Daytrading Demokonto: Verzichten Sie auf keinen Fall darauf!

Als Daytrader eröffnet und schließt man Positionen am selben Tag. Diese Form des Börsenhandels bringt zahlreiche Vorteile mit, doch auch einige Nachteile spielen dabei eine wichtige Rolle. Um sich mit dem Daytrading vertraut zu machen, sollte man deshalb auf keinen Fall auf ein Daytrading Demokonto verzichten. Wir verraten Ihnen, welche Vorteile ein solcher Demo Account mitbringt und welcher Broker ein Daytrading Demokonto zur Verfügung stellt.

Wichtige Fakten zu Daytrading Demokonto:

  • Beim Daytrading werden Positionen am selben Tag eröffnet und geschlossen
  • Trader sparen sich somit die Übernachtgebühren
  • Darüber hinaus werden Daytrader nicht mit Overnight-Gaps konfrontiert
  • Um hohe Gewinne zu erzielen, muss ein großes Startkapital vorhanden sein
  • Alternativ dazu müssen Trader mit hohen maximalen Hebeln handeln
  • Darüber hinaus gilt das Daytrading als besonders nervenaufreibend
  • Das Daytrading ist deshalb eher für erfahrene Händler geeignet

1. Daytrading: Vorteile und Nachteile des Ein-Tages-Handels

Themenicon Stopp-LossBeim Daytrading eröffnet und schließt der Händler ein und dieselbe Position am selben Tag. Dementsprechend kommt es nicht vor, dass eine Position über Nacht gehalten wird – und dieser Faktor ist mit einigen Vorteilen verbunden: In erster Linie erweisen sich die fehlenden Übernachtgebühren für den Daytrader als besonders vorteilhaft, da diese nicht entrichtet werden müssen, sofern ein Trade vor Börsenschluss geschlossen wurde. Auch das Risiko, durch Overnight-Gaps Verluste einzufahren, sinkt für die Daytrader oder ist überhaupt nicht mehr vorhanden. Doch Vorsicht: Das Daytrading gilt nicht ohne Grund als Handelsform, die in erster Linie auf erfahrene Trader ausgelegt ist!

Als Daytrader muss man nämlich in erster Linie ein besonders großes Kapital mitbringen, da beim Intraday-Handel entweder höhere Positionsgrößen oder besonders häufige Trades nötig sind, um rentabel zu handeln. Entscheidet man sich dazu, besonders häufig neue Trades zu platzieren, steigt darüber hinaus auch die Verlustquote, worauf Daytrader unbedingt achten sollten. Alternativ zum großen Kapital für den Intraday-Handel können Trader auch mit einem großen Hebel handeln – allerdings ist dies ebenfalls mit Risiken verbunden: Ein hoher Hebel verspricht zwar besonders hohe Gewinne – dafür können allerdings auch die Verluste ebenso hoch ausfallen. Insbesondere für Einsteiger mit kleinem Kapital sollte dabei deshalb Vorsicht geboten sein. Alles in allem handelt es sich beim Daytrading um eine sehr nervenaufreibende Form des Börsenhandels, die ein hohes Maß an Erfahrung erfordert – Einsteiger sollten deshalb zunächst darauf verzichten, dem Daytrading nachzugehen.

Beim Daytrading wird eine Position am selben Tag eröffnet und wieder geschlossen. Auf diese Weise spart sich der Trader die Übernachtgebühren und auch Overnight-Gaps spielen beim Daytrading keine Rolle. Dafür muss der Trader allerdings ein besonders großes Kapital mitbringen oder mit einem hohen Hebel handeln, um ausreichende Gewinne einzufahren. Insbesondere für Einsteiger ist dieser Faktor mit großen Nachteilen verbunden, weshalb sich ausschließlich erfahrene Profi-Trader an das Daytrading wagen sollten.

Das Eröffnungsformular für ein Daytrading Demokonto bei FxPro

Mit einem Daytrading Demokonto können Händler sich selbst von den Vor- und Nachteilen überzeugen

zum Anbieter FxPro

2. Wie wichtig ist ein Daytrading Demokonto wirklich?

Themenicon DemokontoEin Daytrading Demokonto ist für Einsteiger und selbst für Profis von großer Bedeutung. Da es sich beim Daytrading um eine sehr komplexe Form des Tradings handelt, sollten Interessierte zuvor im Rahmen eines Demokontos erste Erfahrungen mit dem Intraday-Handel sammeln und diese beim Handel in einem Live-Konto beherzigen. Das Daytrading Demokonto hilft dem Händler dabei nicht nur, risikofrei und unverbindlich erste Schritte im Daytrading zu sammeln, sondern darüber hinaus auch die benötigten Positionsgrößen und die nötige Einzahlung auf das Daytrading-Handelskonto abzuschätzen. Ein Daytrading Demokonto sollte deshalb auf keinen Fall fehlen, um erste Schritte im Intraday-Handel zu machen.

Allerdings ist das Daytrading Demokonto nicht nur für Einsteiger von Nutzen, die zunächst einmal ein Gefühl für den Intraday-Handel bekommen sollen – auch Fortgeschrittene und selbst Profi-Trader können nämlich von einem Daytrading Demokonto profitieren. Insbesondere die fortgeschrittenen Trader sollten das Demokonto nutzen, um ein besseres Gefühl für das Daytrading zu bekommen und um bewährte Handelsstrategien zu entwickeln, mit denen sie dauerhaft beim Intraday-Handel Gewinne einfahren können. Profi-Trader nutzen das Daytrading Demokonto indes, um sich mit den Funktionen der Handelsplattformen auseinanderzusetzen und um dabei zu definieren, welche Funktionen für den Intraday-Handel von Nutzen und welche eher nutzlos sind.

Ein Daytrading Demokonto ist Einsteigern, Fortgeschrittenen und Profis gleichermaßen von Nutzen. Insbesondere die Einsteiger können dabei von den Funktionen eines solchen Demokontos profitieren, das es ihnen ermöglicht, sich mit dem Daytrading vertraut zu machen und wichtige Erfahrungen für den Handel im Live-Konto zu sammeln. Fortgeschrittene Trader nutzen ihr Daytrading Demokonto indes, um Handelsstrategien zu entwickeln, während Profis mit der kostenlosen Demo die Funktionen der Plattform kennenlernen können.

3. Wo finden Sie das beste Daytrading Demokonto?

Themenicon HandelsplattformIn unserem Broker Vergleich hat sich DEGIRO als bester Anbieter für den Wertpapierhandel erwiesen und ist somit unser Online Broker Testsieger : Das niederländische Unternehmen, das seinen Stammsitz in Amsterdam unterhält, überzeugt dabei nicht nur durch eine vertrauenswürdige Regulierung, die durch die AFM und die Zentralbank der Niederlande (DNB) erfolgt, sondern darüber hinaus auch durch ein attraktives Gebührenmodell. Die anfallenden Kosten werden bei DEGIRO nämlich über ein festes Preismodell zzgl. einer geringen Provision abgerechnet. Die gehandelten Produkte und der ausgewählte Börsenplatz entscheiden darüber, wie hoch die Gebühren letztendlich tatsächlich ausfallen. So ist zum Beispiel der Handel an der XETRA mit einer Gebühr ab einer Höhe von 2,- Euro zzgl. einer Provision von 0,008 % möglich. Auch an ausländischen Börsen können Trader günstig handeln. Zudem stellt DEGIO 700 ETFs zum Nulltarif zur Verfügung; damit haben Trader die Möglichkeit, ein Produkt aus der Auswahlliste einmal monatlich gebührenfrei zu kaufen bzw. verkaufen. Auch die Konto- bzw. Depotführung beim niederländischen Unternehmen geht nicht mit zusätzlichen Gebühren einher. (Weiterführender Beitrag: Bester Daytrading Broker)

Für Forex-Trader hat sich indes FxPro als empfehlenswerter Online Broker erwiesen. Hier erwarten den Trader insgesamt vier verschiedene Handelsplattformen, zu denen neben dem MetaTrader 4 und 5 auch der cTrader und der SuperTrader gehören, die als Desktop-Version, WebTrader und auch als Mobile Trading App genutzt werden können. Damit die Trader sicher sein können, dass bei FxPro auch alles „mit rechten Dingen“ zugeht, wird das britische Unternehmen durch die Financial Conduct Authority (FCA) reguliert, die für ihre strengen Vorgaben bekannt ist. Neben den zahlreichen verfügbaren Handelsplattformen und der zuverlässigen Regulierung überzeugt FxPro darüber hinaus jedoch auch durch besonders attraktive Konditionen: Abhängig von der gewählten Handelsplattform und dem Finanzprodukt ist bei FxPro der Handel schon ab einem Spread von 0,6 Pips auf EUR/USD möglich.

Das beste Daytrading Demokonto finden Kunden leider nicht beim Depot Testsieger DEGIRO vor. Hier können die Trader die wichtigsten Fragen und Antworten im Help Center finden und haben die Möglichkeit, sich jederzeit an den Support zu wenden. Auch das attraktive Gebührenmodell des Unternehmens überzeugt durchweg. Alternativ können Trader zum Üben auf das Musterdepot von flatex ausweichen. Bei FxPro wiederum können insbesondere Forex-Trader indes gute Erfahrungen mit dem Daytrading Demokonto des Unternehmens sammeln, indem sie damit die zahlreichen verfügbaren Handelsplattformen unter die Lupe nehmen.

MT4 WebTrader bei FxPro

FxPro überzeugt durch eine große Auswahl an Handelsplattformen

zum Anbieter FxPro

4. FAQ: Unsere Antworten auf Ihre Fragen

Themenicon TippsWorauf muss man auf der Suche nach einem Daytrading Demokonto achten?

Achten Sie bei Ihrem Demokonto Vergleich in erster Linie auf die Laufzeit sowie auf die Höhe des virtuellen Kapitals. Informieren Sie sich beim Kundensupport darüber, ob das Guthaben wieder aufgeladen werden kann und ob die Eröffnung eines Live-Kontos nötig ist, um im Demokonto handeln zu können.

Welcher Broker stellt das beste Daytrading Demokonto zur Verfügung?

Für Daytrader bringt flatex das beste Daytrading Demokonto für Wertpapierhändler mit, die mit einem virtuellen Kapital in Höhe von 10.000 Euro erste Schritte im Daytrading sammeln möchten. Für Forex-Trader hat sich indes FxPro als Testsieger erwiesen.

Welche Risiken lauern beim Daytrading?

Um beim Daytrading möglichst hohe Gewinne einzufahren, muss der Trader entweder ein großes Kapital mitbringen oder zu einem hohen Hebel handeln. Insbesondere letztere Option geht mit großen Risiken einher, da der Trader beim Handel zu einem hohen Hebel zwar höhere Gewinne, aber auch höhere Verluste einfährt.

Wo kann ich mehr über das Daytrading erfahren?

Wenn Sie mehr über das Daytrading erfahren möchten, dann sollten Sie sich die Bildungsangebote der Broker zunutze machen, die teilweise auch schon für Interessenten verfügbar sind. Auch Ratgeber, Lernvideos und Diskussionsforen im World Wide Web können Ihnen dabei von Nutzen sein, mehr über die Sonnen- und die Schattenseiten des Daytradings zu erfahren.

Wie wichtig ist ein Daytrading Demokonto?

Ein Daytrading Demokonto ist von sehr großer Bedeutung – sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene und selbst für Profis. Ein solches Demokonto ermöglicht es dem Händler nämlich, erste Schritte im Daytrading zu machen und dabei wichtige Erfahrungen zu sammeln, die beim Handel im Live-Konto von Nutzen sein können. Auch zum Entwickeln eigener Handelsstrategien oder zum Testen der vorhandenen Funktionen ist ein Daytrading Demokonto gut geeignet.

5. Weitere Informationen im Überblick

Wenn Sie mehr über die besten Daytrading Broker erfahren möchten, dann können wir Ihnen unsere DEGIRO Erfahrungen und unseren Testbericht zum Angebot von FxPro ans Herz legen. Darüber hinaus können Ihnen eventuell auch unsere Aktiendepot Ratgeber ebenso von Nutzen sein wie unsere Anbietervergleiche, bei denen wir die beliebtesten Broker für den Handel von Währungen, Wertpapieren, CFDs und Binären Optionen auf Herz und Nieren getestet haben.

6. Fazit: Ein Daytrading Demokonto ist für jeden Trader von Vorteil

Themenicon ErfahrungsberichtAbschließend können wir festhalten, dass ein Daytrading Demokonto für jeden Trader von Nutzen sein kann, indem es den Händlern ermöglicht, erste Schritte im Daytrading zu machen und dabei wichtige Erfahrungen zu sammeln. Auch für fortgeschrittene Trader und selbst für Profis kann ein Daytrading Demokonto von Vorteil sein – wenn Sie also dem Intraday-Handel nachgehen möchten, dann sollten Sie auf keinen Fall auf ein solches Handelskonto verzichten.

Letzte Artikel von brokervergleich.net (Alle anzeigen)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns