365invest brokervergleich.net

Allgemeine Informationen zu Unternehmen & Regulierung

365invest brokervergleich.net Testergebnis

365invest ist ein Broker, der seinen Sitz auf Zypern hat. Von hier aus wird das komplette Europageschäft überwacht und abgewickelt. Für Kunden bietet das den Vorteil, dass sie sich auf ein hohes Maß an Sicherheit verlassen können. Schließlich sorgt mit der zypriotischen CySEC eine Behörde für die Aufsicht des Unternehmens, die in Fachkreisen als äußerst strikt und genau gilt.

Erklärtes Ziel von 365invest ist es, zu einem der größten und bekanntesten Forex-Broker zu werden. Hier liegt der klare Fokus der Unternehmenstätigkeit, auch wenn zusätzlich noch herkömmliche CFD-Basiswerte angeboten werden. Derzeit haben Trader Zugriff auf mehr als 80 Währungspaare, müssen sich jedoch mit rund 40 weiteren CFDs zufrieden geben. Inwiefern sich die Kontoeröffnung bei 365invest wirklich lohnt, soll der folgenden 365invest Test zeigen. Dabei geht unsere Redaktion insbesondere auf die Konditionen, die bereits angesprochene Sicherheit und den Service des Brokers ein.

Vorteile und Nachteile in der 365invest Bewertung:

  • Regulierung durch die zypriotische CySEC inklusive Einlagensicherung
  • Als Handelsplattform wird der MetaTrader 4 angeboten
  • Bei der Eröffnung des Handelskontos ist es erforderlich, 200 Euro hierauf einzuzahlen
  • Der Support ist lediglich in englischer Sprache verfügbar
  • EUR/USD kann schon ab 0,0 Pips gehandelt werden
  • Der durchschnittliche Spread für große Währungspaare liegt bei 1,2 Pips
  • Keine derzeitigen Bonusangebote

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und RegulierungHauptsitz in Zypern, Regulierung durch die dort ansässige CySEC
Mindesteinlage abKontoeröffnung ab einer Einzahlung von mindestens 200 Euro
Deutscher SupportNein, der Support wird nur auf Englisch angeboten
Webinare, EinführungEinige Ratgeber und E-Books bieten eine kleine Hilfe beim Einstieg
DemokontoJa, kann unabhängig von einem Handelskonto eröffnet werden
Anzahl der BasiswerteMehr als 80 Währungspaare, hinzukommen einige weitere Basiswerte aus den Kategorien Rohstoffe und Währungen
1-Klick-HandelJa
EinzahlungsbonusNein
KommissionNein
Plattform / Mobile TradingMT 4
Spread EUR / USDAb 0,0 Pips
Maximaler Hebel100:1
HedgingJa, zulässig
Sonstiges

 


365investWeiter zu 365invest

1.) Handelskonditionen & Mindesteinlange: Ab 200 Euro traden

Kosten des TradingsWer sich für 365invest als Broker entscheidet, der profitiert generell davon, dass ausschließlich der Spread beim Handel als Kostenpunkt anfällt. Weder die Kontoeröffnung noch dessen spätere Führung sind mit Gebühren verbunden, was in der Branche jedoch üblich ist. Anleger zahlen also nur dann, wenn sie wirklich aktiv traden.

Konkret gibt 365invest an, dass der durchschnittliche Spread für die Major-Währungspaare ab 1,1 Pips beginne. Es handelt sich dabei um einen Wert, der als durchaus konkurrenzfähig bezeichnet werden kann. Gerade zu beliebten Handelszeiten kann 365invest diese Kosten durchaus halten. Nur wenn Anleger mit wirklich exotischen Währungspaaren handeln, muss mit einem deutlich höheren Spread gerechnet werden.

Ein besonderer Fokus liegt auf dem Währungspaar EUR/USD. Schließlich handelt es sich hierbei um den mit Abstand beliebtesten Basiswert bei Anlegern, der täglich millionenfach gehandelt wird. Bei 365invest kann das Devisenpaar schon ab einem Spread von 0 Pips gehandelt werden, wenn Trader vor allem am Nachmittag deutscher Zeit aktiv sind.

365invest Erfahrungen von brokervergleich.net

Die Internetseite von 365invest

Die übrigens CFDs, die bei 365invest aus den Kategorien Rohstoffe und Indizes stammen, sind ebenfalls zu attraktiven Konditionen verfügbar. Indizes wie den DAX gibt es beispielsweise zu 2 bis 3 Pips, für Gold oder Öl ist etwas weniger Gebühr einzukalkulieren. Berücksichtigt werden muss zudem, dass 365invest das Konto nicht generell ohne Mindesteinzahlung zur Verfügung stellt. Anleger müssen mindestens 200 Euro einzahlen, um mit dem Handel beginnen zu können.

Die Mindesteinzahlung ist etwas höher als bei den meisten Konkurrenten. Dennoch stellen 200 Euro keine Hürde für Einsteiger dar, denn der Handel mit CFDs lohnt sich meist ohnehin erst, wenn mindestens einige hundert Euro investiert werden.

Fazit: Bei 365invest werden die Handelsgebühren nur in Form von Spreads erhoben, eine Kommission oder anderweitige Provisionen gibt es nicht. Wer aktiv mit den Finanzinstrumenten handeln möchte, muss mindestens einen Betrag von 200 Euro auf sein Konto überweisen. Allerdings dürfte dieser Betrag auch für Einsteiger keine wirkliche Hürde darstellen.
365investWeiter zu 365invest

2.) Handelsangebot: Trading mit Forex, CFDs und Rohstoffen

365invest ist ein Broker, der sich stark auf den Handel mit Währungspaaren fokussiert hat. Generell sind jedoch folgenden Finanzinstrumente verfügbar:

  • Forex
  • CFDs auf Indizes
  • CFDs auf Rohstoffe

Auf Aktien oder Zinssätze verzichtet das Unternehmen ganz bewusst, um sich voll auf den Währungshandel fokussieren zu können. Trader haben Zugriff auf mehr als 80 verschiedene Devisenpaare, so dass ausgereifte Handelsstrategien entwickelt werden können. Beliebt sind bei Anlegern vor allem Major-Währungspaare, also Kombinationen aus Euro, US-Dollar, Schweizer Franken, Japanischem Yen und Britischem Pfund. Aufgrund der hohen Anzahl an Devisen sind jedoch auch Minors und einige Exoten bei 365invest handelbar.

365invest Produkte

Die handelbaren Produkte bei 365invest im Überblick

Zusätzlich dazu können Trader rund 25 verschiedene Indizes traden, was weitere, attraktive Renditechancen offenbart. Dazu gehören beispielsweise der DAX, Dow Jones oder Nikkei. Auch einige weniger bekannte Indizes aus Europa und Nordamerika haben Platz im Produktangebot von 365invest gefunden.

Abgerundet wird das Produktangebot des Brokers durch Rohstoffe, die wiederum in drei unterschiedliche Kategorien unterteilt werden:

  • Edelmetalle: Besonders hoher Beliebtheit erfreuen sich Gold, Silber und Kupfer. Es kann aber auch mit rein industriell verwendeten Metallen wie etwa Palladium getradet werden.
  • Softs: Zu den sogenannten weichen Rohstoffen zählen insbesondere Agrarprodukte wie Weizen oder Kaffee. Sie unterliegen in der Regel starken Wertschwankungen, was Investments über CFDs äußerst attraktiv macht.
  • Energie: In der Kategorie Energie sind bei 365invest verschiedene Sorten von Rohöl zusammengefasst.
Fazit: Das Produktangebot von 365invest ist als durchaus groß zu bezeichnen. Schließlich haben Anleger Zugriff auf mehr als 80 Währungspaare, so dass unterschiedlichste Anlagestrategien entwickelt werden können. Im übrigen CFD-Bereich ist das Angebot jedoch etwas eingeschränkt, es stehen lediglich Rohstoffe und Indizes für das Trading zur Verfügung.

3.) Demokonto: Kostenlose Eröffnung möglich

Zwar bietet 365invest nur ein vergleichsweise kleines Schulungsangebot an, dafür haben Anleger allerdings Zugriff auf ein kostenfreies Demokonto. Die Eckdaten im Überblick:

  • Kostenlose Eröffnung
  • Keine Bindung an ein Echtgeldkonto
  • Unbegrenzter Nutzungszeitraum
  • 50.000 Euro virtuelles Startkapital

Damit handelt es sich um ein echtes Demokonto, das für Trader einen echten Mehrwert bietet. Über die reale Handelsplattform besteht Zugriff auf alle Basiswerte, in die insgesamt 50.000 Euro an virtuellem Kapital investiert werden kann. Über einen unbegrenzten Zeitraum hinweg haben Anleger die Möglichkeit, sowohl den Handel an sich als auch den Broker näher kennenzulernen.

Sobald sich der Anleger dann für die Eröffnung eines realen Handelskontos entscheidet, kann das Demokonto ganz einfach umgewandelt werden. Allerdings ist es auch möglich, beide Konten zu führen. Fortgeschrittene Trader nutzen Demokonten häufig, um neue Handelsstrategien zu entwickeln, ohne dabei ein Verlustrisiko eingehen zu müssen.

Fazit: Bei 365invest profitieren Anleger vom Vorteil eines kostenfreien Demokontos, das über einen unbegrenzten Zeitraum hinweg verwendet werden kann. Hiermit können Trader auf alle beschriebenen Basiswerte zurückgreifen und insgesamt über 50.000 Euro an virtuellem Starkapital verfügen. Anfänger können so erste Gehversuche an den Finanzmärkten wagen, ohne dass ein Verlustrisiko entsteht.
365investWeiter zu 365invest

4.) Bonus bei 365invest: Keine Bonusangebote zu finden

Wichtige Trading-TippsImmer wieder locken Broker Neukunden mit hohen Bonuszahlungen, die es etwa für die Ersteinzahlung gibt. Allerdings hat die zypriotische CySEC derlei Sonderzahlungen verboten, weil diese in der Vergangenheit oft an starke Bedingungen gebunden waren. Als zypriotischem Broker ist es 365invest damit nicht erlaubt, die Kontoeröffnung von Neukunden zu belohnen.

Fazit: Bei 365invest können sich Trader nicht auf einen Bonus freuen. Allerdings überzeugt das Unternehmen ohnehin durch ein breites Produktangebot und günstige Handelskonditionen, so dass sich die Kontoeröffnung auch ohne Prämie lohnt.

5.) Handelsplattform: Fokus auf dem MetaTrader 4

Stopp Loss TradingEin wichtiges Kriterium bei der Wahl eines Brokers ist die Handelsplattform, die das Unternehmen seinen Kunden anbietet. Denn nur wenn die Software möglichst leicht zu bedienen ist, kann wirklich effizient gehandelt werden. Zudem sollte der Broker umfangreiche Funktionen in die Plattform integrieren, damit Trader fundierte Marktanalysen durchführen können.

Positiv fällt in diesem Zusammenhang auf, dass 365invest auf den MetaTrader 4 als Handelsplattform setzt. Hierbei handelt es sich um eine Software, die von hunderttausenden Tradern auf der ganzen Welt eingesetzt wird. Wichtige Features sind etwa:

  • Technische Analyse: Mit dem MetaTrader 4 ist es möglich, eine ganze Reihe von Indikatoren zu nutzen, um die Charts technisch zu analysieren. Gerade unter Daytradern erfreut sich diese Analyse hoher Beliebtheit, lässt sie doch wichtige Rückschlüsse auf die kurzfristige Entwicklung eines Basiswerts zu.
  • Bedienkomfort: Der MetaTrader 4 ermöglicht effizientes Trading direkt aus dem Chart heraus. Anleger können Positionen binnen Sekundenbruchteilen eröffnen, um unmittelbar auf neue Marktsituationen zu reagieren. Auch Anfängern wird der Einstieg in die Plattform leicht fallen, weil die Menüs sehr benutzerfreundlich angeordnet sind.
  • EAs: Der MetaTrader 4 war eine der ersten Handelsplattformen, die das automatisierte Trading auf Basis von sogenannten Expert Advisors (EAs) ermöglichten. Heute ist die Software sogar an eine eigene Community angeboten, so dass Anleger Zugriff auf immer neue Scripts und Techniken haben.

Als moderner und innovativer Broker offeriert 365invest seinen Kunden auch eine mobile App, mit der von unterwegs aus gehandelt werden kann. Dabei bietet die Anwendung dieselben Features, die auch in der Desktop-Version abrufbar sind.

Fazit: Bei 365invest können sich Anleger auf eine hochprofessionelle Handelsplattform verlassen. Denn das Unternehmen bietet den MetaTrader 4 an, eine der besten Software-Lösungen in diesem Bereich. Hierüber können Trader unter anderem technische Analysen durchführen, haben Zugriff auf Echtzeitkurse und die Möglichkeit zur Nutzung automatisierter Handelsstrategien.
365invest MetaTrader 4

Der MetaTrader 4 ist auch mobil als App verfügbar

6.) Step by Step zum Konto bei 365invest: Drei einfache Schritte zum Live-Konto

Optionsscheine handelnWer aktiv bei 365invest traden möchte, muss hierzu ein Live-Konto eröffnen. Dabei setzt das Unternehmen bewusst auf einen unkomplizierten Eröffnungsprozess, der vollständig im Internet abläuft:

  1. Anleger rufen die Website von 365invest auf, wo sich ein Formular für die Kontoeröffnung befindet. Dieses muss unbedingt vollständig und wahrheitsgemäß ausgefüllt werden, sonst ist das Depot später nicht nutzbar.
  2. Das Formular kann online an den Broker übermittelt werden, der das Dokument anschließend überprüft. Zusätzlich muss eine Legitimierung der Daten erfolgen, wobei es ausreicht, die Kopie eines gültigen Ausweisdokuments hochzuladen.
  3. Im dritten Schritt zahlen Anleger Kapital auf ihr Konto ein und können danach direkt erste Positionen eröffnen.
Fazit: Die Kontoeröffnung bei 365invest läuft schon in drei einfachen Schritten ab und ist für Trader binnen weniger Minuten zu vollziehen. Wichtig ist, dass die Kopie eines gültigen Ausweisdokuments online an den Broker übermittelt wird, damit dieser die notwendige Legitimation durchführen kann.
365investWeiter zu 365invest

7.) Support & Bildung: Ausschließlich englischer Support

Grundsätzlich handelt es sich bei CFDs um ein Finanzinstrument, das vergleichsweise einfach zu verstehen ist. Zudem findet bei keinem Broker eine direkte Anlageberatung statt, weil nur eigenverantwortliche Trader in CFDs investieren. Dennoch kann es unter Umständen hilfreich sein, den Support eines Brokers zu kontaktieren, wenn beispielsweise Probleme technischer Art bestehen.

Vorab: Wer mit 365invest Kontakt aufnehmen möchte, muss die englische Sprache beherrschen. Denn derzeit bietet der Finanzdienstleister noch keinen deutschen Support an. Erreichbar ist das Unternehmen auf folgenden Wegen:

  • E-Mail
  • Telefon
  • Livechat

Grundsätzlich gibt 365invest an, rund um die Uhr für seine Kunden da zu sein. Lediglich der Livechat ist nicht immer online, per Telefon können die Mitarbeiter aber in jedem Fall kontaktiert werden.

Darüber hinaus bietet 365invest eine sehr ausgereifte und informative Website an, die viele Informationen zum Produktangebot aufbereitet. In einem FAQ klärt der Broker etwa, wie die Eröffnung des Depots und die anschließende Einzahlung von Kapital ablaufen. Auch Fragen zu den Kosten werden direkt beantwortet, ohne dass erst eine Kontaktaufnahme mit dem Support stattfinden muss.

365invest Demokonto

Mit dem Demokonto von 365invest das Trading risikolos testen


Darüber hinaus bietet der Broker allerdings oberflächliches Schulungsmaterial, das nur grundlegende Thematiken erläutert. Als wirklich hilfreich ist ein E-Book zu bezeichnen, das gleichzeitig als Handbuch für den MetaTrader 4 dient. Hierin können Anleger alle Funktionen der Software nachlesen und anschließend direkt anwenden. Auch das bereits vorgestellte Demokonto ist als eine Art Schulungsangebot zu verstehen. Schließlich können Trader hier erste Erfahrungen im Umgang mit CFDs sammeln, ohne dass hierbei ein Verlustrisiko besteht.

Leider verzichtet 365invest derzeit vollständig auf Webinare oder Videos, um seine Kunden fortzubilden. Anderer Broker bieten in diesen Bereich deutlich mehr Möglichkeiten. Wer also ein großes Schulungsangebot nutzen möchte, ist bei 365invest an der falschen Adresse.

Fazit: Das Schulungsangebot bei 365invest ist vergleichsweise klein. Zwar bietet das Unternehmen einige Ratgebertexte an, die dienen jedoch nur zum generellen Einstieg in die Thematik des Tradings. Auf Webinare oder Videos wird vollständig verzichtet. Positiv zu beurteilen ist hingegen, dass es ein kostenfreies Demokonto gibt. Hier haben Trader die Möglichkeit, sowohl den Broker als auch den Hanel an sich kennenzulernen.
365investWeiter zu 365invest

8.) 3 Tipps zur richtigen Einzahlung: Was muss beachtet werden?

Tipp 1

Vor einer Einzahlung müssen Trader ihre Handelsstrategie möglichst umfangreich ausarbeiten. Nur so ist es möglich, anschließend die richtige Einzahlungssumme zu wählen. Auch bei passiven und recht risikofreien Strategien gilt, dass mehrere hundert Euro als Startkapital auf das Depot transferiert werden sollten.
 
 

Tipp 2

Es lohnt sich immer, ein Auge auf die verfügbaren Einzahlungsmethoden zu werfen. Nur wenn der Broker die vom Trader bevorzugten, lohnt sich die Kontoeröffnung wirklich. Der Broker 365invest bietet in diesem Bereich folgende Möglichkeiten:

  • Kreditkarte
  • Banküberweisung
  • Skrill
  • Neteller

Zu beachten gilt es, dass bei der Einzahlung per Kreditkarte grundsätzlich Kosten anfallen, die sich prozentual am Einzahlungsbetrag bemessen. Gängig sind 1,5% der Summe, wobei die genauen Gebühren von der eigenen Bank abhängen.

Tipp 3

Wann die Einzahlung auf dem Handelskonto ankommt, ist stark von der gewählten Einzahlungsart abhängig. Wer die Überweisung nutzt, muss sich rund 1 bis 5 Tage gedulden, weil das Geld auf ein internationales Konto transferiert wird. Entscheidet sich der Anleger hingegen für die Kreditkarte oder einen der vorgestellten Online-Bezahldienste, so wird die Überweisung in der Regel unmittelbar abgewickelt. Dann können erste Positionen direkt eröffnet werden.

Fazit: Vor einer Einzahlung sollten Trader genau kalkulieren, wie viel Geld sie für die effiziente Durchführung ihrer Handelsstrategie benötigen. Anschließend wird das Kapital dann über die bevorzugte Zahlungsmöglichkeit auf das Konto transferiert.

9.) 365invest Erfahrungen in der Fachpresse: Kaum Resonanz

Unser 365invest Erfahrungsbericht zeigt schnell, dass sich die Fachpresse bisher kaum mit dem Broker befasst hat. Es gibt weder Auszeichnungen noch längere Testberichte von renommierten Fachportalen. Begründet ist dies unter anderem auch darin, dass 365invest ein recht spezialisierter und noch vergleichsweise junger Broker ist. So bietet das Unternehmen den Forex-Handel erst seit einigen wenigen Jahren an, andere Finanzdienstleister sind deutlich älter.

Fazit: Bisher finden sich kaum Presseberichte oder Erfahrungen zu 365invest. Auch auf Fachportalen gibt es – wenn überhaupt – nur kurze Rezensionen, aber keine Auszeichnungen oder Preise.

10.) Unsere 365invest Erfahrungen: Das Fazit

Bei 365invest handelt es sich um einen vergleichsweise neuen Broker, der sich insbesondere auf das Trading mit Währungen spezialisiert hat. Angeboten werden derzeit über 80 verschiedene Währungspaare, zu denen sowohl bekannte Majors als auch einige Minors und sogar Exoten gehören. Anleger können daher bei 365invest umfangreiche Handelsstrategien entwickeln, die attraktive Renditechancen bieten. Hohe Gewinne sind bei 365invest auch deshalb möglich, weil das Unternehmen nur recht geringe Gebühren für das Trading verlangt. Üblich ist die Abrechnung über den Spread, wobei die meisten Major-Währungspaare ab einem Spread von 1,1 Pips verfügbar sind.

Gegen 365invest als Broker spricht nur, dass das Unternehmen seinen Support vollständig in englischer Sprache abwickelt. Weder die Website noch der Kontakt mit dem Broker sind auf Deutsch möglich. Dafür überzeugt der Finanzdienstleister wiederum durch ein kostenfreies Demokonto, über das die Handelsplattform und der Handel selbst getestet werden können.

365invest brokervergleich.net Testergebnis

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.


    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns