Binäre Optionen Konto eröffnen – so gehen Sie vor

© bloomua - Fotolia.com

© bloomua – Fotolia.com

Zuerst einmal ist es wichtig, den passenden Broker zu finden, bei dem man auch Binäre Optionen handeln kann. Denn dies ist nicht bei allen Anbietern so ohne Weiteres auch möglich. Daher ist eine grundlegende Suche nach dem geeigneten Broker zweckmäßig und empfehlenswert, bevor man ein günstiges und sinnvoll nutzbares Binäre Optionen Konto eröffnen kann als Trader mit Interesse am Binärhandel (Das könnte Sie auch Interessieren: Broker Konto eröffnen).

1. Vergleichen Sie bei uns:

1372730992_checkmark

Unser Brokervergleich ist übersichtlich, tabellarisch gestaltet und stellt die positiven wie auch negativen Aspekte der einzelnen Anbieter einander gegenüber. Ob Einzahlungs- und Auszahlungs-Konditionen für das Binäre Optionen Konto, Kosten, Gebühren oder Sonderaktionen – hier wird der individuelle Vergleich vereinfacht. So ist es sehr einfach möglich, den Broker zu finden, der wirklich zu einem passt, der auch die eigenen Erwartungen erfüllt und den persönlichen Ansprüchen gerecht wird. Natürlich spielen auch Erfahrungen, Testberichte und Meinungen eine nicht unwesentliche Rolle.

2. Demokonto

1372730992_checkmark

Wer über den Brokervergleich einen passenden Broker für den Binäre Optionen Handel gefunden hat, kann sofort über einen Link ein Demokonto eröffnen oder sich für ausführliche Informationen direkt beim Anbieter melden. Dies alles ist mit nur wenigen Mausklicks zu bewerkstelligen und erfordert keine hohen technischen Kenntnisse. Nach der Registrierung bzw. Anmeldung kann in der Regel sofort mit dem Handel auf dem Demokonto begonnen werden. Mitunter müssen Trader aber zugleich ein Binäre Optionen Konto eröffnen, das eine erste Einzahlung erforderlich macht.

bancdeswiss

  • über 150 handelbare Assets
  • High/Low-Optionen & Touch/No Touch Optionen
  • kein überhöhter Mindestbeitrag für die Einzahlung

Zum Broker Banc de Swiss »

3. Geld einzahlen

1372730992_checkmark

Möchte man eine Einzahlung auf sein Echtgeld-Konto tätigen, ist dies schnell und einfach über das Internet möglich. Die Broker bieten ihren Tradern hierfür zahlreiche Möglichkeiten. So stehen einem in der Regel Einzahlungen per Überweisung, PayPal, Skrill, diverse Kreditkarten oder per Lastschrift zur Verfügung. Bei einigen Anbietern können dadurch Gebühren anfallen, die allerdings relativ gering sind.
Unterschied gibt es bei der Zeit, die man durch eine Einzahlung verliert. Während PayPal Geld in Echtzeit auf dem Konto gutschreibt, können bei Überweisungen mitunter mehrere Tage bis zur Gutschrift auf dem Echtgeld-Konto vergehen. Dies sollte man bei der Auswahl berücksichtigen und bedenken. Im Übrigen unterscheiden sich die Ersteinzahlungen bei den Modalitäten nicht von den laufenden Einzahlungen auf das bereits bestehende Echtgeld-Konto.

4. Traden

1372730992_checkmark

Wer bereits ein Demokonto beim entsprechenden Broker besessen hat, der wird bei der Umstellung auf ein ganz normales Binäre Optionen Konto keinerlei Unterschiede entdecken. Der eigentliche Handel mit Binären Optionen ist reibungs- und problemlos möglich. Es stehen jedem Trader alle für den BO-Handel verfügbaren Werte zur Verfügung. Zielgruppenspezifische Einschränkungen sehen Broker im Normalfall nicht vor, wenngleich es teilweise Broker mit unterschiedlichen Konto-Modellen gibt. Meist aber gilt: Ob Devisen, Indizes, Rohstoffe oder Aktien – alle Trader können jede Option nutzen und klassische oder individuelle Strategien anwenden. Für den leichteren Einstieg empfiehlt sich die Benutzung der bereitgestellten Werkzeuge wie der Chart-Analyse und anderer Trading-Tools. So steht einem erfolgreichen Handel mit dem neu eröffneten Binäre Optionen Konto nichts mehr im Weg.

 

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns