Die deutsche Einlagensicherung schützt DAB Bank Kunden

 

brokerteaser_Consorsbank

Seit 2014 laufen bereits die Vorbereitungen und seit September 2016 ist es nun soweit: die Consorsbank fusioniert mit der DAB Bank. Die dabei aufkommenden Änderungen gehen Schritt für Schritt von Statten, so dass sich Kunden in Ruhe daran gewöhnen können. Ab Mitte September werden abschließend die neuen Giro- und Kreditkarten versendet und damit ist der Prozess dann endgültig abgeschlossen: die DAB Bank heißt nun Consorsbank!

Die Angst davor, dass eine Bank Einlagen nicht mehr zurückzahlen kann, ist weit verbreitet und gerade im Angesicht jüngster Ereignisse nicht ganz unbegründet. Bei der DAB Bank profitieren Sie von einem besonderen Schutz durch eine Einlagensicherung. Damit sind Sie auch im Fall einer Insolvenz bis zu einer stattlichen Summe abgesichert.

Die Einlagensicherung der DAB Bank im Überblick:

  • Absicherung über 100 000 Euro durch Entschädigungsfond deutscher Banken
  • Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken.
  • Insgesamt Absicherung über maximal 34,4 Millionen Euro pro Kunde
  • Wertpapiere sind Eigentum des Anlegers, auch wenn die Bank insolvent geht
  • Keine Absicherung von Inhaberschuldverschreibungen und Zertifikaten

Die Einlagensicherung der DAB Bank sorgt für einen maximalen Schutz im schlimmsten Fall. Um die Wertpapiere, die Sie in Ihrem Depot aufbewahren, müssen Sie sich ebenfalls keine Sorgen machen. Sie bleiben in jedem Fall Ihr Eigentum und werden bei einer Insolvenz an Sie zurückgegeben. Die Bank verwahrt die Wertpapiere also nur.

CTA_Consorsbank_Trader_Konto

Einlagensicherung als Garantie für den Notfall

Auch Banken können insolvent gehen. Die Angst vor einem solchen Szenario hat gerade in den letzten Jahren zugenommen. Damit Sie im schlimmsten Fall nicht mit leeren Händen dastehen, sorgt die Einlagensicherung dafür, dass Ihr Guthaben bis zu einer bestimmten Höhe gesichert ist. Neben einem gesetzlich geregelten Mindestschutz können Banken in Deutschland freiwillig weitere Maßnahmen ergreifen, um für den Ernstfall vorzusorgen. Die DAB Bank geht dabei mit gutem Beispiel und einem maximalen Schutz voran.

Maximale Absicherung für Ihr Guthaben

Die DAB Bank ist nicht nur Mitglied im Entschädigungsfond deutscher Banken, der jedem Kunden eine Absicherung über maximal 100 000 Euro garantiert, sondern auch im Einlagensicherungsfond des Bundesverbands deutscher Banken e.V.. Durch diese zusätzliche freiwillige Maßnahme sind Ihre Einlagen bis zu einer Summe von 34,4 Millionen Euro abgesichert. Für folgende Einlagen ist dieser Schutz gewährleistet:

  • Habensalden auf Verrechnungs- oder Girokonten
  • Termingelder
  • Spareinlagen inklusive Sparbriefe, die auf Ihren Namen lauten
  • Sichteinlagen

Beachten Sie außerdem: Über diese Maßnahmen hinaus besteht seit Oktober 2008 eine staatliche Garantie in Deutschland für die Termin-, Spar- und Sichteinlagen aller Bürger. Diese ist zwar nicht rechtlich zugesichert worden, könnte aber im Notfall eine weitere Absicherung mit sich bringen.

degiro_2_0516

Wertpapiere bleiben Ihr Eigentum

Wertpapiere sind in jedem Fall Ihr Eigentum, auch wenn die Bank, bei der Sie ein Wertpapierdepot führen, in Insolvenz geht. Das gilt für alle Broker im Wertpapierdepot Vergleich. Sie können jederzeit Ihre Herausgabe verlangen. Sollte eine Bank dies aus irgendwelchen Gründen pflichtwidrig nicht können, springt die gesetzliche Einlagensicherung mit einer Absicherung von 90% bis zu einem Wert von 20.000 Euro pro Kunde ein. Investmentfonds als Sondervermögen sind vor Insolvenzen von Fondsgesellschaften oder Banken geschützt. Beachten Sie allerdings, dass beispielsweise Zertifikate und Inhaberschuldverschreibungen nicht durch die Einlagensicherung abgesichert sind. Hier sollten Sie besonderes Augenmerk auf die Bonität des jeweiligen Emittenten legen und sich dadurch im Vorfeld so gut wie möglich absichern.

Fazit

Bei der DAB Bank genießen Sie einen umfassenden Schutz für den Ernstfall. Mit einer freiwilligen Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfond des Bundesverbands deutscher Banken sorgt der Anbieter für eine weitreichende Absicherung zusätzlich zu staatlich vorgeschriebenen Maßnahmen. Durch die Absicherung einer maximalen Summe von 34 000 Euro müssen Sie sich um Ihre Einlagen wenig Sorgen machen. Wertpapiere, die Sie im Depot der DAB Bank verwahren, bleiben zudem auch im Notfall Ihr Eigentum. Es gibt nur wenige Titel, die im Notfall nicht abgesichert sind. Hier sollten Sie durch eine sorgfältige Überprüfung der Emittenten selbst vorsorgen.brokerteaser_Consorsbank

 

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns