Alles, was Sie zu den Forex Handelszeiten wissen sollten

brokerteaser_FxPro

Da der FX-Handel dezentral organisiert ist und es keine Devisenbörsen gibt, sondern Banken auf dem Interbankenmarkt die Kurse untereinander stellen, gibt es in diesem Sinn auch keine festen Öffnungszeiten einer entsprechenden Börse. Forex Handelszeiten sind börsentäglich rund um die Uhr, in der Regel ist dies durchgehend von Sonntagsabends 23 Uhr bis Freitagsabends 22 Uhr unserer Zeit.

Dabei kann man den Tag in drei Handelssessionen aufteilen:

  • der asiatische Handel
  • der europäische Handel
  • der amerikanische Handel

Mit dem Börsenschluss an der Wall Street geht der Handel in New York gegen 22/23 Uhr unserer Zeit zu Ende und geht dann in den asiatischen Handel über. Morgens ab 7/8 Uhr unserer Zeit überlappen sich zunächst noch das asiatische Geschäft mit dem beginnenden europäischen Handel. Gleiches geschieht ab ca. 14 Uhr unserer Zeit, wenn die ersten Börsianer an der Wall Street ihren Tag beginnen.

1.) So funktioniert der Forex Handel

Themenicon Forex-HandelDer Begriff Forex ist die Abkürzung für Foreign Exchange und in diesem Markt es im Prinzip um den Tausch von zwei verschiedenen Währungen. Wer in den Urlaub fährt und  den Euro in eine Fremdwährung umtauscht, tätigt eine Transaktion, das bereits zum Geflecht der Devisenmärkte gehört. Der Großteil Handels mit Währungen wird in heutiger Zeit vollelektronisch umgesetzt und jeden Tag werden im Devisenmarkt mehrere Billionen Dollar gehandelt.

Der Handel mit Währungen erfolgt an einem internationalen Handelsplatz, der als Devisenmarkt, Foreign Exchange, Forex oder schlicht als FX bekannt ist. Dabei sind alle Marktteilnehmer in einer Art Netzwerk miteinander verbunden und tätigen untereinander fortwährend den Handel. Dabei können Devisen direkt getradet werden oder auch Form von Derivaten wie CFDs, Futures oder Optionen, wobei bei diesen Instrumenten auf die Kursentwicklung des zugrundeliegenden Währungspaares spekuliert wird.

Forex Handel weltweit

Forex Handel weltweit mit den wichtigsten Devisen

Der größte Anteil aller Umsätze entfällt dabei auf den Handel mit den „großen“  Devisenpaaren wie EUR/USD, GBP/USD oder auch USD/CHF. Die Kurse, die der Trader zu sehen bekommt, werden im Rahmen des Interbankenmarktes ermittelt und unterliegen ständigen Veränderungen. Dabei entstehen die Kurse vor allem durch Angebot und Nachfrage. Je mehr Kaufwillige eine Währung findet,  desto höher ist ihr Stellenwert im Devisenpaar  und umgekehrt. Welche Währung aktuell beliebt ist, hängt von Faktoren wie beispielsweise politische und wirtschaftliche Entwicklungen ab.

Wer sich mit den Gesetzen des Forex Handels noch nicht gut auskennt, findet bei den meisten Brokern ein kostenloses Forex Demokonto, das er nutzen kann, um die ersten Trades risikofrei zu tätigen und die Handelsanwendung kennenzulernen. Für einen erfolgreichen Handel gibt es zahlreiche Forex Trading Strategien und welche für Sie persönlich am geeignetsten ist, können Sie nur herausfinden, indem Sie viel traden und alle Strategen ausprobieren.

Fazit: Der Devisenmarkt ist der größte und liquideste Markt der Welt. Tag für Tag werden beim Handel mit Währungen Billionen US-Dollar umgesetzt. Währungen können direkt oder auch in Form von Derivaten gehandelt werden.

  • Gratis Demokonto
  •  EU reguliert (FCA )
  • Kostenlose Real-Time Kurse

Zum Broker FXPro »

 

2.) Trading auch an Feiertagen möglich

Themenicon TippsWie wir bereits wissen, ist der Forex Handel von Sonntagabend bis Freitagabend möglich, aber auch an Feiertagen wird das Trading mit Devisen gewährleistet. Denn wenn in Europa christliche Feiertage anstehen, sind in Asien (und oft auch den USA) reguläre Werktage. Gleiches gilt für nationale Feiertage. Feiert man in den USA den 4. Juli (Independance Day) wird in Europa und Asien natürlich trotzdem gehandelt. Ohnehin ist die Wall Street im Devisenhandel nicht das Maß aller Dinge: Der mit Abstand wichtigste, da umsatzstärkste Forex-Handelsplatz ist London.

Fazit: Im Allgemeinen ist der Forex-Handel von Sonntagsabends 23 Uhr bis Freitagsabends 22 Uhr deutscher Zeit durchgehend möglich. Auch an Feiertagen steht das Trading mit Devisenpaaren zur Verfügung, denn nicht in jedem Land sind alle Feiertage gleich und wenn in einem Land eine Börse wegen eines Feiertags geschlossen, ist sie in einem anderen Land offen.

3.) Umsatz und Liquidität sind Schwankungen unterlegen

Themenicon Stopp-LossUmsatz und Liquidität sind am größten, wenn sich der Tokioter mit dem Londoner Handel (7/8 bis 10 Uhr unserer Zeit) und der Londoner mit dem New Yorker Handel überlappen (14 bis 17/18 Uhr unserer Zeit). In diesen Zeiten kommt es auch zu den größten Kursbewegungen. Die illiquideste Zeit ist zwischen dem Handelsende an der Wall Street und dem Beginn des asiatischen Handels (22/23 bis 1/2 Uhr unserer Zeit).

Auch zwischen 12 und 14 Uhr unserer Zeit ist häufig nicht so viel los – schlicht, weil die Banker gerade in der Mittagspause sind und zudem bereits auf die ab 14:30 Uhr anstehenden US-Wirtschaftsdaten gewartet wird. Ebenso wie die Liquidität an einem einzigen Handelstag schwankt, ist sie auch an Tagen, an denen in London oder den USA ein Feiertag ist, geringer. Gleiches gilt für die Woche zwischen Weihnachten und Neujahr.

Zum Broker FxPro »

 

 

Forex Handel Handelszeiten

Forex Handel fast rund um die Uhr möglich

Fazit: Auch wenn der Forex Markt zu jeder Zeit liquide ist, gibt es doch bestimmte Handelszeiten, an denen die Liquidität am größten ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn sich die Öffnungszeiten der Börse in Tokio und der in London überschneiden. In diesen Zeiten werden besonders viele Transaktionen getätigt.

4.) Fazit zu den Forex Handelszeiten: Trading fast durchgehend möglich

Themenicon ErfahrungsberichtInsgesamt betrachtet ist der Forex-Handel von Sonntagabend bis Freitagabend durchgehend möglich. Dies hat den Grund, dass das Trading mit Devisen international abläuft und irgendwo auf der Welt immer eine Börse geöffnet ist. Der Handel mit Devisen bietet zahlreiche Handelsmöglichkeiten und der Forex-Markt ist der größte und liquideste Handelsplatz der Welt.

 

Fotoquelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Forex_-_14599002424.jpg, https://www.flickr.com/photos/125992663@N02/14599002184/

 

Forex

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns