Schöpfen Sie das volle Potenzial der FXCM Handelszeiten optimal aus!

FXCM Handelszeiten

Die Qualitäten des Brokers FXCM haben sich nicht nur bei deutschen Tradern herumgesprochen. Günstige Spreads, eine ordentliche Auswahl an Handelsinstrumenten sowie ein deutschsprachiger Support samt Rückruf-Service sind Argumente für die Eröffnung eines Demo- oder Live-Kontos. Kein Weg führt jedoch an der Klärung der Frage vorbei, welche FXCM Handelszeiten fürs Trading gelten. Ganz gleich, ob man nun vom PC aus oder mobilen Orders aufgeben möchte. Die Öffnungszeiten der internationalen Märkte müssen Trader so oder so kennen.

Details zu den aktuellen FXCM Handelszeiten:

  • kein Trading am Wochenende möglich
  • Übernachthandel wird angeboten mit geringen Gebühren
  • Traden an 5 Tagen 24 Stunden rund um die Uhr
  • 50.000 Euro Kapital auf dem Demokonto
  • gutes Bildungsmodell mit Seminaren & Webinaren

Jetzt zu FXCM »

Schließen der Plattformen zu Optimierungszwecken

Viele Trader hegen bekanntlich den Wunsch, am Wochenende zu handeln. An diesem Punkt jedoch macht der Broker FXCM seinen Kunden gewissermaßen einen Strich durch die Rechnung. Dies hat zwei Gründe. Zum einen schließen die weltweiten Börsen ihre Pforten an den Wochenenden und öffnen erst wieder am Montagmorgen. Zum anderen behält sich der Broker das Recht vor, in der Zeit vom späten Freitagnachmittag bis zum frühen Sonntagabend regelmäßig Wartungsarbeiten durchzuführen, um das Handelsangebot zu überarbeiten bzw. zu optimieren.

Broker nennt Handelszeiten in eindeutiger Form

Zum anderen gibt es Prüfungen der Sicherheitsstandards, die man ins Feld geführt kann, wenn es um die Erklärung geht, weshalb der Broker kein Trading am Wochenende möglich macht. Die derzeitigen FXCM Handelszeiten gelten durchgängig in der Zeit von 17.15 Uhr am Sonntag bis 16.00 Uhr am Freitag. Dabei wird der Handel im Grunde ganz klassisch an allen Werktagen ermöglicht. Dabei werden die Zeiten vonseiten des Brokers in Eastern Standard Time (EST) angegeben, weshalb Trader sechs Stunden zurückrechnen müssen, um auf die Zeiten zu kommen, die für den Handel aus dem deutschsprachigen Raum zugrunde gelegt werden. Ein wichtiger Hinweis, um den richtigen Moment abzupassen im Handelsalltag.

Schulungs-Angebot sorgt für klare Verhältnisse beim Trader

Zu diesem Zwecke müssen in einem Bericht über die Handelszeiten ebenso die möglichen Laufzeiten zur Sprache kommen. Diese lernt man besonders schnell im Rahmen der Live-Seminare und Live-Webinare kennen, um zu erfahren, wann und wie man am besten traden kann. Das Angebot ist vielfältiger Natur und kann alle Kundengruppen überzeugen. Herausfinden werden Trader dabei, dass offene Positionen durchaus über Nacht oder übers Wochenende behalten werden können. Die üblichen Übernachthaltungskosten fallen im Vergleich günstig aus.

Positionen vorzeitig schließen oder Limits einrichten

Mit einem Demokonto mit 50.000 Euro Guthaben zeigt sich, welche Laufzeiten die individuell richtigen sind, um Erfolge im CFD- und Forex-Trading zu erreichen. Nicht jeder Trader ist der Typ für den 60-Sekunden-Handel, sondern orientiert sich lieber über Zeiträume von einigen Stunden oder Tagen. FXCM bedient diese Wünsche und erlaubt Tradern parallel dazu, Positionen vorzeitig zu schließen, falls aktuelle Kurse besonders hohe Gewinne in Aussicht stellen würden. Auch Limits können ungeachtet der Handelszeiten eingesetzt werden, um im Vorfeld bereits klar zu definieren, welcher maximale Verlust oder Mindest-Gewinn zugrunde gelegt werden soll. Natürlich zeigt die Handelsplattform – webbasiert oder mobil, Trading Station oder MetaTrader 4 – die verbleibenden Zeiträume bis zum Auslaufen offener Positionen an, damit Trader jederzeit wissen, wann die Laufzeit endet.

Fazit zu den FXCM Handelszeiten:

Die gebotenen Handelszeiten beim Broker FXCM können mit Fug und Recht als Standard bezeichnet werden. Am Sonntagnachmittag gibt der Anbieter seine Plattformen frei für Echtzeit-Trades. Dass zugleich der Übernachthandel möglich gemacht wird, um von längerfristigen Kursentwicklungen profitieren zu können, macht einen weiteren interessanten Aspekt des Trading-Modells aus.

Jetzt zu FXCM »

CFD

 

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns