Varengold

Varengold Erfahrungsbericht: Deutsche Qualität sorgt für zufriedene Kunden

Varengold Testergebnis
Die in Hamburg ansässige Varengold Bank AG zählt zu den sehr wenigen FX/CFD Brokern mit ausschließlich in Deutschland angesiedelter Wertschöpfungskette. Über ein STP Marktmodell und MetaTrader4 können Währungen ab 1 Pip Spread gehandelt werden – bei Regulierung durch die BaFin und Anschluss an die gesetzliche deutsche Einlagensicherung. Dass zu den Kunden, die mit Varengold Erfahrungen machen sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene zählen, liegt nicht zuletzt an den beiden unterschiedlichen Kontomodellen des Brokers.

Vorteile und Nachteile von Varengold

Vorteile

  • Sitz und Regulierung in Deutschland
  • STP Orderausführung
  • >40 FX-Paare und >500 CFDs
  • Verzinstes Handelskonto
  • Variable Spreads ab 1 Pip

Nachteile

  • Weitere Spreads für Konten <25.000 EUR
  • Kontogebühren (4,95 EUR/Monat) für inaktive Konten

Im Varengold Test mussten wir leider besonders negativ verzeichnen, dass das deutsche Unternehmen für volumenschwache Kunden mit einem Guthaben von weniger als 25.000 € weitere Spreads erfordert und zudem auch eine Inaktivitätsgebühr von 4,95 € berechnet – allerdings hatten wir auch einige positive Ergebnisse zu verzeichnen: Eine deutsche Regulierung geht bei Varengold mit einer STP-Orderausführung, einem umfangreichen Basiswertekatalog, einer Guthabenverzinsung des Handelskontos und mit variablen Spreads einher, die einen gewinnbringenden Handel ermöglichen.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und RegulierungAufgrund des Firmensitzes in der deutschen Großstadt Hamburg unterliegt Varengold der Regulierung durch die BaFin.
Mindesteinlage abKunden müssen mindestens 2.500 € hinterlegen.
Deutscher SupportJa
Webinare, EinführungSchriftliche Leitfäden und Video-Tutorials sind verfügbar.
DemokontoKostenfrei mit einer Laufzeit von 14 Tagen verfügbar.
Anzahl der Handelsgüter42 Währungspaare sowie über 400 verschiedene CFDs.
1-Klick-HandelJa, über MetaTrader 4.
EinzahlungsbonusKeine einheitliche Regelung.
KommissionKeine Kommissionen.
Plattform / Mobile TradingMetaTrader 4, TraderFox, FXSTAT
Spread EUR / USDVariabel ab 1,48 Pips
Maximaler Hebel200:1
HedgingJa, ist bei Varengold zulässig.
SonstigesGroßes Affiliate- und Introducing-Broker-Programm. Niederlassung in Deutschland.

 

Zum Broker Varengold »

 

1.) Varengold und das Sicherungsumfeld unter der Lupe

Themenicon RegulierungVarengold FX ist eine Marke der Varengold Bank FX in Hamburg: Als Investmentbank ist das Institut dort bereits seit 1995 tätig; der Einstieg in den Handel mit CFDs erfolgte im Jahr 2000. Die Bank wird durch die BaFin beaufsichtigt und ist an die gesetzliche deutsche Einlagensicherung gebunden. Bei den wenigen ebenfalls in Deutschland ansässigen Konkurrenten handelt es sich überwiegend um Introducing Broker für angelsächsische Plattformen; dass die „Wertschöpfungskette“ der Hanseaten vollständig in Deutschland angesiedelt ist muss deshalb als Pluspunkt im Varengold Test eingestuft werden.
Dem Handel liegt ein STP Marktmodell zugrunde. Der Broker leitet Kundenorders einen Liquiditätspool durch und generiert seinen Deckungsbeitrag durch einen Mark-Up auf die Spreads des Pools. Der Handel ist kommissionsfrei. Das Regulierungsumfeld ist ein gewichtiger Pluspunkt im Varengold-Test: Das Institut fällt unter die Zuständigkeit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) und bildet damit eine Ausnahme unter den zumeist nur als Zweigniederlassung in Deutschland registrierten Konkurrenten. Die Kundengelder werden getrennt vom Betriebsvermögen verwahrt und sind, soweit nicht in offenen Geschäften gebunden, bis 100.000 Euro pro Kunde ohne Selbstbehalt über die gesetzliche deutsche Einlagensicherung geschützt. Zusätzlich ist der Broker Mitglied in der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW), die im Entschädigungsfall 90 Prozent der Forderungen aus offenen Geschäften bis maximal 20.000 Euro pro Kunde absichert.

Fazit: Varengold überzeugt als deutsches Unternehmen selbstverständlich durch eine besonders zuverlässige Regulierung und Einlagensicherung: Die Regulierung des Unternehmens übernimmt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und auch die Einlagensicherung werden beim deutschen Anbieter sowohl gesetzlich bis zu einer Höhe von 100.000 € als auch freiwillig zu 90 % bis zu einer Höhe von maximal 20.000 € vor unverschuldeten Verlusten abgesichert.

2.) Spreads und Co.: Wie steht es um die Handelskonditionen?

Themenicon Forex-HandelDer Handel ist mit Ausnahme von Aktien-CFDs (0,15 Prozent des gehebelten Transaktionsvolumens) kommissionsfrei. Die Spreads sind variabel und hängen im FX Handel auch vom gewählten Kontomodell ab. Die Spreads beginnen im Premium-Account bei 1,00 Pips. Für den Account muss das Kontoguthaben mindestens 25.000 Euro betragen. Der Broker veröffentlicht eine Liste mit – mutmaßlich – durchschnittlichen Spreads. Im EUR/USD beträgt  dieser im Premium Account 1,48 Pips. Die Marginanforderungen entsprechen den Erfahrungen mit anderen OTC-Brokern: Im FX Handel reicht eine Initial Margin von 0,50 Prozent aus.

Fazit: Der Handel über Varengold ist mit Ausnahme von Aktien-CFDs kommissionsfrei möglich, da das Unternehmen einzig am Spread verdient, der beim Premium-Account bei 1 Pip liegt. Für diesen Account muss das Handelskonto des Kunden ein Guthaben von mindestens 25.000 € vorweisen können – andernfalls liegt der Spread bei etwa 1,48 Pips.

Die Vorteile von Varengold im Überblick

Auch Varengold gehört zu den Online Brokern aus Deutschland

3.) Das Handelsangebot: CFDs, Forex und mehr bei Varengold

Themenicon HandelsplattformDer Basiswertekatalog ist ein positiver Aspekt in der Varengold Bewertung, weil neben mehr als 40 Währungspaaren auch ca. 500 CFDs handelbar sind. Den Schwerpunkt bilden dabei Differenzkontrakte sowie CFDs auf Aktien, Indizes, und Gold, Silber sowie Rohöl. Den Indizes liegen die Kontrakte der jeweiligen Terminbörsen direkt zugrunde, was bei einzelnen Indizes abhängig von den jeweiligen Kontraktspezifikationen zu absolut betrachtet recht hohen Marginanforderungen für volle Kontrakte führt. Auch Index-CFDs können jedoch als Micro-Lot gehandelt werden.

Fazit: Den Kunden von Varengold stehen für einen erfolgreichen Handel mehr als 40 Währungspaare sowie über 500 verschiedene CFDs aus den Bereichen Aktien, Indizes, Gold, Silber und Rohöl zur Verfügung, die zu recht hohen Marginanforderungen gehandelt werden können.

Jetzt den Varengold-Test auf YouTube anschauen! (© depotvergleich.com)

4.) Sind Varengold Erfahrungen mit Demokonten möglich?

Themenicon DemokontoSowohl Neueinsteiger als auch erfahrene Trader können bei Varengold Erfahrungen sammeln, indem sie das praktische Demokonto des Unternehmens nutzen: Anfänger können mit virtuellem Kapital risikofrei erste Einblicke in den Forex- und CFD-Handel erhaschen und erfahrene Trader können indes neue Handelsplattformen unter die Lupe nehmen und verschiedene Handelsstrategien risikofrei testen. Das kostenfreie Demokonto von Varengold ist indes 14 Tage lang verfügbar und ermöglicht einen risikofreien Handel mit virtuellem Kapital, von dem Einsteiger wie Profis profitieren können.

Fazit: Von einem Demokonto, wie es auch bei Varengold verfügbar ist, können sowohl unerfahrene Einsteiger als auch professionelle Händler profitieren: Das kostenfreie Demokonto von Varengold bringt ein virtuelles Kapital mit, das Kunden 14 Tage lang nutzen können, um Erfahrungen im Börsenhandel, mit der Handelsplattform und mit verschiedenen Tradingplattformen sammeln zu können.

5.) Gewinn oder Pleite: Das Bonusangebot im Check

Themenicon BonusOnlinebroker nutzen attraktive Bonusangebote, um Neukunden zu einer Kontoeröffnung zu bewegen und um die Bindung zu Bestandskunden zu festigen. Dies geschieht in der Regel durch Neukunden-, Einzahlungs- oder Werbeboni, mit denen der Kunde für seine Kontoeröffnung, seine Einzahlung oder für eine Weiterempfehlung belohnt wird. Leider erwartet den Kunden bei Varengold zurzeit kein solches Bonusangebot – was nicht bedeutet, dass ein attraktiver Bonus für Neu- oder Bestandskunden nicht in Zukunft in das Angebot des Unternehmens aufgenommen werden kann.

Fazit: Boni werden von Brokern gern genutzt, um Neukunden anzulocken und sie zu einer Kontoeröffnung zu bewegen und um Bestandskunden an sich zu binden – doch leider ist bei Varengold zurzeit kein solches Bonusmodell verfügbar. Eventuell sind künftig neue vorübergehende Boni bei Varengold verfügbar.

6.) MT4 und Co. unter der Lupe: Die Tradingplattformen

Themenicon HandelsplattformAls Handelsplattform dient MetaTrader4. MT4 kommt bei zahlreichen Brokern zum Einsatz und bedarf für die Varengold Bewertung keiner ausführlichen Beschreibung: Neben allen gängigen Handels- und Analysefunktionen bietet die Plattform mit Expert Advisors (EA´s) die Möglichkeit, Skripte für automatisierte Handelssysteme zu importieren und umzusetzen bzw. diese selbst zu entwickeln und zu testen.
Trader ohne eigene Entwicklungsvorhaben können die Software „Trader Fox“ nutzen. Zum Funktionsumgang gehören unter anderem eine Handelssystementwicklung nach dem Baukastenprinzip, automatische Chartmustererkennung und Aktien-Scans. Wer gänzlich auf die Erfahrung und die Performance anderer setzen möchte kann FXSTAT nutzen: Über die Plattform können Nutzer die Strategien und Trades ausgewählter Signalanbieter verfolgen und automatisiert über ihr MT4-Konto ausführen lassen. Das Angebot an Plattformen und Software ist für Einsteiger und Fortgeschrittene ein Pluspunkt in der Varengold Bewertung.

Fazit: Um über Varengold handeln zu können, müssen Kunden sich mit dem MetaTrader auseinandersetzen oder alternativ dazu den TraderFox oder FXSTAT nutzen. Als besonders empfehlenswert hat sich jedoch in der Vergangenheit der MetaTrader4 aufgrund seiner benutzerfreundlichen Funktionen erwiesen.

7.) Schritt für Schritt zum Konto bei Varengold

Themenicon KontoEs kann gerade für unerfahrene Einsteiger teilweise sehr schwierig sein, ein Handelskonto schnell und einfach zu eröffnen, ohne Dokumente nachreichen oder fehlerhafte Angaben korrigieren zu müssen. Aus diesem Grund haben wir hier einen kurzen Leitfaden zusammengestellt, der die Kontoeröffnung bei Varengold erleichtern soll.

Schritt 1: Die Registrierung

Um zur Registrierung zu gelangen, genügt ein Klick auf den Button „Livekonto“ in der rechten oberen Ecke der Website des Unternehmens. Hier muss der Kunde zunächst seinen Namen, sein Geburtsdatum, seine Anschrift, seine Telefonnummer, seine E-Mail-Adresse und auch seine Steuer-ID hinterlegen – daraufhin kann er sein Konto direkt mit einem Klick auf den Bestätigungslink in der entsprechenden E-Mail des Brokers eröffnen.

Schritt 2: Die Kapitalisierung

Um nun handeln zu können, müssen Kunden ihr Tradingkonto kapitalisieren. Dies geschieht entweder per Kreditkarte, Skrill, PayPal oder per Banküberweisung und setzt bei einer Einzahlung von mehr als 5.000 € an einem Tag eine Gebühr von 1,90 % des Einzahlungsbetrages + 0,25 € voraus. Ist die Einzahlung auf dem Konto eingegangen, steht dem Handel grundsätzlich nichts mehr im Wege – doch ein Schritt fehlt noch.

Schritt 3: Die Verifizierung

Um ihr Handelskonto vor einem Zugriff durch Dritte schützen zu können, müssen Kunden ihr Konto verifizieren. Hierfür müssen sie zunächst die persönlichen Kontoeröffnungsunterlagen über den Link aus der Bestätigungs-E-Mail herunterladen und ausfüllen. Daraufhin legitimiert sich der Kunde entweder per Video-Konferenz, per PostIdent-Verfahren oder über einen Vordruck des Brokers. Die übrigen Dokumente werden dem Broker schließlich zusammen mit einer Passkopie zugesandt – und schon kann der Kunde unbehelligt handeln.

Fazit: Konten können bei Varengold in drei einfachen Schritten eröffnet werden, mit denen erfahrene Trader bereits vertraut sein sollten: Auf die Registrierung, welche die Angabe persönlicher Daten sowie von Informationen zur Handelserfahrung voraussetzt, folgt auch hier die erste Einzahlung und schließlich die Verifizierung des Handelskontos, die vor einem Zugriff durch Dritte schützen soll.

Varengold

8.) Wie ist es um Service und Support bestellt?

Themenicon SupportDas Weiterbildungangebot ist auf die Zielgruppe abgestimmt und bietet sowohl Einsteigern als auch Fortgeschrittenen durch Webinare und weitere Formate nützliche Inhalte. Bemerkenswert ist das „Searching for Talents“-Programm: Besonders erfolgreiche Trader erhalten in einem Auswahlverfahren die Möglichkeit, ihre Performance zu bestätigen und können anschließend im besten Fall ein Handelskonto mit Gewinnbeteiligung im Auftrag der Bank handeln. Der Kundenservice ist (für Kunden) 24/5 per Telefon, Mail und Livechat erreichbar und durchgängig deutschsprachig.

Fazit: Kunden von Varengold können nicht nur ein umfangreiches Bildungsangebot mit Webinaren und schriftlichen Leitfäden, sondern auch ein „Searching for Talents“-Programm nutzen. Darüber hinaus ist auch hier ein deutschsprachiger Kundensupport per Telefon, Mail und Livechat erreichbar und bringt bei Problemen Licht ins Dunkel.

9.) Unsere Tipps für eine erfolgreiche Einzahlung

Themenicon EinzahlungAuch eine erfolgreiche Einzahlung auf das Handelskonto bei Varengold kann unter Umständen mit Problemen und unterschiedlich großen Hürden verbunden sein – insbesondere aufgrund der Tatsache, dass Varengold zahlreiche verschiedene Transaktionsmethoden anbietet, mit denen Kunden auf ihr Konto einzahlen können. Aufgrund dessen finden interessierte Trader hier unsere drei wichtigsten Tipps für eine schnelle und einfache Einzahlung.

1. Tipp:

Wählen Sie die beste Einzahlungsmethode aus! Es sollte grundsätzlich selbstverständlich sein, das Trader sich für die beste Einzahlungsmethode entscheiden – doch wie erkennt man sie wirklich? Die beste Einzahlungsmethode ist von den persönlichen Kriterien abhängig: Soll die Einzahlung schnell gehen? Dann eignen sich Transaktionen per Kreditkarte oder Onlinebezahldienst. Soll sie möglichst kostengünstig vonstattengehen? Dann sollten Trader sich stattdessen für den Onlinebezahldienst oder die Banküberweisung entscheiden.

2. Tipp:

Informieren Sie sich über eventuelle Kosten! Obwohl Varengold selbst nur bei Einzahlungen von über 5.000 € an einem Tag Transaktionsgebühren erhebt, können auch Banken, Kreditkartenbetreiber oder Onlinebezahldienste zusätzliche Kosten verursachen, auf denen der Kunde schließlich sitzen bleibt. Aufgrund dessen gilt es, sich bereits im Vorfeld bei einem kompetenten Kundendienstmitarbeiter über sonstige anfallende Gebühren zu informieren.

3. Tipp:

Stellen Sie sicher, dass ihr Konto verifiziert ist, bevor Sie eine Auszahlung beantragen! Eine unvollständige oder fehlende Verifizierung kann andernfalls für Verzögerungen bei der Auszahlung sorgen, die im Tradingalltag nicht sein müssen.

Fazit: Unsere drei wertvollen Tipps können die Einzahlungen auf das Varengold-Handelskonto und die Auszaghlungen der erzielten Gewinne ungemein erleichtern und beschleunigen: Trader sollten zunächst die beste bzw. angebrachteste Einzahlungsmethode wählen und sich darüber hinaus auch über anfallende Kosten erkundigen, die auch von Banken, Kreditkartenbetreibern oder Onlinebezahldiensten erhoben werden können.

10.) Varengold Erfahrungen in der Fachpresse

Themenicon OptionsscheineObwohl die Varengold Bank AG ein renommiertes Institut und ihr Ableger Varengold FX einer der wenigen deutschen CFD und FX Broker am Markt ist, sind Testergebnisse Mangelware. Geäußerte Erfahrungen der Fachpresse liegen ausschließlich zum Investmentbankgeschäft vor, wo die Bank mehrfach für ihren Dach-Hedgefonds ausgezeichnet wurde. Ein ausgiebiger Test in der Fachpresse steht noch aus.

Fazit: Leider liegen Urteile der Fachpresse zum Privatkundengeschäft des deutschen Unternehmens noch nicht vor, weshalb wir auch im Varengold-Test keine Angaben zu bisherigen Auszeichnungen machen können. Im Investment-Bereich wurde das Unternehmen jedoch bereits mehrfach für ihren Dach-Hedgefonds ausgezeichnet.

Varengold Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns