Das Glück des Traders

Das Glück des Traders

Die Genetik des Menschen ist wichtig

Stimmt’s, Sie denken mit einem Haufen Kohle würden Sie viel glücklicher sein. Leider muss ich Sie ein wenig enttäuschen. Wissenschaftler sind sich einig, dass mindestens 50% des persönlichen Glückempfindens auf der genetischen Prägung zurückzuführen ist. Es ist praktisch das Ausgangsniveau des Glücks – und an der Vererbung können wir nichts ändern.

Ihr Temperament, Erregbarkeit oder negative Affektivität sind tief in der Neurobiologie verwurzelt. Und das ändert sich auch im Laufe des Lebens nur wenig.

Christian Lukas

Christian Lukas

Christian Lukas beschäftigt sich sein 1998 mit der Börse. Als privater Trader handelt er in erster Linie den DAX- und den Bund-Future. Seine Spezialität ist die Volumen-Analyse. Dabei wird der Kursverlauf mit dem Handelsvolumen in eine Beziehung gesetzt. Ziel ist die frühzeitige Erkennung von Veränderungen in Angebot und Nachfrage des Handelsobjektes. Weitere Infos unter www.volumen-analyse.de.
Christian Lukas


„Der Geist jedes Menschen kehr über kurz oder lang zu seinem natürlichen und gewöhnlichen Ruhezustand zurück. Wenn es ihm gut geht, fällt er nach einer gewissen Zeit zurück. Wenn es ihm schlecht geht, steigt er nach gewisser Zeit wieder auf sein Normalniveau.“

Zitat von Adam Smith aus „Wohlstand der Nationen“

Die Lebensumstände sind weniger wichtig

Themenicon TippsWenn es darum geht glücklich zu sein, dann wird Geld überschätzt. Eine Komponente des Glücks ergibt sich aus den Umständen des Lebens. Alter, Geschlecht, Beruf oder geografische Faktoren spielen eine Rolle. Die Umstände des Lebens sind wichtig, aber Psychologen gehen davon aus, dass zum Glücklichsein nur 10% von den Umständen beigetragen werden. Studien zeigen zum Beispiel, dass seit 1950 das Einkommensniveau erheblich gestiegen ist. Im Gegenzug blieb das Gefühl der Zufriedenheit annähernd gleich. Ursache dafür ist, dass sich der Mensch schnell an neue Bedingungen des Lebens gewöhnt. Wenn Sie sich schon einmal ihr Traumauto gekauft haben, dann wissen Sie, dass sich nach einiger Zeit die Faszination reduziert. Es ist tritt ein Gewöhnungseffekt ein.

Rechnen wir kurz zusammen: 50% des Glückempfindens sind genetisch vorbestimmt. 10% hängen von den Umständen des Lebens ab. Es bleibt ein Rest von 40%.

Glück

1. Selbstbestimmte Aktivitäten sind sehr wichtig

Themenicon Optionsscheine40% des Glücksempfindens werden von selbstbestimmten Aktivitäten verursacht. Hierzu gehört auch das Trading. Es sind Ihre eigenen Aktionen, die dazu führen, dass sich Ihr Leben verbessert. Im Gegensatz zu den Lebensumständen, an die man sich schnell anpasst, gibt es kaum Gewöhnung an selbstbestimmte Aktivitäten. Die Art der Aktivität können wir frei wählen, deshalb kann sie nicht zur Normalität werden. Jede selbstbestimmte Aktivität kann variiert werden. So beugt man der Routine vor.

Es gibt drei Unterteilungen für selbstbestimmte Aktivität:

  1. Verhaltensorientiert Aktivität:
    Hier zählt zum Beispiel regelmäßiges Training, guter Sex, nette Gespräche mit Freunden oder Spielaktivität zu dem Bereich.
  2. Kognitive Aktivität:
    Hierzu gehören gedankliche Tätigkeiten. Die Ruhe etwas nicht zu tun, oder das Lesen eines Buches. Die Entwicklung neuer Ideen, neuer Hobbys oder auch Meditation.
  3. Willensaktivitäten
    Das Streben nach persönlichen Zielen. Sinnvolle Arbeit für übergeordnete Ziele. Es sind sogar die Vorsätze für das nächste Jahr, die jedes Jahr zu Sylvester vorgenommen werden.

Mit dem Wissen um die selbstbestimmende Aktivität haben Sie als Trader den Schlüssel des Glücks in der Hand. Sie müssen nur noch das Schloss aufschließen, und durch die Tür gehen. Trader sind glücklicher als der Durchschnittsmensch, wenn sie Regeln befolgen, die sich selbst auferlegt haben. Daher sollten Sie die Motive für Ihr eigenes Trading kennen.

Themenicon HandelsplattformEs ist die praktische Basis, um eigene erfolgreiche Strategien entwickeln zu können. Das schließt auch den Umstand ein, wenn Ihnen die Entwicklung eines Handelssystems nicht zusagt und Sie einen Börsendienst abonnieren. Wenn Sie wissen, was Sie Ihre eigene Trading-Motive sind, dann wählen Sie präzise den Börsendienst aus, der zu Ihnen passt. Es ist wichtig, dass Sie die Handelssignale emotional leicht umsetzen können. Es muss Ihnen Freude bereiten und nicht mühevoll sein.

Denken Sie gelegentlich an Ihre Weiterentwicklung. Bleiben Sie nicht stehen und ruhen sich auf dem Erreichten aus. Versuchen Sie vertrauen, in Ihre Herangehensweise zu finden. Dann bekommen Sie eine positive Geisteshaltung, die es Ihnen ermöglicht, flexibel auf neue Marktsituationen zu reagieren.

Beachten Sie, dass es ohne Geld-Management nicht geht. Zu einem guten Trader gehört, dass er mit Risiko umgehen kann. Alle Top-Trader besitzen eine enorme Selbstdisziplin. Das bedeutet nicht, dass der Schreibtisch immer schön aufgeräumt ist. Oftmals ist es eine selektive Disziplin, denn die Top-Trader können wichtig von unwichtig unterscheiden.

Seien Sie unabhängig und lassen Sie sich zu nichts zwingen, denn nur Sie sind für Ihre Trading-Entscheidungen verantwortlich.

Themenicon kostenZum Trading gehört nicht nur Gewinnen sondern auch Verlieren. Aber hinsichtlich des Verlierens gibt es Unterschiede. Ein Verlust ist anders zu bewerten, wenn man seine Trading-Regeln eingehalten halt. Die wirklichen Verlierer an den Börsen sind undiszipliniert. Sie wechseln die Handelsregeln während eine Position bereits läuft. So wird zum Beispiel ein kurzfristiger Trade in eine langfristige Investition umgewandelt.

Top-Trader haben auch schwierige Zeiten. Sie wissen jedoch, wie sie darauf reagieren müssen. Je schwieriger der Markt, desto geringere Risiken gehen sie ein.

Konzentrieren Sie sich auf die Triebkräfte der Märkte. Angst und Gier enthalten enorme Gewinnchancen. Die Chancen werden Sie jedoch verpassen, wenn Sie selbst zwischen Hoffnung und Angst schwanken. Bleiben Sie ruhig und objektiv, dann steht Ihrem Glücklichsein nichts mehr im Wege.

2. Tipps für den glücklichen Trader

  • Setzen Sie Glück nicht mit Geld gleich. Man gewöhnt sich nämlich an alles. Trader können das besonders schnell.
  • Treiben Sie regelmäßig Sport. Körperliche Anstrengung bringt Sie wieder in ein Gleichgewicht. Sport produziert emotionelle Energie, stimuliert den Körper und den Geist.
  • Haben Sie Sex. Vorzugsweise mit jemand den Sie lieben.
  • Machen Sie regelmäßig eine Pause. Sie werden präziser und konzentrierter über die wichtigen Dinge des Lebens nachdenken können.
  • Suchen Sie sich einen Job, der zu Ihren Neigungen und Talenten passt. Sie können nur dann gut in Ihrem Job sein, wenn er Ihnen gefällt.
  • Schlafen Sie tief und ausreichend viel.
  • Streben Sie nicht nach Glück. Es ist kein Selbstzweck. Genießen Sie lieber den Moment.
  • Übernehmen Sie die Verantwortung und die Kontrolle über Ihr Leben. Ihr Glück steht in einem engen Zusammenhang mit den Entscheidungen, die Sie treffen.

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns