Das FOREXYARD Demokonto – nicht nur für Anfänger eine gute Wahl!

forexyard

Wenn es eine Sache gibt, die moderne Trader von Brokern verlangen, ist dies am ehesten ein Höchstmaß an Flexibilität. Beim Anbieter FOREXYARD hat man den Wunsch beherzigt. Ein Beweis ist die Tatsache, dass neue Kunden aus nicht weniger als vier Konto-Modellen wählen können. Ein späterer Wechsel zwischen den Konten ist problemlos möglich. Wer bisher nicht einschätzen kann, welcher Händlertyp man ist, sollte sich die Gelegenheit zur Eröffnung eines FOREXYARD Demokontos auf keinen Fall entgehen lassen. Das Angebot sollte schon deshalb wahrgenommen werden, weil so bereits zu Beginn erste strategische Überlegungen angestellt werden können, ohne dass Trader bereits ein Verlustrisiko eingehen müssen. Die Eröffnung eines Echtgeld-Kontos kann ab einer Mindesteinzahlungssumme von nur 100 Euro erfolgen.

Das FOREXYARD Demokonto im Detail:

  • Testzugang mit 100.000 Euro für 1 Monat
  • Demokonto mit kostenloser „Trading Academy“ kombinierbar
  • Live-Konto „Standard“ ab Mindesteinlage von 100 Euro
  • Trading-Modell über virtuelle Tour kennenlernen
  • guter Support per Mail, Hotline, Live-Chat & Rückruf-Service

Jetzt zu FOREXYARD »

Broker arbeitet mit diversen Hilfestellungen

Für Anfänger stellt der Broker für Neukunden die so genannte „Trading Academy“ zur Verfügung. Sie bietet erste wichtige Hintergrundinformationen und verspricht Tradern erste Handelserfolge innerhalb von 14 Tagen. Freilich ohne Garantie-Versprechen. Dennoch kann die Lektüre – online oder als PDF-Download – wie die beiden zusätzlichen Hilfs-Leistungen „Guided Tour“ und „Virtuelle Tour“ nachweislich einen sicheren Einstieg ermöglichen. Im hauseigenen Blog erfahren Leser wichtige Marktneuigkeiten und werden über Neuheiten oder Veränderungen des Broker-Portfolios informiert. Auf das Demokonto sollte dennoch kein Trader verzichten – insbesondere betrifft diese Aussage natürlich Anfänger. Doch auch erfahrene Trader sollten die Vorzüge des FOREXYARD Demokontos erkennen.

Reichlich Guthaben erlaubt Aufbau des nötigen Wissens

Innerhalb eines Monats (30 Tage ab Eröffnung des Accounts) können Trader mit 100.000 Euro Guthaben umfassende Tests absolvieren, um zu erkennen, ob man die Handelsplattformen (FXTrader und MetaTrader 4) und alle Funktionen verstanden hat. Dies ist umso wichtiger, weil die beiden Plattformen nicht nur als webbasierte Version und Download-Modell angeboten werden, sondern zugleich als Varianten für den mobilen Handel erhältlich sind. Zudem können Trader Erfahrungen mit dem Modell „Mirror Trader“ sammeln. Hier werden die Strategien anderer Nutzer „gespiegelt“. Anfänger können von erfahreneren Tradern lernen und profitieren, indem Trades kopiert werden.

Sehr übersichtlich gestaltete Handelsplattform

Der Registrierungs-Aufwand beim FOREXYARD Demokonto ist gering. Eine E-Mail-Adresse, ein selbst zu bestimmendes Passwort, das Heimatland sowie Vor- und Zuname reichen für die Einrichtung des Testzugangs im ersten Schritt. Weiterhin müssen Trader angeben, ob sie den wöchentlichen Newsletter erhalten und an zukünftigen Bonuskampagnen teilnehmen möchten. Im zweiten Schritt erhalten Neukunden die MetaTrader- oder FXTrader Plattform-Details samt der persönlichen Konto-ID. Zur Übersicht gehört der Benutzername (standardmäßig die Mailadresse der Trader) und das gewählte Passwort. Anschließend entscheiden Trader, ob sie die MT4-Plattform herunterladen oder webbasiert handeln möchten. Bei Bevorzugung des WebTrader-Modells erfolgt eine Weiterleitung auf die Plattform, so dass sich Trader alle Funktionen, Handelsinstrumente und Charts ansehen und erste Trades ausführen können. Auf Wunsch können alle Handelsinstrumente oder einzelne Rubriken – etwa Bonds, Rohstoffe, CFDs oder natürlich Devisenpaare – angezeigt werden. Trader, die von Profis lernen möchten, steuern den noch recht neuen Teilbereich „Social“ an.

Immer wissen, was man gerade handelt und getradet hat

Ein Vorteil des FORXYARD Demokontos: Einerseits können Interessenten sogar mehrere Test-Accounts parallel nutzen. Zudem besteht die Möglichkeit, nach Ablauf der einmonatigen Testphase abermals ein Demokonto einzurichten. Somit sind die Ressourcen theoretisch unerschöpflich. Eine perfekte Basis, um immer wieder neue Dinge auszuprobieren und nach einiger Zeit wirklich alle Funktionen aus dem Effeff zu beherrschen. Den aktuellen Kontostand und die Transaktions-Historie können Trader über den Punkt „Kontoauszug“ abrufen.

Fazit zum FOREXYARD Demokonto:

Normalerweise bleibt nur der Sprung ins kalte Wasser, wenn das Demo-Guthaben aufgebraucht ist. Beim FOREXYARD Demokonto stellt der rege Gebrauch kein Problem dar. Trader können nach der Testphase einfach erneut ein Demokonto eröffnen, um weiterhin Erfahrungen zu sammeln. Angesichts der guten Auswahl an Handelsinstrumenten und Funktionen gibt es immer etwas, was man noch nicht kennt.

Jetzt zu FOREXYARD »

Forex

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns