor allen unerwarteten Marktszenarien schützt. Sie sind in jeder Hinsicht vor großen Verlusten geschützt.

Vorteile von Garantierten Stops:  Sparen Sie Energie und Zeit

Themenicon TippsGarantierte Stops haben eine ähnliche Funktion wie Limits. Sie helfen dabei, Zeit und Energie zu sparen, denn sie ermöglichen es, dass Sie den Markt nicht mehr ständig und intensiv beobachten müssen. Reduzieren Sie Ihr Risiko, indem Sie Ihrer Position eine Stop Oder hinzufügen.

Allgemein können eine Stop Order auf zwei Arten einsetzen:

  1. als eröffnende Stop Order, das bedeutet
  • kaufen, wenn der Markt ein höheres Level als der aktuelle Preis erreicht
  • verkaufen, wenn der Markt ein niedrigeres Level als der aktuelle Preis erreicht

Dazu ist geraten, wenn Sie denken, der Markt steigt weiter in die gleiche Richtung, wenn er ein bestimmtes Level erreicht hat. Ein Beispiel: Wenn Sie Charts zur Unterstützung Ihres Handels benutzen, möchten Sie vielleicht eine Position eröffnen, wenn der Markt ein bestimmtes Level überschreitet, dass Sie als signifikant identifiziert haben.

  1. als schließende Stop Order
  • verkaufen, wenn der Markt ein geringeres Level erreicht
  • kaufen, wenn der Markt ein höheres Level erreicht

Diese Art von Order wird Stop Loss genannt und dazu benutzt, um eine Position zu einem vorher festgelegten Level zu schließen. Auf diese Weise wird die Geldmenge beschränkt, die verloren werden könnte. Ihre Position wird geschlossen wird, wenn sich der Markt zu sehr gegen Sie entwickelt. Das bedeutet, Sie sollten den Stop an den Punkt setzen, an dem der Verlust für Sie nicht mehr akzeptabel ist.

Stop Loss Orders sind in der Regel kostenlos. Sie haben allerdings einen entscheidenden Nachteil: Sie können nicht garantieren, dass Sie durch Slippages Verluste erleiden. Es könnte also Ihr Handel zu einem schlechteren Level, als das von Ihnen angegebene, geschlossen werden, wenn sich der Markt sehr schnell bewegt.

Dieses Problem wird mit einem Garantierten Stop behoben:  Sie können das Risiko stark verringern, wenn Sie Ihrer Position einen Garantierten Stop hinzufügen. Nun ist garantiert, dass Ihr Stop genau zu dem von Ihnen gewählten Level ausgeführt wird. Es gibt kein Slippage, auch wenn sich der Preis plötzlich ändert.

Ein Slippage ist eine Kurslücke. Eine solche Lücke tritt vor allem in sehr liquiden Märkten auf. Mit Stop Ordern können Sie das Risiko verkleinern. Sie können eine Stop Order auf zwei Arten einsetzen: als eröffnende Stop Order oder als schließende Stop Order. Mit Garantierten Stops können Sie das Risiko gänzlich ausschalten.

Jetzt zu IG »

Garantierte Stops bei IG platzieren: Günstige Konditionen

Themenicon EinzahlungUm einen Garantierten Stop zu platzieren, öffnen Sie das Handelsticket in jeder beliebigen IG Handelsplattform und bestimmen Sie wie üblich Ihre Stop-Loss-Werte. Danach aktivieren Sie den Garantierten Stop, indem Sie mit einem Klick einen Haken an entsprechender Stelle setzen. Diese Stops können Sie nur vor dem Eröffnen einer Position platzieren und nicht mehr nachträglich einfügen. Auf dem Handelsticket sehen Sie nun den neuen Spread-Wert, denn mit dem Platzieren des Garantierten Stops wird der Spread des zugrundeliegenden Instruments um einige Punkte geweitet. Die Angaben auf dem Handelsticket spiegeln exakt die dadurch entstandenen Kosten wieder. Beispielsweise fallen für Garantierte Stops bei Aktien Gebühren von 0,3 Prozent des Transaktionswertes an. Dies zeigen die IG Markets garantierter Stop FAQ.

Bei IG können Sie problemlos Garantierte Stops setzen: Öffnen Sie das Handelsticket in jeder beliebigen IG Handelsplattform und bestimmen Sie wie üblich Ihre Stop-Loss-Werte. Danach aktivieren Sie den Garantierten Stop.

4.) IG: Renommierter Marktführer, sehr guter Service

Themenicon CFD-HandelZum Schluss zusätzlich zu den IG Markets garantierter Stop FAQ noch ein paar Informationen zum Broker: IG (vormals IG Markets) ist ein erfahrenes Unternehmen, das seit 1974 am Markt aktiv ist. Seit der Gründung etablierte sich IG bis heute zu einem der führenden Unternehmen für Bankgeschäfte und Brokerage und ist inzwischen weltweiter Marktführer im CFD Handel. IG bietet seinen Kunden eine hohe Kostentransparenz, gute Technologie und Plattformen und einen ausgezeichneten Service. Der Broker ist vertrauenswürdig: IG unterliegt in bestimmten Bereichen der Aufsicht der FCA (Financial Conduct Authority), in anderen Bereichen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

IG garantierte Stops setzen

Es spricht einiges für das Traden beim Marktführer

Wissenswertes zu IG:

  • Niederlassungen in 15 Ländern auf fünf Kontinenten
  • 126.100 Kunden weltweit (Mai 2014)
  • Durchschnittlich vier Millionen Transaktionen pro Monat weltweit (Apr-Juni 2014)
  • FTSE 250 gelistetes Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung über 2,2 Mrd GBP (Mai 2014)
  • Reguliert durch die Financial Conduct Authority (FCA) und die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)
  • Nettohandelsvolumen über 455.2 Millionen € (Mai 2014)
  • Über 1000 Mitarbeiter weltweit (Mai 2014)
  • seit 1974 am Markt aktiv

Es lassen sich einige positive Punkte anführen, die die Qualität des Brokers unterstreichen. IG bietet an Werktagen einen 24 Stunden Support, auch am Wochenende stehen Mitarbeiter für die Fragen der Kunden bereit. Darüber hinaus ist eine große Auswahl an Schulungsmöglichkeiten online und vor Ort im Angebot, um  die Trading-Kenntnisse weiterzuentwickeln. IG bietet minutenaktuelle Nachrichten, Marktdaten und Analysen. Der Broker ermöglicht es durch verschiedene Angebote, das Risiko für den Trader zu minimieren.

Nutzen Sie Garantierte Stops, um Zeit und Energie zu sparen. Empfehlenswert für alle, die nicht immer die Bewegungen auf dem Markt verfolgen können. Die Einrichtung eines Garantierten Stops ist leicht. Sie sind vor Kurslücken geschützt und das Risiko trägt IG.

5.) Fazit IG Markets garantierter Stop FAQ : Verluste eingrenzen – Garantierte Stops nutzen

Themenicon ErfahrungsberichtIG bietet Ihnen den Service des Garantierten Stops. Das bedeutet, dass Ihre Positionen auch bei großen Kurslücken geschützt sind und IG das Risiko trägt. Für die Aktivierung von Garantierten Stops fallen geringe Gebühren an und Sie können die Option mit nur einem Klick auf Ihrem IG Handelsticket aktivieren.

Forex

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns