GrandOption

Der Erfahrungsbericht von GrandOption: ein solider Broker auf internationalem Parkett

Unsere GrandOption ErfahrungenGrandOption ist ein international ausgerichteter Binäroptionsbroker aus Zypern. Das Leistungsangebot umfasst neben dem Handel mit einfachen Binäroptionen und 60 Sekunden Optionen auf mehr als 80 Instrumente über eine webbasierte Handelsplattform auch diverse Ausbildungsangebote. Unter den Tradern, die mit GrandOption Erfahrungen machen sind deshalb sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene  – die allerdings des Englischen mächtig sein sollten, weil das Angebot nicht in deutscher Sprache zur Verfügung steht.

Vorteile und Nachteile in der GrandOption Bewertung

Vorteile

  • Nur $250 Mindesteinzahlung
  • Übersichtliche Handelsplattform
  • Trades platzieren ab $25
  • Sitz und Regulierung/Einlagensicherung in Zypern (EU)

Nachteile

  • < 100 Basiswerte
  • Keine Neukundenboni
  • Keine Restwerte bei Out-of-the-Money-Optionen

 

Zum Broker GrandOption»

 

 

1.) Binäre Optionen in internationalem Umfeld handeln

Themenicon RegulierungVorab: Der Internetauftritt des Brokers steht ebenso wie der Kundenservice in fünf Sprachen zur Verfügung – darunter Englisch und Französisch, aber nicht Deutsch. Wer des Englischen nicht mächtig ist muss dies als Ausschlusskriterium im GrandOption Test betrachten – alle anderen können darüber hinwegsehen. Der Broker spricht ein internationales Publikum an, ist aber in der EU ansässig: Die Muttergesellschaft Rodeler Limited führt ihre Geschäfte von Zypern aus und fällt damit unter die Regulierungsstandards der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID – ein Pluspunkt in der GrandOption Bewertung für alle, die sich vor der Kontoeröffnung mit den rechtlichen Rahmenbedingungen befassen.

GrandOption ist ein Angebot der Rodeler Limited mit Sitz im zypriotischen Limassol. Zypern hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Broker-Standort entwickelt, den nicht nur Binäroptions-, sondern auch FX/CFD Broker verstärkt nutzen. Ein Grund für die Attraktivität des Standorts ist das steuerliche Umfeld. Zuständig für die Regulierung der Rodeler Limited ist die nationale Finanzaufsichtsbehörde CySEC, die entsprechend der Bedeutung des Standorts über umfangreiche Erfahrungen in der Regulierungspraxis verfügt. Gemäß den Standards der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID ist der Broker Mitglied im zypriotischen Einlagensicherungsfonds ICF, der im Entschädigungsfall berechtigte Ansprüche bis 20.000 EUR/Kunde absichert.

Die Anforderungen im Hinblick auf die Kontoeröffnung wurden kundenfreundlich gestaltet. Die Mindesteinzahlung beträgt $250 bzw. das Äquivalent in einer anderen Währung, der Mindesteinsatz pro Optionskontrakt $25. Es gibt insgesamt vier Kontomodelle (Standard, Gold, Platinum und Diamond), die sich vornehmlich durch Zusatzleistungen wie eine verbesserte Kundenbetreuung unterscheiden. Im Gold-Konto fallen die Renditen 2% höher aus als im Standard-Konto, bei den anderen beiden liegt die Rendite 4% höher; die Zuordnung erfolgt unter anderem anhand der getätigten Handelsumsätze.

Der größte Schwachpunkt im GrandOption Test ist das geringe Handelsangebot: Es stehen lediglich einfache Binäroptionen (High/Low mit Eröffnung am Geld) und 60 Sekunden Optionen auf 77 Basiswerte zur Verfügung. Die Erfahrung lehrt, dass die Handelsstrategien vieler Trader einen breiteren Katalog benötigen und ausreichend hohe Trefferquoten zu generieren. Im Hinblick auf die Payoff Ration muss zudem berücksichtigt werden, dass aus dem Geld auslaufende Optionen nicht mit einem Restwert abgerechnet werden.

Fazit: GrandOption bietet seinem internationalen Kundenkreis einen Internetauftritt in fünf Sprachen, sowie vier verschiedene Kontomodelle. Bei einer Mindesteinzahlung von $250 bietet GrandOption einfache Binäroptionen für 77 Basiswerte.

2.) Handelkonditionen und Mindesteinlage: 0% Restwert vs. 80% Rendite

Themenicon HandelsplattformTrades können ab $25 Mindesteinsatz platziert werden. Das ursprüngliche Prinzip von Binäroptionen wird bei GrandOption bis zum Maximum ausgereizt: Anders als mittlerweile die Mehrzahl der Konkurrenten zahlt der Broker keinen Restwert aus, wenn eine Option aus dem Geld ausläuft. Demgegenüber stehen konkurrenzfähige Renditen im Erfolgsfall: Die meisten Binäroptionen bieten Renditen im Bereich von 70-82 Prozent. Steuerliche Belange unberücksichtigt kann die Verschiebung des Payoff-Profils von Restwert zu Rendite weder als Vorteil noch als Nachteil im GrandOption Test gewertet werden. Viele Trader wollen auch im Handel mit Digitaloptionen nach der Eröffnung einer Position Einfluss auf deren Verlauf nehmen können – so wie es im Optionshandel an der EUREX z. B. auch der Fall ist. In diesem Fall ist die Möglichkeit von Stop Loss und Take Profit ein gewichtiger Pluspunkt für die GrandOption Bewertung: Mit „Stop Loss“ können aus dem Geld notierende Optionen vor Fälligkeit geschlossen werden; es erfolgt eine Rückzahlung deutlich unterhalb des Einsatzes, aber größer null. „Take Profit“ ermöglicht es, laufende und im Geld notierende Optionen vorzeitig mit einem Teilverzicht auf dem angelaufenen Gewinn zu schließen und dadurch das Risiko einer schlussendlich doch noch negativen Kursentwicklung zu minimieren.

Die Konditionen – Renditen, Restwerte und Mindesteinsätze – im Überblick:

  • Mindesteinzahlung: $250
  • Mindesteinsatz pro Trade: $25
  • 77 Basiswerte (FX, Rohstoffe, Aktien, Indizes)
  • High/Low und 60 Sekunden Optionen
  • Webbasierte Handelsplattform
  • Restwert bei verfallenden Optionen: 0%
  • Renditen im Gewinnfall: Überwiegend 70-82%

Fazit: GrandOption bietet seinen Kunden Renditen im Bereich von 70-82%, zahlt jedoch keine Restwerte aus für den Fall, dass die Optionen aus dem Geld laufen.

3.) Das Handelsangebot: Eher mittelmäßige Handelsangebot bei GrandOption

Themenicon kostenDas Handelsangebot ist konkurrenzfähig, qualifiziert aber dennoch keinen weiteren Pluspunkt im GrandOption Test. Dafür ist erstens das Angebot an handelbaren Kontrakten und zweitens der Basiswertekatalog zu schmal bemessen. Handelbar sind ausschließlich simple Binäroptionen und 60 Sekunden Optionen. Die Optionsgattungen Range, Boundary, OneTouch etc. bieten in vielen Marktkonstellationen sehr hohe Renditen und lassen sich im Kontext vieler Strategien sinnvoll einsetzen. Der (vielleicht nicht auf Dauer angelegte) Verzicht des Brokers auf diese Kontrakte kann die GrandOption Bewertung für viele Trader deutlich eintrüben. Der Basiswertekatalog umfasst 24 Forex Währungspaare, 8 Rohstoffe/Edelmetalle, 29 Aktien und 16 Indizes. Die internationale Ausrichtung wird auch an der Komposition des Instrumentenkatalogs ersichtlich, die z. B. asiatische Märkte stärker berücksichtigt.

Fazit: Da GrandOption lediglich einfache Binäroptionen und 60 Sekunden Optionen anbietet und lediglich 77 Basiswerte angeboten werden, kann man das Angebot als ausbaufähig bezeichnen.

4.) Die Kontoeröffnung bei GrandOption Schritt für Schritt erklärt

Themenicon KontoDas Eröffnen eines Kontos ist, wie in der Branche von Binären Optionen üblich, gewohnt einfach. Auf der Homepage von GrandOption befindet sich direkt auf der Startseite das Anmeldeformular um ein Konto zu eröffnen. Es sind nur wenige Angaben erforderlich um sich erfolgreich anzumelden.

Schritt 1

In einem ersten Schritt müssen der Name, die Emailadresse, das Land und die Telefonnummer angegeben werden. Abschließend erfolgt der Klick auf „Start Trading“ um den Anmeldevorgang zu starten.

Schritt 2

Als nächstes kann eine Zahlungsart gewählt werden um die erste Einzahlung zur Eröffnung des GrandOption Kontos leisten zu können.

Die Wege der Einzahlung

Die Wege der Einzahlung

Schritt 3

Mit der Einzahlung ist der Anmeldevorgang abgeschlossen. Sobald das Geld gutgeschrieben wurde, kann mit dem Traden begonnen werden.

Fazit: Die ersten beiden Schritte dauern noch nicht einmal zwei Minuten, da es keinen Umweg über Bestätigungsemails gibt. Die Dauer der Geldtransfers bei Einzahlung ist abhängig von dem gewählten Einzahlungsweg. Insgesamt liegt GrandOption mit Blick auf die unkomplizierte Kontoeröffnung im Vergleich mit der Konkurrenz auf den vorderen Rängen.

5.) Ein- und Auszahlungsoptionen: Kreditkarte, eWallet & Co.

Themenicon EinzahlungGrandOption bietet seinen Kunden viele verschiedene Möglichkeiten auf das Handelskonto einzuzahlen. Hierbei handelt es sich um den Geldtransfer per Kreditkarte, Banküberweisung oder auch per eWallet-Dienst. Unter den eWallet-Diensten sind beispielsweise Skrill, Perfect Money, Okpay und Neteller und der russischen Selbstbedienungsterminal QiWi für Einzahlungen möglich. Als Kreditkarten-Institute akzeptiert GrandOption MasterCard, Visa oder VisaElectron.

Es ist zu beachten, dass der Einzahlungsweg auch den Auszahlungsweg festlegt. Dies kann im Fall von Banküberweisungen Verzögerungen bedeuten und im Fall von Kreditkarten kann nur so viel Geld zurückfließen, wie eingegangen ist. Überschüssige Beträge müssen dann an ein Referenzkonto überwiesen werden.

Damit entspricht GrandOption dem branchenüblichen Standard. Einzig und allein das Fehlen einer direkten Transaktion mit dem Finanzdienstleister PayPal überrascht ein wenig. Trotzdem sollte jeder Trader in der Lage sein, den für ihn am besten passenden Geldtransfer zu finden.

6.) AGB und Bonusbedingungen: Ausführlich und seriös

Themenicon SteuernSucht man auf der Homepage von GrandOption nach den AGBs sieht man sich zunächst einem ungewöhnlich langen Auflistung gegenüber. Im Grunde genommen wird hier jedes Thema aufgegriffen, welches bei der Handhabung mit der Plattform, Digitalen Optionen oder auch speziell auf der Homepage von GrandOption aufkommen kann. Den Anfang macht eine Art Stichwortverzeichnis in der alle Begrifflichkeiten definiert werden. Bei den nachfolgenden Punkten geht es um Zugangsvoraussetzungen, Zugangsberechtigungen und Sicherheitshinweise. Die AGBs sind außer ihrer Ausführlichkeit mit zahlreichen Redundanzen branchenüblich.

Um bei GrandOption etwaige Boni – sowohl monetäre als auch materielle – zu erhalten, müssen gewisse Bedingungen erfüllt sein. Die erhaltenen Boni müssen um ein vielfaches eingesetzt werden. So muss man zum Beispiel um bei einer Einzahlung von 5000 € einen Bonus in Höhe von 3500€ zu erhalten eine Summe von 175000 € umsetzen. Dies entspräche jetzt dem 50fachen der Bonuszahlung. Sollten Auszahlungen erwünscht werden bevor die geforderte Gesamtsumme umgesetzt wurde, entfällt jeder Anspruch auf Bonuszahlungen. Welche Bedingungen gelten werden entweder beim jeweiligen Angebot aufgeführt oder können auf der Homepage im „Trading Guide“ in der Rubrik „Company“ unter „Bonus Terms and Conditions“ nachgesehen werden.

Fazit: Eine ausführliche AGB wird bei vielen Brokern vergeblich gesucht. Daher kann die sehr detaillierte AGB von GrandOption als positiv ausgelegt werden. Dass die Auszahlung der Boni an Bedingungen geknüpft ist, ist in diesem Bereich völlig normal. Viele Broker stellen selbst an niedrige Bonuszahlungen hohe Bedingungen.

7.) Das Bonusangebot bei GrandOption: iPad, MacBook oder Cash?

Themenicon BonusGrandOption bietet keine generellen Bonusangebote an. Von Zeit zu Zeit finden Bonusaktionen für Neukunden oder Bestandskunden statt. Bestandskunden können auch Treuegeschenke in Form von iPads oder MacBooks erhalten. So finden regelmäßig Aktionen statt bei denen eine neue Einzahlung in bestimmter Höhe unter Einhaltung der Bonusbedingungen zu dem Erhalt neuer technischer Geräte führen kann. Auch diese Form der Animierung von Bestandskunden, zu höherem finanziellen Einsatz, ist in der Welt der Binären Optionen normal.

Fazit: Einige Broker gehen den gleichen Weg wie GrandOption und bieten nur zu Aktionszeiträumen Bonuszahlungen für Neu- oder Bestandskunden an.

8.) Handelsplattformen und mobiles Traden: Einfach im Web

Themenicon HandelsplattformDie vollständig webbasierte Handelsplattform ist ausgesprochen übersichtlich und selbsterklärend. Alle wesentlichen Informationen zum Konto und zu einzelnen Instrumenten sind in einer kombinierten Ansicht dargestellt: Kurs, Chart, offene Positionen mit allen Details und Instrumentenliste. Die Ansicht ist nicht nur für Kunden, sondern für alle Besucher der Homepage zugänglich. Tools zur Technischen Analyse gibt es allerdings nicht; hier unterscheidet sich GrandOption nicht von den meisten Konkurrenten. Die Branche scheint sich darauf festgelegt zu haben, dass externe Angebote zur Analyse ausreichend sind – und die Kundschaft scheint es zu akzeptieren.

Die webbasierte Handelsplattform

Die webbasierte Handelsplattform

Fazit: GrandOption bietet seinen Kunden eine webbasierte Handelsplattform die das Traden mittels aller mobilen internetfähigen Endgeräte auf unkomplizierte und schnelle Art erlaubt.

9.) Service, Support & Bildung: Die Grand Option Academy

Themenicon SupportDer Kundenservice ist per Live-Chat, Mail und Telefon erreichbar und kommuniziert u.a. in Englisch. Die meisten Anfragen werden zügig und ausreichend beantwortet. Bei komplizierten Detailfragen ist der Support allerdings stark vom jeweiligen Agenten abhängig. Der Broker bemüht sich um ein umfangreiches Ausbildungsangebot und stellt in einer „Academy“ viele Informationen zu Binäroptionen, technischer und fundamentaler Analyse und Handelsstrategien zur Verfügung. Positiv hervorzuheben ist dabei insbesondere ein interaktives eBook. Das Know-How-Angebot richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Trader, die bereits erste Erfahrungen mit Digitaloptionen und ihren besonderen Eigenschaften gemacht haben.

Fazit: Die zusätzlichen Know-How-Angebote können von Tradern aller Erfahrungsstufen genutzt werden. Bei weiteren Fragen steht einem der kompetente Kundenservice in englischer Sprache zur Verfügung.

10.) GrandOption Erfahrungen der Fachpresse

Themenicon OptionsscheineBinäre Optionen sind ein Nischenmarkt, der in der finanzmedialen Berichterstattung bislang de facto keine Rolle spielt. Dass es bislang keinen GrandOption Erfahrungsbericht einschlägiger Medien und Formate gibt liegt zusätzlich an der internationalen Ausrichtung und dem fehlenden deutschsprachigen Angebot des Brokers.

Einsteiger und Fortgeschrittene, die des Englischen mächtig sind und Binäroptionen in ihrer reinsten Form zu attraktiven Konditionen handeln möchten sollten mit GrandOption Erfahrungen machen. Der Verzicht auf Restwerte zugunsten höherer Renditen begünstigt ebenso überdurchschnittlich gute Trader wie der Verzicht auf Neukundenboni. Im Hinblick auf Plattform und Regulierungsumfeld zeigt sich der Broker durchweg konkurrenzfähig. Ausbaufähig bleibt der Basiswertekatalog.

Zum Broker GrandOption»

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Meine Erfahrungen mit GrandOption:
    Zunächst einmal muß man sagen, dass die Plattform des Brokers recht einfach und verständlich ist. Das macht es für Einsteiger wie mich leicht, damit zurecht zu kommen, auch wenn alles nur in Englisch ist.
    Ich hatte mich kaum angemeldet, da klingelte auch schon mein Telefon und eine Dame von GO war dran und wollte mich einweisen, (in Englisch).
    Nun ist es so, dass ich aus privaten Gründen mein Geld benötige und habe eine Auszahlungsanfrage an GO gestellt. Leider habe ich nach 1 Tag noch keine Antwort erhalten.
    Auch eine 2. Anfrage dann per email, blieb unbeantwortet. Das ist leider kein gutes Zeichen.
    Ich hoffe, dass ich möglichst zeitnah doch noch an mein Geld komme.

© 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns