DAB Bank Fonds gibt es ohne Ausgabeaufschlag!

 

brokerteaser_Consorsbank

Seit 2014 laufen bereits die Vorbereitungen und seit September 2016 ist es nun soweit: die Consorsbank fusioniert mit der DAB Bank. Die dabei aufkommenden Änderungen gehen Schritt für Schritt von Statten, so dass sich Kunden in Ruhe daran gewöhnen können. Ab Mitte September werden abschließend die neuen Giro- und Kreditkarten versendet und damit ist der Prozess dann endgültig abgeschlossen: die DAB Bank heißt nun Consorsbank!

Normalerweise zahlen Sie beim Erwerb eines Fonds einen Ausgabeaufschlag. Mit dieser Gebühr werden die Vertriebskosten finanziert. Wenn Sie Fonds über die DAB Bank handeln, profitieren Sie in jedem Fall von Discounten auf den Ausgabeaufschlag. Im Rahmen des Star-Partner-Programms beträgt dieser Discount sogar 100 Prozent. Damit können Sie sofort von der Entwicklung eines Fonds profitieren.

Überblick über Fonds ohne Ausgabeaufschlag bei der DAB Bank:

  • Star-Partner-Programm mit Fonds von 40 renommierten Anbietern
  • Verschiedene Anlageschwerpunkte
  • Keine Erwerbskosten, sofortige Teilnahme an der Entwicklung des Fonds

Auch wenn Sie Fonds nicht über das Star-Partner-Programme erwerben, können Sie mächtig am Ausgabeaufschlag sparen. Denn die DAB Bank bietet Ihnen ein nach Anlagevolumen gestaffeltes Fondspricing. Bis zu 90 Prozent kann der Discount auch in diesem Fall betragen.

Die Star-Partner im Überblick

Zu den Star-Partnern der DAB Bank gehören vier renommierte Anbieter, die jeweils mit 10 Fonds im Star-Partner-Programm vertreten sind:

  • Pioneer Investments
  • BlackRock
  • Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM)
  • Allianz global Investors

Alle diese Anbieter sind große Namen im internationalen Fondsgeschäft. Indem Sie im Rahmen des Star-Partner-Programms jeweils 10 der beliebtesten Titel dieser Anbieter ohne Ausgabeaufschlag erwerben können, steht Ihnen stets ein attraktives Angebot zur Verfügung. Dieses ist zudem breit gefächert.

CTA_Consorsbank_Trader_Konto

Für jeden Anleger etwas dabei

Die Auswahl an Fonds im Star-Partner-Programm der DAB umfasst die verschiedensten Titel mit verschiedenen Anlageschwerpunkten. Ob Sie eher auf Nummer sicher gehen oder mehr Risiko auf sich nehmen wollen, es ist bestimmt auch etwas für Sie im Angebot. Die Palette reicht von Aktien aus dem europäischen Raum über globale Aktienfonds, Renten, gemischte Fonds bis hin zu Rohstoffen.

Dadurch dass das Star-Partner-Programm jeweils die zehn beliebtesten Titel aus dem Angebot der Star-Partner umfasst, liegt Ihnen damit grundsätzlich ein attraktives Angebot vor. Der große Vorteil des Star-Partner-Programms liegt aber darin, dass Sie durch den kompletten Wegfall des Ausgabeaufschlags sofort an der Entwicklung eines Fonds profitieren können. Sie müssen nicht erst einen Ausgabeaufschlag „wieder hereinholen“, wie dies normalerweise der Fall ist.

degiro_07_0716

Weitere Vorteile beim Handel mit Fonds über die DAB Bank

Fonds liegen allgemein schwer im Trend und das Star-Partner-Programm ist nicht die einzige Möglichkeit, diese bei der DAB Bank zu günstigen Bedingungen zu handeln. Auch wenn Sie nicht über das Programm handeln, erhalten Sie einen maßgeblichen Discount auf den Ausgabeaufschlag.  Je nach Höhe Ihres Anlagevolumens beträgt dieser bis zu 90 Prozent, mindestens aber 50 Prozent.  Wollen Sie mit ETFs oder ETCs traden, können Sie dies über jeweils ein eigenes Star-Partner Programm. In dessen Rahmen erwerben Sie Titel zu einer Flat von nur 4,95 Euro. Auch hier steht Ihnen eine breite Angebotspalette zur Auswahl.

Fazit

Der Ausgabeaufschlag ist ein lästiges Übel beim Erwerb von Fonds. Er sorgt dafür, dass Sie erst nach einer gewissen Zeit von der Entwicklung des jeweiligen Fonds profitieren können. Bei der DAB Bank erhalten Sie grundsätzlich Discount auf den Ausgabeaufschlag, je nach Höhe des Anlagevolumens bis zu 90 Prozent. Im Rahmen des Star-Partner Programms können Sie sogar von einem kompletten Wegfall der Gebühr profitieren. Auf diese Art können Sie sofort Gewinne verzeichnen – ohne Wenn und Aber.brokerteaser_Consorsbank

 

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns