Social Trading Alternative ayondo?

ayondo Alternativen

Sind Sie auf der Suche nach einem geeigneten Broker für Social Trading, gibt es einige Dinge, die Sie unbedingt beachten sollten. Immer wieder tauchen neue Anbieter auf, die allesamt die besten Konditionen versprechen. Damit Sie wissen, was gute von schlechten Social Trading Anbietern unterscheidet, haben wir für Sie einige der wichtigsten Kriterien aufgeführt. Finden Sie heraus:

  • was gute Social Trading Anbieter ausmacht
  • was Sie bei der Wahl beachten sollten
  • welche bekannten Anbieter es gibt

Jetzt zu ayondo »

Das macht gute Social Trading Broker aus

Zunächst einmal braucht ein Social Trading Anbieter eine ansprechende, funktionale Umgebung für seine Community-Mitglieder, die benutzerfreundlich ist und eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Verfügung stellt. Beim Social Trading wird kommuniziert, analysiert, bewertet, kommentiert und nicht zuletzt auch gearbeitet. Ein guter Broker nutzt das volle Potential des Social Trading und legt Wert auf Erfolg seiner Kunden und nicht nur auf den eigenen Profit.

Ein seriöser Social Trading Anbieter wird Ihnen außerdem in allen Punkten der eigenen Arbeitsweise Transparenz gewährleisten und alle geltenden Bedingungen offenlegen. Eine Rolle spielt auch die Anzahl der handelbaren Instrumente sowie eine Rund-um-die-Uhr Versorgung mit Echtzeit-Kursen.

Darauf sollten Sie bei der Auswahl besonders achten

Es ist nicht immer alles Gold, was glänzt und daher empfiehlt es sich immer, hinter die Fassade zu schauen und besonderes Augenmerk auf bestimmte Faktoren zu legen. Zum Beispiel sollten Sie sich immer gründlich über alle Kostenpunkte informieren. Finden Sie heraus, welche Spread-Bedingungen gelten, wie hoch die Rollover-Gebühren sind und ob Kommissionen erhoben werden.

Verschaffen Sie sich einen gründlichen Überblick, denn Handelskosten stellen in Ihrer Trading Laufbahn eine feste Größe dar und ein Vergleich unterschiedlicher Anbieter kann auf Dauer einen großen Unterschied ausmachen. Finden Sie außerdem heraus, ob Inaktivitätsgebühren fällig werden, welche Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen und ob bei Auszahlungen Kosten für Sie entstehen. Auch ein entscheidendes und eher persönliches Kriterium ist die erforderliche Mindestsumme für Einzahlungen. Es müssen nicht immer vierstellige Beträge sein, bei einigen Anbietern können Sie schon ab 50 Euro am Geschehen teilnehmen.

Als Händler sollten Sie versuchen, herauszufinden, ob Ihnen die angebotene Handelsplattform zusagt, denn diese stellt für Sie eine tägliche Arbeitsumgebung dar. Die meisten Social Trading Broker bieten ihren Kunden ein kostenloses Demokonto mit denen sie die Möglichkeit haben, alles kennenzulernen was die Handelsplattform zu bieten hat. Wichtig ist ebenfalls die Höhe der Kommissionen, denn diese stellt schließlich einen zusätzlichen Anreiz dar und Ihr Engagement soll auch entsprechend belohnt werden.

Diese beliebten Social Trading Alternativen sollten Sie kennen

ayondo ist ein beliebter Social Trading Broker, mit allen Voraussetzungen für fortschrittliches Social Trading. Umfangreiche Funktionspalette, übersichtliche, personalisierbare Plattform und attraktive Handelsbedingungen machen den Reiz dieser Social Trading Community aus. Als ayondo Alternative gibt es zum Beispiel eToro –der Anbieter mit einer riesigen Community und einer Vielzahl an Tradern, die Sie kopieren können. Zu den bekanntesten Anbietern zählt ebenfalls ZuluTrade mit der großen Auswahl an handelbaren Instrumenten und verlockenden Vergütungsmodellen für oft kopierte Trader. Es gibt viele unterschiedliche Anbieter, die um die Gunst potenzieller Kunden werben und nur durch genaues Hinschauen können Sie die passende Alternative finden.

Fazit

Es gibt eine Vielzahl an Kriterien, die einen guten und seriösen Social Trading Broker ausmachen. Zu einem muss der Anbieter das Potenzial des Social Trading umsetzen können und zum anderen sollte er die Interessen seiner Kunden in den Mittelpunkt stellen. Vergleichen Sie die Handelsgebühren, achten Sie auf versteckte Kosten, lernen Sie die Handelsplattform kennen und informieren Sie sich über alle geltenden Konditionen – so finden Sie mit Sicherheit den Anbieter, der am besten zu Ihnen passt.

Jetzt zu ayondo »

CFD Broker

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns