Tipps zu BDSwiss One Touch Optionen

BDSwiss Demokonto

Das Handelsangebot von BDSwiss

Die Gründung von BDSwiss erfolgte im Jahr 2012. Der Broker für binäre Optionen ist in Zypern ansässig und gehört zu einem der bekanntesten Unternehmen im Bereich der Digitaloptionen. Bei BDSwiss können Trader alle gängigen Kontrakte auf über 200 Basiswerte handeln und von attraktiven Renditen und Restwerten profitieren. Trader können bereits ab Hundert Euro mit dem Handel beginnen. Zusätzlich überzeugt der Trading-Anbieter seine Kunden nicht nur mit einem kostenlosen und unkomplizierten Handelskonto, sondern ebenso mit der intuitiven BDSWiss Trading-Plattform, die neben der Benutzerfreundlichkeit auch über viele Tools und Features verfügt. Ein BDSwiss Demokonto eröffnen können Trader zwar nicht, jedoch bereiten auch umfangreiche BDSwiss Video-Tutorials und der kompetente Kundensupport, Trading-Einsteiger hervorragend auf den Online-Handel vor.

BDSwiss One Touch im Überblick

  • Hohe Renditen sind möglich
  • Der Zielkurs muss einmal erreicht werden
  • Laufzeit immer bis Freitag
  • One Touch Optionen können bis Mittwoch gekauft werden
  • Auch am Wochenende wird gehandelt
  • Mindestens 50 Euro müssen Trader investieren

1.) So funktionieren One Touch Optionen

Themenicon Stopp-LossDer Name One Touch sagt schon das wesentliche über diese Optionsart – eine Berührung des Zielkurses reicht aus, damit die Option im Geld ist. Der Unterschied zu den einfachen binären Optionen ist, dass Trader sich neben der Kursrichtung auch für einen bestimmten Kurs entscheiden muss. Dieser Zielkurs kann sowohl über als auch unter dem aktuellen Kurs liegen, für jeden Basiswert bietet BDSwiss im Regelfall eine Call- und eine Put-Option an. Der Zielkurs ist im Regelfall mindestens zwei Prozent vom aktuellen Kurs entfernt, je volatiler ein Papier ist, desto anspruchsvoller ist das Ziel. Deshalb ist bei Aktien meist eine größere Kursveränderung nötig um das Ziel zu erreichen als bei Indizes.

Wer Geld investieren will muss sich zunächst entscheiden, ob er eine Call-Option auf steigende oder eine Put-Option auf fallende Kurse abschließen will. Außerdem muss der gewünschte Betrag eingegeben werden. Eine Option kostet jeweils 50 Euro, es lassen sich also nur durch 50 teilbare Beträge investieren, beispielsweise 50, 100 oder 150 Euro. Maximal können zehn Optionen gekauft, also 500 Euro eingesetzt werden. Dann muss der Handel noch bestätigt werden und die Option wird gekauft. Wichtig ist, dass der festgesetzte Kurs einmal zu Stande kommt. In diesem Fall wird die Option sofort beendet und der Trader erzielt Gewinne. Wird der Kurs jedoch nicht erreicht, kommt zu einem Verlust der Investition.

Fazit: Bei One Touch Optionen müssen Trader sich sowohl für eine Kursrichtung als auch für einen genauen Kurs entscheiden. Der Zielkurs ist dabei normalerweise mindestens zwei Prozent vom aktuellen Kurs entfernt. Der festgelegte Kurs muss während der Laufzeit einmal notiert werden, um einen Gewinn zu erzielen.

Jetzt zu BDSwiss »

 

 

Der Onlineauftritt von BDSwiss

Der Onlineauftritt von BDSwiss

2.) Was sind die geltenden Bedingungen?

Themenicon KontoBDSwiss One Touch Optionen laufen immer bis Freitag. Sie können maximal bis Mittwoch, 14.00 Uhr gekauft werden. Bei einer Call-Option muss das Kursziel entweder genau erreicht oder überschritten werden, bei einer Put-Option erreicht oder unterschritten, dann kann der Gewinn nicht selten über 400 Prozent betragen. Wird das Kursziel nicht erreicht, verfällt die Option wertlos. Für die Erfüllung des Mindestumsatzes nach Gewährung eines Bonus zählen One Touch Optionen allerdings nicht mit. Eine weitere Besonderheit ist, dass sie auch am Wochenende gekauft werden können

Fazit: One Touch Optionen können bis Mittwoch gekauft werden und laufen immer bis Freitag. Auch am Wochenende kann in One Touch Optionen investiert werden.

Jetzt zu BDSwiss »

 

 

3.) Tipps für den Handel von BDSwiss One Touch Optionen

Themenicon TippsOne Touch Optionen sollten vor allem dann gekauft werden, wenn hohe Volatilität zu erwarten ist. Das kann beispielsweise in Krisenzeiten der Fall sein. Denn ein stetiges, aber langsames Kursplus ist zwar für Aktionäre erfreulich, reicht aber womöglich nicht aus um das Kursziel zu erreichen, das ja nicht selten ein Plus oder Minus von mindestens zwei Prozent voraussetzt. Bei Indizes ist der Zielkurs zwar meist weniger weit vom Startkurs entfernt als bei Aktien, eine bessere Investition sind sie damit aber nicht automatisch. Denn Indizes schwanken weniger als Einzelwerte, da sich die Schwankungen verschiedener Papiere zum Teil ausgleichen. Wie für reguläre Binäre Optionen, gilt auch für One Touch Optionen, dass man auf eindeutige Handelssignale oder passende Rahmenbedingungen warten sollte.

Fazit: Der Kauf von One Touch Optionen ist in Zeiten starker Schwankungen der Wertpapierkurse am sinnvollsten. So lässt sich das festgelegte Kursziel im Aktienhandel am besten erreichen. Grundsätzlich ist es ratsam, beim Kauf von One Touch Optionen auf adäquate Rahmenbedingungen zu warten.

4.) Unser Fazit: BDSwiss One Touch auch für Anfänger geeignet

Themenicon Erfahrungsbericht

Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite. One Touch Optionen versprechen hohe Renditen, sind aber auch schneller aus dem Geld. Wie bei jeder Investition sollte auch hier eine sorgfältige Analyse vor dem Investment stehen. Wie auch bei binären Optionen sind bestimmte Handelssignale und die richtigen Rahmenbedingungen das A und O. Wer einen Bonus erhalten hat sollte bedenken, dass One Touch Optionen für das Erreichen des Mindestumsatzes nicht berücksichtigt werden.

Binäre Optionen

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns