IG Binäre Optionen: Demokonto für erste Trades nutzen

IG Binäre Optionen: Demokonto

Wer das Binäreoptionentrading ausprobieren will, greift zum IG Binäre Optionen Demokonto. Welche besonderen Vorteile hat das Testkonto von IG? Kann der Anleger den Handel hier tatsächlich ganz risikolos testen? Unsere Redaktion recherchiert nicht nur Informationen rund um das Thema Depot- und Brokervergleich. Wir haben uns auch die IG Binäre Optionen Demo angesehen. Eines vorweg: Wer bislang keine Erfahrung im Binäroptionenhandel hat sammeln können, sollte bei den ersten Trades nicht gleich volles Risiko gehen.

IG Demokonto – wichtige Fakten im Überblick

  • IG bietet Sprint Markets & IG Binaries
  • Sprint Markets mit 60 Sekunden Trading
  • Einsteig in Turbo-Handel ab 25 Euro Mindesthandelssumme
  • Demokonto mit 10.000 Euro
  • Trading über Webplattform, App oder Profitools
  • IG bietet unter anderem Ladder- & Touch-Optionen

Zum Broker IG»

1. IG: Der Handel mit Binären Optionen

Themenicon Handelsplattform

Binäre Optionen sind ein noch recht junges Finanzprodukt, das zunehmend an Bekanntheit gewinnt. Eine Besonderheit ist die einfache Funktionsweise der Binäroptionen. Ähnlich dem binären Zahlencode sind nur zwei Zustände möglich: Die Position schließt im vorhergesagten Kursfenster (im Geld) oder außerhalb der Gewinnzone.

Beispiel: Der Kurs eines Basiswertes liegt bei 1,50 Euro. Als Trader rechnet man mit einem Kursanstieg und eröffnet eine Call-Option. Steigt der Kurs, liegt die Binäre Option im Geld. Ein Kursrutsch unter die 1,50 Euro-Marke lässt die Option außerhalb der Gewinnzone auslaufen.

Binäre Optionen haben einen großen Vorteil: Anleger riskieren lediglich den Geldbetrag, der zum Eröffnen der Position eingesetzt wird. Im Vergleich zu gehebelten Finanzprodukten entfällt die Nachschusspflicht. IG bietet im Zusammenhang mit dem Binäroptionenhandel zwei verschiedene Optionsarten an:

  • Sprint Markets
  • IG Binaries.

Beide Varianten unterscheiden sich im Wesentlichen durch:

  • die Laufzeit
  • handelbare Assets und
  • die Handelssarten.

Sprint Markets stellen bei IG kurzfristige Binäroptionen ab 60 Sekunden bis 60 Minuten dar. Über IG Binaries lassen sich unter anderem:

  • Ladder-Optionen
  • Touch-Optionen
  • Target-Optionen

handeln.

Screenshot Überblick IG Binäre Optionen

IG Trading – Der Handel mit Binären Optionen

Fazit: IG gehört zu den CFD- und Forexbrokern, die Tradern inzwischen auch einen Handel mit Binären Optionen anbieten. Hier setzt das Unternehmen auf den schnellen Handel über die Sprint Markets. Gleichzeitig zeigen unsere Erfahrungen, dass bei IG ganz unterschiedliche Optionsarten für Trades zur Verfügung stehen. 

2. Binäroptionenhandel: Die Kosten bei IG

Themenicon kosten

Beobachtet man den Markt der Binäre Optionen Broker, fallen zwischen den Anbietern einige Punkte besonders auf. Hier variiert der Umfang handelbarer Assets deutlich. Einige Broker bieten eine hohe zweistellige Zahl von Basiswerten aus nur den gängigen 4 Asset Klassen für den Handel an, während andere Broker mit mehreren Assetklassen wiederum ein deutlich breiteres Portfolio anbieten.

Gleichzeitig lassen sich Unterschiede auch bei dem zur Auswahl stehenden Umfang an Options- bzw Handelsarten erkennen. Binäre bzw. digitale Optionen sind bei den meisten Brokern Standard. Ladder- oder Touch-Optionen tauchen seltener auf. Und noch ein Punkt variiert: die Kosten.

Grundsätzlich sind hier die Mindesthandelssumme und die Depotkosten zu berücksichtigen. Der Binäroptionenhandel mit IG setzt ein Handelskonto voraus. Der Broker erhebt keine Depotgebühren. Zu beachten ist aber die Tatsache, dass einerseits Überweisungen von Kleinbeträgen (weniger als 100 Euro) sowie Inaktivität Gebühren nach sich ziehen.

Die Handelskontogebühren bei IG im Überblick:

  • Inaktivitätsgebühr14 Euro je Monat (24 Monate Inaktivität)
  • Überweisung von Kleinbeträgen15 Euro

Bezüglich der Mindesteinsätze sieht die Situation bei den Binären Optionen wie folgt aus:

  • Sprint Markets – 25 Euro je Position
  • IG Binaries – Festlegung anhand Kurs, Verfallszeit, erwarteter Volatilität usw.

Fazit: Bei IG ist der Einstieg in den Binäroptionenhandel – zumindest im Segment der Sprint Markets – ab 25 Euro je Option möglich. Damit liegt der Broker eher am oberen Ende der Skala, da Konkurrenten im Vergleich den Handel mit teils deutlich niedrigeren Mindesthandelssummen ab 1€ erlauben.

3. IG Binäre Optionen Demo: Die Schritte zum Testkonto

Die Anmeldung zum IG Binäre Optionen Demokonto läuft relativ unkompliziert ab. Wir raten im ersten Schritt dazu, sich über den Reiter „Binäre Optionen“ zu den Grundzügen des Handels zu informieren. Von der Übersichtsseite aus erreicht man mühelos die Informationen zu den Sprint Markets und IG Binaries.

Screenshot Anmeldung IG Binäre Optionen Demo

IG Demokonto – Erste Schritte für den Binäre Optionen Handel

Unterhalb der Übersicht zu den Rahmenbedingungen und der Erklärung zur Funktionsweise lässt sich ein Handelskonto eröffnen – oder das IG Demokonto. Der Link leitet auf die hierfür vorgesehene Übersichtsseite mit dem Button zur Kontoeinrichtung weiter. Für die Testkontoeröffnung sind:

  • Nutzername,
  • Passwort und
  • Angaben zur Person (Name, Wohnsitzland, Telefonnummer usw.)

erforderlich. Abgeschlossen wird das Ganze mit einem Klick auf „Testen Sie unser Demokonto“.

Zum Broker IG»

Fazit:Die Eröffnung vom IG Binäre Optionen Demokonto ist einfach und unkompliziert. Als Trader hat man damit schnell die Möglichkeit, IG als Broker kennenzulernen. Gerade Einsteigern ist zu empfehlen, diese Chance auch zu nutzen. 

4. Binäre Optionen: Tipps für die ersten Trades

Themenicon Tipps

Aller Anfang ist schwer – auch bei den Binären Optionen. Einsteiger ohne Erfahrung müssen damit rechnen, Verluste einzufahren. Auch wenn digitale Optionen mit einfachen Strukturen auskommen, ruht Erfolg beim Traden auf Erfahrung und Know-how. Mit einigen Tipps lassen sich zumindest erste Hürden meistern.

  • Binäre Optionen Tipp Nr. 1: Seitwärtstrends sind im Binäroptionenhandel ein eher schwieriges Feld, da sich Kursbewegungen nur schwer einschätzen lassen. Erfolgreiche Trader suchen nach Märkten mit einer gewissen Volatilität. Aber: Wer den Ausbruch aus dem Seitwärtstrend erkennt, kann mit Binären Optionen Gewinne
  • Binäre Optionen Tipp Nr. 2: Für die ersten Schritte ist es empfehlenswert, mit kleineren Summen zu hantieren. Gehen durch Verluste mehr als 10 Prozent des Guthabens verloren, ist Zurückhaltung angebracht.
  • Binäre Optionen Tipp Nr. 3: Erfolg ist im Handel mit Finanzprodukten auch eine Strategiefrage. Beim Binäroptionenhandel können verschiedene Ansätze, z. B. die Trendfolgestrategie, von Nutzen sein.
  • Binäre Optionen Tipp Nr. 4: Das richtige Zeitfenster ist beim Binäroptionenhandel ausschlaggebend. Speziell die Sprint Markets werden oft weniger stark von Wirtschaftsindikatoren beeinflusst. Es ist sinnvoll, sich mit technischen Indikatoren zu beschäftigen.

Fazit:Binäre Optionen handeln, kann Erfolg haben. Mit dem IG Binäre Optionen Demokonto machen Trader erste Schritte und können das Handeln risikolos testen. Der Vorteil: Auf diese Weise lernt man nicht nur den Broker kennen, denn Erfahrungen, die man mit der IG Binäre Optionen Demo macht, zahlen sich auch im späteren Echtgeldhandel aus. /infobox]

5. IG Binäre Optionen Demokonto  Fragen & Antworten

Themenicon SupportLässt sich auch ohne Demo- oder Live-Konto der Handel bei IG ausprobieren?

Aktives Trading ist bei IG ausschließlich über ein Live-Konto oder die IG Binäre Optionen Demo möglich. Der Broker bietet Tradern aber eine weitere Möglichkeit, um zumindest die Handelsplattform ein wenig kennenzulernen. Mit der Plattformvorschau erhalten Anleger einen ersten Einblick und ein Gefühl für den Handel mit Finanzprodukten bei IG.

Ist mit der IG Binäre Optionen Demo ein Handel auch unterwegs möglich?

Ja, Trader können bei IG sowohl mit ihrem Live-Konto als auch mit dem Musterkonto unterwegs Positionen öffnen. Dies ermöglichen von IG zur Verfügung gestellte Apps, die sich einfach auf den heute gängigen mobilen Endgeräten installieren lassen. Unterstützt werden Geräte mit:

  • Android
  • iOS (Apple)
  • Windows Mobile

Fallen auf den Handel mit Binären Optionen Steuern an?

Ja, Trader müssen auch bei den Binären Optionen mit einer Besteuerung rechnen. Es handelt sich an dieser Stelle um Kapitaleinkünfte, die von deutschen Brokern direkt einbehalten werden. Da der IG Hauptsitz in Großbritannien liegt, muss der in Deutschland steuerpflichtige Anleger die Einkünfte aus dem Binäroptionenhandel hier gegenüber dem Finanzamt erklären bzw. ist für deren Besteuerung verantwortlich.

Wie hoch ist das Guthaben für das IG Binäre Optionen Demokonto?

Laut IG wird das Testkonto mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 10.000 Euro ausgestattet. Damit steht für den Handel ausreichend virtuelles Guthaben zur Verfügung, um verschiedene Handelsarten auszuprobieren und grundlegende Strategien zu testen.

Lassen sich mit den Sprint Markets alle Assets handeln?

Nein, im Bereich des Short-Term-Handels stellt IG dem Trader lediglich Indizes, Rohstoffe und Währungen zur Verfügung. Etwas breiter fällt das Asset-Portfolio bei den IG Binaries aus.

6. IG: Weitere Angebote für Trader im Überblick

Aktien & Anleihen sind die Klassiker unter den Wertpapieren. Inzwischen entdecken viele Anleger das Potenzial von Zertifikaten oder Optionsscheinen. IG bedient – neben dem Forexhandel und dem CFD-Trading – auch Anleger, die physisch mit Aktien handeln wollen. Im Vergleich ist der Broker also kein reiner CFD- oder FX-Broker. Unserer Redaktion ist aber noch ein ganzes Spektrum weiterer Aspekte aufgefallen: IG bietet mit dem MetaTrader 4 oder L2 Dealer zwei starke Handelsplattformen für erfahrene Trader an. Zudem ist bei IG – dank mobiler Apps – der Handel unterwegs möglich. Und parallel bietet der Broker garantierte Stop-Order an, mit deren Hilfe sich das leidige Thema Nachschusspflicht umgehen lässt. Interesse an IG? Dann einfach unsere IG Erfahrungen lesen.

Screenshot IG Startseite

Trading mit IG – Der Überblick zum IG Handel

7. Fazit: Mit dem Testkonto bei IG den Handel mit 10.000 Euro testen

Themenicon Erfahrungsbericht

Das Demokonto erlaubt Anlegern, mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Einmal haben erfahrene Trader hiermit die Möglichkeit, den Broker IG hinsichtlich Handling und Performance zu testen. Auf der anderen Seite bietet sich Einsteigern mit dem IG Binäre Optionen Demokonto die Chance, den Handel mit 10.000 Euro auszuprobieren, ohne gleich eigenes Kapital riskieren zu müssen. Der Vorteil: Anfängerfehler bleiben ohne Risiko fürs eigene Guthaben. Für die ersten Schritte im Binäroptionenhandel bietet die IG Demo in unseren Augen genau den richtigen Rahmen.
Zum Broker IG»

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns