Die Nutzung von MetaTrader (MT4) bei Dukascopy

dukascopy mt4 MetaTrader

Bei Dukascopy Bank SA handelt es sich um ein Finanzinstitut, das nach Schweizer Recht reguliert ist und über Aktienkapital von 22 Millionen Schweizer Franken verfügt. Dukascopy existiert bereits seit 1998, doch erst im Jahre 2010 erfolgte die Umwandlung in einen Online Broker bzw. in eine Bank. Der Online Broker ist in erster Linie etwas für Trader, die umfangreiche Handelsoberflächen lieben und diese gern Individualisieren. Dukascopy bietet seinen Kunden den Handel mit Devisen und Edelmetallen auf mehreren Handelsplattformen:

  • JForex für automatisierten Handel
  • Java für manuellen Handel
  • webbasierte Handelsplattform
  • App für Android- und iOS-Geräte
  • Möglichkeit der Nutzung des MetaTrader 4

Jetzt zu Dukascopy »

1.) Diese Leistungen bietet Dukascopy seinen Kunden

Themenicon TippsDie Dukascopy Bank SA stellt seinen Kunden den Swiss Forex Exchange Marktplatz zur Verfügung. Der Marktplatz bietet Zugang zu einem der weltweit größten Liquiditätspools, der Banken, Hedgefonds und professionellen Händlern zur Verfügung steht. Der SWFX (Swiss Forex Marktplatz) ist auf Basis des zentralisiert-dezentralisierten Marktplatzmodells entwickelt worden. Das bedeutet, dass alle Marktteilnehmer, egal ob auf der Kauf- oder auf der Verkaufsposition, gleichberechtigt sind.

SWFX ist eine eingetragene Marke der Dukascopy Bank SA und ist das Ergebnis der langjährigen Zusammenarbeit zwischen Banken, ausgewählten Institutionen sowie Anbietern von technischen Lösungen. Die Trading-Plattformen von Dukascopy stellen den Tradern eine Vielzahl an Werkzeugen zur Verfügung, die dem Risikomanagement dienen und Kontrolle über die Orderausführung bieten.

Das Unternehmen arbeitet nach dem Prinzip der Gleichberechtigung und misst den Interessen von Liquiditätsanbietern und Liquiditätsabnehmern die gleiche Bedeutung bei. Dukascopy zeichnet sich durch fortschrittliche Handelstechnologie aus, durch ausgereifte, stabile Handelssysteme sowie durch eine transparente Preisgestaltung. Als Kunde profitieren Sie von sofortigen Orderausführungen, der großen Auswahl an unterschiedlichen Orderarten und den engen Spreads, die bereits bei 0,2 Pips beginnen.

Fazit: Trader die mit Dukascopy zusammenarbeiten können viele Vorteile genießen. Da die Gründer des Schweizer Unternehmens vornehmlich aus der Technik-Branche stammen, profitieren Händler vor allem durch eine sehr ausgereifte Handelsoberfläche und exzellente Softwareanwendungen.

Dukascopy Homepage

Der Webauftritt von Dukascopy

2.) Handelsplattformen bei Dukascopy – diese Auswahlmöglichkeiten haben Sie

Themenicon StrategieDie Gründer von Dukascopy stammen eher aus dem technischen, als aus dem Banken Bereich. Das wird vor allem beim Angebot  der Handelsoberfläche des Online Brokers deutlich. Im Gegensatz zu den meisten anderen Trading-Anbietern, hat sich Dukascopy auf Handelsoberflächen spezialisiert. Bei Dukascopy haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Handelsplattformen, die sich für unterschiedliche Trader-Ansprüche eignen und über spezifische Funktionspaletten verfügen. Da wäre zum Beispiel die JForex Trading-Plattform, die speziell für Trader entwickelt wurde, die sich für automatisierten Handel interessieren und/oder eigene Handelsstrategien auf Basis von Java selbst entwickeln und implementieren möchten. Dagegen ist die Dukascopy Plattform mit dem Namen Java vor allem für Händler gedacht, die manuellen Handel bevorzugen.

Mit der webbasierten Plattform erhalten Sie direkten Marktzugang ohne einen vorhergehenden Software Download. Die Web Plattform ist bewusst so konstruiert worden, dass Sie auch mit einem weniger leistungsfähigen Computer oder mit schlechter Internetverbindung sicher traden können. Die Handelsplattform bietet außerdem alle Möglichkeiten zur Orderübermittlung und Positionskontrolle und stellt Ihnen eine Vielzahl an Werkzeugen zur Marktanalyse und für das Chartsystem zur Verfügung.

Fazit: Der SWFX Trader für Android- und iOS-Mobilgeräte bietet Ihnen die Hauptfunktionen der Dukascopy Trading-Plattformen, sodass sie auch unterwegs den Überblick behalten und Entscheidungen treffen können. Sie sehen Ihre Kontostände in Echtzeit, profitieren von einer sicheren und stabilen Verbindung mit dem Server und können auf eine große Auswahl an Orderarten zurückgreifen.

3.) MetaTrader 4 für Handel bei Dukascopy – nur auf Umwegen möglich

Themenicon HandelsplattformDer MetaTrader 4 ist eine weltweit beliebte Handelsplattform und wird von vielen Online-Brokern genutzt. Beim MetaTrader handelt es sich um eine art OpenSource mit vielen Erweiterungen. Populär wurde das Trading Programm, da es extrem umfangreich und gleichzeitig kostenlos ist. Jeder Broker, der Trading anbietet, kann eine Schnittstelle zum MetaTrader integrieren. Für Trader hat der MT auch den Vorteil, dass viele Erweiterungen möglich sind. Außerdem kann die Handelsoberfläche an die individuellen Bedürfnisse des Händlers angepasst werden. Auch automatisches Trading und Handelssysteme können im MetaTrader integriert werden. Ganz klar: Der MetaTrader 4 ist mit Abstand das beliebteste Trading-Tool. Obwohl es bereits den MetaTrader 5 gibt, ist die Vorgängerversion immer noch wesentlich populärer. Broker sollten also gut überlegen, ob sie selbst Geld in die Entwicklung neuer Plattformen stecken.

Dukascopy hat sich jedoch dazu entschlossen, keine MT4 Plattform mit Zugang zum Swiss Forex Marktplatz anzubieten, denn die bereits vorhandenen Handelsplattformen bieten den Tradern alles, was sie für eine professionelle und umfangreiche Arbeitsumgebung benötigen. In der Regel werden die meisten Kunden auch auf diese Angebot zurückgreifen. Wenn Sie allerdings nicht auf den MetaTrader 4 verzichten wollen – vielleicht weil Sie schon sehr lange mit dem MT4 traden und viele individuelle Voreinstellungen vorgenommen haben – müssen Sie sich trotzdem nicht nach einem anderen Online-Brokern umsehen – Sie können jederzeit auf eine Lösung von Drittanbietern zurückgreifen, die es ermöglicht, den MetaTrader mit dem SWFX Marktplatz zu verbinden. In Fachkreisen spricht man von einer „Drittpartei Brücke".

Dukascopy MT4

JForex und MetaTrader 4 sehr ähnlich aufgebaut

Themenicon ErfahrungsberichtDer MT4 und auch das Angebot von Dukascopy sind beide sehr ähnlich aufgebaut. Beide setzen darauf, dass der Händler gleichzeitig mehrere Charts öffnen und bearbeiten kann. Dabei kann jeder Chart separat analysiert und individuelle eingestellt werden. Auch die Anordnung ist variabel. Entweder setzt der Trader die Charts nebeneinander oder hintereinander. Ähnlich wie man das bei Windows Fenstern kennt. Er kann auch jeden Chart maximieren und mit einer Schaltfläche am Fuß der Plattform hin- und herschalten. Natürlich sollten Händler bedenken, dass einerseits die Übersicht verloren geht, sofern zu viele Charts gleichzeitig geöffnet sind.

Andererseits kann sogar die Verbindung zum Handelssystem darunter leiden, da sehr viele Daten übertragen werden müssen, es handelt sich schließlich um Echtzeitcharts, die permanent automatisch aktualisiert werden. Das ist unter anderem auch von der Internetgeschwindigkeit des Providers abhängig. Wer jedoch über sehr schnelles Internet verfügt, wird damit wohl keine Probleme haben.

Fazit: JForex von Dukascopy und MetaTrader 4 sind beide optisch sehr ähnlich aufgebaut. Wer sich also mit dem MT4 gut zurecht findet, wird mit der hauseigenen Software Entwicklung von Dukascopy keine Probleme haben.

4.) So handeln Sie trotzdem bei Dukascopy mit dem MetaTrader 4

Themenicon Stopp-LossDukascopy ist einer der wenigen Broker die keinen MetaTrader 4 anbieten. Das Fehlen des MetaTrader 4 war daher auch ein großer Kritikpunkt von vielen Kunden bzw. potentiellen Interessenten. Zwar steht der JForex dem MT4 in Nichts nach, dennoch war es einigen Tradern lieber, auf den Platzhirsch zurückzugreifen. Entweder weil sie sich damit bereits auskannten oder weil bereits viele Einstellungen vorgenommen wurden, die mit viel Zeitaufwand nun bei der neuen Plattform integriert werden müssen. Da Kundenservice auch beim Schweizer Online Broker groß geschrieben wird, wurde jedoch an einer Lösung gearbeitet. 

So koppeln Sie Dukascopy mit dem MetaTrader 4:

  • Depot bei Dukascopy eröffnen
  • MetaTrader 4 installieren
  • Drittpartner Anbieter Brücke für MT4 über Dukascopy Plattform einrichten
  • Bei Fragen oder Hilfe an den Support wenden
  • Sogar in der Demoversion möglich

Die Lösung sieht so aus, dass Trader über einen Drittanbieter – dem Schwedischen Unternehmen Fair Trading Technology (FTT) – eine Schnittstelle zu ihrem MT4 erhalten. Der Kunde muss sich den MetaTrader 4 dann natürlich „irgendwo" herunterladen. Entweder hat er bereits eine Version installiert oder muss sich diese neu besorgen. Auf jeden Fall ist der MT4 kostenfrei im Internet erhältlich. Die technische Seite sieht anschließend so aus, dass mit Hilfe einer „T3 Integration Bridge" die Aufträge (Kauf- und Verlaufs-Orders) vom MetaTrader 4 an das System von Dukascopy weitergeleitet werden. Der Trader kann also gewohnt über den MetaTrader handeln. Im Hintergrund sorgt die „Brücke" dafür, dass die Orders direkt beim Broker ankommen.

Wer zusätzlich die mobile Version oder noch eine weitere Plattform von Dukascopy nutzt, muss sich keine Sorgen um die Synchronisation machen. Alle Trades werden gleichzeitig auf jeder Plattform synchronisiert. Sollte der Trader also auf sein Smartphone schauen, wird er denselben Kontostand und Trading Aktivität finden, wie im WebTrader oder eben im MT4. Möglich ist das, da der MetaTrader und die T3 Schnittstelle auf dem selben Server betrieben werden. Das ermöglicht nicht nur eine simultane Synchronisation, sondern auch der Datenaustausch geht rasch vonstatten. Denn schließlich möchte der Trader ja zu dem Kurs handeln, den er auf seiner MT4 Plattform sieht. Die Integration von Dukascopy ist derzeit allerdings nur mit dem MT4 möglich. Eine Anbindung zum MetaTrader 5 ist noch nicht vorhanden. Ob diese auch noch entwickelt wird, ist derzeit ungewiss. Das richtet sich zum großen Teil danach, ob es von Seiten der Kunden eine Nachfrage danach gibt.

Fazit: Wer sich letztendlich doch für den Handel mit der MT4 Plattform entscheidet, kann bei Dukascopy eine T3 Integration Bridge einrichten. Diese Anwendung durch einen Drittanbieter ermöglicht die Datenübermittlung vom MetaTrader 4 direkt zu Dukascopy. Die Einrichtung erfolgt direkt über die eigene Dukascopy Plattform. Wer möchte, kann sogar die Demoversion mit Hilfe des MT4 testen. Sollten die technischen Details zu kompliziert werden oder Fragen auftauchen, wird es am besten sein, sich direkt an den Kundensupport zu wenden.

5.) JForex als Alternative zum MT4 entwickelt

Themenicon SupportDas Dukascopy nicht direkt den Handel über den MT4 anbietet hat auch seinen Grund. Die eigene Plattform JForex wurde unter anderem als echte Alternative zum Marktführer MetaTrader 4 geschaffen. Und tatsächlich bietet sie vieles, was der MetaTrader 4 auch leisten kann – was im Vergleich mit anderen Plattformen recht ungewöhnlich ist. Eines der wichtigsten Merkmale des MetaTrader 4 ist sicherlich die automatische Ausführung von Handelssystemen.

Dies bieten die klassischen Handelsplattformen der meisten Broker nicht. Bei den meisten Handelsoberflächen kann der Trader zwar auch Chartanalyse betreiben und einfach Handeln, doch automatisiert Traden, ist bei vielen Broker direkt nicht machbar. Dafür bieten sie eben die MetaTrader 4 Plattform mit Schnittstelle an.

Vorteile von JForex auf einen Blick:

  • Mehrere Charts gleichzeitig bearbeiten
  • Individuelle Anzeige der Charts
  • Automatisiertes Handeln
  • Per API eigene Strategien integrieren
  • Backtesting von Handelsstrategien
  • Strategien gleichzeitig mit mehreren Basiswerten testen

Dukascopy bietet ebenfalls Backtesting an. Die Handelsstrategien des Traders können entweder direkt auf der Plattform JForex eingegeben werden oder selbst programmiert und mittels API Schnittstelle zur JForex Plattform weitergeleitet werden. Für das Backtesting werden selbstverständlich reale Daten aus der Vergangenheit genommen. Die Ergebnisse kann der Nutzer dann anhand einer Kapitalkurve oder ähnliches auswerten. All das bietet natürlich auch der MetaTrader 4. Doch im Gegensatz zum MT4 können Kunden von Dukascopy sogar mehrere Strategien gleichzeitig testen bzw. die Strategie auf mehreren Basiswerten gleichzeitig überprüfen. Für alle Strategien stehen übrigens mehr als 180 Indikatoren zur Verfügung – inkl. deren individuelle Einstellungen.

Somit muss der Trader mit seinem Handelssystem nicht nach und nach alle Devisenpaare durchprobieren, welches denn am lukrativsten wäre, sondern kann die Strategie sofort mit mehreren Forex Paaren durchprobieren. Damit hat der Trader die Ergebnisse sofort auf einen Blick, was Zeit und Mühe spart. Und Zeit ist ja bekanntlich Geld…

Fazit: JForex wurde bewusst als Alternative zum bekannten MetaTrader 4 geschaffen. Die Handelsplattform steht dem Branchenprimus auch in Nichts nach. Ganz im Gegenteil, in einigen Bereichen hat der JForex sogar die Nase vorn. Vor allem was das automatische Handeln von Strategien und das Backtesting angeht.

6.) Fazit: JForex echte Alternative zum MetaTrader 4

Themenicon OptionsscheineBei dem Forex Broker Dukascopy Bank SA finden Sie unterschiedliche Handelsplattformen, die für jeden Trader-Typ geeignet sind. Automatisierter Handel ist ebenso möglich, wie manuelles Trading, Sie können eigene Java-basierte Handelsstrategien entwickeln und direkt implementieren. Auch eine Webbasierte Lösung bietet Dukascopy an sowie eine App für schnelles Trading unterwegs. Die Verbindung mit dem beliebte MetaTrader 4 ist ebenfalls möglich, wenn auch nur auf Umwegen mit Hilfe einer T3 Integration Bridge. Eine Anbindung zum MT 5 ist allerdings noch nicht möglich. Es bleibt Ihnen überlassen, für welche Plattform Sie sich entscheiden – bei Dukascopy finden Sie mit Sicherheit das Passende für Ihre Ansprüche.

Da JForex sehr umfangreich ist und alle Vorteile bietet, die es auch beim MT4 gibt, sollten Sie zunächst die JForex Plattform ausprobieren, bevor Sie sich doch für den MetaTrader 4 entscheiden.

Jetzt zu Dukascopy »

Forex

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns