Aktien kaufen bei comdirect: Alles, was Sie wissen müssen

comdirect Aktien kaufen

Sie möchten in Ihrem comdirect Depot Aktien kaufen oder verkaufen? Die Ausführung ist ganz einfach und darüber hinaus erhalten Sie in unseren comdirect Aktien kaufen FAQ über den Informer zahlreiche wertvolle Daten und Informationen. Auf diesem Weg wird das Traden regelrecht zum Kinderspiel!

Aktienhandel über das comdirect Depot im Überblick:

  • Individuell anpassbare Depotübersicht
  • Kostenlose Limits und Orderänderungen
  • Trailing Stop, OCO oder Next Order als Profi-Trading-Elemente
  • Inlandsorders mit Realtime-Kursen
  • Analyse-Tools nutzen

1.) Das Handelsangebot bei comdirect

Themenicon DepotDie Trading-Möglichkeiten mit dem comdirect Depot sind sehr vielfältig und bieten selbst eingefleischten Profis wertvolle Instrumente. Neben allen deutschen und 46 ausländischen Börsenplätzen wird mit dem LiveTrading zudem auch ein außerbörslicher Handelsplatz zur Verfügung gestellt, der zahlreiche Chancen mit sich bringt. Neben nationalen und internationalen Wertpapieren sind bei comdirect auch weitere Instrumente wie beispielsweise CFDs, Zertifikate, ETFs oder auch Anleihen. Auch können Trader bei comdirect Fonds kaufen und verkaufen und es finden sich zahlreiche comdirect Fonds ohne Ausgabeaufschläge.

Inlandsorders können zudem mit Realtime-Kursen durchgeführt werden, die alle 2 Minuten eine Aktualisierung erfahren. Der Informer stellt sehr viele Informationen über Aktienkurse, Indizes und Branchenentwicklungen zur Verfügung. Die Analyse-Tools helfen zudem dabei, Charts auszuwerten und Marktentwicklungen frühzeitig zu erkennen.

Fazit: Bei comdirect können Kunden eine Vielzahl an handelbaren Instrumenten finden. Dazu zählen beispielsweise internationale Aktien, CFDs, ETFs oder Anleihen. Es finden sich außerdem tausende Fonds, von denen viele auch ohne Ausgabeaufschlag handelbar sind.

Jetzt zu comdirect »

Comdirect Leistungen

comdirect bietet auch Sparpläne an

2.) Diese Ordervarianten stehen zur Verfügung

Themenicon Stopp-LossEine weitere große Stärke des comdirect Depots besteht darin, dass Sie zahlreiche Trading-Elemente für Limits nutzen können. Neben einem statischen Limit können dabei auch deutlich dynamischere Möglichkeiten ausgewählt werden. Statische Orderlimits sehen meist so aus:

 

  1. Stop-Loss: Bei einem Stop-Loss wird für ein Wertpapier eine Kursuntergrenze angegeben. Erreicht der Kurs diese Grenze, wird das Papier verkauft, um weitere Verluste zu vermeiden.

Beispiel: Sie kaufen ein Papier zu einem Kurs von 20 Euro. Daraufhin setzen Sie einen Stop-Loss bei 15 Euro. Sinkt der Kurs also auf unter 15 Euro, wird die Aktie automatisch verkauft, ohne dass Sie diese Order manuell erteilen müssten.

Bei der comdirect können Sie jedoch auch Optionen wie den Trailing Stop, Next Order oder „One cancels Other“ nutzen.

  1. Trailing Stop-Loss: Bei einem Trailing Stop Loss legen Sie keine fixe Kursuntergrenze fest, sondern definieren einen Abstand vom aktuellen Kurs nach unten. Auf diese Weise lassen sich auch beim Absinken des Aktienkursen höhere Verkaufserlöse erzielen, weil zwischenzeitliche Hochphasen mitgenommen werden.

Beispiel: Sie kaufen wie oben eine Aktie zu einem Kurs von 20 Euro. Nun legen Sie fest, dass ein Verkauf erfolgen soll, sobald der Kurs 3 Euro unter dem jetzigen liegt. Steigt der Kurs nun zwischenzeitlich auf 24 Euro, steigt auch die Kursuntergrenze auf 21 Euro. Sollte jedoch dann der Kurs wieder sinken, erfolgt keine Anpassung nach unten und Sie würden die Aktie zu 21 Euro verkaufen.

  1. Next Order: Die Next Order kombiniert eine Kauforder mit einer Verkaufsorder. Sie legen zunächst einen bestimmten Kurs fest, bei dessen Erreichen die Aktie gekauft werden soll. Für den Fall des Kaufs legen Sie zudem gleich ein Stop-Loss Limit fest, um Verluste zu vermeiden.

Beispiel: Der Kurs der gewünschten Aktie steht bei 25 Euro. Sie legen nun fest, dass Sie bei 22 Euro kaufen möchten. Darüber hinaus setzen Sie zugleich ein Stop-Loss Limit bei 18 Euro. Da beide Orders automatisch bei Erreichen der Kursmarken ausgeführt werden, können Sie die Aktie zum einen günstig erwerben und zum anderen auch gleich automatisch gegen zu hohe Verluste absichern.

  1. One cancels other: Bei dieser Option kaufen Sie ein Wertpapier, legen gleichzeitig einen Verkaufskurs bei Erreichen einer Kursobergrenze und ein Stop-Loss Limit fest. Wird eines von beiden erreicht und die Aktie verkauft, verfällt das andere Limit automatisch.

Beispiel: Sie kaufen die obige Aktie für 20 Euro. Daraufhin legen Sie fest, dass diese bei einem Kurs von 25 Euro wieder verkauft werden soll. Gleichzeitig setzen Sie ein Stop-Loss Limit bei 17 Euro. Steigt die Aktie nun auf 25 Euro, wird sie gewinnbringend verkauft und das andere Limit verfällt automatisch. Sollte Sie hingegen auf 17 Euro fallen, wird sie ebenfalls verkauft und der angesetzte Höchstpreis verfällt.

Mittlerweile können Sie ihr comdirect Depot zudem auch sehr individuell gestalten und sich eventuell Minicharts oder das Fondsrating automatisch anzeigen lassen. Je nach Anlagestrategie lässt sich das Depot also so gestalten, dass alle wichtigen Informationen sofort zur Hand sind und Sie nicht erst lange danach suchen müssen.

Fazit: Neben einem großen Angebot an handelbaren Werten können Kunden bei comdirect unterschiedliche Orderzusätze nutzen, die dazu gedacht sind, den Handel zum Teil zu automatisieren und den Tradern zu ersparen, die Märkte und Kursentwicklungen rund um die Uhr zu überwachen.

Jetzt zu comdirect »

Comdirect Basis Geldanlage

comdirect lockt mit günstigen Konditionen

3.) comdirect Aktien kaufen FAQ – diese Kosten kommen auf Trader zu

Themenicon kostenDie Frage „Wo kaufe ich Aktien?" stellt sich bei comdirect eigentlich nicht. Wer bei comdirect Aktien kaufen möchte, findet alle Leistungen und Konditionen übersichtlich und transparent dargestellt und kann sich auch in den comdirect Aktien kaufen FAQ informieren. So wird beim Handel bei einer Orderausführung im Inland bei comdirect Ordergebühren in Höhe von 4,90 Euro plus 0,25 Prozent des Ordervolumens berechnet. Dabei gilt bis zu einem Ordervolumen von 2.000 Euro ein Mindestbetrag von insgesamt 9,90 Euro und maximal werden Ordergebühren von 59,90 berechnet.

Im Auslandshandel sind es 7,90 Euro zzgl. 0,25 Prozent. Auch hier gilt ein Mindestbetrag für Ordervolumina bis 2.000 Euro und dieser Betrag liegt bei 12,90. Maximal werden hier 62, 90 Euro berechnet.

Weiterhin können beim Handel an bestimmten Börsen entsprechende Gebühren entstehen. Wer sich in aller Ausführlichkeit über alle Preise bei comdirect informieren möchte, findet bei der Bank umfangreiche und vollständige Listen zu allen vorhandenen Instrumenten.

Fazit: comdirect legt großen Wert auf Transparenz der eignen Handelsgebühren und stellt den Kunden aus diesem Grund umfangreiche Preis-, Leistungslisten zur Verfügung. Die Ordergebühren beim Aktienhandel beginnen in Inland bei 9,90 Euro und im Ausland sind es mindestens 12,90 Euro.

4.) Serviceangebot rund um das comdirect Depot

Themenicon KontoNeben dem börslichen Handel ist bei comdirect auch der Direkthandel möglich, der an keine bestimmte Börse gebunden ist sondern außerbörslich abgewickelt wird. Für jede dieser Handelsvarianten finden sich entsprechende Anwendungen, die kostenlos zur Verfügung stehen und auch eine gebührenfreie Versorgung mit Echtzeitkursen gewährleisten.

Weiterhin können Trader bei comdirect unterschiedliche Trading-Services nutzen wie zum Beispiel Ordererfassung, Depotanalyse oder eine professionelle Wertpapieranalyse. Wer sich noch nicht mit dem Handel von Wertpapieren auskennt und seine ersten Trading-Schritte noch vor sich hat, findet bei comdirect ein kostenloses comdirect Musterdepot, das auf unbegrenzte Zeit zur Verfügung steht.

Kundenservice bei comdirect

Der Support ist 24/7 erreichbar

Fazit: Bei comdirect finden sich zwei unterschiedliche Handelsanwendungen sowie Trading-Services, mit denen eine professionelle Arbeitsweise und Analyse ermöglicht werden. Wer will, kann auch das kostenlose Musterdepot nutzen, das die Bank zur Verfügung stellt.

5.) Unser Fazit zum Aktien kaufen bei comdirect

Themenicon ErfahrungsberichtDurch zahlreiche Sonderfunktionen und Optionen für spezielle Limits stellt sich der Aktienhandel mit einem comdirect Depot sehr komfortabel dar. Sie können Ihre Depotübersicht individuell gestalten und darüber hinaus zahlreiche Analyse-Tools nutzen. Wer also ein leistungsfähiges Depot sucht, bekommt hier einen Fundus an Möglichkeiten, die den Aktienhandel einfacher machen.Aktiendepot

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns