AvaFX PayPal: Kann man mit PayPal einzahlen?

zum Anbieter AvaTradeAvaFX, so lautete der ursprüngliche Name des Brokers AvaTrade, welcher im Jahr 2006 gegründet wurde. Der Firmensitz des Brokers befindet sich in Dublin, Irland, weitere Standorte finden sich in Paris, Mailand, Sydney und Frankfurt. Reguliert wird AvaFX durch die Central Bank or Ireland. Der Broker konnte sich bereits nach wenigen Jahren vergrößern und fasst weltweit mehr als 20.000 Kunden, die monatlich mehr als 2 Millionen Handel durchführen. Insgesamt übertrifft das gesamte Handelsvolumen des Unternehmens 60 Milliarden US-Dollar im Monat. Der Broker bietet einen 24 Stunden-Kundendienst in mehreren Sprachen bis hin zur breiten Auswahl an Plattformen und Services an, die für jeden Händler die perfekte Handelsumgebung schaffen sollen. Diese sollen es sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Tradern ermöglichen zu Handeln. Wir sind der Frage nachgegangen, welche Zahlungsmethoden der Broker anbietet und stellen im Folgenden unsere Ergebnisse vor.

Wichtige Fakten zu AvaFX:

  • 2006 von Finanz- und Web-Commerce-Experten gegründet
  • Firmensitz in Dublin
  • Über 20.000 registrierte Kunden
  • Forex- und CFD-Trading
  • Handeln mit Indizes, Aktien, Rohstoffen, Öl, Bitcoins und Gold
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Kostenloses Demokonto für 21 Tage
  • 24-Stunden-Kundendienst
  • Willkommensbonus für Ersteinzahler
zum Anbieter AvaTrade

1. Was kann der Broker?

Themenicon SupportDer Broker AvaFX ist ein regulierter Forex- und CFD-Broker, der seinen Kunden das bestmögliche Trading-Erlebnis garantieren möchte. Sie möchten damit sowohl erfahrene Händler als auch Einsteiger ansprechen, die auf den leistungsstarken Plattformen des Brokers Handel betreiben sollen. Daher können Kunden von Forex- und Trading-Experten profitieren, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen oder gar den Handel übernehmen.

Online-Trading: Was ist das genau?

In den letzten Jahren konnten immer mehr Leute von der Öffnung der Finanzmärkte profitieren und dadurch bereits mit geringem Kapital verschiedene Finanzinstrumente handeln – ganz einfach vom heimischen PC aus. Mittlerweile bieten viele Broker auch Mobile-Apps an, mit denen der Handel auf die nächste Ebene geholt wird.

Privatanleger nutzen Online-Trading vor allem als zweites Standbein, um ihr Einkommen aufzubessern, was durch kurzzeitige Spekulationen am Finanzmarkt möglich ist. Dazu bedarf es eines Kontos beim Broker und Hintergrundwissen, da es sich um einen sehr spekulativen Handel dreht, bei dem es zu Verlusten kommen kann. Es gilt dabei: Je höher der potenzielle Gewinn, desto größer das Risiko. Dieses Risiko sollten vor allem Anfänger im Hinterkopf behalten, da es möglich ist, das gesamte Kapital zu verlieren.

CFD: Was sind Differenzkontrakte?

Themenicon CFD-HandelWenn von CFDs die Rede ist, sind Contract for Difference bzw. Differenzkontrakte gemeint. Vorteil des Ganzen ist, dass keine realen Wertpapiere oder andere Finanzinstrumente gehandelt werden, sondern ein zugrundeliegender Basiswert (Asset). Diese werden vom Broker für einen erschwinglichen Preis angeboten, sodass Trader sie erwerben können. Auf diese Weise können Trader CFDs in größerer Menge kaufen, welche bei richtiger Diagnose hohe Gewinne bringen können.

Der CFD-Preis entspricht dem Basispreis des Basisobjekts. Wenn dieser ansteigt, steigt auch der Preis des CFD an. Differenzkontrakte werden unter Hinterlegung einer Margin gehandelt und verwenden einen Hebel, um das Handelskapital zu maximieren. Für weiterführende Informationen können Sie unseren Ratgeber CFD Broker mit PayPal aufsuchen.

Forex (FX): Wie funktioniert der Devisenhandel?

Forex meint immer den Handel von Devisenpaaren. Trader kaufen und verkaufen eine Währung gegen eine andere, um so Gewinne zu erzielen. Bei steigenden Devisenkursen wird die Basiswährung auf Kosten der Gegenwährung stärker, bei fallenden Devisenkursen wird die Basiswährung schwächer.

Der Forex-Markt ist 24/5 geöffnet, da es in unterschiedlichen Zeitzonen beginnt, können Kunden rund um die Uhr handeln. Start ist in Neuseeland, Ende in Amerika. Es muss immer ein Währungspaar gehandelt werden, von dem Kunden glauben, dass eine Währung schwächer oder stärker als die andere ist. Die Stärke einer Währung ist dabei immer von politischen und wirtschaftlichen Umständen abhängig. Preisänderungen unterliegen daher immer Spekulationen. Für weitere Informationen empfiehlt es sich unseren Ratgeber Forex Broker mit PayPal aufzusuchen.

Bei AvaFX können Kunden sowohl mit CFDs als auch Forex handeln. Für einen leichten Einstieg werden dem Kunden dabei Ratgeber und Schulungen dargeboten, die erste Einblicke vermitteln sollen. Zusätzlich besteht die Option eines Demokontos.

AvaFX PayPal

AvaFX: Der Broker für CFD- und Forex-Handel

zum Anbieter AvaTrade

2. AvaFX PayPal: Wird die Zahlungsmethode akzeptiert?

Themenicon kostenLeider bietet AvaFX Paypal nicht als Zahlungsmethode an. Kunden müssen, ob der hohen Gebühren, welche der Dienst verlangt, auf andere Alternativen ausweichen, um Einzahlungen vorzunehmen. PayPal setzt für den Verkauf bzw. Geldempfang Gebühren an, die viele Broker davon abhalten, den Dienst zu nutzen. So müssen Händler 1,7 Prozent + 0,35 Euro (5.001 – 25.000 Euro) bzw. 1,5 Prozent + 0,35 Euro (über 25.000) an Gebühren leisten. Da AvaFX diese nicht auf den Kunden übertragen möchte, wird komplett darauf verzichtet.

AvaFX Kunden können ihr Handelskonto per Kreditkarte und Überweisung aufladen. Dabei ist es wichtig, von Anfang an die richtige Einzahlungsmethode zu wählen. Bank-Überweisungen dauern in der Regel länger, sind dafür aber kostenfrei möglich. Bei Kreditkarten findet die Transaktion in der Regel zwar schneller statt, dafür können, je nach Anbieter, Gebühren anfallen. Die Auszahlungen werden jeweils auf dieselbe Weise erfolgen wie auch die Einzahlung. Somit ist es ratsam, sich bereits im Vorfeld ausgehend über etwaige Gebühren zu informieren.

Bei AvaFX werden Ersteinzahler mit einem Bonus belohnt. Die Höhe des Bonus richtet sich dabei jeweils nach der Höhe der Ersteinzahlung. Als Minimum müssen Kunden eine Einzahlung von 100 Euro vornehmen.

AvaFX Bonus

AvaFX: Bonus für die Ersteinzahlung erhalten.

Zwar ist AvaFX mit PayPal keine der angebotenen Zahlungsmethoden, aber Kunden können Einzahlungen per Kreditkarte oder Überweisung vornehmen. Dazu müssen sie jedoch auf etwaige Gebühren seitens der Hausbank achten. Für die Ersteinzahlung beim Broker erhalten Kunden einen Bonus.

zum Anbieter AvaTrade

3. PayPal: Vor- und Nachteile

Themenicon Stopp-LossPayPal ist ein Dienst, der gerade wegen seiner Einfachheit bei Kunden so beliebt ist. Dabei müssen Kunden ihre sensiblen Kontodaten lediglich bei PayPal hinterlegen und können fortan sämtliche Zahlungen per Passwort und E-Mail-Adresse durchführen. Mit einem PayPal-Account ist es nicht mehr notwendig bei Broker oder Online-Shops Kontodaten zu hinterlegen. Zusätzlich ist der Kunde nach Abschluss des Bezahlvorgangs durch den PayPal Käuferschutz abgesichert. Erkennt der Dienst die Reklamation seitens des Kunden an, wird der gesamte Betrag, inklusive Versandkosten erstattet.

Von Brokern wird der Dienst, trotz der positiven Effekte für Kunden weitgehend abgelehnt. Das liegt jedoch weniger an den Vorteilen, sondern an den Gebühren, welche der Dienst von Händlern verlangt. Diese liegen für Händler bei 1,7 Prozent + 0,35 Euro (5.001 – 25.000 Euro) bzw. 1,5 Prozent + 0,35 Euro (über 25.000). Viele Broker wollen die Gebühren nicht auf die Kunden übertragen und bieten daher alternative Zahlungsmethoden an.

Die Vor- und Nachteile von PayPal:

VorteileNachteile
Zahlvorgang schnell & einfach bei zahlreichen Online-ShopsPhishing-Mails: versuchte, unerlaubte Kontozugriffe durch vermeintliche PayPal-Mails
Zahlungsempfänger erhält keine Bankdaten oder Angaben über die KreditkarteNicht jeder Broker / Online-Shop bietet PayPal an
Verkäufer erhält das Geld sofort
Fast alle Einkäufe unterliegen dem PayPal Käuferschutz
PayPal Vor- und Nachteile

Nutzen Sie PayPal für einfaches und sicheres Bezahlen im Internet.

Kunden können bei PayPal viele Vorteile genießen, was wohl auch ein Grund für die Beliebtheit des Dienstes ist. Dennoch bieten viele Broker den Dienst nicht an, da er mit sehr hohen Gebühren für Händler belegt ist.

zum Anbieter AvaTrade

4. FAQ: 5 wichtige Fragen zu AvaFX PayPal

Themenicon Tipps

Womit kann ich bei AvaFX handeln?

Bei AvaFX können Sie sowohl Forex- als auch CFD-Handel betreiben. Bei beiden Formen handelt es sich um hochspekulative Aktionen, bei denen Sie Ihr gesamtes Kapital verlieren können. Als Einsteiger können Sie von einem Demokonto Gebrauch machen und erste Erfahrungen sammeln.

Wie kann ich bei AvaFX Einzahlungen vornehmen?

Sie können sowohl per Kreditkarte als auch per Überweisung eine Einzahlung auf Ihr Händlerkonto tätigen. Dabei sollten Sie auf etwaige Gebühren Ihrer Hausbank achten und diese im Vorfeld abklären.

Gibt es die Möglichkeit AvaFX mit PayPal zu nutzen?

Nein, momentan wird PayPal nicht als Zahlungsmethode angeboten. Kunden müssen auf die Varianten Kreditkarte und Überweisung ausweichen.

Warum wird AvaFX mit PayPal nicht angeboten?

Der Grund dafür könnte bei den Gebühren liegen, die PayPal von Händlern verlangt. Diese liegen bei 1,7 Prozent + 0,35 Euro (5.001-25.000 Euro) bzw. 1,5 Prozent + 0,35 Euro (> 25.000 Euro).

Wenn ich Einsteiger bin, kann ich ein Demokonto nutzen?

Absolut. AvaFX bietet Ihnen ein kostenloses Demokonto zu Übungszwecken an. Mit diesem können Sie erste Erfahrungen sammeln und müssen keine Echtgeld-Verluste in Kauf nehmen. Das Demokonto steht Ihnen mit einem Kapital von 100.000 Euro für 21 Tage zur Verfügung.

5. Das weitere Angebot des Anbieters

Themenicon DepotMöchten Sie weitere AvaFX Erfahrungen sammeln, können Sie unseren Brokervergleich aufsuchen und die Top Broker einsehen. Auf diese Weise erhalten Sie wichtige Tipps und können anhand des Rankings die Beliebtheit des Brokers erahnen. Des Weiteren informieren wir Sie bezüglich wichtiger News des Finanzmarktes und stellen Broker-Ratgeber zur Verfügung. Wir bieten Ihnen einen allumfassenden Service, mit dem Sie erfolgreich zum Handeln gelangen können.

6. Fazit: Bereits ab 100 Euro traden

Themenicon ErfahrungsberichtBei AvaFX ist es möglich mit einem Startkapital von 100 Euro zu handeln. Dabei sollten Sie als Anfänger jedoch die Risiken im Blick behalten. Geld einzahlen können Sie per Kreditkarte oder Überweisung, die Option AvaFX PayPal wird nicht angeboten. Bei Fragen und Problemen steht Ihnen der Live-Chat zur Verfügung. Nutzen Sie noch heute AvaFX zum Traden!

zum Anbieter AvaTrade

Bilderquelle:
– https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/personal

Letzte Artikel von brokervergleich.net (Alle anzeigen)


Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns