So gelingt der comdirect Depotübertrag ganz schnell

comdirect Depotübertrag

Sie interessieren sich für ein Depot der comdirect Bank und möchten gerne Werte aus Ihrem alten Depot übertragen? In diesem Fall könne Sie zumindest bei Fonds mit einer attraktiven Neukundenprämie rechnen. Darüber hinaus müssen Sie keine Kosten für einen entsprechenden Depotübertrag fürchten, da die comdirect keinerlei Gebühren berechnet. Die comdirect Depotübertrag FAQ halten alle relevanten Informationen bereit.

Die Depotübertragung bei der comdirect im Überblick:

  • Keine Kosten für den Depotübertrag (lediglich Fremdgebühren können anfallen)
  • Bei einem Fondsübertrag ist eine attraktive Neukunden-Prämie von 50 Euro möglich
  • Kaufwerte bequem online eintragen

Sie sind Neukunde bei der comdirect Bank und möchten Fonds von ihrem bisherigen Depot auf Ihr comdirect Depot übertragen? Zu diesem Zweck müssen Sie lediglich einen entsprechenden Auftrag bei Ihrer alten Bank aufgeben. Sollten sie dies innerhalb der ersten 3 Monate tun und die Fondsanteile einen Wert von mindestens 5.000 Euro aufweisen, erhalten Sie von der comdirect Bank eine Prämie von 50 Euro. Andere Wertpapiere werden dabei jedoch nicht berücksichtigt.

Voraussetzungen für die Neukundenprämie:

  • Fondsübertrag im Wert von mindestens 5.000 Euro
  • Übertrag muss innerhalb der ersten 3 Monate nach Depoteröffnung erfolgen
  • Andere Wertpapiere und Depots der comdirect werden nicht berücksichtigt

Jetzt zu comdirect »

1.) Was hat das Depot bei comdirect zu bieten?

Themenicon DepotWer bisher noch kein Depot besitzt das einen Übertrag erfordert und ein neues comdirect Depot eröffnen möchte, kann das Vorhaben mit wenigen Schritten realisieren. Zunächst gilt es, einen Online-Antrag auszufüllen und sich dabei vollständig zu registrieren. Ist die Registrierung abgeschlossen, wird der Antrag ausgedruckt unterschrieben und samt PostIdent Coupon per Post an comdirect geschickt. Ein solcher Coupon wird bei der Postfiliale ausgestellt und dient der Identitätsfeststellung.

comdirect Depotübertrag ganz einfach

Der Webauftritt von comdirect

Ist das Depot eröffnet, steht Tradern die ganze Welt von comdirect zur Verfügung. Dazu gehört der Handel mit einer Vielzahl an Instrumenten wie Aktien, Rohstoffe, Indizes, Anleihen, CFDs, Optionsscheine und viele mehr. Bei der comdirect Bank ist sowohl der börsliche als auch der außerbörsliche Direkthandel möglich und den Kunden stehen zahlreiche Trading-Tools wie professionelle Marktanalysen zur Verfügung.

Für den Kauf und Verkauf von Wertpapieren werden bei comdirect Ordergebühren berechnet. Diese liegen bei Ausführungen im Inland bei mindestens 9,90 Euro bei maximal 59,90 Euro. Erfolgt die Orderausführung im Ausland, dann werden mindestens 12,90 Euro und maximal 62,90 Euro fällig.

Fazit: Bei der comdirect Bank ist das Trading mit Aktien, Währungen, Indizes, CFDs, Optionsscheinen und vielen weiteren Assets möglich und das im börslichen und im außerbörslichen Handel. Weiterhin finden sich professionelle Handelsplattformen sowie hilfreiche Analysetools. Die Ordergebühren beginnen bei 9,90 Euro.

2.) comdirect Depotübertrag FAQ – So veranlassen Sie einen Depotübertrag

Das Formular zum comdirect Depotübertrag

Das Formular zum Depotübertrag zu comdirect

Seit der Einführung der Abgeltungssteuer ist ein Depotübertrag insgesamt etwas komplexer geworden. Ein Verkauf von Wertpapieren mit Gewinn unterliegt nämlich der Steuer, so dass die Erfassung der Kaufwerte für eine Versteuerung bei einem späteren Verkauf wichtig ist. Diese Übermittlung findet glücklicherweise automatisch statt, wie die comdirect Depotübertrag FAQ zeigen.

Wenn Sie allerdings die Kaufwerte auch in Ihrem Depot sehen möchten, müssen Sie dies über die Einstellung „Aktionen gesamtes Depot“ & “Kaufwerte bearbeiten“ erledigen. Der tatsächliche Übertrag wird hingegen auf Antrag durchgeführt. Das passende Formular ist auf der Webseite der comdirect hinterlegt. Dabei sollten Sie mit einer Bearbeitungszeit von ca. 6 Wochen rechnen, wobei es immer auf die Art der Wertpapiere ankommt. Hier die wichtigsten Punkte noch einmal im Überblick:

  • Steuerliche Erfassung der Daten erfolgt automatisch
  • Kaufwerte lassen sich im Depot manuell einpflegen
  • Übertragsformular ist auf der comdirect Webseite zu finden
  • Bearbeitungszeit von bis zu 6 Wochen einkalkulieren

Fazit: Ein Depotübertrag wird bei comdirect mit Hilfe eines entsprechenden Formulars in Auftrag gegeben, das auf der Webseite von comdirect zu finden ist. Der Übertrag des bisherigen Depots kann bis zu sechs Wochen in Anspruch nehmen.

Jetzt zu comdirect »

 

Comdirect Basis für Geldanlage

Die comdirect bietet Antworten auf zahlreiche Fragen

3.) Entstehen bei einem Depotübertrag zu comdirect Kosten?

Grundsätzlich müssen Sie wie bei allen anderen Brokern im Wertpapierdepot Vergleich bei einem Depotübertrag nicht mit Kosten rechnen. Banken sind in Deutschland nach Rechtsprechung des BGH verpflichtet, einen Depotübertrag kostenfrei durchzuführen. Lediglich Fremdgebühren einer Lagerstelle können weitergegeben werden. Rein steuerlich können sich jedoch durchaus Kosten ergeben, wenn der Depotübertrag nicht auf ein eigenes Depot erfolgt, sondern auf das Depot mit einem anderen Inhaber.

Sollten Sie dabei nicht nachweisen können, dass es sich um eine Schenkung oder eine Erbschaft handelt, unterstellt das Finanzamt einen Verkauf und fordert entsprechend Abgeltungssteuer auf die Gewinne. Auf Verkaufskurse gelten dann die Kurse vom Vortag des Übertrags. Bei einer Schenkung oder Erbschaft muss der neue Depotinhaber unter Umständen entsprechende Erbschafts- oder Schenkungssteuer entrichten. Nachfolgend werden die wichtigsten Fakten zu den Kosten eines Depotübertrags noch einmal aufgezeigt:

  • Grundsätzlich keine Kosten für den Depotübertrag seitens der Bank
  • Lediglich Fremdgebühren einer Verwahrstelle können weitergegeben werden
  • Sollte der Übertrag auf einen anderen Depotinhaber erfolgen, ist dies nur bei einer Schenkung oder Erbschaft steuerfrei
  • Ansonsten unterstellt das Finanzamt einen Verkauf und fordert entsprechend Abgeltungssteuer
  • Nach einer Erbschaft oder Schenkung fällt auch bei Wertpapieren unter Umständen Erbschafts- oder Schenkungssteuer an

Fazit: Für den eigentlichen Depotübertrag entstehen keinerlei Kosten. Unter Umständen wird allerdings eine Abgeltungssteuer beim Übertrag fällig, wenn das bisherige Depot auf einen anderen Namen läuft. Weiterhin können Fremdgebühren seitens einer Verwahrstelle entstehen.

4.) Unser Fazit der comdirect Depotübertrag FAQ

Ein Depotübertrag bei der comdirect Bank kann sich gerade beim Übertrag von Fondsanteilen richtig lohnen, denn liegt deren Wert über 5.000 Euro, gibt es eine Neukunden-Prämie von 50 Euro. Darüber hinaus lässt sich ein Depotübertrag recht unkompliziert per Antragsformular durchführen. Direkte Kosten entstehen dabei seitens der Bank nicht. Während steuerliche Daten automatisch übermittelt werden, müssen Kaufwerte für die Depotübersicht manuell online eingetragen werden. Unter dem Strich lässt sich der Depotübertrag bei der comdirect Bank als recht unkompliziert bezeichnen.

Aktiendepot

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns