Aktienfonds Test – die besten Tipps für die Suche nach Fonds

Der Aktienfonds Test ist eine ideale Grundlage für die Investition in Fonds. Finden Sie hier die wichtigsten Tipps und die besten Fonds im Überblick.

Aktienfonds gelten noch immer als eine der beliebtesten Varianten für die Geldanlage – Trader haben hier eine Vielzahl an Möglichkeiten, um investieren zu können. Dennoch ist nicht jeder Aktienfonds gleich die richtige Wahl. Der Aktienfonds Test geht auf die Suche nach den besten Fonds und bietet einen interessanten Überblick.

  • Anlegerinformationen immer kontrollieren
  • Rentenfonds, Indexfonds oder Immobilien – die Auswahl ist groß
  • Den Rang im Blick behalten
  • Ausreichend und mangelhaft hinter sich lassen
Christian Habeck

Christian Habeck

Christian Habeck ist seit Jahren an den Finanzmärkten aktiv. Im Daytrading widmet er sich bevorzugt dem Forex-Handel, Aktien handelt er mittelfristig (Swing-Trading) mit Hilfe des Ichimoku Kinko Hyo. Infos hierzu findet man auf: www.kumo-trading.de.
Christian Habeck

Letzte Artikel von Christian Habeck (Alle anzeigen)


Aktienfonds – das sind die Vorteile

Themenicon StrategieAktienfonds gehören zu den klassischen Geldanlagen und werden von erfahrenen Anlegern ebenso gerne in Anspruch genommen wie von Einsteigern auf dem Markt der Investition. Neben den klassischen Rentenfonds oder auch den Immobilienfonds stehen die Aktienfonds ganz oben auf der Liste.

Ein besonderer Vorteil sind die hohen Renditeaussichten. Wer gut und mit Bedacht investiert, der kann hier von hohen Ausschüttungen profitieren. Dieser Vorteil geht aber auch mit dem Nachteil einher, dass Aktienfonds deutlich weniger Sicherheit zu bieten haben, als andere Geldanlagen, wie das Festgeld. Hier schwingt also immer ein wenig Risiko mit rein.

Im Gegensatz zu Festgeld zeigen sich die Aktienfonds aber auch jeden Fall sehr flexibel und vielseitig. Die Anteile an den Fonds können immer wieder direkt über die Börse oder auch über die Fondsgesellschaft selbst problemlos wieder gekauft oder verkauft werden. Wenn es also notwendig wird, ein wenig Geld liquide zu machen, dann ist dies mit Aktienfonds kein Problem. Wer beim Festgeld dagegen möglichst schnell Geld braucht, der kann dieses nur mit teilweise hohen Abstrichen erhalten.

Fachwissen ist etwas, das bei der Investition in Aktienfonds nicht unbedingt benötigt wird. Grundsätzlich ist es natürlich immer von Vorteil, sich in der Branche, in die investiert werden soll, auch ein wenig auszukennen. Gerade bei Aktienfonds haben Anleger jedoch die Möglichkeit, hier in Branchen zu investieren, die sie nicht gut kennen.

Das ermöglicht es dem Anleger, auch in Bereiche zu gehen, die sonst vielleicht nicht seine erste Wahl gewesen wären. Neben den Branchen sind es auch die Regionen, die für Investoren durchaus interessant sind. So ist es möglich, über die Aktienfonds beispielsweise in Südostasien zu investieren. Die Investition in internationale Märkte ist aber nicht nur interessant, weil sie über die Aktienfonds besonders einfach ist. Tatsächlich lassen sich auf diese Weise auch sehr gut Kosten sparen. Der Kauf einzelner Aktien ist zwar ebenfalls möglich. Aber dieser bringt hohe Transaktionskosten mit sich und setzt ein basiertes Wissen voraus.

Aktienfonds bieten also vor allem den Vorteil, vielseitig investieren zu können und dabei das Management der Aktien abzugeben. Auch dies ist natürlich mit Kosten verbunden. Diese sind aber deutlich geringer als die Kosten beim Kauf einzelner Aktien.

Der letzte wichtige Punkt, der in Bezug auf die Vorteile zu erwähnen ist, ist die Streuung von Risiko. Wer investiert, der möchte seine Rendite so hoch wie möglich und sein Risiko so gering wie möglich halten. Das ist vor allem dann möglich, wenn das Kapital breit gestreut wird. Die Aktienfonds setzen sich aus verschiedenen Aktien zusammen.

Die Streuung erfolgt also bereits bei der Investition in nur einen Fonds. Wer dagegen in den Kauf einzelner Aktien investiert, der kann zwar hohe Gewinne machen. Ebenso stehen aber auch hohe Verluste auf dem Schirm, die teilweise einen großen Teil vom Kapital kosten können.

Die Investition in Aktienfonds ist für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen eine interessante Sache. Neben der Risikostreuung ist es vor allem auch die Flexibilität, die hier für die Investoren interessant ist. Die Investition in verschiedene Branchen und Regionen spricht für sich.

Aktienfonds Test – die besten Aktienfonds finden

Themenicon Technische_AnalyseEin Aktienfonds Test ist einer der Tests, die immer wieder neu durchgeführt werden müssen. Hier lässt sich nicht über einen längeren Zeitraum hinweg sagen, welche Aktienfonds wirklich die besten sind. Durch die sich stetig verändernde Marktlage kann sich das Bild schnell ändern. Einige der Fonds konnten jedoch dennoch im Aktienfonds Test bestehen und sind möglicherweise eine interessante Basis für eine Investition.

  1. Ganz vorne mit dabei – der DWS Top Dividende

Der globale Aktienfonds DWS Top Dividende macht zumindest in den letzten Jahren seinem Namen alle Ehre. Ein Blick auf das Jahr 2014 macht deutlich, dass hier ein Anstieg in Höhe von 18% zu vermerken war. Die Schwankungen bei diesem Aktienfonds sind überschaubar und daher gilt er als einer der Top-Fonds im Aktienfonds Test im Bereich der globalen Investitionsmöglichkeiten.

Die Strategie des Fonds ist eher konservativ ausgerichtet und ausgelegt auf eine solide Rendite, die sich im einstelligen Bereich bewegt. Sicherheit steht an erster Stelle. Oft genug wurde das Ziel der Rendite jedoch inzwischen übertroffen, was vor allem die Anleger zufrieden sein lässt. Regelmäßige Ausschüttungen in einem verlässlichen Bereich sorgen dafür, dass dieses Modell für immer mehr Anleger interessant wird. Investiert wird in Unternehmen, die eine leicht überdurchschnittliche Dividendenrendite aufzuweisen haben – eine Taktik, die durchaus aufgeht.

Verzichtet wird dagegen auf Titel, die eine sehr hohe Dividendenrendite abbilden. Für die Fonds-Manager ist dies ein Zeichen dafür, dass bei dem Unternehmen etwas nicht stimmen kann. Nachhaltigkeit steht also beim DWS Top Dividende im Vordergrund. Daher eignet sich der Fonds durchaus auch als Investment für Einsteiger.

  1. SEB Concept Biotechnology D – der Aktienfonds für Mutige

Themenicon TippsNatürlich braucht es auch bei der Investition in Aktienfonds ein wenig Mut und den Willen, vielleicht auch auf Risiko zu setzen. Wer sich ein wenig mit Aktienfonds und den Themen, die dahinter stehen, beschäftigt, der wird früher oder später auch auf den Biotech Fonds stoßen, der von der Kapitalgesellschaft SEB geführt wird.

Dieser Fonds kann in den letzten zehn Jahren auf ein Wachstum in Höhe von über 600% zurückblicken. Für die meisten Anleger wäre das nun ein Grund, um abzuwinken und deutlich zu machen, dass dies zu schön klingt, um wahr zu sein. Normalerweise ist dies tatsächlich der Fall. Wer nun aber ein wenig hinter die Kulissen schaut der wird feststellen, dass der Fonds einfach in ein Feld investiert, dass im Rahmen des technologischen Fortschritts durchaus sehr hohe Gewinne bieten kann.

Forschung und Entwicklung im Nanobereich, Stammzellenforschung sowie die Suche nach der ewigen Gesundheit sind für die Forschung heute große Themen, wo viele Gelder fließen. Biotech und Healthcare sind also durchaus Themen, die ganz besonders aktuell sind und auch viel Plus bringen können. Die Investition in den Aktienfonds mag mit ein wenig Risiko behaftet sein. Wer jedoch bereit ist, dieses Risiko einzugehen, der wird hier durchaus Erfolg haben können.

  1. Comgest Growth Europe – europäische Aktien im Mittelpunkt

Der Blick muss nicht immer nach Asien oder auch nach Amerika gehen, um sich über Erfolg freuen zu können. Das beweist der Comgest Growth Europe. Der Fonds hat seinen Schwerpunkt auf die Investition in europäische Aktien gelegt. Auch dieser Aktienfonds kann bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken und hat sogar die Finanzkrise 2008 und 2009 gestärkt hinter sich gelassen.

Ein Viertel der Aktien liegt bei diesem Fonds im Bereich des Gesundheitssektors. Einen weiteren hohen Anteil machen hier zudem Aktien in Bezug auf Konsumgüter aus. Der Fokus auf die europäischen Aktien sorgt dafür, dass der Fonds von einem starken und gut einschätzbaren Markt profitiert. Damit ist auch dieser Aktienfonds im Test durchaus interessant zu bewerten und ideal für Einsteiger.

  1. db x-trackers Stoxx Global Select Dividend 100 – ETFs als interessante Variante

Der Aktienfonds Test bezieht sich nicht nur auf die klassischen Aktienfonds sondern unter anderem durchaus auch auf ETFs. Die an der Börse gehandelten Investmentfonds sind eine ideale Alternative zu den Klassikern. Der ETF aus dem Angebot der Deutschen Bank zeigt zwar zur Finanzkrise einen starken Einbruch. Seit diesem Zeitpunkt konnte er sich jedoch stetig nach oben arbeiten.

Die Entwicklung ist, in Bezug auf den Vergleichsindex, als ganz besonders positiv anzusehen. Im Moment legt die Deutsche Bank mit einem Anteil von rund 40% den Fokus auf den Finanzsektor. Wer sich also dafür interessiert, im Bereich der Finanzen zu investieren und auf die Erfahrung eines alten Riesen setzen möchte, der liegt mit diesem ETF nicht wirklich verkehrt.

  1. BlackRock – hinein in die Finanzwelt

Themenicon kostenEbenfalls ein Name, der im Aktienfonds Test in Bezug auf die ETFs immer wieder zu lesen ist, ist BlackRock. Seit 2011 kann dieser Fonds sich zum Sektordurchschnitt parallel halten und bietet ebenfalls einen hohen Anteil an Investments in den Finanzsektor.

Dazu stehen dem gegenüber unter anderem Konsumgüterwerte aber auch Telekommunikation sowie Versorgeraktien. Damit ist der Fonds besonders breit aufgestellt und gilt als smart diversifiziert. Er ist einer der Geheimtipps aus dem Aktienfonds Test. Es lohnt sich durchaus, hier einmal einen zweiten Blick zu riskieren und über eine Investition nachzudenken.

Wie Sie an den Beispielen erkennen können, ist die Auswahl an möglichen ETFs riesig und niemand ist ohne Hilfsmittel wirklich in der Lage, dieses Angebot zu überblicken und einen geeigneten Fonds zu finden. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen unseren kostenlosen ETF- und Fondfinder an die Seite, damit Sie in kürzester Zeit den geeigneten Fonds für Sie finden!

Der Aktienfonds Test ist immer nur ein Spiegelbild der aktuellen Lage. Da hier jedoch auch der Blick auf die Vergangenheit und damit die dauerhafte Entwicklung der Fonds geworfen wird, ist der Aktienfonds Test durchaus eine solide Grundlage, um Entscheidungen treffen zu können. Anleger, die unsicher sind, welche aktuellen Aktienfonds als empfehlenswerte Anlage gesehen werden können, sind hier genau richtig.

Wichtige Tipps für die Investition in Aktienfonds

Themenicon AktienhandelDie Suche nach dem passenden Aktienfonds ist natürlich nicht alles, was eine erfolgreiche Anlage ausmacht. Damit die Rendite auch dauerhaft fließen kann, gilt es einige Punkte zu beachten. Auf der Suche nach dem passenden Aktienpaket stehen Investoren immer wieder vor verschiedenen Fragen. Welchen Grundstein lege ich? Welche Währung ist für mich interessant? Wie sieht es mit Steuern aus?

Gerade für Einsteiger ein ganz wichtiger Hinweis: Die Aktienfonds sollten in Euro notieren. Natürlich ist es ein interessanter Punkt, über die Fonds auch international sein Kapital streuen zu können. Allerdings ist hier zu beachten, dass andere Währungen auch immer Wechselkursverluste mit sich bringen können. Wer mit diesen nicht rechnet, ärgert sich dann vielleicht über die geringe Rendite. Daher ist es von Vorteil, auf Aktienfonds in Euro zu setzen.

Ein guter Grundstein für ein jedes Depot sind die Indexfonds. Dies werden Anleger überall als Tipp sehen. Auch bekannt unter dem Namen „ETF“, gelten sie als eine solide und sichere Investition mit einer guten Ausschüttung zu geringen Kosten. Hier wird ein aktueller Index abgebildet. Das macht es für Anleger besonders einfach, die Entwicklung der Fonds im Blick zu behalten. Auch im Aktienfonds Test konnten sich verschiedene ETFs durchaus durchsetzen und mit ihrer soliden Rendite punkten.

Steuern – auch dieses Thema ist bei der Investition in Aktienfonds nicht zu unterschätzen. Steuern können die Einnahmen ebenfalls sinken lassen. Alle Erträge sind in Deutschland ein steuerpflichtiges Einkommen, das angegeben werden muss. Wer sich unsicher ist, wie hoch die Erträge versteuert werden, der kann hier die Hilfe von einem Steuerberater in Anspruch nehmen.
Themenicon KontaktTipp: Mit Pantoffeldepots können faule Anleger durchaus profitieren. Der Name mag ein Schmunzeln auslösen. Tatsächlich sind diese Fonds jedoch genau das – so bequem wie die Pantoffeln in den eigenen vier Wänden. Diese Depot setzen sich aus Aktien- und Rentenfonds zusammen und agieren in Bezug auf die Sicherheit.

Sie bringen vielleicht nicht eine so große Rendite. Sie bringen aber auf jeden Fall eine angenehme Mischung sowohl aus Aktien als auch aus Zinsanlagen. Ab und zu tun Anleger gut daran, hier noch einmal die Zusammenstellung der Depots zu überprüfen. Das sollte in regelmäßigen Abständen geschehen und auch eine Beobachtung der Marktlage ist durchaus empfehlenswert.

Anders als bei den klassischen Aktienfonds oder sogar beim reinen Aktienkauf ist hier jedoch meist kein schnelles Handeln notwendig. Investieren und zurücklehnen ist in diesem Fall das Motto.

Grundsätzlich sind die besten Tipps für die Investition in Aktiendepots die folgenden:

  1. Den Markt im Blick behalten.
  2. Bereit sein, Kapital zu investieren.
  3. Risikostreuung nicht aus den Augen verlieren.
  4. Sicherheit im Vergleich zur Rendite setzen.
  5. Spaß haben an Investitionen.

Aktienfonds sind auch dann für Anleger interessant, wenn diese sich nicht wirklich mit dem Markt auskenne, hier aber gerne aktiv werden möchten.

Sicherheit trifft auf Rendite – eine gute Mischung aus soliden Aktienfonds und ein wenig Risiko ist noch immer eine besonders lohnenswerte Art der Geldanlage und kann viel Freude bringen.

Fazit: Aktienfonds Test – von solide bis Risiko ist alles dabei

Fazit:
Der Aktienfonds Test ist nur eine Grundlage für die Suche nach den passenden Aktienfonds. Wer sich für die Geldanlage in Aktienfonds investiert, der sollte sich über die aktuell solidesten Anlagemöglichkeiten informieren und auch darüber nachdenken, Indexfonds mit in sein Portfolio aufzunehmen. So lässt sich eine sehr gute Investition mit einer ansprechenden Rendite auf die Dauer zusammenstellen.

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    © 2015 - brokervergleich.net | auch auf Google+
    Impressum & Risikohinweis Bildnachweise Über uns