Das flatex Musterdepot: Das wird Tradern geboten

flatex Depotübertragung problemlos und schnell

Wissenswertes über den Broker flatex

Das Broker-Haus flatex besteht bereits seit 2006 und avanciert sich immer mehr zu einem beliebten Handelsanbieter. Viele Trader vertrauen auf das Unternehmen und sind überzeugt von dem breiten Handelsangebot. Neben dem Trading mit Wertpapieren, CFDs und Währungspaaren, ist flatex vor allem auf seinen außerbörslichen Handel stolz. Über diesen kann mit rund 1 Million Optionsscheinen, Zertifikate, Fonds und ETF’s gehandelt werden. Die Anzahl zufriedener Kunden aus Deutschland und Österreich beläuft sich mittlerweile auf 126.000, Tendenz steigend. Die Auszeichnungen, die flatex bereits sein Eigen nennen kann, bestätigen die positiven Meinungen über den Broker. Mit Hauptsitz in Deutschland, wird der Anbieter über die BaFin reguliert. Zusätzlich sorgt die Europäische Zentralbank für einen reibungslosen Ablauf der Finanzgeschäfte.

Das flatex Musterdepot im Überblick

  • kostenloses flatex Musterdepot für schnelle Lernerfolge
  • Webinare werden angeboten
  • Akademie und Schulungs-Videos nutzbar

1.) Welche Möglichkeiten bietet ein Musterdepot?

Themenicon DemokontoEinige Broker haben die Notwendigkeit erkannt, ihren Kunden die Möglichkeit zu bieten das Online-Trading über ein Musterdepot oder Demokonto risikofrei kennen zu lernen. Vor allem Anfänger auf diesem Gebiet sind erleichtert, die Option zu haben, sich Schritt für Schritt in die Welt des Handelns einzufinden. Das Handelsunternehmen flatex gehört ebenfalls zu den Anbietern, die ihren Kunden ein Musterdepot zur Verfügung stellen. Die Funktionen und Möglichkeiten reichen über die des Demokontos hinaus. Strategien können getestet aber auch komplett nach eigenen Bedürfnissen entwickelt werden. Da das Musterdepot sich am Börsentrend orientiert, wird das aktuelle Geschehen realistisch nachgestellt. Zusätzlich kann das Depot als Schnittstelle zu sozialen Netzwerken genutzt werden. Bei der Nutzung des Musteraccounts fallen für Trader keine flatex Depot Kosten oder Gebühren an. Somit ist es in erster Linie für Einsteiger ratsam, sich diese Option zunutze zu machen, um das Trading über flatex auszutesten.

Fazit: flatex stellt Tradern die Möglichkeit zur Verfügung, ein Musterdepot anzulegen, um sich auf den richtigen Handel vorzubereiten. Die Vielzahl an Funktionen ermöglicht einen guten Handelseinstieg zu realen Bedingungen.

Flatex Gebühren Anleihen

Die Gebühren bei Flatex im Überblick

2.) Das flatex Musterdepot oder Demokonto: Was sind die Unterschiede?

Auf den ersten Blick ist es vielleicht etwas verwirrend, dass flatex seinen Kunden sowohl ein Musterdepot als auch ein Demokonto anbietet. Insbesondere neue Trader werden sich sicherlich die Frage stellen, worin genau die Unterschiede zwischen dem flatex Musterdepot und dem flatex Demokonto bestehen. Dazu sollte der Trader wissen, dass das Musterdepot ihm die Möglichkeit gibt, ein virtuelles Portfolio anzulegen und die Entwicklung von Echtzeitkursen zu verfolgen. Das Musterdepot soll in diesem Zusammenhang insbesondere dazu dienen, um verschiedene Strategien zu testen und auch eigene Strategien zu entwickeln. Dabei beinhaltet das Depot verschiedene Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel diverse Statistiken oder auch Schnittstellen zu sozialen Netzwerken. Das Demokonto hingegen wird ausschließlich für den Devisenhandel und den Handel mit CFDs angeboten. In diesem Bereich ist sowohl das Forex Demokonto als auch das flatex CFD Demokonto vor allen Dingen eine Demoversion der später echten Handelsplattform MetaTrader 4. Die wesentliche Aufgabe des Demokontos besteht im Vergleich zum Musterdepot darin, die jeweilige Handelsplattform kennenzulernen und auch den Handel mit oftmals noch unbekannten Finanzprodukten wie CFDs oder Devisen zu trainieren.

Fazit: Das Musterdepot verfügt über diverse Zusatzfunktionen, die über die Möglichkeiten des Demokontos hinausgehen. Beim Demokonto handelt es sich in erster Linie um eine Demoversion der echten Handelsplattform und ist dazu da, den Trader auf den realen Online-Handel vorzubereiten.

3.) Gibt es Unterschiede bei den Spreads?

Nicht wenige Kunden stellen sich die Frage, ob die Spreads im Demokonto denen der späteren Live-Handelsplattform entsprechen. Diese Frage kann eindeutig bejaht werden, denn die Spreads im jeweiligen Demo-Account für den Handel mit Devisen oder CFDs sind mit denen des realen Handelsaccounts identisch. Davon kann der Kunde auf jeden Fall profitieren, da er sofort auf realistischer Basis handeln kann. Dies ist keineswegs bei allen Forex- und CFD-Brokern der Fall, denn oftmals beinhalten das Demo-Account entweder gar keine Spreads oder die Spreads weichen von denen der echten Handelsumgebung ab. Dies ist für Kunden insbesondere dann ärgerlich, weil beispielsweise bei im Demo-Account angesetzten Spreads des Interbankenhandels letztendlich bessere Handelsergebnisse erzielt werden, als es dann voraussichtlich beim echten Handel der Fall ist. Beim flatex Demo-Account ist es hingegen so, dass sich die Ergebnisse in Bezug auf die Handelserfolge und die Spreads 1:1 auf den echten Handel übertragen lassen.

Fazit: Kunden von flatex können darauf vertrauen, dass die Spreads des Demokontos identisch mit den veranschlagten Spreads des realen Tradings sind. So ist der Handel über den Demoaccount unter realen Bedingungen möglich und Trader wissen was auf sie zukommt.

4.) Umfassendes Bildungsangebot erleichtert die ersten Handelsschritte

Als Seriöser Broker bietet flatex neben dem Musterdepot und dem flatex Demokonto seinen Kunden noch einige weitere Möglichkeiten an, das Wissen rund um den Handel mit Wertpapieren und sonstigen Finanzinstrumenten zu erweitern. Dazu stellt der Broker seinen Kunden unter anderem Webinare zur Verfügung, die kostenlos sind und in regelmäßigen Abständen angeboten werden. Eine weitere Laienhilfe stellt sicherlich die Akademie dar, die verschiedene Inhalte hat und ebenfalls darum bemüht ist, die späteren Erfolge des Traders zu verbessern. Diese Intention haben auch die verschiedenen Schulungsvideos, die kostenlos online abgerufen werden können. Insgesamt betrachtet bietet flatex seinen Kunden zahlreiche Lernhilfen und Weiterbildungsmöglichkeiten an, zu denen sicherlich auch das flatex Musterdepot gehört.

Flatex Wertpapierhandel

Flatex bietet die Möglichkeit börslich oder außerbörslich zu handeln

Fazit: Mit einem vielfältigen Schulungsangebot, erleichtert flatex seinen Kunden den Start in den Online-Handel. Neben dem Musterdepot, bietet das Unternehmen Webinare, Schulungsvideos und eine Akademie an. Diese Angebote sind kostenfrei und sind für alle Kunden jederzeit abrufbar.

5.) Unser Fazit: das flatex Musterdepot bietet hervorragenden Einstieg

Mit dem Musterdepot bietet flatex seinen Kunden die Möglichkeit Erfahrungen im Online-Handel zu sammeln, ohne Verluste einzugehen. Besonders positiv ist die Tatsache zu bewerten, dass der Broker keine Unterschiede zwischen den Spreads des Demokontos und denen des realen Accounts macht. Trader können somit davon ausgehen, dass die über das Demokonto entwickelte Handelsstrategie auch im realen Trading realisierbar ist. Die vielfältigen Schulungsangebote sorgen zusätzlich für einen adäquaten Start in den Online-Handel.

flatex Depotübertragung problemlos und schnell

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns