DEGIRO Meinungen: Die Wahrheit über den Billig-Broker!

degiro_200x50Der Broker ist erst seit 2013 auf dem privaten Markt aktiv, weshalb es noch keine klaren DEGIRO Meinungen gibt. Allerdings haben sich bereits ein paar namenhafte Tester mit der Thematik auseinandergesetzt. In dem folgenden Ratgeber sollen die verschiedenen DEGIRO Tests miteinander verglichen und DEGIRO Erfahrungen verglichen werden. Dies soll helfen zusammen mit dem DEGIRO Testbericht ein rundes Bild über den Broker zu schaffen.

Die Fakten zu und über DEGIRO auf einen Blick:

  • Bis 2013 war DEGIRO nur auf institutionelle Anleger spezialisiert
  • DEGIRO wirbt damit 83 Prozent günstiger zu sein als andere Broker
  • Der Broker ermöglicht den Handel an Börsenplätzen auf allen Kontinenten
  • Der Handel mit 700 ETFs ist sogar kostenfrei möglich
  • DEGIRO verlangt keine Depotgebühren
  • Euro am Sonntag vergab 2015 den ersten Platz für aktive Trader
  • Bei Finanztreff belegt DEGIRO den 1. Platz im Brokervergleich 2016
  • Brokertest vergibt den 2. Platz als Daytradebroker 2016
  • Handelsblatt vergibt 2016 den 1. Platz als günstigsten Online-Broker
  • Positive Kundenbewertungen bei Qomparo

Hier direkt zum Anbieter und kostenlos bei DEGIRO registrieren »

1. Was macht DEGIRO aus?

DEGIRO wurde im Jahr 2008 gegründet und hatte sich zunächst voll und ganz auf die institutionelle Kundschaft spezialisiert. Hier wurden große Handelsvolumen gegen niedrige Gebühren zu gewinnbringend angelegt. Dabei spielen vor allem moderne Technologien eine große Rolle. Mit Hilfe dessen öffnete sich das Unternehmen im Jahr 2013 schließlich auch für private Kunden.

Doch damit ist DEGIRO noch längst nicht am Ziel. Immer wieder bringt der Broker neue Produkte auf den Markt, durch die der Handel für die Kunden noch einfacher und vor allem günstiger wird. So hat das Unternehmen zum Beispiel ein Angebot von 700 verschiedenen ETFs auf den Markt gebracht, die allesamt kostenlos verfügbar sind. Hier müssen keinerlei zusätzliche DEGIRO ETF Kosten berücksichtigt werden, solange es bei einem Handelsgeschäft pro Monat bleibt.

DEGIRO Meinungen

Der DEGIRO Verkaufsschlager sind die kostenfreien ETFs

DEGIRO schafft all diese günstigen Konditionen, da er laut eigener Aussage mit Großhandelspreisen arbeitet. Das Unternehmen hat sich sein Geschäft zunächst mit dem Großhandel aufgebaut, weshalb es bereits in anderen Kategorien an den Börsen gehandelt hat bevor es an den Markt für Kleinanleger ging. Dies hat natürlich bessere Verträge und Verhandlungspositionen zur Folge, als ein Spezialist für Kleinanleger. Man muss dem Unternehmen zu Gute halten, dass es sich auf den Kleinanleger als Kunden in vollem Umfang eingelassen und diesen auch mit Ernsthaftigkeit unterstützt.

Themenicon Tipps

 

Der Broker DEGIRO hatte 2008 damit begonnen, den Handel für Großinvestoren so günstig, lukrativ und zugleich einfach wie möglich zu gestalten. Mit der nötigen Marktstärke öffnete sich das Unternehmen 2013 schließlich für private Kleinanleger, welche von den günstigen Großhandelspreisen profitieren können.

2. Was hält die Expertenwelt von DEGIRO?

Nun gab es inzwischen ein paar DEGIRO Tests, die durch fachkundige Experten durchgeführt wurden. Diese Experten haben den Broker DEGIRO auf den Prüfstand gestellt und jeweils nach eigenen Kriterien untersucht und bewertet. Diese Tests und Ergebnisse sollen im Folgenden kurz vorgestellt werden.

Finanztreff.de

Bei Finanztreff.de handelt es sich ebenfalls um einen Broker, der allerdings gerne mit anderen Brokern in verschiedenen Sparten kooperiert, so auch mit DEGIRO. Dafür finden natürlich auch regelmäßige Brokervergleiche durch Finanztreff.de statt. Im Jahr 2016 konnte DEGIRO den 1. Platz im Brokervergleich erlangen. Laut Begründung liegt dies in erster Linie an dem Angebot 700 ETFs kostenfrei handeln zu können.

Brokertest.de

Bei Brokertest handelt es sich um ein Vergleichsportal. Dieses hat DEGIRO in verschiedenen Kategorien überprüft. In der Kategorie Bester Daytradebroker 2016 konnte DEGIRO schließlich den 2. Platz belegen. Hier wird darauf aufmerksam gemacht, dass DEGIRO vor allem für aktive Trader, die einen täglichen Handel betreiben wollen interessant ist.

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag führte einen groß angelegten Broker-Test durch. Es wurden 16 Broker miteinander verglichen und die Angebote auf 250 verschiedene Kriterien hin untersucht. Dabei konnte DEGIRO mit seinen günstigen Preisen einfach am besten überzeugen. So erhielt das Unternehmen in der Kategorie Aktive Trader 2015 den ersten Platz.

Handelsblatt

Das Handelsblatt hat auch im Jahr 2016 seinen üblichen Brokervergleich auf der Suche nach dem günstigsten Broker durchgeführt. Dabei konnte DEGIRO sowohl bei den konservativen, vermögenden Kunden, den durchschnittlichen Kunden, den aktiven Kleinanlegern als auch bei den Börsenspekulanten überzeugen. Der Broker konnte bei diesem Brokervergleich den 1. Platz erringen.
Hier direkt zum Anbieter und kostenlos bei DEGIRO registrieren »
In der Finanzwelt scheint man sich einig zu sein, dass kein anderer Broker mit den niedrigen Gebühren von DEGIRO mithalten kann. Während einige diese Wertung zunächst nur für aktive Trader ausgeben, beziehen andere Experten alle Zielgruppen mit ein.

3. Wie schätzen Kunden den Broker ein?

Themenicon KontaktUnter den Kunden ist die Anzahl der Bewertungen noch relativ gering, dafür aber auch nicht so durchweg positiv. Die Bewertung auf Qomparo ist zwar ebenfalls positiv, der Testbericht weist aber bereits auf grundlegende Schwächen des Brokers hin. Diese werden in den 13 Kundenbewertungen von Broker Deal noch deutlicher zum Ausdruck gebracht. Hier können Kunden ihre DEGIRO Meinungen in drei Kategorien mit abschließendem Fazit äußern.

Bei Broker Deal sind sich alle einig, dass der Broker dank seiner niedrigen Kosten über einige Defizite hinweg trösten kann. Allerdings werden immer wieder die langsamen Charts bemängelt, welche nur durch eine monatliche Grundgebühr auf Real-Time-Charts umgestellt werden können. Zudem werden die fehlenden Übungsmöglichkeiten bemängelt, da kein DEGIRO Demokonto angeboten wird.

Daher müssen die ersten DEGIRO Erfahrungen auf einem Live-Konto gesammelt werden. Dies scheint umso ärgerlicher zu sein, als dass die Handelsplattform als unausgereift und unübersichtlich beschrieben wird. Auch hier sind sich alle Trader sehr einig. DEGIRO konnte von den Kunden insgesamt die Note 2,9 von 5 erreichen. Dies ist nicht besonders gut, bei nur 13 Bewertungen aber auch nicht besonders aussagekräftig.

DEGIRO Plattform

DEGIRO bewirbt die hohe Benutzerfreundlichkeit der Plattform

Zu diesem Punkt kann nur auf insgesamt 14 Kundenbewertungen zurückgegriffen werden. Diese loben zwar ebenfalls die niedrigen Gebühren, weisen aber auf einige Mängel bezüglich der verzögerten Charts und der Handelsplattform hin.
Hier direkt zum Anbieter und kostenlos bei DEGIRO registrieren »

4. DEGIRO im Check

Welche Handelsprodukte können bei DEGIRO gehandelt werden?

Themenicon HandelsplattformBei DEGIRO können neun verschiedene Handelsprodukte gehandelt werden. Dazu zählen die DEGIRO CFD, Aktien, ETF, Optionen, Optionsscheine, Investmentfonds, Anleihen, Rights und Futures. Die Produkte können auf sechs unterschiedliche Orderarten gehandelt werden. Dabei handelt es sich um tagesgültige, unbefristete, Limit hit, Limit, Join und market Orders. Die tagesgültigen Orders sind für die Daytrader relevant.

Was für Handelsplattformen werden bei DEGIRO angeboten?

Die Handelsplattformen können als Webtrader und Trading-App genutzt werden. DEGIRO bezeichnet seine Handelsplattform selber als unkompliziert, übersichtlich und frei von überflüssigen Extras. Die Trading App sind über Tablet oder Smartphone verfügbar und ermöglichen den Handel von unterwegs. Dabei garantieren sie die volle Funktionalität.

Welche DEGIRO Kosten können auf einen Trader zukommen?

DEGIRO verlangt keinerlei Depotgebühren. Die Gebühren für die Handelsgeschäfte sind sehr gering, wie die DEGIRO Erfahrungsberichte eindrücklich geschildert haben. Allerdings können DEGIRO Kosten auf den Trader zukommen, wenn er ein Echtzeit-Chart verlangt. Diese sind gegen monatliche Grundgebühren erhältlich. Auch andere Zusatzleistungen können verrechnet werden.

Wie hoch ist die Mindesteinlage bei DEGIRO?

Eine DEGIRO Mindesteinlage gibt es nicht. Der Broker wirbt damit, dass das Handelskonto völlig kostenfrei eröffnet werden kann. Die Einzahlungen erfolgen erst, wenn mit einem ernsthaften Handel begonnen werden soll. Daher erklärt er auch ein DEGIRO Demokonto als überflüssig.

Wie wird DEGIRO reguliert?

Bei DEGIRO handelt es sich um einen niederländischen Broker. Daher wird DEGIRO auch von der niederländischen Aufsichtsbehörde AFM reguliert. Dies erklärt auch, weshalb keine DEGIRO Abgeltungssteuer abgeführt wird, sondern deutsche Trader ihre Abgeltungssteuer eigenständig abführen müssen.

DEGIRO Homepage

DEGIRO wird durch die niederländische AFM reguliert

5. Die Angebote von DEGIRO

Dass zu DEGIRO Meinungen auch Erfahrungen gehören, wird gerade bei den Kundenbewertungen sehr deutlich. Hier kann der Broker nicht mehr ganz so gut abschneiden, wie bei dem reinen Vergleich der Konditionen. Der Broker hat allerdings einiges im Angebot, die der Trader nutzen kann um sich DEGIRO Meinungen zu bilden. Da wären neun verschiedene Handelsprodukte zu sechs verschiedenen Orderarten. Außerdem können die Händler nicht nur den Webtrader, sondern auch die Trading App nutzen um den Handel auszuführen. Die genauen Konditionen zu all diesen Angeboten werden im DEGIRO Testbericht noch mal näher beschrieben: Hier wird deutlich, wie es zur Platzierung bei Brokervergleich.net kommt.

Unser DEGIRO Video Test auf Youtube © depotvergleich.com

6. Fazit: Gegen geringe Preise hat niemand Einwände

Themenicon ErfahrungsberichtBetrachtet man die DEGIRO Tests näher, fällt auf, dass sich die Bewertungen meistens um die niedrigen Gebühren drehen. Diese sind unschlagbar gut und treffen weder bei Experten noch bei Kunden auf Einwände. Allerdings gibt es laut Kundenbewertungen doch ein paar Minuspunkte. Diese resultieren aus der Tatsache, dass die Plattform unübersichtlich sei und vor allem, dass die Charts nicht in Echtzeit abgebildet werden. Real-Time-Charts können allerdings zusätzlich gebucht werden. Trader, die auch weiterhin zu günstigen DEGIRO Preisen, aber mit dem Vorzug der Echtzeit-Charts handeln möchten, können dafür die kostenlosen Demokonten anderer Broker nutzen. Wenn Sie nicht auf einen sekundengenauen Chart-Verlauf angewiesen sind, können Sie noch heute ein kostenloses Handelskonto bei DEGIRO eröffnen und die günstigen Preise auskosten!
Hier direkt zum Anbieter und kostenlos bei DEGIRO registrieren »

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns