DeGiro Mindesteinlage: Der Broker setzt keine Mindesteinlage voraus

degiro_200x50Um ein Wertpapierhandelsdepot bei einem Online Broker eröffnen zu können, müssen Trader in der Regel eine Mindesteinlage berechnen, die vom Unternehmen für eine Depoteröffnung vorausgesetzt wird. Allerdings fordert nicht jeder Broker eine solche Mindesteinlage von seinen Kunden – einige wenige Anbieter, zu denen auch DeGiro gehört, ermöglichen die Depoteröffnung bereits ab einer Einlage von 0,01 Euro. Doch lohnt sich die Depoteröffnung bei DeGiro dann überhaupt? Wie ist es um die übrigen Konditionen des Brokers bestellt? Und wie funktioniert die Depoteröffnung bei DeGiro? Diesen und anderen Fragen sind wir hier genau auf den Grund gegangen!

DeGiro Mindesteinlage: Alle Infos auf einen Blick

  • Die DeGiro Mindesteinlage liegt bei 0,01 Euro
  • Eine Mindesteinlage in bestimmter Höhe wird demnach im Grunde nicht vorausgesetzt
  • Die Depoteröffnung erfolgt komplett online
  • Nachdem der Trader ein Online-Formular ausgefüllt hat, kann er seine Einzahlung per Sofort-Überweisung vornehmen
  • Dabei erfolgt automatisch auch die Verifizierung
  • Möchte der Trader sein Geld lieber per Banküberweisung oder Kreditkarte einzahlen, muss er sich darüber beim Support erkundigen
  • Mehrsprachige Mitarbeiter sind per E-Mail, Telefon und per Post erreichbar
  • Neben der DeGiro Mindesteinlage kann das Unternehmen auch durch seine Konditionen im Allgemeinen überzeugen
  • So können ETFs bei DeGiro teilweise komplett kostenfrei gehandelt werden
  • Auch Depotführungsgebühren oder Dividendenkosten sind bei DeGiro kein Thema

Hier direkt zum Anbieter und kostenlos bei DEGIRO registrieren »

1. DeGiro Mindesteinlage: Konditionen im Test

Die DeGiro Meinungen aus dem Test sind in Bezug auf die Konditionen des Unternehmens besonders positiv: Trader können bei DeGiro Aktien, Optionen, Futures und Zertifikate ohne Depotführungsgebühren und ohne Dividendenkosten handeln und auch für die Zurverfügungstellung von Realtime-Kursen werden keine Gebühren vom niederländischen Broker berechnet. Darüber hinaus müssen die Kunden auch keine DeGiro Mindesteinlage beachten: Ein Depot kann hier bereits ab einer Einlage von 0,01 Euro eröffnet werden – eine DeGiro Mindesteinlage wird dementsprechend grundsätzlich überhaupt nicht vorausgesetzt.

Auch die übrigen Konditionen des Unternehmens liefern keinerlei Grund zur Klage und insbesondere die DeGiro ETF Kosten erweisen sich im Vergleich zur Konkurrenz als besonders kundenfreundlich: Rund 700 ETFs können über DeGiro an 60 Börsenplätzen aus aller Welt kostenfrei gehandelt werden. Genauere Infos dazu liefert die Auswahlliste des Brokers. Darüber hinaus muss sich das niederländische Unternehmen auch mit seinen Konditionen im Allgemeinen nicht hinter der Konkurrenz verstecken: Aktien können bereits ab einer Grundgebühr von 2 Euro zzgl. 0,008 Prozent gehandelt werden, für Optionen und Futures werden 0,75 Euro pro Kontrakt berechnet und der Handel von Zertifikaten ist ab einer Grundgebühr von 2 Euro zzgl. 0,10 Prozent Provision möglich.

Themenicon BonusEine DeGiro Mindesteinlage wird nicht berechnet und auch Depotführungsgebühren oder Dividendenkosten sind bei DeGiro kein Thema – ebenso wenig wie Gebühren für die Zurverfügungstellung von Realtime-Kursen. Darüber hinaus können rund 700 ETFs bei DeGiro gebührenfrei gehandelt werden und auch der Handel der übrigen Wertpapiere geht zu attraktiven Konditionen vonstatten.

DeGiro Mindesteinlage

DeGiro ermöglicht den Handel von zahlreichen verschiedenen Wertpapieren

2. Schritt für Schritt zum DeGiro Handelskonto

Themenicon StrategieDa sich die Depoteröffnung bei DeGiro geringfügig von der Depoteröffnung bei der Konkurrenz unterscheidet, möchten wir Ihnen an dieser Stelle die wichtigsten Infos für Ihre Kontoeröffnung mit auf den Weg geben.

Wie auch bei den meisten anderen Unternehmen aus unserem Aktiendepot Vergleich müssen Trader auch bei DeGiro zunächst ein Online-Formular ausfüllen, das die Angabe einiger Informationen zur Person und zur Handelserfahrung umfasst. Ist dieses Formular abgeschickt, muss der Trader zunächst seine E-Mail-Adresse mit einem Klick bestätigen, bevor er seine Einzahlung vornehmen kann. Diese erfolgt bei DeGiro grundsätzlich per Sofort-Überweisung – und das nicht ohne Grund: Die Einzahlung per Sofort-Überweisung birgt einige Vorteile für den Trader, der hierfür kein spezielles Online-Konto eröffnen muss und der darüber hinaus dabei auch auf die anschließende Verifizierung verzichten kann.

Hier direkt zum Anbieter und kostenlos bei DEGIRO registrieren »

Grundsätzlich ist es allerdings auch bei DeGiro nicht unmöglich, eine Einzahlung per Banküberweisung oder Kreditkarte vorzunehmen und die Verifizierung schließlich auf die althergebrachte Weise per PostIdent-Verfahren oder durch die Zusendung einer Kopie des Identitäts- und des Wohnsitznachweises zu durchlaufen. Zieht man diesen Ablauf vor, kann man sich beim mehrsprachigen Kundensupport von DeGiro über entsprechende Möglichkeiten informieren.

Möchte man ein Depot bei DeGiro eröffnen, muss man zunächst ein Online-Formular ausfüllen, das die Angabe einiger persönlicher Informationen sowie von Informationen zur Handelserfahrung voraussetzt. Ist dies geschehen, muss der Trader nur noch seine E-Mail-Adresse bestätigen, bevor er die Einzahlung per Sofort-Überweisung vornehmen kann, wobei auch automatisch die Verifizierung erfolgt.

3. Unsere 3 Tipps für die Suche nach einem seriösen Broker

Themenicon KontoWenn Sie nicht nur über einen kundenfreundlichen, sondern auch über einen seriösen Broker handeln möchten, dann sollten Sie den folgenden drei Merkmalen bei Ihrem persönlichen Anbietervergleich besonders große Aufmerksamkeit zukommen lassen:

  1. Regulierung
    In erster Linie ist die Regulierung von großer Bedeutung, da sie einen seriösen Umgang des Brokers mit den Daten und dem Kapital der Kunden sicherstellt. Verlassen Sie sich deshalb nach Möglichkeit auf einen Broker, der eine zuverlässige EU-Regulierung durch eine bekannte Aufsichtsbehörde wie die BaFin oder die FCA mitbringt.
  2. Einlagensicherung
    Neben der Regulierung ist auch die Einlagensicherung auf der Suche nach dem besten Broker von großer Bedeutung, da sie eine Absicherung des Kundenkapitals im Falle einer Insolvenz des Brokers sicherstellt. Im Idealfall wird ihr Broker nicht nur auf gesetzlicher Ebene, sondern auch auf privater Basis reguliert. Die DeGiro Einlagensicherung erfolgt übrigens auf Basis der Einlagegarantie für Investmentgesellschaften, was eine Absicherung des Kundenkapitals bis zu einer Höhe von 20.000 Euro sicherstellt.
  3. Auszeichnungen
    Zu guter Letzt sprechen selbstverständlich auch zahlreiche Auszeichnungen, die von bekannten Institutionen vergeben wurden, für die Seriosität eines Brokers. Stellen Sie deshalb bei Ihrem Anbietervergleich sicher, dass ihr Favorit bereits durch zahlreiche bekannte Institutionen ausgezeichnet wurde und dass sich unter den vorhandenen Auszeichnungen auch aktuelle Prämierungen befinden.

Trader sollten auf ihrer Suche nach einem seriösen und kundenfreundlichen Broker drei wichtige Merkmale beachten: Neben der Regulierung, die einen vertrauenswürdigen Umgang mit den Geldern und den Daten der Kunden sicherstellt, gehören dazu auch eine umfassende Einlagensicherung und zahlreiche verfügbare Auszeichnungen von bekannten Institutionen.

Die wichtigsten Auszeichnungen von DeGiro im Überblick

DeGiro wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

Hier direkt zum Anbieter und kostenlos bei DEGIRO registrieren »

4. FAQ: 5 Fragen und Antworten zur DeGiro Mindesteinlage

Können Trader auch ein DeGiro Demokonto nutzen?

Ein DeGiro Demokonto wird vom Unternehmen leider nicht angeboten. Allerdings können die Kunden des niederländischen Brokers bereits mit geringen Einsätzen mit dem Wertpapierhandel beginnen.

Wen kann man bei Fragen und Problemen kontaktieren?

Themenicon KontaktBei Fragen und Problemen können sich die Trader an den mehrsprachigen Kundensupport von DeGiro wenden, der per E-Mail, Telefon und per Post erreichbar ist.

Muss man seine Einzahlung per Sofort-Überweisung vornehmen?

Eine Einzahlung per Sofort-Überweisung wird vom Broker empfohlen, da sie mit zahlreichen Vorteilen einhergeht. Möchte man seine Einzahlung nicht per Sofort-Überweisung vornehmen, kann man sich auch beim Kundensupport über mögliche Alternativen erkundigen.

Welche Produkte stehen den Kunden von DeGiro zum Handel zur Verfügung?

Kunden von DeGiro können dem Handel von Aktien, Optionen, Futures, Zertifikaten und ETFs über eine benutzerfreundliche Online-Plattform nachgehen.

Ist DeGiro sicher?

Da DeGiro durch die niederländische Finanzmarktaufsicht reguliert wird und darüber hinaus nicht nur eine Einlagensicherung von bis zu 20.000 Euro pro Kunde, sondern auch zahlreiche Auszeichnungen von bekannten Institutionen mitbringt, können Trader davon ausgehen, dass es sich bei DeGiro um einen seriösen Broker handelt.

5. Wissensdurstig? Weitere Bereiche von Brokervergleich.net

Alle wissenswerten Informationen zum Angebot des niederländischen Unternehmens haben wir in unserem DeGiro Test für Sie zusammengefasst. Sollte Ihnen das Angebot des niederländischen Unternehmens nicht zusagen, dann finden Sie in unserem Aktiendepot Vergleich zahlreiche Alternativen zu DeGiro. Unsere Broker Ratgeber und die Aktien-Tipps können Ihnen darüber hinaus sicher für einen erfolgreichen Handel von Nutzen sein.

Jetzt DEGIRO Video Erfahrungsbericht auf Youtube anschauen © depotvergleich.com

6. Fazit: DeGiro setzt keine Mindesteinlage voraus

Themenicon ErfahrungsberichtTrader, die über DeGiro dem Handel von Wertpapieren nachgehen möchten, müssen dabei keine DeGiro Mindesteinlage beachten. Um hier ein Depot nutzen zu können, müssen Trader mindestens 0,01 Euro einzahlen bzw. überhaupt eine Einzahlung vornehmen. Wie hoch diese ausfällt, ist jedoch von untergeordneter Bedeutung. Weitere Infos zum Angebot sind indes in unserem Testbericht zu finden – ist DeGiro nicht der richtige Broker, kann man sich allerdings selbstverständlich auch für einen Konkurrenten aus dem Anbietervergleich entscheiden.

Hier direkt zum Anbieter und kostenlos bei DEGIRO registrieren »

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns